40 Handys aus Paketsendungen gefischt – Fünf Tatverdächtige ermittelt – Drei Männer in Untersuchungshaft

KITZINGEN. Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen ist die Polizeiinspektion Kitzingen mehreren Beschäftigten eines Paketzentrums auf die Spur gekommen, die in dringendem Verdacht stehen, in den zurückliegenden Wochen insgesamt 40 Mobiltelefone im Gesamtwert von etwa 20.000 Euro entwendet zu haben. Bei Wohnungsdurchsuchungen stellten die Beamten am vergangenen Freitag reichlich Diebesgut und Beweismaterial sicher. Fünf Personen wurden festgenommen, von denen drei jetzt in Untersuchungshaft sitzen. Mittlerweile hat die Kriminalpolizei Würzburg die weitere Sachbearbeitung übernommen.

Ein Sicherheitsbeauftragter des betroffenen Unternehmens hatte am vergangenen Mittwoch Anzeige bei der Kitzinger Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet, nachdem sich herausgestellt hatte, dass offenbar immer wieder hochwertige Mobiltelefone, zumeist hochwertige Smartphones, weg kamen. Es stellte sich heraus, dass bis zu diesem Zeitpunkt 27 Transportboxen aufgebrochen und daraus 18 Mobiltelefone entwendet worden waren.

Sofort wurden intensive Ermittlungen geführt, wobei mehrere Leiharbeiter in Verdacht gerieten, für die Diebstähle im Paketzentrum verantwortlich zu sein. Nachdem sich diese Verdachtsmomente schnell konkretisiert hatten, erließ der zuständige Richter in Würzburg Durchsuchungsbeschlüsse für die von den Männern in einer Pension bewohnten Räume in der Nähe von Kitzingen.

Am Freitagmorgen hefteten sich die Zivilfahnder an die Fersen eines Pkw, in dem vier Tatverdächtige von ihrer Arbeit zu der Pension fuhren. Nach ihrer Ankunft wurden die Fahrzeuginsassen kontrolliert, wobei frisch gestohlene Handys in Socken und der Unterwäsche aufgefunden wurden. Auch in den Wohnungen entdeckten die Fahnder weitere Mobiltelefone, die ebenfalls zuvor entwendet worden waren.

Die vier Tatverdächtigen wurden daraufhin festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Noch am gleichen Tag ergab sich ein Tatverdacht gegen eine fünfte Person, die ebenfalls dann in dieser Pension festgenommen wurde.

Nachdem sich der Verdacht auf einen bereits seit der zweiten Juniwochen andauernden organisierten Bandendiebstahl ergab, übernahm zuständigkeitshalber die Kriminalpolizei Würzburg die weitere Sachbearbeitung. Bei den Vernehmungen zeigten sich die Beschuldigten größtenteils geständig. Die Männer wollten nach eigenen Angaben die gestohlenen Handys weiterveräußern bzw. auch an ihre eigene Verwandtschaft weitergeben.

Die drei Haupttäter im Alter von 23 bis 49 Jahren, darunter auch Vater und Sohn, wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Nach Erlass von Haftbefehlen wanderte das Trio bis auf weiteres in Untersuchungshaft. Die beiden anderen Tatverdächtigen kamen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

 

