DPD investiert mehr als 40 Millionen in den Standort Aschaffenburg

Bild im GroßformatAschaffenburg, 25. April 2012 – Der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD investiert mehr als 40 Millionen Euro in die Leistungsfähigkeit des Standorts Aschaffenburg. Die Erweiterung und Modernisierung des bestehenden Paketumschlagszentrums soll bereits im Sommer 2012 starten. Die Neubauten sowie die Modernisierung der Fördertechnik werden in mehreren Phasen bis Mitte 2014 andauern.„Diese Investition verstehen wir als langfristiges Bekenntnis zum Standort Aschaffenburg, an dem sich auch unsere Unternehmenszentrale befindet“, erklärt DPD Geschäftsführer Arnold Schroven. „Auch im internationalen Maßstab zählt das Bauprojekt bei DPD zu den größten Vorhaben überhaupt. Von der enormen Leistungsfähigkeit des neuen Umschlagszentrums werden nicht zuletzt auch die Kunden und Mitarbeiter hier in der Region profitieren.“

In einer ersten Phase wird neben dem bestehenden Umschlagszentrum im Aschaffenburger Stadtteil Nilkheim bis Ende des Jahres eine zweite Umschlagshalle gebaut. In einem zweiten Schritt wird die komplette Sortiertechnik in der bestehenden Halle ausgebaut und durch eine moderne vollautomatische Sortieranlage ersetzt. Eine dritte Umschlagshalle folgt in einer weiteren Bauphase zu einem späteren Zeitpunkt.

Langfristig soll auch das Aschaffenburger Innenstadtdepot in die erweiterte Betriebsstätte umziehen. DPD Geschäftsführer Arnold Schroven erläutert: „Die langfristige Zusammenlegung der beiden Betriebsstätten in einem hochmodernen Umschlagszentrum bündelt unsere Schlagkraft und stellt sicher, dass wir langfristig große Mengensteigerungen bewältigen können und unseren Kunden dabei die gewohnt hohe Qualität beim Paketversand bieten.“

Dank modernster Fördertechnik können auf der neuen Anlage bis zu 20.000 Pakete pro Stunde umgeschlagen werden. Zusätzliche Ladetore erhöhen die Zahl der nationalen und internationalen Fernverkehre. Dadurch steigt die strategische Bedeutung des Standorts als bedeutender Knotenpunkt im internationalen DPD Netzwerk.

In Sachen Nachhaltigkeit berücksichtigt DPD neueste Standards: Die neuen Umschlagshallen ermöglichen die Energieerzeugung durch Photovoltaik, die Giebel der Umschlagshalle werden komplett verglast, was den Energiebedarf für die elektrische Beleuchtung reduziert, innovative Heiz- und Kühlkonzepte des neuen Verwaltungsgebäudes durch Luft-Wärmepumpen, Brauchwassererwärmung durch Solarthermie sowie ein zentrales Beschattungskonzept reduzieren den Energieverbrauch auf ein Minimum. DPD hat sich europaweit zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen kontinuierlich zu reduzieren und wird in den zentralen europäischen Märkten ab Juli 2012 sämtliche Pakete CO2-neutral transportieren.

Der für den Neubau zuständige Projektleiter Andreas Butzer ergänzt: “Beim Bau wird darauf geachtet, so viele nachwachsende Rohstoffe wie möglich zu verwenden. So werden die Deckenträger in den neuen Hallen anstatt aus Beton mit Holzleimbindern hergestellt und der Hallenbau erfolgt größtenteils mit recyclingfähigen Stahl- und Sandwichpanelen. Wir sind komplett im Zeitplan, dank der guten Zusammenarbeit und Mitarbeit mit allen betroffenen Ämtern und Behörden konnten wir bereits im Februar den Bauantrag einreichen. Wir hoffen auf eine schnelle Erteilung der Baugenehmigung. Unser Neubau und die Erweiterung werden für die ansässige Wirtschaft Mehrwert durch noch bessere Verkehre, höhere Umschlagskapazitäten und eine noch bessere Paketlaufzeit bieten. Bereits heute kommen innerhalb eines Radius von 550km 95% Prozent aller Pakete innerhalb eines Tages an.“

