Solar Millennium AG – Ergebnis der ersten Gläubigerversammlung vom 15.05.2012 oder “Die große Verwirrung”

Bild im GroßformatErlangen/München – Die heutige Gläubigerversammlung der insolventen Solarfirma Solar Millennium AG ging turbulent zu Ende. Nach einem Bericht des Insolvenzverwalters Volker Böhm, der nur als erster Überblick gewertet werden kann und zu einigen interessanten Themen denkbar knapp ausfiel, sollte es in diesem Termin eigentlich “nur” um die Wahl eines gemeinsamen Vertreters gehen.

Die bereits vorher teilweise sehr emotionale Stimmung gipfelte in der Abstimmung der Wahl zum gemeinsamen Vertreter, wie Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anja Appelt, Partnerin der Kanzlei KAP Rechtsanwälte aus der nicht öffentlichen Sitzung berichtete. Als gemeinsamer Vertreter hatten sich zwei Kandidaten zur Wahl gestellt. Mit Wahlzetteln, die nur die Möglichkeit gaben für alle beim Abstimmenden vereinten Anleihen gleich zu stimmen, brachte ein für die Anwesenden überraschendes Ergebnis: die Anleihen Nummern 4, 5, 6 und 7 haben als gemeinsamen Vertreter Rechtsanwalt Nieding gewählt, Anleihe Nummer 8 Rechtsanwalt Dr. Wagner, berichtet Rechtsanwältin Appelt weiter. “Bleibt nach den teilweise persönlichen gegenseitigen Attacken der beiden Kollegen zu hoffen, dass diese doch noch gemeinsame Synergien nutzen, um die Anlegerrechte in der Insolvenz der Solar Millennium AG geltend zu machen”, so ihr Resumée.
Auch die Zahlen, die der Insolvenzverwalter nach Angaben der Kanzlei KAP Rechtsanwälte in dieser Versammlung präsentierte, waren beachtlich: zur Insolvenztabelle angemeldet wurden Forderungen in Höhe von insgesamt rund 495 Mio. Euro, rund 302 Mio. Euro hieraus stammen alleine aus Forderungen von Anleihegläubigern.

Was bedeutet das Ergebnis der Gläubigerversammlung für die Anleger?

Nach der Wahl des Gemeinsamen Vertreters stellt sich für Anleger nun die Frage, ob sie alle notwendigen Schritte eingeleitet haben. Rechtsanwalt Thorsten Krause, ebenfalls Partner der Kanzlei KAP Rechtsanwälte führt aus: “Da in der Gläubigerversammlung leicht der Eindruck entstehen konnte, dass sich der Gemeinsame Vertreter nun um alles kümmert, lohnt es sich über diesen Eindruck noch einmal nachzudenken, der Gemeinsame Vertreter übernimmt nämlich nur Aufgaben im Rahmen des Insolvenzverfahrens. Weitergehende Ansprüche, etwa gegen die Vorstände oder Hintermänner der Solar Millennium AG müssen Anleger nun weiter selbst geltend machen, wie auch der Insolvenzverwalter und die Gemeinsamen Vertreter mehrfach betonten”.

“Wir hatten uns im Vorfeld bereits gegen die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters ausgesprochen, der die Ansprüche aller Anleger nur noch alleine und ohne Eingriffsmöglichkeit der Anleger geltend machen kann. Glücklicherweise hat die Gläubigerversammlung – zumindest für die Anleger der Anleihen 4, 5 und 6 letzten Endes auch dieses Ergebnis erbracht, da über die Vereinbarung des “neuen” Schuldverschreibungsgesetz für alle Anleihen mangels Beteiligung wegen fehlens der erforderlichen qualifizierten Mehrheit nicht abgestimmt werden konnte” stellt Fachanwältin Anja Appelt fest.