...weitere Beiträge:
RAUM WÜRZBURG. Eine eigens eingerichtete Ermittlungskommission der Kriminalpolizei Würzburg hat eine Vielzahl an Einbrüchen aufgeklärt, die sich seit Beginn des Jahres in ...
weiterlesen
HAUSEN b.WÜRZBURG. Bei einer Pkw-Kontrolle auf der A 7 haben Zivilfahnder der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried am Donnerstagmittag in einem Pkw eine größere Menge ...
weiterlesen
Erfolg für Polizei – Nach Überfall auf Sparkasse – Kripo ermittelt Tatverdächtige
ASCHAFFENBURG. Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf die Zweigstelle der Sparkasse im Stadtteil Leider hat die Kripo Aschaffenburg durch intensiv geführte Ermittlungen insgesamt ...
weiterlesen
KITZINGEN. Nach dem Raubüberfall auf einen 53-Jährigen vor gut einer Woche hat die Kriminalpolizei Würzburg in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Kitzingen nun ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (713) Beute in Höhe von mehr als 300.000,-- Euro, enormer Sachschaden und mehr als ein Dutzend Tatorte im Nürnberger Osten. Diese ...
weiterlesen
Zwei Autos kollidieren im Gegenverkehr – fünf Verletzte
KITZINGEN. Auf der Bundesstraße 8 ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Fünf Insassen wurden zum Teil schwer verletzt, drei ...
weiterlesen
Fünf Verletzte nach Brand eines Fernsehers
VOLKACH, LKR. KITZINGEN. Beim Brand eines Fernsehers in einer Erdgeschosswohnung in der Friedenstraße ist am Dienstagabend erheblicher Sachschaden entstanden. Die beiden Bewohner der ...
weiterlesen
Älteres Ehepaar beraubt – Drei Tatverdächtige bei Bilderbucheinsatz festgenommen
ASCHAFFENBURG. Im Rahmen einer bilderbuchmäßig abgelaufenen Fahndung hat die Aschaffenburger Polizei am Montagabend drei junge Männer festgenommen, die im dringenden Verdacht stehen, ...
weiterlesen
„Berauschende“ Familienfeier geplant ? – Zwei Männer beim Drogendeal festgenommen
SCHWEINFURT u. LKR. MAIN-SPESSART. Eine allem Anschein nach „berauschende“ Familienfeier hatte ein Mann geplant, der sich offenbar eigens dafür mit Betäubungsmitteln eindecken ...
weiterlesen
SCHWEINFURT. Nach einem Drogengeschäft im Stadtgebiet hat die Kriminalpolizei Schweinfurt am Donnerstagabend vier Tatverdächtige festgenommen. Bei den Beschuldigten und den anschließenden Wohnungsdurchsuchen ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Nach dem Aufbruch eines Bauwagens in der Nacht zum Sonntag konnten wenig später zwei Tatverdächtige von der Polizei festgenommen werden. Eine Anwohnerin ...
weiterlesen
VOLKACH, LKR. KITZINGEN. Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2260 Höhe des Orteingangs Volkach ist am Donnerstagabend eine Pkw-Insassin ums Leben gekommen. ...
weiterlesen
GEISELWIND, LKR. KITZINGEN. Bei einem Verkehrsunfall auf der A 3 sind am Dienstagabend ein Mann und ein Frau verletzt worden. Die 27-Jährige ...
weiterlesen
COBURG. Der bereits zehn Monate zurückliegende Diebstahl eines BMW in Kronach konnte durch die akribische Spurensicherung im Zusammenspiel mit den Ermittlungen der ...
weiterlesen
ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Ohne Bezahlung aber mit Cannabisblüten im Wert von 300 Euro sind in der letzten Januarwoche drei Männer verschwunden, von ...
weiterlesen
Kripo klärt Einbruchserie – fünf Tatverdächtige in Untersuchungshaft
Größere Mengen Rauschgift bei Fahrzeugkontrolle entdeckt – zwei
Erfolg für Polizei – Nach Überfall auf Sparkasse
Nach Raub einer Umhängetasche – Tatverdächtiger ermittelt
Mutmaßliche Einbrecherbande ermittelt – Vier Tatverdächtige in Haft
Zwei Autos kollidieren im Gegenverkehr – fünf Verletzte
Fünf Verletzte nach Brand eines Fernsehers
Älteres Ehepaar beraubt – Drei Tatverdächtige bei Bilderbucheinsatz
„Berauschende“ Familienfeier geplant ? – Zwei Männer beim
Drogengeschäft geplatzt – Tatverdächtige festgenommen
Bauwagen aufgebrochen – zwei Tatverdächtige von Polizei festgenommen
Bei Verkehrsunfall – Pkw-Insassin getötet – drei weitere
Drei Pkw an Unfall beteiligt – Ein Fahrzeug
Pkw-Diebstahl geklärt – drei Jugendliche als Täter ermittelt
Bei Rauschgiftgeschäft „abgerippt“ – 19-Jähriger in Untersuchungshaft

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Kripo klärt Einbruchserie – fünf Tatverdächtige in Untersuchungshaft
  2. Größere Mengen Rauschgift bei Fahrzeugkontrolle entdeckt – zwei Männer in Untersuchungshaft
  3. Erfolg für Polizei – Nach Überfall auf Sparkasse – Kripo ermittelt Tatverdächtige
  4. Nach Raub einer Umhängetasche – Tatverdächtiger ermittelt
  5. Mutmaßliche Einbrecherbande ermittelt – Vier Tatverdächtige in Haft
  6. Zwei Autos kollidieren im Gegenverkehr – fünf Verletzte
  7. Fünf Verletzte nach Brand eines Fernsehers
  8. Älteres Ehepaar beraubt – Drei Tatverdächtige bei Bilderbucheinsatz festgenommen
  9. „Berauschende“ Familienfeier geplant ? – Zwei Männer beim Drogendeal festgenommen
  10. Drogengeschäft geplatzt – Tatverdächtige festgenommen
  11. Bauwagen aufgebrochen – zwei Tatverdächtige von Polizei festgenommen
  12. Bei Verkehrsunfall – Pkw-Insassin getötet – drei weitere Personen schwer verletzt
  13. Drei Pkw an Unfall beteiligt – Ein Fahrzeug ausgebrannt – Zwei Verletzte
  14. Pkw-Diebstahl geklärt – drei Jugendliche als Täter ermittelt
  15. Bei Rauschgiftgeschäft „abgerippt“ – 19-Jähriger in Untersuchungshaft