Daten und Fakten zum erweiterten Umschlagszentrum in Aschaffenburg:

Investitionssumme: über 40 Millionen Euro
Umschlagskapazität: 20.000 Pakete pro Stunde
Gesamtfläche: 82.000 Quadratmeter
Baubeginn: Sommer 2012

Aktuelle Daten und Fakten zur DPD Niederlassung in der Aschaffenburger Innenstadt:

Kaufmännische Mitarbeiter: 30
Beschäftigte im Paketumschlag: 70
Zusteller: 70
Paketmenge pro Tag: bis zu 50.000
Gesamtfläche: 27.000 Quadratmeter

Aktuelle Daten und Fakten zum bestehenden Umschlagszentrum in Aschaffenburg-Nilkheim:

Beschäftigte im Paketumschlag: 200
Paketmenge pro Tag: bis zu 130.000
Gesamtfläche: 48.000 Quadratmeter

Aktuelle Daten und Fakten zu Bauphase 1:
Anzahl Fernverkehrstore: 102
Anzahl Entladetore: 25
Anzahl Kleinfahrzeugstellplätze: 74

Aktuelle Daten und Fakten zu Bauphase 2:
Anzahl Fernverkehrstore: 136
Anzahl Entladetore: 30
Anzahl Kleinfahrzeugstellplätze: 148


DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG
Peter Rey
PR Manager
Wailandtstraße 1
63741 Aschaffenburg
Tel. 06021 492-7066

Über DPD

Mit dem Transport von 2,5 Millionen Paketen am Tag zählt DPD zu den führenden internationalen Paket- und Expressdienstleistern. Das Unternehmen verfügt über das leistungsfähigste Straßennetzwerk in Europa und liefert in 230 Länder weltweit. DPD bietet ein breites Leistungsangebot im nationalen und internationalen Paket- und Expressversand für B2B- und B2C-Kunden. An über 800 Standorten sind 24.000 Mitarbeiter und 18.000 Fahrzeuge im Einsatz. Die Mehrheit der Anteile an DPD hält die französische GeoPost Gruppe (83,32 Prozent Kapitalanteil), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von La Poste. Weitere Gesellschafter sind DPD Systemlogistik GmbH & Co. KG sowie DPD Zeitfracht GmbH & Co. KG. GeoPost ist Marktführer in Frankreich und zweitgrößter KEP-Anbieter in Europa mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 3,668 Milliarden Euro im Jahr 2011.

In Deutschland ist DPD der führende Dienstleister im nationalen und internationalen Paketversand für Geschäftskunden. DPD hat deutschlandweit 75 Depots und mehr als 4.000 DPD Paket-Shops. 7.500 Mitarbeiter und 7.000 Fahrzeuge sind täglich für die Kunden unterwegs.

 

