„Wunderheilerin“ bringt Rentnerin um 9.000 Euro

SCHWEINFURT. Auf recht dubiose Weise hat am Dienstagnachmittag eine „Wunderheilerin“ eine Rentnerin um 9.000 Euro betrogen. Die Unbekannte hatte ihr Opfer im Stadtgebiet angesprochen und ihr Hilfe in Aussicht gestellt, da sie krank aussehe. Im Zusammenwirken mit einer Komplizin gelang es der Täterin, die Geschädigte dazu zu bringen 9.000 Euro „segnen“ zu lassen. Einige Zeit später stellte sich heraus, dass das Geld und auch die beiden Täterinnen verschwunden waren.

Die Art und Weise, wie die beiden Betrügerinnen vorgingen, hätte die 76-Jährige hellhörig machen müssen. Allerdings wirkte die Frau, die die Rentnerin auf russisch angesprochen hatte, im Zusammenspiel der Komplizin offenbar sehr überzeugend. Zunächst wurde ein dickes Geldbündel „gesegnet“, dann tischten beide die Story auf, dass man die Tochter der zweiten Frau geheilt habe, so dass sich diese nun einen Kinderwunsch erfüllen konnte.

Zunächst war die 76-Jährige von der Seriosität der Heilungsmethode nicht ganz überzeugt. Um der Seniorin klar zu machen, dass man ihr tatsächlich helfen könne, schlug eine der Frauen in der Handtasche der Rentnerin ein Ei auf, das sich dabei schwarz verfärbte. Dies sei – so die Betrügerin – als deutliches Zeichen einer schweren Krankheit anzusehen.

Nachdem nun letzte Zweifel beseitigt waren, fuhr die Rentnerin in Begleitung einer der Frauen zu ihrer Wohnung, wo sie Bargeld aufbewahrte. Danach ging es mit dem Bus wieder zurück zum Roßmarkt. Am Georg-Wichtermann-Platz übergab die 76-Jährige eine Plastiktüte mit dem Bargeld an die „Heilerin“. Diese erklärte dann, sie müsse mit der zweiten Frau einen Spaziergang machen. Kurz danach wurde der Seniorin die Plastiktüte mit der Anweisung übergeben, sie zuhause zu deponieren, allerdings vorher die Tüte auf keinen Fall zu öffnen.

Danach machte sich die 76-Jährige auf den Heimweg und stellte schon im Treppenhaus fest, dass das Geld weg war. Statt der 9.000 Euro befanden sich darin jetzt Brötchentüten einer Bäckerei. Erst jetzt war der Rentnerin klar, dass sie Betrügerinnen auf den Leim gegangen war. Danach verständigte das Opfer die Schweinfurter Polizei.

Von den beiden Frauen liegt folgende Beschreibung vor:

Eine ist etwa 160 Zentimeter groß und etwa 50 Jahre alt. Sie hat eine kräftige Figur. Die zweite Frau ist cirka 155 Zentimeter groß, etwa 55 Jahre alt und dick. Beide Täterinnen sprachen russisch.

Die weiteren Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen. Der Sachbearbeiter hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

 

  • Wem sind die beiden Frauen am Dienstagnachmittag am Georg-Wichtermann-Platz aufgefallen?
  • Wer wurde möglicherweise von einer „Wunderheilerin“ ebenfalls angesprochen?
  • Wem ist sonst etwas Verdächtiges aufgefallen, das mit dieser Betrugsmasche in Zusammenhang stehen könnte?

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Schweinfurt unter Telefon 09721/202-1731. 

