Senioren reagierten richtig auf „Enkeltrick“

NÜRNBERG. (316) Gestern (22.02.2012) riefen bislang Unbekannte gezielt mindestens fünf Senioren im Stadtgebiet von Nürnberg an. Sie gaben sich jeweils als nahestehende Personen aus und forderten Bargeld.

Immer wieder nehmen Täter ganz bewusst mit älteren Menschen telefonischen Kontakt auf. Ganz individuell, je nach Gesprächsverlauf, geben sie sich als Verwandter oder Bekannter aus. Anschließend täuschen sie eine persönliche Notlage vor und appellieren an die Hilfsbereitschaft der oft hochbetagten Menschen. Zeitnah wird dann eine Geldübergabe vereinbart.

Alle fünf angerufenen Senioren reagierten gestern jedoch richtig. Sie hielten Rücksprache mit ihren Verwandten und informierten die Polizei.

Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt nun wegen versuchten Betrugs.

Grundsätzlich rät die Polizei Mittelfranken:

Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen telefonisch als Verwandte oder Bekannte ausgeben und Geld fordern.

Machen sie keine Angaben zu persönlichen Verhältnissen.

Rufen Sie bei dem geringsten Zweifel ihre Verwandten oder Bekannten an oder halten sie mit anderen Familienangehörigen Rücksprache. Verwenden Sie hierbei nicht die Rufnummer die Ihnen von den Unbekannten angeboten wurde.

Falls Sie mit der Situation nicht zurecht kommen, rufen Sie die Polizei an.

Auch die Polizeiberatungsstelle Zeughaus steht Ihnen für das Stadtgebiet Nürnberg zu diesem Thema mit Rat und Tat zur Seite. Neben Vorträgen z. Bsp. in Seniorenheimen können Sie sich auch direkt von den Beamten kostenfrei unter der Telefonnummer (0911) 2112 – 5510 bzw. – 5519 beraten lassen. Wertvolle Tipps sind darüber hinaus im Internet unter http://www.polizei-beratung.de/ zu finden.

 

...weitere Beiträge:
Alkohol/Drogen im Straßenverkehr – hier: Bilanz der Nürnberger Polizei zur Faschingszeit
NÜRNBERG. (312) Offenbar Wirkung zeigen die verstärkten Alkohol- und Drogenkontrollen der Nürnberger Polizei, insbesondere während der „Närrischen Zeit“. Insgesamt zeigt die Statistik ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (18.02.2012) fing der Dachbereich einer Reihenhaussiedlung im Stadtteil Gartenstadt Feuer. Zwei Anwohner erlitten leichte Rauchvergiftungen. Kurz nach 19:00 ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (299) Drei Osteuropäer versuchten am Sonntag (19.02.2012) in den frühen Morgenstunden im Stadtteil Gostenhof in einen Laden einzubrechen. Die Polizei nahm ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Drei Osteuropäer versuchten am Sonntag (19.02.2012) in den frühen Morgenstunden im Stadtteil Gostenhof in einen Laden einzubrechen. Die Polizei ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Beamten der Kriminalpolizei Nürnberg ging nun ein 30-Jähriger ins Netz. Er nutzte selbiges um ein "falsches" Konto zu eröffnen. Oktober ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Am Dienstag (14.02.2012) in den frühen Morgenstunden in Nürnberg-Gostenhof bedrängte ein bislang Unbekannter eine Frau. Nach heftiger Gegenwehr flüchtete ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ermitteln derzeit gegen eine 27-jährige Nürnbergerin. Die Frau steht im dringenden Verdacht in der Zeit ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Deutlich unter Alkoholeinfluss standen zwei junge Männer, die am Sonntagmorgen (19.02.2012) in der Nürnberger Innenstadt unter anderem eine Schaufensterscheibe ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Clever verhielt sich eine Seniorin, die am Mittwochnachmittag „Besuch“ von zwei angeblichen Stadtwerke-Mitarbeitern bekam. Sie wollten Zutritt zu der Wohnung der ...
weiterlesen
Lkw transportierte Lkw siehe Bild
Nürnberg (ots) - Gestern Vormittag (16.02.2012) machten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West im Stadtteil Sündersbühl eine ungewöhnliche Entdeckung. Auf der Ladefläche eines Lkw ...
weiterlesen
NÜRNBERG.(296) Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute Vormittag (19.02.2012) im Nürnberger Westen ereignete. Der Unfallverursacher ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (18./19.02.2012) kam es im Stadtteil St. Leonhard zu einer Auseinandersetzung zwischen drei ...
weiterlesen
Kein Kind darf verloren gehen – immer mehr Kindergartenkinder sind entwicklungs- und verhaltensauffällig
Mittelfranken – Jedes fünfte Kindergartenkind in Bayern zeigt auffällige Verhaltensweisen. Eine Untersuchung aus dem Jahr 2011 des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (304) Ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd ist am späten Abend des 20.02.2012 in der Südstadt mit einem VW Golf zusammengestoßen. Dabei ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (18.02.2012) wurde ein 43-Jährigen im Stadtteil Gostenhof aus einer Gruppe von vermutlich sechs Personen heraus geschlagen und ...
weiterlesen
Alkohol/Drogen im Straßenverkehr – hier: Bilanz der Nürnberger
Dachstuhl ausgebrannt
Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
Online-Betrüger gefasst
Zeugen nach Übergriff auf junge Frau gesucht
Handtaschendiebin geständig
Nach Vandalismus Widerstand geleistet
Vorsicht geboten! Dreiste Diebe unterwegs
Lkw transportierte Lkw siehe Bild
Verkehrsunfall nach Rotlichtverstoß
Mutmaßliche Schläger festgenommen
Kein Kind darf verloren gehen – immer mehr
Zusammenstoß während Einsatzfahrt
Bargeld geraubt – Zeugenaufruf

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Alkohol/Drogen im Straßenverkehr – hier: Bilanz der Nürnberger Polizei zur Faschingszeit
  2. Dachstuhl ausgebrannt
  3. Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
  4. Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
  5. Online-Betrüger gefasst
  6. Zeugen nach Übergriff auf junge Frau gesucht
  7. Handtaschendiebin geständig
  8. Nach Vandalismus Widerstand geleistet
  9. Vorsicht geboten! Dreiste Diebe unterwegs
  10. Lkw transportierte Lkw siehe Bild
  11. Verkehrsunfall nach Rotlichtverstoß
  12. Mutmaßliche Schläger festgenommen
  13. Kein Kind darf verloren gehen – immer mehr Kindergartenkinder sind entwicklungs- und verhaltensauffällig
  14. Zusammenstoß während Einsatzfahrt
  15. Bargeld geraubt – Zeugenaufruf