Fischer & Funke hat neuen Geschäftsführer

Karlsruhe/Coburg/Bayreuth (am). Heiko Harms ist mit Wirkung von April 2012 als weiterer und allein vertretungsberechtigter Geschäftsführer bei dem Personaldienstleister Fischer & Funke (Sitz in Coburg) eingetreten. Im Rahmen einer reibungslosen Nachfolgeregelung werden Heiko Harms und Bernd Fischer, der bisherige Geschäftsführer und einer der beiden Gründer des etablierten Zeitarbeitsunternehmens ist, gemeinsam die Geschicke des Unternehmens lenken. Sein Büro hat Harms bereits in Bayreuth bezogen.
Harms hatte vorher, seit März 2000, bei dem Schwesterunternehmen, der ISU Personaldienstleistungen GmbH mit Sitz in Karlsruhe, eine anspruchsvolle Führungsaufgabe inne. Dort erwirtschaftete und verantwortete er einen erheblichen Anteil am Gesamtumsatz des seit Mai 1989 erfolgreich agierenden Personalanbieters in Baden. Manfred Unser, Geschäftsführer des Mutterkonzerns ISU Group GmbH in Karlsruhe, berief Heiko Harms nun folgerichtig in die Geschäftsführung der Tochter Fischer & Funke.

In Bayreuth will Harms seinen spürbar konstruktiven Weg weiter fortsetzen. „Wir haben ein aussagekräftiges Leitbild im ISU Konzern, das täglich mit Leben gefüllt werden will“, so der neue Geschäftsführer von Fischer & Funke. Da sei es relevant, die Prioritäten auch fortan auf Kontinuität, Wachstum und die Mitarbeiterzufriedenheit zu setzen. „Besonders wichtig ist mir zudem die Fortführung der bestehenden Branchenunabhängigkeit und damit der weitere professionelle Ausbau der Akquisition in unseren zehn Fischer & Funke Geschäftsstellen“, betont der 43-jährige Betriebswirt (VWA). Damit führe er die eingeschlagene und positive Leitlinie fort und will zukünftig auch eigene Akzente setzen: „Die bevorstehenden Herausforderungen und damit einhergehenden Chancen in unserer Branche, wie die zeitnahe Einführung von Equal Pay beispielsweise, gilt es für alle Beteiligten gleichermaßen attraktiv umzusetzen.“ Darüber hinaus hat Harms einen hohen Anspruch: „Mein Ziel ist, dass jeder arbeitswillige Bewerber, der ein Fischer & Funke Büro betritt, sehr kurzfristig einen adäquaten Arbeitsplatz erhält.“
Fischer & Funke wurde im April 1999 von Bernd Fischer und Werner Funke in Coburg gegründet. Mittlerweile zählen zehn Geschäftsstellen in Sachsen, Thüringen und Franken mit rund 1.200 Zeitarbeitnehmern zu dem mittelständischen Zeitarbeitsunternehmen, das namhafte Unternehmen aus Industrie und Handwerk mit gewerblichem und kaufmännischem Personal bedient. 