Dies hat zur Folge, dass für die Anleiheglaubiger 4, 5 und 6 nach wir vor das “alte” Schuldverschreibungsgesetz anwendbar bleibt und diese weitere Rechte geltend machen können. Da auch über Tagesordnungspunkt 4 wegen fehlender Mehrheit nicht abgestimmt wurde, können diese Anleiheglaubiger nach wir vor unabhängig vom Gemeinsamen Vertreter im Insolvenzverfahren der Solar Millennium agieren und ihre Rechte geltend machen.

Die Anleihegläubiger der Anleihen Nummer 7 und 8 sind allein auf die Arbeit der gewählten gemeinsamen Vertreter Rechtsanwälte Nieding und Dr. Wagner angewiesen. “Wir hatten bereits darauf hingewiesen, dass wir nicht nur die vom Insolvenzverwalters Böhm in der Forderungsanmeldung genannten Ansprüche aus den Inhaberschuldverschreibung selbst, sondern auch Schadensersatzansprüche auch aus strafrechtlich relevantem Verhalten als gegeben ansehen und hoffen, dass auch diese Ansprüche noch entsprechend angemeldet werden”, so Rechtsanwalt Thorsten Krause weiter.

Die Gemeinsamen Vertreter übernehmen nun jedoch nur die Anmeldung und Verfolgung von Ansprüchen gegen die Solar Millenium AG selbst im Insolvenzverfahren. Nach den Schätzungen des Insolvenzverwalters Volker Böhm könnten, je nach Erfolg beim Verkauf diverser Beteiligungen der Solar Millennium AG, ca. zwischen 5 bis 10% der Einlage im Insolvenzverfahren erwartet werden. Auch zur Dauer des Insolvenzverfahrens konnte noch nichts abgeschätzt werden. 5 Jahre standen nach Angaben der Rechtsanwälte Appelt und Krause als unverbindliche Zahl im Raum.

Eine lange Zeit, während der die sonstigen Ansprüche der Solar Millennium AG Anleger gegen mögliche Dritte, wie z.B. die bereits genannten Hintermänner verjähren. Daher sollte sich jeder Anleger überlegen, ob nicht auch außerhalb des Insolvenzverfahrens weitere Personen in die Haftung genommen werden sollten. Schließlich geht es noch um ca. 90% des jeweiligen Schadens.


KAP Rechtsanwälte
Krause Appelt Partnerschaft von Rechtsanwälten
Sonnenstraße 19
D-80331 München
Telefon: 0 89 – 41 61 72 75-0
Fax: 0 89 – 41 61 72 75 – 9

