Junge Mediziner zieht es in die Stadt

Freizeit und Touree
Junge Mediziner zieht es in die Stadt
Beim „Onkel Doktor“: 91 niedergelassene Kinderärzte arbeiten in Unterfranken. Versorgungslücken drohen nach Ansicht von Fachleuten in etwa fünf Jahren. Unser Bild zeigt eine Kinderarztpraxis in Frankfurt/Oder. Vor Lücken bei der kinderärztlichen …
Read more on Main Post

Nachsitzen zur Behebung von Rückenproblemen
„Sie erhalten dafür kein Honorar und opfern ihre ohnehin knapp bemessene Freizeit, um medizinische Botschaften zu vermitteln“, sagt der Vorstandsbeauftragte für Hausärzte der KVB-Bezirksstelle Unterfranken, Christian Pfeiffer.
Read more on Main Post

Wenn die Arbeitslust in die Pedale tritt
Sie selbst radelt allerdings nur in ihrer Freizeit. In ganz Unterfranken waren zuletzt 714 Betriebe und insgesamt 4853 motivierte Radler angemeldet. Im Landkreis Würzburg machten 2167 mit, in der Region Kitzingen immerhin 540.
Read more on Main Post

Kurpark zählt zu Frankens Paradiesen
In Unterfranken gäbe es Schätze, die besser bekannt gemacht werden sollten, so der Gartenfachberater. Wie beispielsweise der Kur- und Schlosspark von Bad Neuhaus, der in der handlichen Broschüre auf Seite 137 mit dem Untertitel „Gartenkunst aus zwei …
Read more on Main Post


 

...weitere Beiträge:
Zukunftstag für junge Menschen
Zukunftstag für junge Menschen Am Girls' Day erleben Schülerinnen ab der fünften Klasse die Arbeitswelt in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften oder lernen ...
weiterlesen
Hoteliers in Aarau müssen tiefer in die Tasche greifen
Hoteliers in Aarau müssen tiefer in die Tasche greifen Dabei generiere jeder im Tourismus eingenommene Franken zwei weitere Franken Umsatz in der regionalen ...
weiterlesen
Wasserwirtschaftsamt zieht nicht um
Wasserwirtschaftsamt zieht nicht um Es sind dies die Staatsbad GmbH, das Vermessungsamt und das Bad Kissinger Büro der Immobilien Freistaat Bayern, das derzeit ...
weiterlesen
Kulmbach – Viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kulmbach engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich zum Wohl der Allgemeinheit. Den ganzen Originalbeitrag ...
weiterlesen
Wohlgefühl vor der Haustür
Wohlgefühl vor der Haustür „Wir wollen jedem Gast die für ihn optimale Entspannung bieten“, betont Verena Bäuerlein vom Tourismusverband Franken. Der ganzheitliche Therapieansatz ...
weiterlesen
Stadt Nürnberg will Job-Ticket fördern
Stadt Nürnberg will Job-Ticket fördern Nürnberg - Die städtischen Angestellten werden wahrscheinlich weiter einen Zuschuss für das Jobticket erhalten und für die städtischen ...
weiterlesen
Stadt Biel verlängert Vertrag mit Autonomen Jugendzentrum
Stadt Biel verlängert Vertrag mit Autonomen Jugendzentrum Pro Jahr erhält der AJZ-Trägerverein 125'935 Franken. Wegen einer Teilrevision des kantonalen Sozialhilfegesetzes übernimmt der Kanton ...
weiterlesen
Am verkaufsoffenen Sonntag zieht es so viele Menschen wie selten in die Kulmbacher Innenstadt. Die Straßen und Geschäfte sind voller Leute und ...
weiterlesen
Münchberg – Mitte April zieht die AOK in ihre neuen Geschäftsräume in der Austraße in Münchberg um. Das teilt Gerhard Mergner mit, ...
weiterlesen
Auf eigenen Nachwuchs gebaut
Auf eigenen Nachwuchs gebaut Eine ungewöhnliche Freisprechungsfeier bot die Innung für Elektro- und Informationstechnik Würzburg den 54 Junggesellen des Berufs Elektroniker Fachrichtung Energie- ...
weiterlesen
Frankens paradiesische Gärten
Frankens paradiesische Gärten Die Wandervorschläge gehen von A wie Altmühltal und Ansbach über F wie Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge, Fränkisches Seen- und Weinland, Frankenwald ...
weiterlesen
Auch ein zweites Gutachten bestätigt: Der Saalesteg am Theresienstein ist absolut marode. Der Bauausschuss zieht eine Sanierung des bestehenden Übergangs einem Provisorium ...
weiterlesen
Nicht allein der wirtschaftliche Erfolg entschied
Nicht allein der wirtschaftliche Erfolg entschied Der Wettbewerb „Regionis 2011“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von den Wirtschaftsjunioren Unterfranken, Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie ...
weiterlesen
Beitrag von Alexander A. Gorjinia zur Diskussion der Stadt Frankfurt
Beitrag von Alexander A. Gorjinia zur Diskussion der Stadt Frankfurt über die Kürzung des Budgets der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt um 500.000 Euro ...
weiterlesen
Azubi trifft Schüler
Azubi trifft Schüler „Azubi trifft Schüler“ nennt sich das Projekt, initiiert vom „Arbeitskreis Schule/Wirtschaft Schweinfurt“ in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für Unterfranken und ...
weiterlesen
Zukunftstag für junge Menschen
Hoteliers in Aarau müssen tiefer in die Tasche
Wasserwirtschaftsamt zieht nicht um
Stadt verleiht Ehrenamtspreis an Hospizverein
Wohlgefühl vor der Haustür
Stadt Nürnberg will Job-Ticket fördern
Stadt Biel verlängert Vertrag mit Autonomen Jugendzentrum
Einkaufsfieber in der Stadt
AOK zieht Mitte April ins neue Gebäude
Auf eigenen Nachwuchs gebaut
Frankens paradiesische Gärten
Stadt will Steg instand setzen
Nicht allein der wirtschaftliche Erfolg entschied
Beitrag von Alexander A. Gorjinia zur Diskussion der
Azubi trifft Schüler

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Zukunftstag für junge Menschen
  2. Hoteliers in Aarau müssen tiefer in die Tasche greifen
  3. Wasserwirtschaftsamt zieht nicht um
  4. Stadt verleiht Ehrenamtspreis an Hospizverein
  5. Wohlgefühl vor der Haustür
  6. Stadt Nürnberg will Job-Ticket fördern
  7. Stadt Biel verlängert Vertrag mit Autonomen Jugendzentrum
  8. Einkaufsfieber in der Stadt
  9. AOK zieht Mitte April ins neue Gebäude
  10. Auf eigenen Nachwuchs gebaut
  11. Frankens paradiesische Gärten
  12. Stadt will Steg instand setzen
  13. Nicht allein der wirtschaftliche Erfolg entschied
  14. Beitrag von Alexander A. Gorjinia zur Diskussion der Stadt Frankfurt
  15. Azubi trifft Schüler