Verstärkte Polizeikontrollen in der Faschingszeit

SCHWEINFURT. Verkehrsteilnehmer müssen in der Faschingszeit vermehrt mit Kontrollen durch die Polizei rechnen. Dies gilt nicht nur für den Zeitraum der jeweiligen Faschingsveranstaltung, sondern auch für die Morgenstunden des folgenden Tages. Hierdurch will die Polizei dem häufig unterschätzten Problem „Restalkohol“ begegnen. Gerade in der “närrischen Zeit” wird die Schweinfurter Polizei verstärkt Verkehrskontrollen durchführen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und potentielle Alkoholsünder vom Fahren abzuhalten. Denn gerade alkoholisierte Fahrzeuglenker beeinträchtigen unter anderem durch falsche Situationseinschätzung und mit oftmals aggressivem Fahrstil die Verkehrssicherheit erheblich und sind nicht selten die Verursacher schwerer Verkehrsunfälle.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellte die Polizei am Donnerstag kurz nach 23.00 Uhr in der Straße „Am Gottesberg“ bei einem 31-jährigen Mann aus Schweinfurt typische Anzeichen für Drogenkonsum fest. Diverse Tests auf Drogeneinwirkung verliefen positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann erhält nun eine Anzeige wegen Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinwirkung. Er muss als Ersttäter mit einen Bußgeld von 500 Euro zuzüglich der Auslagen, vier Punkten in Flensburg und einen Monat Fahrverbot rechnen.

30 Minuten später geriet eine Fiat-Fahrerin in eine Kontrollstelle der Polizei in der Ernst-Sachs-Straße. Da sie ohne Licht fuhr und bei der Kontrolle auch noch starker Alkoholgeruch festgestellt wurde, durfte sie vor Ort einen Atemalkoholtest machen. Dieser ergab einen Wert von fast zwei Promille. Damit war klar, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein sicher. Die Dame erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Weitere zwei Stunden später kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Schweinfurt gegen 01.30 Uhr in der Moritz-Fischer-Straße eine Pkw-Fahrerin. Hierbei konnte die 25-Jährige ihren Führerschein nicht vorweisen. Eine sofortige Überprüfung ergab, dass die Frau ihren Führerschein wegen Trunkenheit im Verkehr abgeben musste und nicht mehr im Besitz der Fahrerlaubnis ist. Sie wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Bei einer am frühen Freitagmorgen durchgeführten Kontrollaktion, die gemeinsam von Beamten der Polizeiinspektion Schweinfurt und Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck in der Würzburg Straße durchgeführt wurde, zeigten sich dann auch die überwiegende Zahl der kontrollierten Fahrzeugführer sehr einsichtig und begrüßten die polizeilichen Maßnahmen, auch wenn es dadurch zu Verzögerungen gekommen ist. Alle 150 überprüften Fahrzeugführer waren fahrtüchtig. Positiv aufgefallen sind hierbei auch die Radfahrer, die, bis auf eine Ausnahme, alle mit der vorgeschriebenen Beleuchtung unterwegs waren.

 

