Trickbetrüger schlagen erneut zu

HOF. Wiederholt traten in Hof Trickbetrüger auf, die sich übers Telefon als Bekannte oder Familienangehörige ausgaben und geschickt versuchten, an Geld zu kommen.

Am Mittwoch und Donnerstag, um die Mittagszeit, erhielten mehrere Hofer Bürger zu Hause Anrufe. In einem Fall meldete sich ein Mann bei einem 74-Jährigen, sprach ihn mit seinem Vornamen und gab sich als ein Bekannter aus. Er behauptete, bei einem Notar zu sein und mindestens 10.000 Euro zu brauchen. Zu einer Geldübergabe kam es jedoch glücklicherweise trotz vereinbartem Zeitpunkt nicht.

Auch eine 72-jährige Hoferin bekam von einem unbekannten Mann einen Anruf. Er fragte: „Rate mal, wer da ist?“ und behauptete dann, dass er ein Bekannter sei. Die Angerufene glaubte ihm schließlich. Der Mann gab vor, einen Unfall gehabt zu haben und seinen Führerschein zu verlieren, wenn er nicht 6000 Euro zur Behebung des Schadens bezahlt. Eine weitere männliche Person, die sich als Polizist ausgab, bestätigte den erlogenen Sachverhalt am Telefon. So gelang es den Unbekannten geschickt, die 72-Jährige dazu zu bringen, über ihre Bank das Geld zu besorgen. Die Bankangestellten schöpften jedoch Verdacht und verständigten die Polizei, so dass Schlimmeres verhindert werden konnte.

Auch bei einer 84-jährigen Frau aus Hof versuchten die Betrüger an Geld zu kommen. Eine Frau gab sich als Nichte der Dame aus. Sie verlangte 4000 Euro für ein bestelltes Auto. Glücklicherweise hatte sie mit ihrem Vorhaben ebenfalls keinen Erfolg. Die Anruferin hatte eine auffallend raue bzw. heisere Stimme, sprach hochdeutsch und war geschätzte 40 Jahre alt.

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo Hof, Tel.-Nr. 09281/ 704-0, in Verbindung zu setzen.

 

Die oberfränkische Polizei warnt die Bevölkerung erneut vor Betrügern mit dieser Masche und gibt folgende Verhaltenstipps:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie unter der Notrufnummer 110 sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt.

 

