Trickbetrüger schlagen zu

COBURG. Drei Mal schlugen Trickbetrüger, mit einer teilweise abgewandelten Variante des sogenannten „Enkeltricks“, am vergangenen Montag im Stadtgebiet zu. Sie gaben sich als Familienangehörige aus, die wegen angeblicher Unfälle Geld brauchten. Auf diese Weise ergaunerten sie sich 2000 Euro.

Der Abholer des Geldes kann wie folgt beschrieben werden:

  • geschätzte 30-40 Jahre alt
  • ungefähr 170 cm groß
  • extrem kurze helle Haare
  • trug vermutlich einen Ohrring
  • bekleidet mit schwarzer Jacke
  • sprach russisch

Mit derselben Masche versuchte vermutlich die gleiche Anruferin, ebenfalls bei einem russischstämmigen Jungen, an Geld zu kommen. Als dieser aber nicht darauf einging, beendete die Frau das Gespräch. Sie rief jedoch gleich darauf im selben Anwesen eine weitere Angehörige der Familie an und erzählte einer 69-jährige Frau, dass deren Schwiegertochter in einen Unfall verwickelt worden war und sie deshalb in ihrem Auftrag anrufe. Die 69-Jährige glaubte der Frau jedoch nicht, worauf sich nun der angebliche Anwalt ihrer Schwiegertochter meldete. Er forderte 17.000 Euro für deren Operation. Auch auf diesen Trick ließ sich die Angerufene glücklicherweise nicht ein.

Auch eine 53-jährige Coburgerin erhielt einen Anruf der russisch sprechenden Frau, die in diesem Fall behauptete, ihre Tochter zu sein und im Krankenhaus zu liegen Die Angerufene erkannte jedoch, dass dies gelogen war, so dass die Betrüger ihr Vorhaben aufgaben.

 

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Coburg die Ermittlungen aufgenommen und bitte um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 09561/645-0.

 

Die oberfränkische Polizei warnt die Bevölkerung vor Betrügern mit dieser Masche und gibt folgende Verhaltenstipps:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie unter der Notrufnummer 110 sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt.

 

...weitere Beiträge:
Unbekannter Trickbetrüger -falscher Bankangestellter-
Ein bislang unbekannter Mann tritt seit 2009 immer wieder als „falscher Bankangestellter“ bei älteren Geschädigten in Erscheinung. Unter einem Vorwand gelangt er ...
weiterlesen
COBURG. Zwei 14-Jährige und eine 18-Jährige aus Coburg verletzten sich am Montagabend in einem Kellerabteil in der Mühlgasse beim leichtsinnigen Hantieren mit ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Reichlich Alkohol war offenbar der Auslöser für einen Einsatz, den die Würzburger Polizei in der Nacht zum Samstag in der Innenstadt ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Erneut haben am Mittwochnachmittag sogenannte Enkeltrickbetrüger ihr Glück bei zwei Würzburger Seniorinnen versucht. Offensichtlich handelte es sich in beiden Fällen um ...
weiterlesen
TROSSENFURT, LKR. HASSBERGE und ASCHAFFENBURG. Im Zusammenhang mit den Umzügen am Faschingssonntag sind in Trossenfurt eine Frau lebensgefährlich und in Aschaffenburg ein ...
weiterlesen
MARKTREDWITZ, LKR. WUNSIEDEL. Umfangreiche Ermittlungen führten zur Festnahme eines Autodiebes, der Mitte August 2011 einen Citroen C 4 im Wert von rund ...
weiterlesen
Fürth (ots) - In den letzten Tagen häufen sich die Anzeigen bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürth im Zusammenhang mit Betrugsversuchen. Absender aus dem ...
weiterlesen
SOMMERHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Aus noch ungeklärter Ursache ist in der Nacht zum Sonntag in einer Maschinenhalle in der Sommerhäuser Flur ein Feuer ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Clever verhielt sich eine Seniorin, die am Mittwochnachmittag „Besuch“ von zwei angeblichen Stadtwerke-Mitarbeitern bekam. Sie wollten Zutritt zu der Wohnung der ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Einem ehrlichen Finder hat es ein Bewohner Langwassers (Nürnberger Stadtteil) zu verdanken, dass er seine Barschaft wieder bekam. Der ...
weiterlesen
BAYREUTH. Erheblichen Sachschaden hinterließ ein bislang unbekannter Autofahrer am Mittwochabend im Eichendorfring an einem Schaltkasten. Zwischen 20 Uhr und 21 Uhr stieß der ...
weiterlesen
ASCHAFFENBURG. Erfolglos haben in der Nacht zum Samstag Unbekannte versucht, in einem Firmengebäude einen Tresor aufzuflexen. Als die Täter feststellen mussten, dass ...
weiterlesen
EBERSDORF B. COBURG, LKR. COBURG. Ein Supermarkt und ein Getränkemarkt in der Frohnlacher Straße waren am Wochenende Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten ...
weiterlesen
Diebestour in Kulmbach und Mainleus – Polizei sucht Zeugen
KULMBACH / MAINLEUS, LKR. KULMBACH. Auf Diebestour waren am Montag und in der darauffolgenden Nacht Unbekannte, die zunächst einen VW Bus mit ...
weiterlesen
WALDBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Unter Vorhalt eines Messers haben am Samstagnachmittag zwei Unbekannte versucht, an einem Jugendtreff an Bares zu kommen. Der Mann, ...
weiterlesen
Unbekannter Trickbetrüger -falscher Bankangestellter-
Stichflamme verletzt drei Personen
Beim Abseilen abgestürzt – Mit leichten Verletzungen davon
Erneut Anrufe durch Enkeltrickbetrüger – in zwei Fällen
Bei Sturz von Faschingswagen lebensgefährlich verletzt – Ordner
Autodiebstahl aufgeklärt – 36-jähriger Täter ermittelt
Überhöhte Schecks zugesandt – Warnhinweise
Maschinenhalle vollständig ausgebrannt – Brandstiftung nicht ausgeschlossen
Vorsicht geboten! Dreiste Diebe unterwegs
Ehrlicher Finder gab Bargeld ab
Unbekannter touchiert Schaltkasten und flüchtet
Einbrecher scheitern an massivem Tresor – Ohne Beute
Einbrecher im Supermarkt
Diebestour in Kulmbach und Mainleus – Polizei sucht
Maskierte wollten Geld – Ein Täter durch Faustschlag

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Unbekannter Trickbetrüger -falscher Bankangestellter-
  2. Stichflamme verletzt drei Personen
  3. Beim Abseilen abgestürzt – Mit leichten Verletzungen davon gekommen
  4. Erneut Anrufe durch Enkeltrickbetrüger – in zwei Fällen ohne Erfolg
  5. Bei Sturz von Faschingswagen lebensgefährlich verletzt – Ordner am Bein überrollt
  6. Autodiebstahl aufgeklärt – 36-jähriger Täter ermittelt
  7. Überhöhte Schecks zugesandt – Warnhinweise
  8. Maschinenhalle vollständig ausgebrannt – Brandstiftung nicht ausgeschlossen
  9. Vorsicht geboten! Dreiste Diebe unterwegs
  10. Ehrlicher Finder gab Bargeld ab
  11. Unbekannter touchiert Schaltkasten und flüchtet
  12. Einbrecher scheitern an massivem Tresor – Ohne Beute geflüchtet
  13. Einbrecher im Supermarkt
  14. Diebestour in Kulmbach und Mainleus – Polizei sucht Zeugen
  15. Maskierte wollten Geld – Ein Täter durch Faustschlag niedergestreckt – Danach geflüchtet