Wertpakete der Deutschen Post im großem Stil entwendet – rund 40.000 Euro Schaden

MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Seit August 2011 gingen bei der Marktheidenfelder Polizei vermehrt Anzeigen über abhanden gekommene Wertpakete im hiesigen Zustellstützpunkt der Deutschen Post ein. Überwiegend wurden dabei Pakete mit hochwertigen Handys auf die Seite gebracht. Im Laufe der Zeit wurden dann immer weitere Unterschlagungen von Wertpaketen mit Schmuck und anderer Wertgegenstände gemeldet. Jetzt ist es gelungen, einem Tatverdächtigen auf die Spur zu kommen.

Durch intensive und langwierige Ermittlungen am Zustellstützpunk und vor allem auf diversen Internetverkaufsplattformen, konnten nach und nach Hinweise auf den Beschuldigten zusammengetragen werden, die schließlich zu seiner Identifizierung führten. Es handelt sich dabei um einen 22-jährigen Mann aus dem Raum Würzburg, der seit mehreren Jahren im Zustellstützpunkt Marktheidenfeld arbeitet. Er war dort für die Sortierung und Verteilung von Postsendungen zuständig.

In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Würzburg wurden auf Grund erwirkter Durchsuchungsbeschlüsse in dieser Woche Fahrzeug und Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Dabei wurden diverse Elektronikartikel wie Flachbildfernseher, Laptops, Festplatten u.ä. sichergestellt. Des weiteren wurden Unterlagen aufgefunden, durch die die Unterschlagung und der Weiterverkauf der oben genannten Wertgegenstände nachgewiesen werden können. Die Beute wurde in der Regel über Internetverkaufsplattformen oder bei Goldankaufsfirmen zu Bargeld gemacht. Der entstandene Beuteschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 40.000 Euro.

Des weiteren wurden mehrere gut gefüllte Kartons und Plastiktüten mit nicht ausgelieferten Postsendungen aufgefunden und sichergestellt. Der Schaden dürfte sich hier allerdings in Grenzen halten, da es sich nach einer ersten Sichtung überwiegend um Reklamesendungen und sogenannte Infobriefe handelt. Die nicht geöffneten Postsendungen werden nach Auskunft einer Sprecherin des Zustellstützpunktes nach Abschluss der Ermittlungen an die Adressaten nachträglich ausgeliefert.

 