...weitere Beiträge:
SCHWEINFURT. Trickbetrügereien und kein Ende. Mit einer altbekannten Masche ist eine 73-Jährige mit russischem Migrationshintergrund am Mittwoch um ihr Erspartes gebracht worden. ...
weiterlesen
SCHWEINFURT. Immer wieder haben es Kriminelle mit ähnlichen Tricks auf das Ersparte von Senioren abgesehen. So auch in diesem Fall, als sich ...
weiterlesen
Rentnerin Handtasche entrissen – Täter geflüchtet
ASCHAFFENBURG. Am Freitagnachmittag hat ein Radfahrer einer Rentnerin die Handtasche entrissen. Mit seiner Beute gelang dem Täter unerkannt die Flucht. Das 84-jährige ...
weiterlesen
FÜRTH. (609) Der Schlauheit und Listigkeit einer 81-jährigen Fürtherin ist es zu verdanken, dass eine mehrfach aufgetretene Trickdiebin gestern Vormittag (04.04.2012) im ...
weiterlesen
Falscher Bankmitarbeiter bestiehlt Rentnerin
WÜRZBURG, OT HEIDINGSFELD. Mit einer üblen Betrugsmasche hat am Donnerstagnachmittag ein angeblicher Bankmitarbeiter eine ältere Dame um 1.000 Euro gebracht. Der Unbekannte ...
weiterlesen
Rentnerin als Geldbörsendiebin ermittelt
BAD KISSINGEN - Eine Vielzahl von Handtaschen- und Geldbörsendiebstählen, die sich seit Ende Juli in Bad Kissingen ereignet haben, konnten von den ...
weiterlesen
SCHWEINFURT. Es ist eine schier unendliche Geschichte, bei der die Täter glücklicherweise seltener zum Erfolg kommen. Allerdings ist ihr kriminelles Treiben ab ...
weiterlesen
SCHWEINFURT. Bei einem Containerbrand an einer Schule sind am Samstagabend mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Schweinfurt geht ...
weiterlesen
Mit Stichverletzungen ins Krankenhaus
SCHWEINFURT. Eine Streitigkeit zwischen vier Personen ist am späten Samstagabend im Schweinfurter Chateaudunpark offenbar aus dem Ruder gelaufen. Fest steht, dass zwei ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (614) Bereits am Dienstag, den 03.04.2012, kam eine 73-jährige Nürnbergerin im Wagen einer Straßenbahn im Nürnberger Stadtteil St. Johannis zu Fall. ...
weiterlesen
Würzburg/Schweinfurt, 27. Februar 2012 Gleich mehrere Polizeistreifen waren am Samstagvormittag (25. Februar) im Schweinfurter Hauptbahnhof notwendig, um eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Paaren ...
weiterlesen
Autofahrerin mit über zwei Promille auf dem Weg zur Polizei
SCHWEINFURT. Mit weit über zwei Promille war am Dienstagvormittag eine Autofahrerin ausgerechnet auf dem Weg zur Polizei, um einer Vorladung Folge zu ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (776) Nach einem räuberischen Diebstahl sind am 03.05.2012 in einem Innenstadtkaufhaus in Nürnberg zwei Frauen (46 und 47 Jahre) vorläufig festgenommen ...
weiterlesen
BERGRHEINFELD, LKR. SCHWEINFURT. Am frühen Freitagmorgen ist eine Anhalterin von zwei Pkw-Insassen belästigt und geohrfeigt worden. Die Frau war eigenen Angaben zufolge ...
weiterlesen
Eine 43-jährige Mutter und ihre 20 Jahre alte Tochter hat die Polizei als Diebe überführt. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie ...
weiterlesen
Mit Schockanruf erneut erfolgreich – 73-jährige um 4.000
Seniorin um knapp 4.000 Euro betrogen – Kein
Rentnerin Handtasche entrissen – Täter geflüchtet
Listige Rentnerin hilft Polizei bei Festnahme – weitere
Falscher Bankmitarbeiter bestiehlt Rentnerin
Rentnerin als Geldbörsendiebin ermittelt
Mit Schockanruf erneut erfolgreich – Ehepaar um 20.000
Papiercontainer in Brand gesteckt – mehrere tausend Euro
Mit Stichverletzungen ins Krankenhaus
Rentnerin in Straßenbahn gestürzt – Zeugenaufruf
Zigarettenqualm verursacht Auseinandersetzung im Zug – Bundespolizei ermittelt
Autofahrerin mit über zwei Promille auf dem Weg
Nach räuberischem Diebstahl festgenommen
Pkw-Insassen belästigen und schlagen Anhalterin – Wer hat
10 000 Euro Beute: Mutter und Tochter in

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Mit Schockanruf erneut erfolgreich – 73-jährige um 4.000 Euro betrogen
  2. Seniorin um knapp 4.000 Euro betrogen – Kein Geld an Unbekannte übergeben!
  3. Rentnerin Handtasche entrissen – Täter geflüchtet
  4. Listige Rentnerin hilft Polizei bei Festnahme – weitere Geschädigte gesucht
  5. Falscher Bankmitarbeiter bestiehlt Rentnerin
  6. Rentnerin als Geldbörsendiebin ermittelt
  7. Mit Schockanruf erneut erfolgreich – Ehepaar um 20.000 Euro erleichtert
  8. Papiercontainer in Brand gesteckt – mehrere tausend Euro Schaden an Schulgebäude
  9. Mit Stichverletzungen ins Krankenhaus
  10. Rentnerin in Straßenbahn gestürzt – Zeugenaufruf
  11. Zigarettenqualm verursacht Auseinandersetzung im Zug – Bundespolizei ermittelt
  12. Autofahrerin mit über zwei Promille auf dem Weg zur Polizei
  13. Nach räuberischem Diebstahl festgenommen
  14. Pkw-Insassen belästigen und schlagen Anhalterin – Wer hat Verdächtiges beobachtet?
  15. 10 000 Euro Beute: Mutter und Tochter in Haft