115. Deutscher Ärztetag beendet – Zusammenfassung

Berlin (ots) – Nürnberg – Der 115. Deutsche Ärztetag hat den Gesetzgeber zu Bürokratieabbau im Gesundheitswesen aufgefordert. Befragungen hätten gezeigt, dass Klinikärzte mehr als ein Drittel ihrer Arbeitszeit mit Dokumentationen verbringen, die von der gesetzlichen Krankenkasse vorgeschrieben werden. In den Arztpraxen sei der bürokratische Aufwand noch höher. Die überbordene Bürokratie entziehe der eigentlichen Patientenversorgung Zeit und Milliardenbeträge. Zudem vermindere sie die Attraktivität des Arztberufes.

Deutscher Ärztetag zur Delegation von ärztlichen Leistungen

Der Deutsche Ärztetag hat gefordert, dass eine Delegation von ärztlichen Leistungen an nichtärztliche Mitarbeiter weder pauschal noch leistungsorientiert erfolgen dürfe. Stattdessen sei es erforderlich, einzelne Kriterien und die individuelle Situation in Bezug auf die Qualifikation des Personals und des Versorgungsumfeldes zu berücksichtigen. Die Koordination, Kontrolle der Leistungen und die Dokumentation müsse dabei in jedem Falle in der Verantwortung der Ärzte liegen. Das Patientenrecht auf eine Behandlung nach Facharztstandard sei bei allen getroffenen Regelungen zu gewährleisteten. Der Ärztetag betonte, dass die Delegation von ärztlichen Leistungen an qualifizierte nichtärztliche Mitarbeiter eine sinnvolle Maßnahme zur Aufrechterhaltung der ärztlichen Versorgung sei. Zudem würden die Ärzte von Bürokratie und Verwaltungstätigkeiten entlastet. Eine Substitution von ärztlichen Leistungen durch nichtärztliche Berufe lehnte der Ärztetag ausdrücklich ab. Die ärztliche Gesamtverantwortung für Diagnostik und Therapie sei einer der Hauptgründe für die hohe medizinische Versorgungsqualität in Deutschland. Durch die geforderten Bedingungen sei gewährleistet, dass diese in Zukunft nicht eingeschränkt würde.

Gendiagnostikgesetz neu regeln

Der Ärztetag sprach sich dafür aus, die rein diagnostischen Untersuchungen aus dem Anwendungsbereich des Gendiagnostikgesetzes auszunehmen und die Regelungen des Gesetzes auf die prädiktiven genetischen Untersuchungen zu beschränken. “Gerade bei der rheumatischen Erkrankung mit dem immer noch längsten diagnostischen Intervall wird die Erhebung eines wichtigen diagnostischen Parameters durch die Regelungen des GenDG erheblich erschwert”, heißt es in der Entschließung.

Nicht geschützte Berufsbezeichnungen können Patienten in die Irre führen

Der Deutsche Ärztetag lehnt irreführende und nicht geschützte “Berufsbezeichnungen” wie “Schönheitschirurg”, “Brustchirurg” oder “Nasenchirurg” ab. Der korrekte Facharzttitel beziehungsweise die Zusatzbezeichnung müsse sich an der Weiterbildungsordnung orientieren, stellte das Ärzteparlament klar. Die nicht geschützten “Berufsbezeichnungen” suggerierten Patienten eine eventuell nicht vorhandene Qualifikation des Anbieters.

Ärztetag fordert Abschaffung des Flughafenasylverfahrens

Die Delegierten des Ärztetages haben an die Politik appelliert, das Flughafenasylverfahren nach  

