Neuausschreibung für den Kissinger Stern – Ist der Zug für den Bayern-Takt endgültig abgefahren?

imageDie Bayrische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat die Ausschreibung für den zukünftigen Betrieb des sogenannten Kissinger Sterns gestartet. Der neue Vertrag soll ab Dezember 2014 gelten und eine Laufzeit von 12 Jahren besitzen. Die Partei für Franken begrüßt diese Initiative grundsätzlich, moniert jedoch grobe Mängel an der Ausschreibung. So enthalte diese nicht die Auflage, den bestehenden Zweistundentakt auszubauen und somit ein fahrgastfreundliches Verkehrsangebot
zu schaffen. Der Stundentakt wird von der BEG publikumswirksam „Bayern-Takt“ genannt. Hierbei stelle sich für die Franken-Partei die Frage, ob das ländliche Unterfranken von Seiten der BEG nicht als bayrisch angesehen werde.
„Das ist für uns nicht akzeptabel,“ so der Vorsitzende der Partei für Franken, Robert Gattenlöhner. „Immerhin zahlen die Hammelburger die gleichen Steuern wie die Bürger Altbayerns. Und wir Franken sind nun einmal auch Bürger Bayerns. Mit den gleichen Pflichten – aber auch mit den gleichen Rechten wie die Schwaben, Oberpfälzer, Nieder- und Oberbayern auch!“

Auf der Internetseite der BEG wird ausdrücklich mit einer guten Verkehrsanbindung geworben. Dort heißt es: „Besonders wichtig ist es der BEG, allen Fahrgästen in Bayern, auch im ländlichen Raum, von frühmorgens bis spätabends einen Stundentakt bieten zu können den so genannten Bayern-Takt.“ Die Partei für Franken kritisiert, dass  