...weitere Beiträge:
COBURG. Großes Glück hatte in den frühen Morgenstunden des Sonntags, ein 28-jähriger Mann aus dem Landkreis Coburg. Er radelte verbotener Weise auf ...
weiterlesen
NEUSTADT B. COBURG, LKR. COBURG. Einen großen Schutzengel hatte ein 7-jähriger Junge am Dienstagabend, als er auf seinem Fahrrad mit einem Auto ...
weiterlesen
Smartphones geraubt
COBURG. In der Nacht zum Vatertag raubte ein 19-jähriger Wohnsitzloser in der Karl-Türk-Straße in Coburg einem 21-Jährigen und seinem 19-jährigen Begleiter jeweils ...
weiterlesen
Münchberg – Mitte April zieht die AOK in ihre neuen Geschäftsräume in der Austraße in Münchberg um. Das teilt Gerhard Mergner mit, ...
weiterlesen
A73 / DÖRFLES-ESBACH, LKR. COBURG. Eine Schwerverletzte und rund 100.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwochnachmittag an der Autobahnausfahrt ...
weiterlesen
BAD STAFFELSTEIN, LKR. LICHTENFELS. Am Nachmittag des vergangenen Donnerstags kam es auf dem Dorffest in Wiesen, einem Ortsteil von Bad Staffelstein, zu ...
weiterlesen
EBERSDORF B. COBURG, LKR. COBURG. Ein Supermarkt und ein Getränkemarkt in der Frohnlacher Straße waren am Wochenende Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten ...
weiterlesen
SONNEFELD, LKR. COBURG. Lichterloh brannte am Freitagabend eine Scheune in einem Waldgebiet nahe Sonnefeld. Es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die ...
weiterlesen
BAYREUTH. Nachdem bereits vor einigen Wochen eine große Durchsuchungsaktion an 18 verschiedenen Objekten stattgefunden hatte, rollte vor einigen Tagen die zweite Durchsuchungswelle. ...
weiterlesen
BAYREUTH. Für einen 19-jährigen Litauer klickten am Samstagabend in Bayreuth die Handschellen. Der jungen Mann hatte ältere Menschen um ihr Vermögen betrogen. ...
weiterlesen
ICE Zubringer muss auch der Region nutzen
Die Partei für Franken fordert ein regional besseres Konzept der Bahn und sieht im ICE Halt Coburg auch eine gute Chance für die ...
weiterlesen
BAYREUTH. Einen 14 Jahre alten BMW mit einem Zeitwert von rund 3.500 Euro stahlen Unbekannte in der Nacht zum Samstag in der ...
weiterlesen
BAYREUTH. Dies ist eine Geschichte, die typisch ist für Bayreuth. Sie handelt von Cord Garben, dem Mann, der in Tokio einen „Tannhäuser“ ...
weiterlesen
Dörfles-Esbach/Lkr. Coburg. Eine 71-Jährige Frau kam am gestrigen Abend beim Brand ihres Hauses ums Leben. Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, nachdem die Flammen ...
weiterlesen
Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt neuen Vorsitzenden
Bamberger Citymanager führt Berufsverband Stadtmarketing Bayern (München, 30.Januar 2012) Bayerns Innenstädte werden aussterben, wenn es weiter zum Flächenwachstum auf der "Grünen Wiese" kommt. ...
weiterlesen
Radler als Geisterfahrer unterwegs
Kind hatte Schutzengel
Smartphones geraubt
AOK zieht Mitte April ins neue Gebäude
BMW kracht in Lastwagen – Fahrerin schwer verletzt
Brutales Schlägertrio in Haft
Einbrecher im Supermarkt
Scheune niedergebrannt
Polizei sprengt Drogenring – Zweite Großaktion erfolgreich
Litauischer Enkeltrickbetrüger gefasst und in Haft
ICE Zubringer muss auch der Region nutzen
BMW vor der Haustüre gestohlen
Pianist, Liedbegleiter, Wagner-Arrangeur: Eine Begegnung mit Cord Garben
71-Jährige Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Radler als Geisterfahrer unterwegs
  2. Kind hatte Schutzengel
  3. Smartphones geraubt
  4. AOK zieht Mitte April ins neue Gebäude
  5. BMW kracht in Lastwagen – Fahrerin schwer verletzt
  6. Brutales Schlägertrio in Haft
  7. Einbrecher im Supermarkt
  8. Scheune niedergebrannt
  9. Polizei sprengt Drogenring – Zweite Großaktion erfolgreich
  10. Litauischer Enkeltrickbetrüger gefasst und in Haft
  11. ICE Zubringer muss auch der Region nutzen
  12. BMW vor der Haustüre gestohlen
  13. Pianist, Liedbegleiter, Wagner-Arrangeur: Eine Begegnung mit Cord Garben
  14. 71-Jährige Frau stirbt bei Wohnungsbrand
  15. Bayerns Städte sterben – Berufsverband Stadtmarketing Bayern wählt neuen Vorsitzenden