...weitere Beiträge:
Anlässlich des 115. Deutschen Ärztetages vom 22. bis 25. Mai 2012 in Nürnberg fragt der Deutsche Ärztinnenbund e.V. die Delegierten und anderen ...
weiterlesen
Jetzt im Spätfrühling und Frühsommer sind Wälder und Wiesen ein regelrechter Kindergarten für Wildtiere wie Junghasen oder Rehkitze und Hundehalter sollten deshalb ...
weiterlesen
WEIBERSBRUNN, LKR. ASCHAFFENBURG. Bereits am Montagabend konnten Beamte der VPI Aschaffenburg-Hösbach ein hochwertiges gestohlenes Fahrzeug auf der A3 sicherstellen. Die Fahrzeuginsassen hatten ...
weiterlesen
WIESEN, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Mittwochabend haben Beamte der Aschaffenburger Polizei in einem Waldgebiet zwischen den Gemeinden Sailauf und Wiesen eine Aktion von ...
weiterlesen
Als Ludwig Uhland 75 Jahre alt wurde, feierte ihn das ganze deutsche Volk – die Verehrung für den Dichter, Dramenautor, Sprachwissenschaftler und ...
weiterlesen
Weitere VGN-Fahrpreiserhöhung ohne Gegenleistung!
Ablehnung und Protest in der Partei für Franken gegen weitere VGN Fahrpreis-Erhöhungen. Mit geplanten 30% Tariferhöhung bis zum Jahr 2015 wird es ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (759) Relativ schnell wurde am 01.05.2012 (Feiertag) ein 34-Jähriger aus einem Ladengeschäft in der Fürther Straße in Nürnberg befreit. Gegen 10.30 Uhr ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (524) Gegen 00.45 Uhr wurden Feuerwehren, Polizei und Rettungsdienste zu einem Wohnhausbrand nach Reichelsdorf gerufen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannten zwei Reihenmittelhäuser ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (458) Heute Morgen (15.03.2012), gegen 4:00 Uhr, wurden zwei Fahrraddiebe in der Nürnberger Innenstadt durch eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte vorläufig ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (693) Im Nachgang der Bundesligabegegnung 1. FC Nürnberg gegen den Hamburger SV am 21.04.2012 konnten die Einsatzkräfte der Polizei zwei Gästefans ...
weiterlesen
NÜRNBERG - (656) Ein zunächst unbekannter Täter hat in der Nacht zum Samstag (14.04.12) in Nürnberg Gleißhammer zwei Mobiltelefone mit Gewalt an ...
weiterlesen
SCHWEINFURT. Nach dem Unfall am Freitagmorgen, bei dem ein mit Metallschrott beladener Sattelzug beim Abbiegen von der Bundesstraße 286 in die Autobahn ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (574) Fünf beschädigte Fahrzeuge und Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute Morgen ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (367) Heute (01.03.2012) geriet in Nürnberg-Gostenhof Sperrmüll in Brand. Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg kann nicht ausschließen, dass das Feuer gelegt ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (567) Die Radsaison hat begonnen - und damit auch die Hochsaison für Fahrraddiebe. In der Nürnberger Innenstadt konnte gestern (28.03.2012) allerdings ...
weiterlesen
Fünf Fragen des Deutschen Ärztinnenbundes e.V. an den
Bund Deutscher Tierfreunde bittet Hundehalter um Rücksicht
Spritztour durch Europa – Auf A3 beendet
Polizei beendet Greenpeace-Aktion
Ein deutscher Dichter
Weitere VGN-Fahrpreiserhöhung ohne Gegenleistung!
Aus misslicher Lage befreit
Wohnhäuser in Reichelsdorf ausgebrannt – gemeinsame Presseerklärung der
Fahrraddiebe festgenommen
Bengalfeuer angezündet – Festnahme
Täter nach Raub schnell ermittelt
Nach Unfall mit Sattelzug – Bergungsmaßnahmen vermutlich gegen
Hoher Sachschaden nach Mehrfachkollisionen
Sperrmüll geriet in Brand
Couragierter Bürger verhindert Fahrraddiebstahl

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Fünf Fragen des Deutschen Ärztinnenbundes e.V. an den 115. Deutschen Ärztetag in Nürnberg
  2. Bund Deutscher Tierfreunde bittet Hundehalter um Rücksicht
  3. Spritztour durch Europa – Auf A3 beendet
  4. Polizei beendet Greenpeace-Aktion
  5. Ein deutscher Dichter
  6. Weitere VGN-Fahrpreiserhöhung ohne Gegenleistung!
  7. Aus misslicher Lage befreit
  8. Wohnhäuser in Reichelsdorf ausgebrannt – gemeinsame Presseerklärung der Berufsfeuerwehr Nürnberg und des Polizeipräsidium Mittelfranken
  9. Fahrraddiebe festgenommen
  10. Bengalfeuer angezündet – Festnahme
  11. Täter nach Raub schnell ermittelt
  12. Nach Unfall mit Sattelzug – Bergungsmaßnahmen vermutlich gegen Mittag beendet
  13. Hoher Sachschaden nach Mehrfachkollisionen
  14. Sperrmüll geriet in Brand
  15. Couragierter Bürger verhindert Fahrraddiebstahl