700 Gramm Heroin beschlagnahmt – sechsköpfige Dealerbande in Haft

COBURG. Ein empfindlicher Schlag gegen den organisierten Rauschgifthandel gelang Betäubungsmittelexperten von Kripo und Staatsanwaltschaft Coburg mit der Festnahme von sieben Heroinhändlern. Die Beschlagnahme von 700 Gramm dieser gefährlichen Droge und eines fünfstelligen Drogengeldbetrages rundete die hartnäckige Arbeit der Ermittler über viele Monate eindrucksvoll ab.

Verdacht gegen Coburger „Familien-Quartett“

Nachdem es bereits im vergangenen Jahr mehrere Hinweise auf einen schwunghaften Heroinhandel im Raum Coburg gab, setzten Kriminalbeamte aus Coburg und Bayreuth mit permanenter Unterstützung der Staatsanwaltschaft Coburg aufwendige Ermittlungsmaßnahmen in Gang, um dem kriminellen und gefährlichen Unwesen der vermeintlichen Rauschgiftdealer auf die Spur zu kommen. Diese geduldige, professionelle Arbeit sollte sich im Januar bezahlt machen und führte die Ermittler auf die Fährte eines 55-jährigen Coburgers, dessen 40-jähriger Lebensgefährtin und seiner eigenen Söhne im Alter von 32 und 27 Jahren. Sie standen im dringenden Verdacht, Heroin im größeren Stil zu beschaffen und lukrativ im Großraum Coburg abzusetzen.

Großeinsatz in Coburg – Festnahmen und Sicherstellungen

Mit Unterstützung von Spezialkräften aus Nürnberg schlugen die Kriminalbeamten schließlich Ende Januar zu und nahmen das verdächtige Quartett in Coburg fest. Am Folgetag tauchte planmäßig auch der gesuchte Lieferant des „Stoffes“ in Gestalt eines 32-Jährigen aus dem südlichen Landkreis Coburg an einem vorher vereinbarten Übergabeort auf. Er wollte gerade 100 Gramm Heroin in einem Versteck deponieren, als ihn Polizeibeamte dort festnahmen. Die zeitaufwendigen Durchsuchungen bei diesem Großeinsatz brachten den Fahndern wertvolle Hinweise auf weitere Bandenmitglieder und förderten zugleich mehrere Tausend Euro Bargeld ans Tageslicht, das mutmaßlich aus Drogengeschäften stammen dürfte.

 

Zwei weitere Männer aus Hessen mit Rauschgift aufgeflogen

Sichergestelltes Heroin
Sichergestelltes Heroin

Als vermeintlicher Großlieferant geriet nach dieser ersten Zugriffswelle ein 20-jähriger Hesse aus dem Raum Gießen ins Visier der Ermittler. Anfang Februar ging der Mann den Einsatzkräften bei einer Liefertour in den Raum Coburg im Itzgrund ins Netz. Nachdem er bei seiner Festnahme keinerlei Angaben zum Depot seiner kriminellen Ware machte, nahmen die erfahrenen Experten der Kripo das Auto in aller Ruhe Stück für Stück auseinander und wurden auch fündig. Gut verstaut fanden sie schließlich die beachtliche Menge von 500 Gramm Heroin im Fahrzeug und beschlagnahmten das Rauschgift. Zeitgleich durchsuchten Polizisten aus Hessen die Wohnung des 20-Jährigen und stießen dabei eher zufällig auf einen weiteren Verdächtigen. Ein 32-Jähriger aus dem gleichen Ort fiel den hessischen Polizeibeamten in der Nähe der durchsuchten Wohnung des 20-Jährigen auf. Der sofortigen Überprüfung des Mannes folgte auch gleich seine vorläufige Festnahme, da auch er mit gut 100 Gramm Heroin unterwegs war.

Untersuchungshaft für sechs Bandenmitglieder

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erließ ein Ermittlungsrichter aus Kronach gegen die fünf Oberfranken und den 20-Jährigen Hessen Haftbefehl wegen bandenmäßigen Rauschgifthandels. Sie sitzen bis zu ihrer Hauptverhandlung in unterschiedlichen bayerischen Justizvollzugsanstalten ein. Im Falle einer Verurteilung drohen ihnen mehrjährige Haftstrafen.

 

