Zündung von drei selbstgebauten Krachern („Rohrbomben“)

Auslobung und Zeugenaufruf

Wie bereits durch das Polizeipräsidium München berichtet, hatten sich am Freitag, den 13.01.2012, zwei Explosionen in der Allacher Straße bei einem dortigen Baumarkt ereignet.

Die Täter zündeten um 20.30 Uhr und 21.00 Uhr jeweils in Metallrohrstücke eingefüllte explosionsgefährliche Stoffe bei und in einer Tiefgarage des Marktes.

Bei der zweiten Explosion um 21.00 Uhr wurde ein 54-jähriger Passant leicht verletzt.
Ein weggeschleudertes Metallteil beschädigte zudem ein geparktes Auto. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.800,- EUR.

Nicht weit davon entfernt ereignete sich am 24.01.2012 eine weitere Explosion.
Auch hier zündeten die Täter in ein Metallrohr gefüllte explosionsgefährliche Stoffe – diesmal in einer Streusandkiste, deren Plastikdeckel dadurch zerstört wurde.

Das für Sprengstoffdelikte zuständige Sachgebiet 624 im Bayerischen Landeskriminalamt hat die Ermittlungen im Zusammenhang mit den drei genannten Fällen übernommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen dürften für diese Zündungen eher jugendliche Bastler in Frage kommen, die hier offenbar experimentierten und/oder Kracher bauen wollten.

Die hohe Gefährlichkeit solcher Zündungen in Metallrohren für andere Personen oder Sachen wie auch die erhebliche Eigengefährdung beim Bau und Befüllen dürfte den „Experimentierern“ jedoch nicht bewusst gewesen sein.

Für Hinweise, die zur näheren Aufklärung dieser Taten führen, wurde vom Bayerischen Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 1000,– Euro ausgesetzt. Die Zuerkennung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Zeugenaufruf

Wer hat in den fraglichen Zeiten Beobachtungen gemacht, die mit den Explosionen in Zusammenhang stehen könnten oder kann sonstige Angaben zu den Taten oder jugendlichen „Experimentierern“ machen?

Entsprechende Informationen nimmt das Bayerische Landeskriminalamt unter der Nummer 089/1212-0, das Polizeipräsidium München unter 089/2910-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

...weitere Beiträge:
Fürth (ots) - In der Nacht von vergangenem Montag auf Dienstag (13./14.02.2012) brachen bislang Unbekannte in zwei Kindertagesstätten sowie in eine Schule ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Am Dienstag (14.02.2012) in den frühen Morgenstunden in Nürnberg-Gostenhof bedrängte ein bislang Unbekannter eine Frau. Nach heftiger Gegenwehr flüchtete ...
weiterlesen
Fürth (ots) - In den letzten Tagen häufen sich die Anzeigen bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürth im Zusammenhang mit Betrugsversuchen. Absender aus dem ...
weiterlesen
Erlangen (ots) - In der Nacht vom 15.02.2012 auf 16.02.2012 kam es zu Einbrüchen im Stadtgebiet von Erlangen und im Stadtteil Büchenbach. ...
weiterlesen
Fürth (ots) - Vorgestern Abend (14.02.2012) überfielen drei bislang Unbekannte einen 56-Jährigen im Stadtpark von Fürth. Die Polizei bittet um Hinweise. Kurz nach ...
weiterlesen
Ansbach (ots) - Am gestrigen Sonntagmorgen (12.02.2012) überfielen bislang Unbekannte im Ansbacher Stadtteil Eyb einen 16-Jährigen. Die Polizei bittet um Hinweise. Kurz nach ...
weiterlesen
Drei Einbrüche durch Unbekannte
Zeugen nach Übergriff auf junge Frau gesucht
Überhöhte Schecks zugesandt – Warnhinweise
Nach Einbrüchen Zeugen gesucht
Raub im Stadtpark – Zeugenaufruf
Jugendlicher überfallen und ausgeraubt – Zeugenaufruf

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Drei Einbrüche durch Unbekannte
  2. Zeugen nach Übergriff auf junge Frau gesucht
  3. Überhöhte Schecks zugesandt – Warnhinweise
  4. Nach Einbrüchen Zeugen gesucht
  5. Raub im Stadtpark – Zeugenaufruf
  6. Jugendlicher überfallen und ausgeraubt – Zeugenaufruf