Notlage vorgetäuscht und Bargeld erbeutet

ELFERSHAUSEN, LKR. BAD KISSINGEN. Ein zunächst unbekannter Täter hat Anfang Februar 2012 bei einer 82-jährigen Dame angerufen und sich als deren Bekannter ausgegeben. Er täuschte gegenüber der Frau einen momentanen finanziellen Engpass vor, da sein Auto zur Reparatur in der Werkstatt wäre und fragte an, ob sie ihm mit etwas Geld aushelfen könnte.

Die hilfsbereite Rentnerin hatte keine Zweifel, dass es sich bei dem Anrufer um ihren Bekannten handeln würde und versprach ihm unter die Arme zu greifen. Sie deponierte den vereinbarten Betrag in Höhe von 150 Euro in ihrem Zeitungskasten, wo ihn der Täter dann später entnahm. Als die Geschädigte einige Zeit später ihren Bekannten auf seine angebliche „Notlage“ ansprach, kam zum Vorschein, dass sie einem Betrüger aufgesessen war. Ihr Bekannter erstattete daraufhin bei der Polizei Anzeige. Nach umfangreichen Recherchen der Polizei Hammelburg konnte als Täter ein 26-jähriger Landkreisbewohner ermittelt werden.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang die Bürger um erhöhte Vorsicht bei solchen Anrufen. Häufig geben sich die Täter telefonisch als Verwandte oder Bekannte aus und täuschen eine Notlage vor. In den meisten Fällen wird dann vereinbart, dass die Geldübergabe nicht persönlich durchgeführt werden kann sondern angebliche Bekannte das übernehmen. Die Polizei rät in so einem Fall immer mit dem Verwandten, bzw. Bekannten Rücksprache zu nehmen um den Anruf zu bestätigen, bzw. das Geld nur an persönlich bekannte Personen zu übergeben. Sollte sich hierbei herausstellen, dass es sich bei dem Anrufer um einen Betrüger handelt bitte sofort die Polizei verständigen.

  

...weitere Beiträge:
KRONACH. Eine rumänische Bande ist in ganz Oberfranken unterwegs und versucht unter Vortäuschung einer Notlage Geld zu sammeln. Als taubstumm stellten sich am ...
weiterlesen
WÜRZBURG OT HEIDINGSFELD. Im Stadtteil Heidingsfeld hat ein Unbekannter in der Zeit von Samstag bis Montag aus einem Büro und einem Kellerraum ...
weiterlesen
BAD KISSINGEN. In einer Wohnung im Bad Kissinger Stadtteil Winkels sind am Mittwochnachmittag zwei Männer tot aufgefunden worden. Die genaue Todesursache steht ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Einem ehrlichen Finder hat es ein Bewohner Langwassers (Nürnberger Stadtteil) zu verdanken, dass er seine Barschaft wieder bekam. Der ...
weiterlesen
Raub nach Kappenabend vorgetäuscht – Vermeintliches Opfer geständig
WIESEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach dem vermeintlichen Raubüberfall auf einen 19-Jährigen nach einem Kappenabend am Faschingssonntag haben sich im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (439) Eine 28-jährige Nürnbergerin muss sich nun wegen Vortäuschens einer Straftat verantworten. Wie die Ermittlungen eines Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg ergaben, ...
weiterlesen
BAD NEUSTADT A. D. SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Erneut haben am Samstagnachmittag sogenannte Schockanrufer bei zwei Frauen mit osteuropäischen Migrationshintergrund ihr Glück versucht. ...
weiterlesen
BAD KISSINGEN. Das plötzliche Verschwinden eines 96-Jährigen hat am Mittwochabend einen Großeinsatz von zahlreichen Helfern und der Bad Kissinger Polizei ausgelöst. Ein ...
weiterlesen
SCHWEINFURT. Die Serie von sogenannten „Schockanrufen“ in Unterfranken hat sich am Samstag in Schweinfurt fortgesetzt. Dort versuchten Unbekannte bei zwei Frauen und ...
weiterlesen
Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (18.02.2012) wurde ein 43-Jährigen im Stadtteil Gostenhof aus einer Gruppe von vermutlich sechs Personen heraus geschlagen und ...
weiterlesen
ASCHAFFENBURG. Am frühen Sonntagmorgen hat ein Unbekannter einem 26-Jährigen in der Parkanlage Schöntal ein Smartphone entwendet. Als der Geschädigte die Verfolgung aufnehmen ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (316) Gestern (22.02.2012) riefen bislang Unbekannte gezielt mindestens fünf Senioren im Stadtgebiet von Nürnberg an. Sie gaben sich jeweils als nahestehende ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Im Stadtteil Zellerau hat in der Nacht zum Mittwoch ein Unbekannter einen weißen Mercedes Sprinter aufgebrochen. Aus dem Fahrzeuginnenraum entwendete der ...
weiterlesen
ASCHAFFENBURG. Ein Unbekannter ist Samstagnacht in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingestiegen. Dem Täter gelang es, mit einer Beute im Wert von mehreren ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Montag in die Räume einer Telekommunikationsfirma im Stadtteil Heuchelhof eingedrungen. Dem Täter gelang es, ...
weiterlesen
Notlage vorgetäuscht – Polizei sucht Geschädigte
Einbrecher erbeutet Bargeld und Werkzeug
Zwei Männer tot in Wohnung aufgefunden
Ehrlicher Finder gab Bargeld ab
Raub nach Kappenabend vorgetäuscht – Vermeintliches Opfer geständig
Unfallflucht vorgetäuscht
„Schockanrufer“ erfolgreich – mehrere Tausend Euro erbeutet
96-Jähriger spurlos verschwunden – bei Suchmaßnahmen körperlich unversehrt
„Schockanrufer“ wieder aktiv – Potentielle Opfer reagieren richtig
Bargeld geraubt – Zeugenaufruf
Raub in Parkanlage – Täter erbeutet Smartphone
Senioren reagierten richtig auf „Enkeltrick“
Mercedes Sprinter aufgebrochen – Bargeld und Ausweisdokument entwendet
Wohnungseinbrecher erbeutet Laptop und Parfüm – Zeugen gesucht
Einbruch in Telekommunikations-Büro – mehrere Hundert Euro Bargeld

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Notlage vorgetäuscht – Polizei sucht Geschädigte
  2. Einbrecher erbeutet Bargeld und Werkzeug
  3. Zwei Männer tot in Wohnung aufgefunden
  4. Ehrlicher Finder gab Bargeld ab
  5. Raub nach Kappenabend vorgetäuscht – Vermeintliches Opfer geständig
  6. Unfallflucht vorgetäuscht
  7. „Schockanrufer“ erfolgreich – mehrere Tausend Euro erbeutet
  8. 96-Jähriger spurlos verschwunden – bei Suchmaßnahmen körperlich unversehrt aufgefunden
  9. „Schockanrufer“ wieder aktiv – Potentielle Opfer reagieren richtig
  10. Bargeld geraubt – Zeugenaufruf
  11. Raub in Parkanlage – Täter erbeutet Smartphone
  12. Senioren reagierten richtig auf „Enkeltrick“
  13. Mercedes Sprinter aufgebrochen – Bargeld und Ausweisdokument entwendet
  14. Wohnungseinbrecher erbeutet Laptop und Parfüm – Zeugen gesucht
  15. Einbruch in Telekommunikations-Büro – mehrere Hundert Euro Bargeld entwendet