www.kap-fachanwalt-rechtsanwaelte.de 

...weitere Beiträge:
Solar Millennium AG
Der Erlanger Solarkraftwerk-Entwickler Solar Millennium AG hat beim zuständigen Amtsgericht Fürth die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft beantragt. Den ...
weiterlesen
Kunterbunt, Pastell oder Weiß – Kerzen-Trends für Frühling 2012
Wenn trotz dem ein oder anderen Sonnenstrahl, der Frühling auf sich warten lässt, wirken kräftige Farben wie Gelb, Orange und Grün, aber ...
weiterlesen
EBELSBACH, LKR. HASSBERGE. Der kleine Franz, zur Zeit ganze vier Jahre alt, hat am Dienstagnachmittag zunächst seine Oma, dann die gesamte Familie ...
weiterlesen
FÜRTH. (499) Alkoholika im Gesamtwert von mehreren tausend Euro haben zwei Beschuldigte in Fürth in den vergangenen Monaten illegal weiterverkauft. Ein größerer ...
weiterlesen
FEUCHT, LKR. NÜRNBERGER LAND. (343) Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Feucht konnten am frühen Morgen des 24.02.2012 bei einer Verkehrskontrolle mehrere gut verklebte Pakete ...
weiterlesen
FÜRTH. (460) Am Dienstag, 20.03.2012, um 20.30 Uhr, findet das DFB-Pokal-Halbfinale zwischen der Spielvereinigung Greuther Fürth und Borussia Dortmund in der Trolli-Arena ...
weiterlesen
ERLANGEN. (615) Tödliche Verletzungen erlitt ein Fahrzeugführer, der am Abend des 07.04.2012 auf der BAB 3 mit einem Pkw von der Fahrbahn ...
weiterlesen
softgate solution day 2012 am 22.03. in Erlangen
Kunden-, Partner- und Interessenteninformation sind unübersichtlich in lokalen Ordnersystemen gelagert? Wichtige E-Mails verschwinden spurlos? Projekt Know-how ist unauffindbar und existiert nur in ...
weiterlesen
MITTELFRANKEN/FÜRTH. (318) Wie berichtet (Meldung Nr. 289) fand am Samstag (18.02.2012) in der Fürther Innenstadt eine Versammlung mit anschließendem Aufzug statt. Aufgrund ...
weiterlesen
Berlin (ots) – Mit der Geschichte des eigenen Volks ist es wie mit der Familie: Man kann sie sich nicht aussuchen; man ...
weiterlesen
Nachbarin mit Schlagring verletzt
NÜRNBERG. (498) Am 20.03.2012 wurde eine Frau im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard im Verlauf einer Nachbarschaftsstreitigkeit mit einem Schlagring verletzt. Bei einem Streit ...
weiterlesen
UNTERFRANKEN. Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Unterfränkische Polizei auch in der Faschingshochsaison 2012 verstärkte Kontrollen durchgeführt. Dass diese unerlässlich ...
weiterlesen
ERLANGEN. (665) Am vergangenen Wochenende wurden zwei Kindergärten im Erlanger Westen durch bislang unbekannte Täter angegangen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In ...
weiterlesen
FLADUNGEN, LKR. RHÖN-GRABFELD. Präventionsveranstaltung der Polizei für Motorradfahrer am 22.04.2012, am „Drei-Länder-Eck“, Parkplatz „Schwarzes Moor“. Beamte der Polizei Bad Neustadt und Mellrichstadt ...
weiterlesen
ERLANGEN. (855) Wie mit Meldung Nr. 843 vom 14.05.2012 berichtet, fahndet die Erlanger Kriminalpolizei nach einem 41-Jährigen. Der Mann steht im dringenden ...
weiterlesen
Solar Millennium AG
Kunterbunt, Pastell oder Weiß – Kerzen-Trends für Frühling
Vor Oma versteckt – Vierjähriger löst große Suchaktion
Große Mengen Spirituosen verkauft
Große Mengen Kaffee sichergestellt
DFB-Pokal-Halbfinale SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund am
Von der Fahrbahn abgekommen
softgate solution day 2012 am 22.03. in Erlangen
Versammlungsgeschehen am 18.02.2012 in Fürth
BERLINER MORGENPOST: Friedrich der Große ist mehr als
Nachbarin mit Schlagring verletzt
Fasching 2012 – Unterfränkische Polizei zieht Bilanz
Einbrüche in Kindergärten – Zeugenaufruf
Motorrad-Konzept „Sicher unterwegs – Sicher Ankommen“ 2012
Nach Sexualdelikt Fahndung nach Randall JONES

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Solar Millennium AG
  2. Kunterbunt, Pastell oder Weiß – Kerzen-Trends für Frühling 2012
  3. Vor Oma versteckt – Vierjähriger löst große Suchaktion aus
  4. Große Mengen Spirituosen verkauft
  5. Große Mengen Kaffee sichergestellt
  6. DFB-Pokal-Halbfinale SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund am 20.03.2012
  7. Von der Fahrbahn abgekommen
  8. softgate solution day 2012 am 22.03. in Erlangen
  9. Versammlungsgeschehen am 18.02.2012 in Fürth
  10. BERLINER MORGENPOST: Friedrich der Große ist mehr als Geschichte
  11. Nachbarin mit Schlagring verletzt
  12. Fasching 2012 – Unterfränkische Polizei zieht Bilanz
  13. Einbrüche in Kindergärten – Zeugenaufruf
  14. Motorrad-Konzept „Sicher unterwegs – Sicher Ankommen“ 2012
  15. Nach Sexualdelikt Fahndung nach Randall JONES