Fußballeuropameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine – Unterfränkische Polizei ist vorbereitet – Fröhliche Feiern ja, konsequentes Einschreiten bei Sicherheitsstörungen

UNTERFRANKEN. Mit dem Beginn der Fußballeuropameisterschaft am Freitag startet auch in Unterfranken für viele Fußballbegeisterte ein dreiwöchiger „Ausnahmezustand“. Die Unterfränkische Polizei wünscht allen Sportfreunden spannende Spiele, Siege der bevorzugten Mannschaft und fröhliche Stunden beim gemeinsamen Fußballschauen und Feiern. Allerdings wissen wir als Polizei, dass es bedauerlicherweise auch zu Auswüchsen kommt, die wir konsequent zum Schutz der friedlich Feiernden verhindern und unterbinden müssen.

Wie uns die vergangenen Turniere gezeigt haben, geht der Trend der Fußballfans immer mehr zum gemeinsamen TV-Erlebnis, dem sogenannten „Public Viewing“. Auch in vielen unterfränkischen Städten und Gemeinden werden derartige öffentliche Veranstaltungen angeboten. Die Kommunen als örtliche Sicherheitsbehörden haben in Abstimmung mit den Veranstaltern und der Polizei im Vorfeld die jeweiligen Rahmenbedingungen festgelegt, die ein friedliches Feiern der Fußballfans gewährleisten sollen. Dabei geht es insbesondere um den Einsatz von Ordnern, das Nichtverwenden von Glasflaschen, das Freihalten von Rettungswegen und darum, dass eine bestimmte Obergrenze der Besucherzahl nicht überschritten wird. Diese Auflagen wird die Polizei vor Ort lageangepasst überwachen.

Je nach Turnierverlauf und den Spielergebnissen insbesondere der deutschen Mannschaft gab es in den vergangenen Jahren nach den Spielen oftmals spontane Siegesfeiern sowie Autokorsos. Dies hat insbesondere in den drei größten Städten Unterfrankens (Würzburg, Schweinfurt und Aschaffenburg) zu gewissen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs und der Nachtruhe geführt. Grundsätzlich gilt es für die Polizei immer durch eine Abwägung des Interesses der Feiernden mit dem der Innenstadtbewohner einen Ausgleich zu finden. Das konkrete Einschreiten der Polizei richtet sich jeweils im Einzelfall nach den örtlichen Gegebenheiten und dem Ausmaß der Feierlichkeiten.

Fest steht allerdings, dass im Falle von Gefahren für Leib oder Leben von Menschen sowie für bedeutende Sachwerte die Polizei konsequent einschreiten muss. Dies gilt besonders für das Abbrennen von Pyrotechnik, aber auch bei Autokorsos, wenn sich Mitfahrer z.B. auf Motorhauben oder Fahrzeugdächer setzen, in Cabrios oder auf Ladeflächen stehen oder in Bereiche mit Fußgängerverkehr fahren. In diesen Fällen können Straftatbestände erfüllt sein, in jedem Fall aber bedeutsame Ordnungswidrigkeiten, die konsequent mit dem richtigen Augenmaß verfolgt werden.

Die Unterfränkische Polizei wünscht allen Fußballbegeisterten das erhoffte Ergebnis für die unterstützte Mannschaft sowie schöne und friedliche Festlichkeiten rund um die EM.

 