...weitere Beiträge:
WÜRZBURG. Erst Anfang Februar hatte die Würzburger Polizei von zwei jungen Rumäninnen berichtet, die im Stadtgebiet für ein nicht existentes Therapiezentrum gesammelt ...
weiterlesen
SCHWEBHEIM, LKR. SCHWEINFURT. Vor den Augen eines Autofahrers, der bereits die Polizei verständigt hatte, hat sich am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 286 ...
weiterlesen
BAYREUTH. Erheblichen Sachschaden hinterließ ein bislang unbekannter Autofahrer am Mittwochabend im Eichendorfring an einem Schaltkasten. Zwischen 20 Uhr und 21 Uhr stieß der ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Reichlich Alkohol war offenbar der Auslöser für einen Einsatz, den die Würzburger Polizei in der Nacht zum Samstag in der Innenstadt ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Ein Unbekannter hat sich in der Nacht zum Donnerstag gewaltsam Zutritt in einen Baumarkt im Stadtteil Lengfeld verschafft. Im Inneren öffnete ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ermitteln derzeit gegen eine 27-jährige Nürnbergerin. Die Frau steht im dringenden Verdacht in der Zeit ...
weiterlesen
Erlangen (ots) - In der Nacht vom 15.02.2012 auf 16.02.2012 kam es zu Einbrüchen im Stadtgebiet von Erlangen und im Stadtteil Büchenbach. ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Clever verhielt sich eine Seniorin, die am Mittwochnachmittag „Besuch“ von zwei angeblichen Stadtwerke-Mitarbeitern bekam. Sie wollten Zutritt zu der Wohnung der ...
weiterlesen
Lkw transportierte Lkw siehe Bild
Nürnberg (ots) - Gestern Vormittag (16.02.2012) machten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West im Stadtteil Sündersbühl eine ungewöhnliche Entdeckung. Auf der Ladefläche eines Lkw ...
weiterlesen
KITZINGEN. Vermutlich zwei Täter haben in der Nacht zum Freitag einem 53-Jährigen die Handtasche geraubt und sind anschließend geflüchtet. Das Opfer, das ...
weiterlesen
GROßRAUM KITZINGEN. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Würzburg in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Würzburg einen empfindlichen Schlag gegen die Crystal-Speed-Szene ...
weiterlesen
Fürth (ots) - Vorgestern Abend (14.02.2012) überfielen drei bislang Unbekannte einen 56-Jährigen im Stadtpark von Fürth. Die Polizei bittet um Hinweise. Kurz nach ...
weiterlesen
Fürth (ots) - In der Nacht von vergangenem Montag auf Dienstag (13./14.02.2012) brachen bislang Unbekannte in zwei Kindertagesstätten sowie in eine Schule ...
weiterlesen
Ansbach (ots) - Am gestrigen Sonntagmorgen (12.02.2012) überfielen bislang Unbekannte im Ansbacher Stadtteil Eyb einen 16-Jährigen. Die Polizei bittet um Hinweise. Kurz nach ...
weiterlesen
Fürth (ots) - In den letzten Tagen häufen sich die Anzeigen bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürth im Zusammenhang mit Betrugsversuchen. Absender aus dem ...
weiterlesen
Betteln und Sammeln in die eigene Tasche
Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß – Unfallverursacher zuvor durch
Unbekannter touchiert Schaltkasten und flüchtet
Beim Abseilen abgestürzt – Mit leichten Verletzungen davon
Einbruch in Baumarkt und Kiosk – hoher Beuteschaden
Handtaschendiebin geständig
Nach Einbrüchen Zeugen gesucht
Vorsicht geboten! Dreiste Diebe unterwegs
Lkw transportierte Lkw siehe Bild
Umhängetasche geraubt – Opfer zur Beobachtung im Krankenhaus
Empfindlicher Schlag gegen Crystal-Speed-Szene – Großangelegte Durchsuchungsaktion –
Raub im Stadtpark – Zeugenaufruf
Drei Einbrüche durch Unbekannte
Jugendlicher überfallen und ausgeraubt – Zeugenaufruf
Überhöhte Schecks zugesandt – Warnhinweise

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Betteln und Sammeln in die eigene Tasche
  2. Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß – Unfallverursacher zuvor durch unsichere Fahrweise aufgefallen
  3. Unbekannter touchiert Schaltkasten und flüchtet
  4. Beim Abseilen abgestürzt – Mit leichten Verletzungen davon gekommen
  5. Einbruch in Baumarkt und Kiosk – hoher Beuteschaden
  6. Handtaschendiebin geständig
  7. Nach Einbrüchen Zeugen gesucht
  8. Vorsicht geboten! Dreiste Diebe unterwegs
  9. Lkw transportierte Lkw siehe Bild
  10. Umhängetasche geraubt – Opfer zur Beobachtung im Krankenhaus
  11. Empfindlicher Schlag gegen Crystal-Speed-Szene – Großangelegte Durchsuchungsaktion – Zahlreiche Festnahmen
  12. Raub im Stadtpark – Zeugenaufruf
  13. Drei Einbrüche durch Unbekannte
  14. Jugendlicher überfallen und ausgeraubt – Zeugenaufruf
  15. Überhöhte Schecks zugesandt – Warnhinweise