Nach Auffinden eines Leichnams einer 32 Jährigen – neue Erkenntnisse

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg

WÜRZBURG. Im Rahmen der gemeinsamen Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg und der Staatsanwaltschaft Würzburg wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes haben sich inzwischen neue Erkenntnisse herauskristallisiert. Darüber hinaus sitzt der 44-jährige Tatverdächtige zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Der aufgefundene Leichnam wurde am Freitagvormittag in der Würzburger Rechtsmedizin obduziert. Dabei wurde festgestellt, dass massive Gewalteinwirkung gegen den Kopf- und Halsbereich todesursächlich war. Desweiteren ist nach derzeitigem Ermittlungsstand davon auszugehen, dass es sich bei der Getöteten um die vermisste 32-Jährige handelt.

Der dringend Tatverdächtige, der eingeräumt hat, das Opfer, mit dem er bereits längere Zeit bekannt war, im Rahmen eines Streites getötet zu haben, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg am Freitagnachmittag dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Würzburg vorgeführt, der gegen den Beschuldigten Haftbefehl wegen Totschlags erließ. Der 44-Jährige ist bislang nicht wegen Gewaltdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sich die Tat in der Nacht zum Dienstag ereignet hat. Die Kriminalbeamten sicherten zahlreiche Spuren, die allerdings noch ausgewertet werden müssen. Außerdem liegen Erkenntnisse vor, dass der Täter in der Tatnacht mit einem Schubkarren über einen längeren Zeitraum in Heidingsfeld unterwegs war. Zudem ergaben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen, dass der Tatverdächtige noch in der Nacht zum Dienstag mit der EC-Karte der 32-Jährigen Abhebungen an einem Geldautomaten einer Bank vorgenommen hatte. Ob dies möglicherweise mit der Motivlage des Täters im Zusammenhang steht, ist bislang allerdings noch unklar.

Nach wie vor setzt der Sachbearbeiter der Kripo Würzburg im Rahmen seiner weiteren Ermittlungen auch auf Zeugenhinweise. Personen, die in der Nacht zum Dienstag möglicherweise auf einen Mann aufmerksam geworden sind, der mit einer Schubkarre in Heidingsfeld unterwegs oder anderweitig auffällig war, werden dringen gebeten, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 0931/457-1732 entgegengenommen. 

