Die „wilden“ Köche des Fichtelgebirges Initiative Essbares Fichtelgebirge

Fichtelberg/München Unter dem Namen „Essbares Fichtelgebirge“ haben sich 17 zertifizierte Wild-Kräuter-Köche aus der Ferienregion Fichtelgebirge zusammen getan um längst vergessene Kräuterrezepte aus der Region wieder auf die Speisekarten zu holen und mit ausgefallenen Variationen die Gaumen der Fichtelgebirgs-Reisenden zu erfreuen.

Getreu dem Motto „regional-saisonal-biologisch“ zaubern die Wild-Kräuter-Köche aus wild wachsenden Kräutern und Blüten wie Giersch, Bärwurz oder Hirschholunder beispielsweise fränkische Kartoffelpralinen, Hirschholunderkonfekt oder Wiesenkräutersalat mit Löwenzahnöl. Durch die Kombination aus Jahrtausende alter Kräuterkunde und neuen Ideen verleihen die Spezialisten für das natürlich wilde Kocherlebnis den Gerichten eine ganz eigene Note. Die kreativen Kräuter-Köche verstehen sich als die Botschafter des Geschmacks ihrer Heimat und sind zum kulinarischen Aushängeschild der Region geworden.

„Gerade das Fichtelgebirge ist sehr gut geeignet für den Einsatz heimischer Kräuter, da in unserer Gegend rund 1.000 verschiedene Kräuterarten auf reinen, nicht gedüngten Wiesen wachsen. Was deren Verwendung in der Küche betrifft, liegt bei uns sehr viel, teils verloren gegangenes Wissen, das wir in unseren Gerichten wieder aufleben lassen“, so Jutta Hecht-Heusinger, Chefin des Wildkräuter-Hotels Schönblick und Initiatorin des „Essbaren Fichtelgebirges“.

Die enge Zusammenarbeit von Gastronomen, Jägern, Bauern, Fischern und Experten aus den Bereichen Medizin, Biologie und Food-Styling ermöglicht gesunde Ernährung und liefert innovative Geschmackserlebnisse. In der gesamten Region des Fichtelgebirges verwöhnen die „wilden“ Köche in Hotels, Pensionen und Gaststätten ihre Gäste mit leckeren, heimischen Kräutergerichten.

Drei Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Schönblick sind ab 179 Euro pro Person buchbar. Im Preis inbegriffen sind gekräuterte Brotzeiten und Abendmenüs sowie ein Kräutergang über die Fichtelgebirgswiesen mit dem Chef und Kräuterkoch des Hauses.

Weitere Informationen unter www.essbares-fichtelgebirge.de oder www.tz-fichtelgebirge.de sowie +49 (0)9272-96903-0. 

Print Friendly

Keine ähnlichen News gefunden.