Konjunkturprogramm für Europa: Merkel und ihre 130-Milliarden-Freunde

Nun ist es vorbei mit sturem Sparen: Die vier größten Länder in der Euro-Zone wollen die Wirtschaft ankurbeln. 130 Milliarden Euro sollen für Wachstum sorgen. Darauf einigten sich die Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien in Rom. Doch ob das Programm zündet, ist fraglich.
SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen 

...weitere Beiträge:
Die Bundesregierung ändert ihre Strategie im Kampf gegen die Euro-Krise: Berichten zufolge will sie ihre strikten Sparvorgaben für hochverschuldete Euro-Länder um Maßnahmen ...
weiterlesen
Die amerikanische Notenbank Fed stemmt sich gegen die Konjunkturflaute in den USA. Mit zusätzlichen 267 Milliarden Dollar will Fed-Chef Ben Bernanke die ...
weiterlesen
Die erste Zahl ist raus: Der Internationale Währungsfonds rechnet damit, dass Spanien mindestens 40 Milliarden braucht, um seine Banken zu stützen - ...
weiterlesen
Zum ersten Mal seit dem Wahldebakel in NRW stellte sich Angela Merkel den Sorgen der Parteibasis: In der Berliner CDU-Zentrale traf sie ...
weiterlesen
Der G20-Gipfel in Mexiko hat noch nicht richtig begonnen, da platzt EU-Kommissionspräsident Barroso schon der Kragen. Kritik am europäischen Krisenmanagement will er ...
weiterlesen
Harte Arbeiter, große Europa-Freunde und kaum bestechlich: Die Deutschen sind laut einer US-Studie die "am meisten bewunderte Nation" in Europa. Schlechter kommen die Griechen ...
weiterlesen
Es geht um 2,7 Milliarden Euro - und das begehrte Siegel "Elite-Universität": Am Freitag entscheidet sich, welche Unis in der nächsten Runde ...
weiterlesen
Jetzt soll der Geuro Griechenland retten: Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank hat eine solche Parallelwährung zum Euro ins Gespräch gebracht. Doch in ...
weiterlesen
Die Gefechtslage beim G-20-Gipfel in Mexiko ist vertraut: Wieder geht es um die Euro-Krise, wieder steht Angela Merkel im Mittelpunkt. Die Welt ...
weiterlesen
Die rund zehn Millionen deutschen Privatpatienten werden besser behandelt, glauben viele. Doch die Tarife der privaten Krankenversicherung weisen nach SPIEGEL-Informationen oftmals gefährliche ...
weiterlesen
18 % Mehrwertsteuer – 37 Milliarden Steuer-Mehreinnahmen
Lehrte, 20. Mai 2012 Auf den ersten Blick würde Adam Riese den Kopf schütteln. In der Finanzkrise gelten andere Interessen. Vor zwei ...
weiterlesen
Straßenschlachten und Schießereien: Radikale Salafisten und al-Qaida attackieren die islamistische Regierung Tunesiens, die sie für zu gemäßigt halten. Doch die neue Staatsführung ...
weiterlesen
Die Wehrpflicht ist aufgehoben, doch der Bedarf an Nachwuchs bleibt hoch. Jetzt ruft Verteidigungsminister de Maizière die süddeutschen Länder auf, mehr Freiwillige für die ...
weiterlesen
Die Facebook-Aktie fängt sich, doch das Drama geht weiter. Ominöse Details aus dem Vorfeld des verpatzten Börsengangs kommen ans Licht. Offenbar wollten ...
weiterlesen
Es geht nur um ein Reisesouvenir - doch nun schaltet sich Angela Merkel ein: Die Kanzlerin verlangt von Entwicklungsminister Dirk Niebel, umgehend ...
weiterlesen
Euro-Krise: Deutschland schnürt Wachstumspaket für Europa
Schwache Konjunktur: US-Notenbank stützt Wirtschaft mit 267 Milliarden Dollar
IWF-Schätzung: Spaniens Banken brauchen mindestens 40 Milliarden
Treffen mit der CDU-Basis: Wie Merkel die Kreisfürsten
G20-Gipfel in Mexiko: Europa verwahrt sich gegen Kritik am Euro-Kurs 
US-Studie: Europa bewundert die Deutschen
Exzellenzwettbewerb der Unis: Elite oder Abstieg
Zweitwährung für Griechenland: Geuro, mir graut vor dir!
G-20-Gipfel in Mexiko: Krisenbekämpfung bei 34 Grad
Krankenkassen-Leistungen: Privatversicherte haben oft nur mangelhaften Schutz
18 % Mehrwertsteuer – 37 Milliarden Steuer-Mehreinnahmen
Krawalle in Tunesien: Krieg der Islamisten
Bundeswehr: De Maizière will mehr Soldaten aus Süddeutschland
Sammelklagen nach Börsengang: Mit Aktenberg gegen Zuckerberg
Entwicklungsminister in der Kritik: Kanzlerin rügt Niebel wegen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Euro-Krise: Deutschland schnürt Wachstumspaket für Europa
  2. Schwache Konjunktur: US-Notenbank stützt Wirtschaft mit 267 Milliarden Dollar
  3. IWF-Schätzung: Spaniens Banken brauchen mindestens 40 Milliarden
  4. Treffen mit der CDU-Basis: Wie Merkel die Kreisfürsten besänftigt
  5. G20-Gipfel in Mexiko: Europa verwahrt sich gegen Kritik am Euro-Kurs 
  6. US-Studie: Europa bewundert die Deutschen
  7. Exzellenzwettbewerb der Unis: Elite oder Abstieg
  8. Zweitwährung für Griechenland: Geuro, mir graut vor dir!
  9. G-20-Gipfel in Mexiko: Krisenbekämpfung bei 34 Grad
  10. Krankenkassen-Leistungen: Privatversicherte haben oft nur mangelhaften Schutz
  11. 18 % Mehrwertsteuer – 37 Milliarden Steuer-Mehreinnahmen
  12. Krawalle in Tunesien: Krieg der Islamisten
  13. Bundeswehr: De Maizière will mehr Soldaten aus Süddeutschland
  14. Sammelklagen nach Börsengang: Mit Aktenberg gegen Zuckerberg
  15. Entwicklungsminister in der Kritik: Kanzlerin rügt Niebel wegen Teppich-Affäre