Marianne Schieder: Bayern braucht mehr soziale Gerechtigkeit im Bildungswesen

(ddp direct)Marianne Schieder, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion erklärt zur heute veröffentlichten Studie des Instituts für Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund und der Bertelsmann-Stiftung zur Chancengerechtigkeit in Schulen:

Wie viele Studien braucht es noch, bis die Bayerische Staatsregierung endlich aufwacht und für mehr Chancengerechtigkeit im Schulsystem sorgt? Zehn Jahre nach der ersten Pisa-Studie belegen die heute vorgelegten Zahlen erneut, dass Kinder mit gleicher Eignung, die aber nicht aus Akademikerfamilien stammen, erheblich schlechtere Chancen haben, ein Gymnasium zu besuchen.

Bayern ist in Sachen Ungerechtigkeit wieder einmal Spitzenreiter: Arbeiterkinder haben eine sechs Mal geringere Chance auf ein Abiturzeugnis. Einen wesentlichen Grund sieht die Studie im mangelnden Angebot an Ganztagsschulen, wo Bayern das Schlusslicht bildet.

Aus der aktuellen Studie ergeben sich drei wichtige Forderungen, die die bayerische Bildungspolitik endlich beherzigen sollte:

1) Das im Grundgesetz zementierte Kooperationsverbot muss fallen und zwar umfassend. Wir brauchen endlich eine solide Kooperation der Länder und des Bundes. Eine Lockerung nach Schavans Willen nur für die Hochschulen ist vollkommen unzureichend. Die SPD hat hierfür bereits einen zwischen Bund und Ländern abgestimmten Gesetzesentwurf im Bundestag vorgelegt.

2) Wir brauchen einen zügigeren und beherzteren Ausbau der Ganztagsangebote. In Ländern wie Sachsen, Berlin oder Brandenburg liegt der Chancenunterschied für ein Arbeiterkind ein Abiturzeugnis zu erlangen, nur beim Zweieinhalbfachen. Gleichzeitig sind dort die Ganztagsangebot in Schulen um ein Vielfaches höher. Die SPD-Fraktion arbeitet derzeit an einem bundesweiten Ganztagsschulprogramm.

3) Bayern muss endlich erkennen, dass zwar die Abiturienten im Vergleich zu anderen Bundesländern sehr gut abschneiden. Doch in keinem anderen Land hängt der Zugang zum Abitur in solchem Umfang vom Geldbeutel der Eltern ab. Die soziale Auslese schlägt voll durch. Es kommen nur die nach oben, deren Eltern die Förderung der Kinder aus eigenen Mitteln begleiten können.

Die SPD fordert seit Jahren eine Schulpolitik, die auch Kindern aus nicht akademischen Elternhäusern mehr Chancen auf eine höhere Bildung einräumt. Entscheidungskriterium muss die Intelligenz der Kinder und nicht der Geldbeutel der Eltern sein.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
shortpr.com/o4ubff

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
www.themenportal.de/bildungspolitik/marianne-schieder-bay…

Diese Pressemitteilung wurde auf ENMG veröffentlicht.

Landesgruppe Bayern in der SPD-BUndestagsfraktion
Anne Jacobs
Platz der Republik

11011 Berlin

Eine Landesgruppe ist der Zusammenschluss von Abgeordneten eines Bundeslandes. Gemeinsam vertreten die Abgeordneten die Interessen ihres Landes, was als Gruppe koordinierter und kraftvoller realisierbar ist. Im Deutschen Bundestag bilden die Abgeordneten der einzelnen Bundesländer innerhalb der jeweiligen Fraktion eine Landesgruppe. Jede große politische Fraktion hat im Bundestag ihre eigenen Landesgruppen.

Mit 16 Frauen und Männern ist die BayernSPD in der 17. Legislaturperiode als Landesgruppe im Deutschen Bundestag vertreten. Die Abgeordneten aus Bayern bilden nach Nordrhein-Westfahlen und Niedersachsen die drittgrößte Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion. 

