Studie: Deutsche würden bei längeren Öffnungszeiten mehr ausgeben

Nürnberg (ots) – Obwohl 71 Prozent der Deutschen mit den derzeit geltenden Ladenschlußgesetzen zufrieden sind würde fast die Hälfte bei längeren Öffnungszeiten auch mehr einkaufen. Das ergab eine Studie des größten deutschen Öffnungszeiten-Portals. Befragt wurden 25.000 Nutzer aus allen Bundesländern und unterschiedlichsten Altersschichten.

Besonders zufrieden sind die Deutschen der Studie zufolge mit den Öffnungszeiten von Lebensmittel-Discountern (90% Zufriedenheit) und Tankstellen (83%). Großen Nachholbedarf sehen viele Deutsche hingegen bei Ämtern und Behörden. Nur ein Drittel der Befragten sind hier mit den Öffnungszeiten zufrieden. 43% hingegen gaben an unzufrieden oder sogar sehr unzufrieden mit den Öffnungszeiten von Behörden zu sein und gaben diesen damit den letzten Platz auf der Zufriedenheits-Skala.

Besonders überraschend: über 47 Prozent der Befragten gaben an bei verlängerten Öffnungszeiten auch mehr konsumieren zu wollen. Dabei wurden auch die tatsächlich gewünschten Zeiten genannt. Demzufolge wünschte sich fast die Hälfte der Befragten für den Bereich Lebensmittel-Discounter Öffnungszeiten auch nach 20 Uhr. Bei Elektrogeschäften, Möbelhäusern und Dienstleistern hält hingegen die Mehrzahl der Befragten 20 Uhr für sinnvoll. Für Ämter und Behörden wünschte sich eine große Mehrheit der Befragten Öffnungszeiten bis 18 Uhr.

Große Verwirrung herrscht bei der Frage welche Öffnungszeiten derzeit für welche Geschäfte gelten. Über 2/3 der Befragten gaben an nicht alle für sie relevanten Öffnungszeiten zu kennen. Mit 47% informiert sich die Mehrheit im Internet. Aber auch ein Trend zu mobilen Anwendungen zeichnet sich ab: Bereits 15% der Befragten informieren sich via App bzw. Mobiltelefon.

Hintergrundinformationen

Befragt wurden 25.000 registrierte Nutzer des Öffnungszeiten-Portals ÖffnungszeitenBuch.de. Dort können private Nutzer und Firmen nach dem Wikipedia-Prinzip Einträge vornehmen. Jeder Nutzer kann Einträge hinzufügen, ändern oder löschen und erhält pro Eintrag eine gewisse Anzahl an Punkten, die er dann in Bargeld umtauschen kann. Neben den Internet-Auftritten (DE,AT,CH,USA,UK) werden kostenlose Apps für iPhone, iPad, Android und Samsung angeboten.

Diese Meldung und Bildmaterial finden Sie auch unter www.oeffnungszeitenbuch.de 

...weitere Beiträge:
Berlin (ots) – Mit der Geschichte des eigenen Volks ist es wie mit der Familie: Man kann sie sich nicht aussuchen; man ...
weiterlesen
Kleinserien haben ihren ganz speziellen Reiz |Artega GT, der Sportwagen aus der Sportwagen-ManufakturArtega GT im Modelljahr 2012 |Stärken verbessert, Konsequent weiterentwickelt! Dies ...
weiterlesen
… zumindest wünschen Sich das 52% der Befragten aus der neuesten ENMG Umfrage. Befragt wurden 250 Personen (Frauen und Männer gemischt, im ...
weiterlesen
1. Geltungsbereich, Teilnahmevoraussetzungen Edmund R. Wilhelm  stellt im Internet unter der Domain www.frankennews.com  eine Kommunikationsplattform zur Verfügung (nachfolgend “News Community” genannt). Die nachfolgenden ...
weiterlesen
BERLINER MORGENPOST: Friedrich der Große ist mehr als
Artega GT im Modelljahr 2012 – Der deutsche
Griechenland verlässt die EU…
Nutzungsbedingungen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. BERLINER MORGENPOST: Friedrich der Große ist mehr als Geschichte
  2. Artega GT im Modelljahr 2012 – Der deutsche Manufaktur-Sportwagen
  3. Griechenland verlässt die EU…