...weitere Beiträge:
DRAISDORF, LKR. LICHTENFELS. Der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens am Dienstagmorgen im Ortskern von Draisdorf verursachte einen Schaden von rund 200.000 Euro. Es ...
weiterlesen
Einbruchsversuch in Juweliergeschäft – 600 Euro Schaden
ASCHAFFENBURG. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Mittwoch versucht, in ein Juweliergeschäft einzusteigen. Nachdem es dem Täter offenbar jedoch nicht gelang, ...
weiterlesen
BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. Aus noch ungeklärter Ursache ist am Montagmorgen in einem Einfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner wurde dabei verletzt. Die ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Zwei Unbekannte haben am Sonntagfrüh offenbar versucht, gewaltsam in eine Apotheke im Stadtteil Grombühl einzudringen. Nachdem dies den Tätern nicht gelang, ...
weiterlesen
Verkehrsunfall – 250000 Euro Schaden
BAMBERG. 25.000 Euro Blechschaden und eine leichtverletzte Frau, die ins Klinikum gebracht werden musste, sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Montag in die Räume einer Telekommunikationsfirma im Stadtteil Heuchelhof eingedrungen. Dem Täter gelang es, ...
weiterlesen
Zahlreiche Unfälle auf A 3 und A 7 – sechs Leichtverletzte und rund 100.000 Euro Gesamtschaden
WÜRZBURG, KITZINGEN UND BAMBERG. Am vergangenen Wochenende ereigneten sich während des dichten Reiseverkehrs auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried insgesamt ...
weiterlesen
KIST, LKR. WÜRZBURG. Am Donnerstagnachmittag ist auf der A 3 in der Nähe der Anschlussstelle Kist ein Lkw vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Geschäft für Computerzubehör im Stadtteil Lengfeld eingestiegen. Den Tätern gelang es, mit ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Geschäft für Computerzubehör im Stadtteil Lengfeld eingestiegen. Den Tätern gelang es, mit ...
weiterlesen
KARBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Am späten Donnerstagabend ist in einer Ferienwohnung ein Feuer ausgebrochen. Offenbar wurde der Brand durch ein überhitztes Ofenrohr ausgelöst. ...
weiterlesen
Postsendungen nicht ausgeliefert – Inhalt versetzt
NÜRNBERG. (494) Ein Mitarbeiter einer Paketauslieferungsfirma ist dringend tatverdächtig, über mehrere Monate hinweg Postsendungen gestohlen und deren Inhalt versetzt zu haben. Der ...
weiterlesen
Ebermannstadt Am Samstagfrüh befuhr eine 49-jährige Opel-Fahrerin von Gasseldorf in Richtung Ebermannstadt. Aufgrund einer plötzlich beschlagenen Frontscheibe verlor sie die Sicht auf die ...
weiterlesen
Medikamente aus Lieferfahrzeug entwendet – Tatverdächtiger festgenommen
SCHWEINFURT. Am Donnerstagnachmittag hat ein 34-Jähriger aus einem vor einer Apotheke abgestellten Lieferfahrzeug eine Medikamentenbox entwendet. Der Mann wurde mit dem Diebesgut ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Sonntag in ein Geschäftsgebäude im Stadtteil Lengfeld eingestiegen. Dort verschaffte sich der Täter Zugang ...
weiterlesen
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens – rund 200.000 Euro
Einbruchsversuch in Juweliergeschäft – 600 Euro Schaden
Wohnhausbrand – eine Person verletzt – über 100.000
Einbruchsversuch in Apotheke – 500 Euro Schaden
Verkehrsunfall – 250000 Euro Schaden
Einbruch in Telekommunikations-Büro – mehrere Hundert Euro Bargeld
Zahlreiche Unfälle auf A 3 und A 7
Lkw-Brand auf der A 3 – Vollsperrung Richtung
Geschäftseinbrecher entwendet Computerzubehör – ca. 3.000 Euro Beuteschaden
Geschäftseinbrecher entwendet Computerzubehör – ca. 3.000 Euro Beuteschaden
Brand in Ferienwohnung – mehrere Zehntausend Euro Schaden
Postsendungen nicht ausgeliefert – Inhalt versetzt
Beschlagene Frontscheibe verursacht 1700 Euro Schaden
Medikamente aus Lieferfahrzeug entwendet – Tatverdächtiger festgenommen
Geschäftseinbrüche im Stadtteil Lengfeld – zahlreiche Elektronikartikel und

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens – rund 200.000 Euro Schaden
  2. Einbruchsversuch in Juweliergeschäft – 600 Euro Schaden
  3. Wohnhausbrand – eine Person verletzt – über 100.000 Euro Schaden
  4. Einbruchsversuch in Apotheke – 500 Euro Schaden
  5. Verkehrsunfall – 250000 Euro Schaden
  6. Einbruch in Telekommunikations-Büro – mehrere Hundert Euro Bargeld entwendet
  7. Zahlreiche Unfälle auf A 3 und A 7 – sechs Leichtverletzte und rund 100.000 Euro Gesamtschaden
  8. Lkw-Brand auf der A 3 – Vollsperrung Richtung Nürnberg – ca. 50.000 Euro Schaden
  9. Geschäftseinbrecher entwendet Computerzubehör – ca. 3.000 Euro Beuteschaden
  10. Geschäftseinbrecher entwendet Computerzubehör – ca. 3.000 Euro Beuteschaden
  11. Brand in Ferienwohnung – mehrere Zehntausend Euro Schaden
  12. Postsendungen nicht ausgeliefert – Inhalt versetzt
  13. Beschlagene Frontscheibe verursacht 1700 Euro Schaden
  14. Medikamente aus Lieferfahrzeug entwendet – Tatverdächtiger festgenommen
  15. Geschäftseinbrüche im Stadtteil Lengfeld – zahlreiche Elektronikartikel und Bargeld entwendet