...weitere Beiträge:
Nürnberg (ots) - Obwohl 71 Prozent der Deutschen mit den derzeit geltenden Ladenschlußgesetzen zufrieden sind würde fast die Hälfte bei längeren Öffnungszeiten ...
weiterlesen
Kein Kind darf verloren gehen – immer mehr Kindergartenkinder sind entwicklungs- und verhaltensauffällig
Mittelfranken – Jedes fünfte Kindergartenkind in Bayern zeigt auffällige Verhaltensweisen. Eine Untersuchung aus dem Jahr 2011 des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte ...
weiterlesen
Bayern schiebt Oberfranken aufs Abstellgleis
Der Freistaat Bayern ist ein modernes Bundesland mit hervorragender Infrastruktur. Gut ausgebaute Straßen, schnelle Zugverbindungen und sogar Flugverbindungen in alle Welt zeugen ...
weiterlesen
Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt neuen Vorsitzenden
Bamberger Citymanager führt Berufsverband Stadtmarketing Bayern (München, 30.Januar 2012) Bayerns Innenstädte werden aussterben, wenn es weiter zum Flächenwachstum auf der "Grünen Wiese" kommt. ...
weiterlesen
Heute Abend bietet die Schule ein informatives und unterhaltsames Programm. Eltern und Kinder sind eingeladen. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Naila
weiterlesen
Berlin (ots) – Mit der Geschichte des eigenen Volks ist es wie mit der Familie: Man kann sie sich nicht aussuchen; man ...
weiterlesen
Ein behindertes oder schwerkrankes Kind durchs Leben zu begleiten, ist eine Aufgabe, die Kraft erfordert. Der Kinder- Intensivpflegedienst Lynn’s Best unterstützt die ...
weiterlesen
KARLSTADT, LKR. MAIN-SPESSART. Bei einer Wohnungsdurchsuchung hat die Karlstadter Polizei am Donnerstagnachmittag in einem Ortsteil eine größere Menge Rauschgift sichergestellt. Im Rahmen ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (371) Am Mittwochmittag (29.02.2012) trat im Nürnberger Stadtteil Gärten bei Wöhrd ein Exhibitionist auf. Beamte der PI Nürnberg-Ost nahmen einen 41-Jährigen ...
weiterlesen
THÜNGEN, LKR. MAIN-SPESSART. Eine große Suchaktion hat am Donnerstagabend ein Junge ausgelöst, der nicht wie vereinbart nach Hause zurückgekehrt war. Im Rahmen ...
weiterlesen
Siebenköpfige Familie nach Brand leicht verletzt
HENDUNGEN, LKR. RHÖN-GRABFELD. Bei dem Brand eines Einfamilienhauses sind am frühen Sonntagabend die Bewohner – eine siebenköpfige Familie – leicht verletzt worden. ...
weiterlesen
Frauen horten zu enge Klamotten, Männer Werkzeug und Ersatzteile
Nürnberg (ots) - Ob Schallplatten, Kassetten oder Reiseandenken - 87 Prozent der Deutschen können sich nicht von liebgewonnenem Krimskrams trennen / Frauen ...
weiterlesen
EBELSBACH, LKR. HASSBERGE. Der kleine Franz, zur Zeit ganze vier Jahre alt, hat am Dienstagnachmittag zunächst seine Oma, dann die gesamte Familie ...
weiterlesen
COBURG. Zwei 14-Jährige und eine 18-Jährige aus Coburg verletzten sich am Montagabend in einem Kellerabteil in der Mühlgasse beim leichtsinnigen Hantieren mit ...
weiterlesen
Frankenmail – Von Franken für Franken
Franken besitzt mannigfaltige Facetten. Jeder Franke trägt in sich einen gewissen Stolz auf die Heimat. Diese Verbundenheit und Zugehörigkeit zur Region, kann ...
weiterlesen
Studie: Deutsche würden bei längeren Öffnungszeiten mehr ausgeben
Kein Kind darf verloren gehen – immer mehr
Bayern schiebt Oberfranken aufs Abstellgleis
Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt
Realschule Naila stellt sich Einsteigern vor
BERLINER MORGENPOST: Friedrich der Große ist mehr als
Mit viel Mut und Liebe
Bei Wohnungsdurchsuchung – mehr als 700 Gramm Marihuana
Exhibitionist aufgetreten – Festnahme
Achtjähriger nicht nach Hause gekommen – bei großer
Siebenköpfige Familie nach Brand leicht verletzt
Frauen horten zu enge Klamotten, Männer Werkzeug und
Vor Oma versteckt – Vierjähriger löst große Suchaktion
Stichflamme verletzt drei Personen
Frankenmail – Von Franken für Franken

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Studie: Deutsche würden bei längeren Öffnungszeiten mehr ausgeben
  2. Kein Kind darf verloren gehen – immer mehr Kindergartenkinder sind entwicklungs- und verhaltensauffällig
  3. Bayern schiebt Oberfranken aufs Abstellgleis
  4. Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt neuen Vorsitzenden
  5. Realschule Naila stellt sich Einsteigern vor
  6. BERLINER MORGENPOST: Friedrich der Große ist mehr als Geschichte
  7. Mit viel Mut und Liebe
  8. Bei Wohnungsdurchsuchung – mehr als 700 Gramm Marihuana sichergestellt
  9. Exhibitionist aufgetreten – Festnahme
  10. Achtjähriger nicht nach Hause gekommen – bei großer Suchaktion von Polizei wohlbehalten aufgefunden
  11. Siebenköpfige Familie nach Brand leicht verletzt
  12. Frauen horten zu enge Klamotten, Männer Werkzeug und Ersatzteile
  13. Vor Oma versteckt – Vierjähriger löst große Suchaktion aus
  14. Stichflamme verletzt drei Personen
  15. Frankenmail – Von Franken für Franken