...weitere Beiträge:
UNTERFRANKEN. Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Unterfränkische Polizei auch in der Faschingshochsaison 2012 verstärkte Kontrollen durchgeführt. Dass diese unerlässlich ...
weiterlesen
UNTERFRANKEN/ASCHAFFENBURG. Vermehrt erreichen Polizeidienstellen in ganz Unterfranken seit einigen Wochen Mitteilungen von Bürgerinnen und Bürgern, die immer auf dieselbe Art und Weise ...
weiterlesen
IPHOFEN, LKR. KITZINGEN - Ein 76-jähriger Tourist ist am Dienstag zur Mittagszeit Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Zwei südländische Frauen sprachen den Mann ...
weiterlesen
MITTELFRANKEN/FÜRTH. (318) Wie berichtet (Meldung Nr. 289) fand am Samstag (18.02.2012) in der Fürther Innenstadt eine Versammlung mit anschließendem Aufzug statt. Aufgrund ...
weiterlesen
Radfahrer im Visier von Polizei und Stadt Würzburg
WÜRZBURG. Radfahren ist gesund und umweltfreundlich, dennoch gelten auch für Biker wichtige Verkehrsregeln. Immer wieder erreichen Beschwerden von Bürgern die Stadtverwaltung oder ...
weiterlesen
Unterfränkische Verkehrsunfallstatistik 2011
REGIERUNGSBEZIRK UNTERFRANKEN. Weniger Unfälle, aber gravierendere Folgen.   Der Rückblick auf das Unfallgeschehen im vergangenen Jahr fällt für das Polizeipräsidium Unterfranken diesmal nicht ganz ...
weiterlesen
KULMBACH / LKR. KULMBACH. Im Zusammenhang mit den Diebstählen aus Garagen und Autos in der Nacht zum Dienstag, sucht die Polizei nun ...
weiterlesen
BAYREUTH/ OBERFRANKEN. Erneut schafften es Betrüger am Donnerstagnachmittag mit dem sogenannten „Enkeltrick“, zwei ältere Frauen aus Bayreuth dazu zu bewegen, dass sie ...
weiterlesen
FÜRTH. (460) Am Dienstag, 20.03.2012, um 20.30 Uhr, findet das DFB-Pokal-Halbfinale zwischen der Spielvereinigung Greuther Fürth und Borussia Dortmund in der Trolli-Arena ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Radfahren macht Spaß, ist gesund und umweltfreundlich. Immer mehr Menschen steigen aufs Rad, egal ob zum Einkaufen, auf dem Weg zur ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Zwei leicht Verletzte und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend in der Veitshöchheimer Straße zugetragen ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Seit Dienstag wird eine 32-Jährige aus dem Stadtteil Heidingsfeld vermisst. Die Frau wurde zuletzt am Montagabend von einer Bekannten gesehen. Es ...
weiterlesen
AMORBACH, LKR. MILTENBERG. Nach dem Waldbrand vergangene Woche laufen die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg hinsichtlich eines möglichen Verursachers weiter auf Hochtouren. Inzwischen ...
weiterlesen
Schwerer Motorradunfall – Drei Verletzte – Polizei bittet um besonders umsichtige Fahrweise – Hinweis auf Präventionskonzept
NIEDERWERRN, LKR. SCHWEINFURT. Bei der Kollision eines Pkw mit einem Motorrad sind am Sonntagnachmittag die drei Beteiligten zum Teil schwer verletzt worden. ...
weiterlesen
Alkohol/Drogen im Straßenverkehr – hier: Bilanz der Nürnberger Polizei zur Faschingszeit
NÜRNBERG. (312) Offenbar Wirkung zeigen die verstärkten Alkohol- und Drogenkontrollen der Nürnberger Polizei, insbesondere während der „Närrischen Zeit“. Insgesamt zeigt die Statistik ...
weiterlesen
Fasching 2012 – Unterfränkische Polizei zieht Bilanz
Bettler haben es auf Geldbörsen abgesehen – Unterfränkische
Rabiate Trickdiebe – beherztes Einschreiten half
Versammlungsgeschehen am 18.02.2012 in Fürth
Radfahrer im Visier von Polizei und Stadt Würzburg
Unterfränkische Verkehrsunfallstatistik 2011
Diebstähle aus Garagen – Polizei sucht Klein-Lkw
Betrüger erneut mit Enkeltrick erfolgreich – Polizei warnt
DFB-Pokal-Halbfinale SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund am
Sicherheit rund ums Zweirad – Ihre Polizei informiert
Zwei Verletzte und 50.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall
Mysteriöses Verschwinden einer 32-Jährigen – Polizei leitet Suchmaßnahmen
Nach Waldbrand bei Amorbach – Ermittlungen der Kripo
Schwerer Motorradunfall – Drei Verletzte – Polizei bittet
Alkohol/Drogen im Straßenverkehr – hier: Bilanz der Nürnberger

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Fasching 2012 – Unterfränkische Polizei zieht Bilanz
  2. Bettler haben es auf Geldbörsen abgesehen – Unterfränkische Polizei warnt vor reisenden Tätergruppen
  3. Rabiate Trickdiebe – beherztes Einschreiten half
  4. Versammlungsgeschehen am 18.02.2012 in Fürth
  5. Radfahrer im Visier von Polizei und Stadt Würzburg
  6. Unterfränkische Verkehrsunfallstatistik 2011
  7. Diebstähle aus Garagen – Polizei sucht Klein-Lkw
  8. Betrüger erneut mit Enkeltrick erfolgreich – Polizei warnt
  9. DFB-Pokal-Halbfinale SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund am 20.03.2012
  10. Sicherheit rund ums Zweirad – Ihre Polizei informiert
  11. Zwei Verletzte und 50.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall – Polizei schließt illegales Autorennen nicht aus
  12. Mysteriöses Verschwinden einer 32-Jährigen – Polizei leitet Suchmaßnahmen ein
  13. Nach Waldbrand bei Amorbach – Ermittlungen der Kripo konkretisieren sich – dunkler Bulldog der Marke „Lanz“ gesucht
  14. Schwerer Motorradunfall – Drei Verletzte – Polizei bittet um besonders umsichtige Fahrweise – Hinweis auf Präventionskonzept
  15. Alkohol/Drogen im Straßenverkehr – hier: Bilanz der Nürnberger Polizei zur Faschingszeit