...weitere Beiträge:
140 Gramm Heroin bei Fahrzeugkontrolle sichergestellt – Vier Mal Untersuchungshaft
BESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Erneut haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach bei einer Fahrzeugkontrolle einen guten Riecher bewiesen. Am Freitagvormittag entdeckten die Fahnder in ...
weiterlesen
EBERSDORF B. COBURG, LKR. COBURG. Ein Supermarkt und ein Getränkemarkt in der Frohnlacher Straße waren am Wochenende Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten ...
weiterlesen
COBURG. Zwei 14-Jährige und eine 18-Jährige aus Coburg verletzten sich am Montagabend in einem Kellerabteil in der Mühlgasse beim leichtsinnigen Hantieren mit ...
weiterlesen
COBURG. Drei Mal schlugen Trickbetrüger, mit einer teilweise abgewandelten Variante des sogenannten „Enkeltricks“, am vergangenen Montag im Stadtgebiet zu. Sie gaben sich ...
weiterlesen
MEEDER, LKR. COBURG. Auf dem Zeltfasching in Meeder gerieten am frühen Samstagmorgen zwei Männer aneinander. Im Verlauf der körperlichen und verbalen Auseinandersetzung ...
weiterlesen
MARKTREDWITZ, LKR. WUNSIEDEL. Umfangreiche Ermittlungen führten zur Festnahme eines Autodiebes, der Mitte August 2011 einen Citroen C 4 im Wert von rund ...
weiterlesen
A 9 / LEUPOLDSGRÜN, LKR. HOF. Mit der Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt endete am Donnerstagnachmittag für einen 27-Jährigen die Fahrt zu einer ...
weiterlesen
Die Impuls Direktwerbung GmbH ist als ein führendes Zustellunternehmen im südlichen Thüringen und im Raum Coburg in Oberfranken zum wiederholten Male mit ...
weiterlesen
GROßRAUM KITZINGEN. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Würzburg in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Würzburg einen empfindlichen Schlag gegen die Crystal-Speed-Szene ...
weiterlesen
FÜRTH. (313) Nach einem Einbruch in einen Kindergarten am frühen Morgen des 22.02.2012 konnte ein 46-jähriger Tatverdächtiger noch im Objekt festgenommen werden. ...
weiterlesen
Nach Einbruch in Elektromarkt – neue Spuren – Zeugen gesucht
ASCHAFFENBURG. Nach dem Einbruch in einen Elektromarkt in der Mainaschaffer Straße Mitte Februar gibt es jetzt neue Spuren, die zur Ermittlung der ...
weiterlesen
KULMBACH / LKR. KULMBACH. Im Zusammenhang mit den Diebstählen aus Garagen und Autos in der Nacht zum Dienstag, sucht die Polizei nun ...
weiterlesen
OBERFRANKEN. Eine insgesamt ruhige Einsatzbilanz konnte die Oberfränkische Polizei im Rückblick auf die närrische Zeit ziehen. Leider mussten die Beamten im Vergleich ...
weiterlesen
Coburg (ots) - Das Landgericht Bamberg hat soeben eine Klage der Rechtsanwaltskammer für den OLG-Bezirk München gegen die HUK-COBURG-Rechtsschutzversicherung abgewiesen. Damit hat ...
weiterlesen
Sakrale Gegenstände aus Friedhöfen gestohlen – Tatverdächtiges Trio überführt
AMBERG. Für eine verständliche Beunruhigung unter der Bevölkerung und hier speziell bei Grabbesitzern im Bereich der mittleren Oberpfalz sorgte im Herbst des ...
weiterlesen
140 Gramm Heroin bei Fahrzeugkontrolle sichergestellt – Vier
Einbrecher im Supermarkt
Stichflamme verletzt drei Personen
Trickbetrüger schlagen zu
Auseinandersetzung am Faschingsball
Autodiebstahl aufgeklärt – 36-jähriger Täter ermittelt
Fahrt zur Familienfeier endet in Untersuchungshaft
Zertifizierte Premiumqualität in den operativen Prozessen für die
Empfindlicher Schlag gegen Crystal-Speed-Szene – Großangelegte Durchsuchungsaktion –
Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
Nach Einbruch in Elektromarkt – neue Spuren –
Diebstähle aus Garagen – Polizei sucht Klein-Lkw
Oberfränkische Polizei zieht Faschingsbilanz
HUK-COBURG-Rechtsschutzversicherung setzt ihr Schadenmanagement gerichtlich durch
Sakrale Gegenstände aus Friedhöfen gestohlen – Tatverdächtiges Trio

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. 140 Gramm Heroin bei Fahrzeugkontrolle sichergestellt – Vier Mal Untersuchungshaft
  2. Einbrecher im Supermarkt
  3. Stichflamme verletzt drei Personen
  4. Trickbetrüger schlagen zu
  5. Auseinandersetzung am Faschingsball
  6. Autodiebstahl aufgeklärt – 36-jähriger Täter ermittelt
  7. Fahrt zur Familienfeier endet in Untersuchungshaft
  8. Zertifizierte Premiumqualität in den operativen Prozessen für die Prospektzustellung in Thüringen & Coburg
  9. Empfindlicher Schlag gegen Crystal-Speed-Szene – Großangelegte Durchsuchungsaktion – Zahlreiche Festnahmen
  10. Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
  11. Nach Einbruch in Elektromarkt – neue Spuren – Zeugen gesucht
  12. Diebstähle aus Garagen – Polizei sucht Klein-Lkw
  13. Oberfränkische Polizei zieht Faschingsbilanz
  14. HUK-COBURG-Rechtsschutzversicherung setzt ihr Schadenmanagement gerichtlich durch
  15. Sakrale Gegenstände aus Friedhöfen gestohlen – Tatverdächtiges Trio überführt