...weitere Beiträge:
Einen Drogenkonsumenten konnten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Sonntagabend kurz vor 23:00 Uhr aus dem Verkehr ziehen. Der 19-Jährige war in der ...
weiterlesen
Einen vor einer Kleingartenanlage im Hibiskusweg befindlichen Stromverteilerkasten riss ein Unbekannter in der Zeit vom 25.03.12 bis Dienstag aus der Verankerung und ...
weiterlesen
Pressemeldungen vom Freitag, 24.02.2012 – Stadt Aschaffenburg
Verstoß 0,5-Promille-Grenze Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte am Donnerstag, kurz vor 14 Uhr, in der Herrenwaldstraße beim Fahrer eines Pkw Citroen durch Polizeibeamte ...
weiterlesen
Verletzte nach Vorfahrtsmissachtung Großostheim-Ringheim - Am Dienstagabend bog der Führer eines Pkw Ford Fiesta vom Westring nach links in die Staatsstraße 3115 in ...
weiterlesen
Waldaschaff - Frontal gegen eine Hauswand prallte am Sonntagmorgen um 05:35 Uhr eine 77-jährige Opel-Fahrerin. Die Frau befuhr die Aschaffenburger Straße in ...
weiterlesen
Aschaffenburg, 29.02. – Polizeimeldung
Unfall mit verletztem Radfahrer Am Dienstagmorgen fuhr der Führer eines Pkw Honda Accord von der Löherstraße kommend in den Kreisverkehr am Schönborner Hof ...
weiterlesen
Aschaffenburg - Am Sonntag gegen 11:45 Uhr platzte der vordere rechte Reifen eines Volvo. Hierdurch verlor der 23-jährige Fahrer auf der Bundesstraße ...
weiterlesen
Fünf Jugendliche haben am Freitagabend gegen 19:40 Uhr auf dem Bahngelände, in der Nähe der Unterführung, in der Goldbacher Straße gezündelt und ...
weiterlesen
Auf dem ehemaligen Wabag-Gelände in Kulmbach entsteht ein Baumarkt mit 11 000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Rund 15 Millionen Euro investiert das Unternehmen Globus ...
weiterlesen
Verletzt nach Vorfahrtsmissachtung Großostheim - Leicht verletzt wurde am Donnerstagabend die 52-jährige Fahrerin eines Pkw Opel in der Aschaffenburger Straße, nachdem ihr um ...
weiterlesen
Neueste Aschaffenburg Nachrichten
Das ist die neue Leitstelle für Rettungsdienst- und Feuerwehreinsätze Weigandt informierte die zuständigen Kommunalpolitiker aus Stadt und Kreis Aschaffenburg und aus dem Kreis ...
weiterlesen
ASCHAFFENBURG. Nach dem Feuer am Südbahnhof am Montagabend hat sich bei den Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg jetzt eine mutmaßliche Brandursache herauskristallisiert. Demnach ...
weiterlesen
Neueste Aschaffenburg Nachrichten
Hund warnt Bewohner vor Flammen Alzenau (BY) – Eine Scheune in Alzenau (Kreis Aschaffenburg) ist am frühen Donnerstagmorgen vollständig ausgebrannt. Die Flammen erfassten ...
weiterlesen
ASCHAFFENBURG. Ein Unbekannter ist Samstagnacht in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingestiegen. Dem Täter gelang es, mit einer Beute im Wert von mehreren ...
weiterlesen
Neueste Aschaffenburg Nachrichten
Aschaffenburg ruft, die nationale Elite kommt Ringen Es ist einer der größten Höhepunkte der letzten Jahre für das Ringen am bayerischen Untermain: Von ...
weiterlesen
Drogenfahrt eines 19-Jährigen – Aschaffenburg
Verteilerkasten beschädigt – Aschaffenburg
Pressemeldungen vom Freitag, 24.02.2012 – Stadt Aschaffenburg
Polizeibericht – Landkreis Aschaffenburg
Seniorin fährt gegen Hauswand
Aschaffenburg, 29.02. – Polizeimeldung
Unfall durch geplatzten Reifen
Feuer auf Bahngelände – Aschaffenburg
Globus investiert Millionen
Landkreis Aschaffenburg 24.02.
Neueste Aschaffenburg Nachrichten
Nach Feuer am Südbahnhof – Zigarettenglut als mutmaßliche
Neueste Aschaffenburg Nachrichten
Wohnungseinbrecher erbeutet Laptop und Parfüm – Zeugen gesucht
Neueste Aschaffenburg Nachrichten

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Drogenfahrt eines 19-Jährigen – Aschaffenburg
  2. Verteilerkasten beschädigt – Aschaffenburg
  3. Pressemeldungen vom Freitag, 24.02.2012 – Stadt Aschaffenburg
  4. Polizeibericht – Landkreis Aschaffenburg
  5. Seniorin fährt gegen Hauswand
  6. Aschaffenburg, 29.02. – Polizeimeldung
  7. Unfall durch geplatzten Reifen
  8. Feuer auf Bahngelände – Aschaffenburg
  9. Globus investiert Millionen
  10. Landkreis Aschaffenburg 24.02.
  11. Neueste Aschaffenburg Nachrichten
  12. Nach Feuer am Südbahnhof – Zigarettenglut als mutmaßliche Brandursache
  13. Neueste Aschaffenburg Nachrichten
  14. Wohnungseinbrecher erbeutet Laptop und Parfüm – Zeugen gesucht
  15. Neueste Aschaffenburg Nachrichten