...weitere Beiträge:
Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg WÜRZBURG. Im Rahmen der Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes hat die Kriminalpolizei Würzburg ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Nach dem mysteriösen Verschwinden einer 32-Jährigen aus dem Würzburger Stadtteil Heidingsfeld, hat die Polizei inzwischen einen in einem Acker vergrabenen Leichnam ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Seit Dienstag wird eine 32-Jährige aus dem Stadtteil Heidingsfeld vermisst. Die Frau wurde zuletzt am Montagabend von einer Bekannten gesehen. Es ...
weiterlesen
KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach dem Auffinden einer Wasserleiche Ende März im Main bei Kleinostheim ist der männliche Leichnam inzwischen identifiziert. Anhand von ...
weiterlesen
KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach dem Auffinden einer Wasserleiche am vergangenen Montag im Main bei Kleinostheim ist der männliche Leichnam im Laufe des ...
weiterlesen
Nach Bergung eines im Main versenkten Tresors – Herkunft geklärt
WÜRZBURG UND EIBELSTADT, LKR. WÜRZBURG. Nachdem Taucher der Bereitschaftspolizei im Laufe des Montags aus dem Main bei Eibelstadt einen versenkten Tresor geborgen ...
weiterlesen
KITZINGEN. Nach dem Raubüberfall auf einen 53-Jährigen vor gut einer Woche hat die Kriminalpolizei Würzburg in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Kitzingen nun ...
weiterlesen
Nach Rauschgiftfund auf der A 3 – Tatverdächtiger in Haft
WÜRZBURG. Bei einer Polizeikontrolle auf der A 3 am Donnerstagnachmittag haben Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried in einem Pkw eine größere Menge Rauschgift ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Bereits im Oktober des vergangenen Jahres hat sich ein zunächst Unbekannter im Bereich des Hauptbahnhofes an einem Minderjährigen vergangen. In diesem ...
weiterlesen
BAD NEUSTADT A. D. SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Nach dem Raubüberfall in der Nacht zum Mittwoch auf eine 31 Jahre alte Frau und ...
weiterlesen
Einen Drogenkonsumenten konnten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Sonntagabend kurz vor 23:00 Uhr aus dem Verkehr ziehen. Der 19-Jährige war in der ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Polizeibeamte haben am Freitagvormittag in einer Gemeinschaftsunterkunft einen Mann überwältigt, der mit einem Messer einen Mitbewohner bedroht hatte. Der 44-Jährige hatte ...
weiterlesen
KREUZWERTHEIM OT RÖTTBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Nachdem Mitte Februar in der Petersgasse eine Scheune in Brand geraten war, steht inzwischen fest, dass das ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Nachdem am Montagnachmittag in einem holzverarbeitendem Betrieb in der Paradiesstraße eine Maschine in Brand geraten war, steht in zwischen fest, dass ...
weiterlesen
KULMBACH. Gleich dreimal mussten sich am Freitag und Samstag Kulmbacher Polizisten auf die Suche nach vermissten und abgängigen Personen begeben.   Am Freitagnachmittag entfernte ...
weiterlesen
Nach Auffinden eines Leichnams – Tatverdächtiger festgenommen
Nach mysteriösem Verschwinden einer 32-Jährigen – vergrabener Leichnam
Mysteriöses Verschwinden einer 32-Jährigen – Polizei leitet Suchmaßnahmen
Nach dem Auffinden einer Wasserleiche – Identität anhand
Nach dem Auffinden einer Wasserleiche – Obduktion ergibt
Nach Bergung eines im Main versenkten Tresors –
Nach Raub einer Umhängetasche – Tatverdächtiger ermittelt
Nach Rauschgiftfund auf der A 3 – Tatverdächtiger
Nach sexuellem Übergriff auf Minderjährigen – Tatverdächtiger in
Nach Raubüberfall unter Vorhalt einer Pistole – Kripo
Drogenfahrt eines 19-Jährigen – Aschaffenburg
Mit Messer Mitbewohner bedroht – Von Polizei überwältigt
Nach Scheunenbrand – Feuer vorsätzlich gelegt – mutmaßlicher
Nach Maschinenbrand in holzverarbeitendem Betrieb – Brandursache geklärt
Vermisstensuche einer 15-Jährigen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Nach Auffinden eines Leichnams – Tatverdächtiger festgenommen
  2. Nach mysteriösem Verschwinden einer 32-Jährigen – vergrabener Leichnam entdeckt
  3. Mysteriöses Verschwinden einer 32-Jährigen – Polizei leitet Suchmaßnahmen ein
  4. Nach dem Auffinden einer Wasserleiche – Identität anhand DNA geklärt
  5. Nach dem Auffinden einer Wasserleiche – Obduktion ergibt keine neuen Hinweise
  6. Nach Bergung eines im Main versenkten Tresors – Herkunft geklärt
  7. Nach Raub einer Umhängetasche – Tatverdächtiger ermittelt
  8. Nach Rauschgiftfund auf der A 3 – Tatverdächtiger in Haft
  9. Nach sexuellem Übergriff auf Minderjährigen – Tatverdächtiger in U-Haft
  10. Nach Raubüberfall unter Vorhalt einer Pistole – Kripo ermittelt Tatverdächtigen
  11. Drogenfahrt eines 19-Jährigen – Aschaffenburg
  12. Mit Messer Mitbewohner bedroht – Von Polizei überwältigt
  13. Nach Scheunenbrand – Feuer vorsätzlich gelegt – mutmaßlicher Brandstifter in U-Haft
  14. Nach Maschinenbrand in holzverarbeitendem Betrieb – Brandursache geklärt
  15. Vermisstensuche einer 15-Jährigen