...weitere Beiträge:
COBURG. Drei Mal schlugen Trickbetrüger, mit einer teilweise abgewandelten Variante des sogenannten „Enkeltricks“, am vergangenen Montag im Stadtgebiet zu. Sie gaben sich ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Erneut haben am Mittwochnachmittag sogenannte Enkeltrickbetrüger ihr Glück bei zwei Würzburger Seniorinnen versucht. Offensichtlich handelte es sich in beiden Fällen um ...
weiterlesen
Unbekannter Trickbetrüger -falscher Bankangestellter-
Ein bislang unbekannter Mann tritt seit 2009 immer wieder als „falscher Bankangestellter“ bei älteren Geschädigten in Erscheinung. Unter einem Vorwand gelangt er ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Einem ehrlichen Finder hat es ein Bewohner Langwassers (Nürnberger Stadtteil) zu verdanken, dass er seine Barschaft wieder bekam. Der ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Mit einer bereits weitläufig bekannten Betrugsmasche hat am Freitag ein unbekannter Anrufer erneut versucht, von einem Rentner Bargeld zu ergaunern. Dem ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Mit einer bereits weitläufig bekannten Betrugsmasche hat am Freitag ein unbekannter Anrufer erneut versucht, von einem Rentner Bargeld zu ergaunern. Dem ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (18.02.2012) wurde ein 43-Jährigen im Stadtteil Gostenhof aus einer Gruppe von vermutlich sechs Personen heraus geschlagen und ...
weiterlesen
OBERFRANKEN / LINGEN, NIEDERSACHSEN. Die Polizei in Lingen und die Staatsanwaltschaft Osnabrück führen seit Ende der letzten Woche ein bundesweites Betrugsverfahren gegen ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Bei einem Einbruch überrascht wurde in der Nacht zum Sonntag ein Unbekannter, der in ein Bürogebäude in der Plattnerstaße eingestiegen war. ...
weiterlesen
Auf offener Straße durch Kopfschuss schwer verletzt – Tatverdächtiger festgenommen
AMORBACH, LKR. MILTENBERG. Auf offener Straße ist am Rosenmontagabend ein Mann durch einen Kopfschuss schwer verletzt worden. Eineinhalb Stunden später nahmen Polizeibeamte ...
weiterlesen
GÖSSENHEIM OT SACHSENHEIM, LKR. MAIN-SPESSART. Am Montagmittag ist bei einem Wohnungsbrand im Ortsteil Sachsenheim ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro ...
weiterlesen
BAYREUTH. Erheblichen Sachschaden hinterließ ein bislang unbekannter Autofahrer am Mittwochabend im Eichendorfring an einem Schaltkasten. Zwischen 20 Uhr und 21 Uhr stieß der ...
weiterlesen
Diebestour in Kulmbach und Mainleus – Polizei sucht Zeugen
KULMBACH / MAINLEUS, LKR. KULMBACH. Auf Diebestour waren am Montag und in der darauffolgenden Nacht Unbekannte, die zunächst einen VW Bus mit ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Drei zunächst unbekannte Täter raubten zwei Jugendlichen (16) in der Nacht von Freitag auf Samstag (17./18.02.2012) Bargeld. Im Rahmen ...
weiterlesen
SCHWEINFURT. Verkehrsteilnehmer müssen in der Faschingszeit vermehrt mit Kontrollen durch die Polizei rechnen. Dies gilt nicht nur für den Zeitraum der jeweiligen ...
weiterlesen
Trickbetrüger schlagen zu
Erneut Anrufe durch Enkeltrickbetrüger – in zwei Fällen
Unbekannter Trickbetrüger -falscher Bankangestellter-
Ehrlicher Finder gab Bargeld ab
Polizeibericht – Region Forchheim 20.2.
Betrugsversuch durch telefonisches Gewinnversprechen – Anrufer erfolglos
Bargeld geraubt – Zeugenaufruf
Bundesweiter Lastschriftbetrug – Polizei sucht weitere Geschädigte
Bei Einbruch überrascht – Täter geflüchtet
Auf offener Straße durch Kopfschuss schwer verletzt –
Eine Verletzte bei Wohnungsbrand – Brandursache noch unbekannt
Unbekannter touchiert Schaltkasten und flüchtet
Diebestour in Kulmbach und Mainleus – Polizei sucht
Von Zufallsbekanntschaft ausgeraubt – Tatverdächtige festgenommen
Verstärkte Polizeikontrollen in der Faschingszeit

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Trickbetrüger schlagen zu
  2. Erneut Anrufe durch Enkeltrickbetrüger – in zwei Fällen ohne Erfolg
  3. Unbekannter Trickbetrüger -falscher Bankangestellter-
  4. Ehrlicher Finder gab Bargeld ab
  5. Polizeibericht – Region Forchheim 20.2.
  6. Betrugsversuch durch telefonisches Gewinnversprechen – Anrufer erfolglos
  7. Bargeld geraubt – Zeugenaufruf
  8. Bundesweiter Lastschriftbetrug – Polizei sucht weitere Geschädigte
  9. Bei Einbruch überrascht – Täter geflüchtet
  10. Auf offener Straße durch Kopfschuss schwer verletzt – Tatverdächtiger festgenommen
  11. Eine Verletzte bei Wohnungsbrand – Brandursache noch unbekannt
  12. Unbekannter touchiert Schaltkasten und flüchtet
  13. Diebestour in Kulmbach und Mainleus – Polizei sucht Zeugen
  14. Von Zufallsbekanntschaft ausgeraubt – Tatverdächtige festgenommen
  15. Verstärkte Polizeikontrollen in der Faschingszeit