...weitere Beiträge:
Bayern schiebt Oberfranken aufs Abstellgleis
Der Freistaat Bayern ist ein modernes Bundesland mit hervorragender Infrastruktur. Gut ausgebaute Straßen, schnelle Zugverbindungen und sogar Flugverbindungen in alle Welt zeugen ...
weiterlesen
Landesgartenschau 2016 ohne Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel?
Die Franken fordern: Macht unseren Nahverkehr zukunftsfähig! Die Partei für Franken freut sich darüber, dass Wassertrüdingen den Zuschlag für die Landesgartenschau 2016 erhalten ...
weiterlesen
Neonazis in Bayern haben Zulauf
Neonazis in Bayern haben Zulauf Der Mitgliederbestand der politischen Extremisten (rechts: 2600/links: 5040) blieb in etwa gleich. Zuwachs erhielten die Islamisten, deren Zahl ...
weiterlesen
Veranstaltung der Partei für Franken in Schnackenwerth
Der stellvertretende Bezirksvorsitzende Oskar Weinig aus Höchberg begrüßte die Vorstandsmitglieder der Partei für Franken in Schnackenwerth. Eingangs verwies er auf den Vortrag „Franken ...
weiterlesen
M-net begrüßt Aufstockung der Breitbandförderung in Bayern
M-net begrüßt Aufstockung der Breitbandförderung in Bayern Der bayerische Telekommunikationsanbieter M-net (der auch Teile von Oberfranken versorgt, Anm. d. Red.) begrüßt die Einigung ...
weiterlesen
Dortmund; Dieser Mann lässt Dortmund in neuem Glanz erstrahlen und katapultiert dieRuhrmetropole an die kulinarische Spitze. „Weisses Rössl“ in Kitzbühel, „Schote“in Essen, ...
weiterlesen
Staatsanwaltschaft München will Diebstahl des Dürer- Gemäldes nicht verfolgen – Partei für Franken kritisiert die Entscheidung
Die Partei für Franken kritisiert die Entscheidung der Staatsanwaltschaft München, den Diebstahl des Dürer-Gemäldes strafrechtlich nicht zu verfolgen. „Die aktuelle Verfügung der ...
weiterlesen
Bayern-FDP will Unterfranken stärken
Bayern-FDP will Unterfranken stärken Grund für die Fraktionsspitze der bayerischen Landtagsliberalen in dieser Woche einen ganzen Tag lang in Unterfranken mit Vertretern von ...
weiterlesen
ICE Zubringer muss auch der Region nutzen
Die Partei für Franken fordert ein regional besseres Konzept der Bahn und sieht im ICE Halt Coburg auch eine gute Chance für die ...
weiterlesen
BREITENGÜßBACH; Mögliche Zeugen werden zu einer Unfallflucht gesucht, die sich am Freitagnachmittag in der Bamberger Straße ereignete. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer ...
weiterlesen
Zwei Tote in Bad Kissinger Wohnung entdeckt In einer Wohnung in Bad Kissingen sind am Mittwochnachmittag zwei tote Männer gefunden worden. Als Todesursache ...
weiterlesen
Arbeitslosigkeit in Bayern geht deutlich zurück
Arbeitslosigkeit in Bayern geht deutlich zurück Es folgen die Oberpfalz (3,9), Niederbayern (4,2) und Oberfranken (4,7). Schlusslicht in Bayern ist Mittelfranken mit einer ...
weiterlesen
Die Partei für Franken gründet den Kreisverband Nürnberger Land
Am 22. März 2012 wurde in der Gaststätte “Irmis Schnitzelwelt” (Schaffer Bräustüberl) in Schnaittach der Kreisverband Nürnberger Land der „Partei für Franken ...
weiterlesen
Partei für Franken kämpft um Original-Heinrichskrone
Die Partei für Franken ruft zum Widerstand gegen die Domschatz-Ausstellung in Bamberg auf. Dort wird eine Replik der Heinrichskrone zu sehen sein. ...
weiterlesen
Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt neuen Vorsitzenden
Bamberger Citymanager führt Berufsverband Stadtmarketing Bayern (München, 30.Januar 2012) Bayerns Innenstädte werden aussterben, wenn es weiter zum Flächenwachstum auf der "Grünen Wiese" kommt. ...
weiterlesen
Bayern schiebt Oberfranken aufs Abstellgleis
Landesgartenschau 2016 ohne Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel?
Neonazis in Bayern haben Zulauf
Veranstaltung der Partei für Franken in Schnackenwerth
M-net begrüßt Aufstockung der Breitbandförderung in Bayern
David Kikillus – der neue Stern am Gourmethimmel
Staatsanwaltschaft München will Diebstahl des Dürer- Gemäldes nicht
Bayern-FDP will Unterfranken stärken
ICE Zubringer muss auch der Region nutzen
Spiegel abgefahren
Zwei Tote in Bad Kissinger Wohnung entdeckt
Arbeitslosigkeit in Bayern geht deutlich zurück
Die Partei für Franken gründet den Kreisverband Nürnberger
Partei für Franken kämpft um Original-Heinrichskrone
Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Bayern schiebt Oberfranken aufs Abstellgleis
  2. Landesgartenschau 2016 ohne Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel?
  3. Neonazis in Bayern haben Zulauf
  4. Veranstaltung der Partei für Franken in Schnackenwerth
  5. M-net begrüßt Aufstockung der Breitbandförderung in Bayern
  6. David Kikillus – der neue Stern am Gourmethimmel
  7. Staatsanwaltschaft München will Diebstahl des Dürer- Gemäldes nicht verfolgen – Partei für Franken kritisiert die Entscheidung
  8. Bayern-FDP will Unterfranken stärken
  9. ICE Zubringer muss auch der Region nutzen
  10. Spiegel abgefahren
  11. Zwei Tote in Bad Kissinger Wohnung entdeckt
  12. Arbeitslosigkeit in Bayern geht deutlich zurück
  13. Die Partei für Franken gründet den Kreisverband Nürnberger Land
  14. Partei für Franken kämpft um Original-Heinrichskrone
  15. Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt neuen Vorsitzenden