Mit Beil gegen Polizeibeamte – Von Spezialeinsatzkommando überwältigt – 40-Jähriger erneut im Bezirkskrankenhaus

STEINFELD, LKR. MAIN/SPESSART. Am Mittwochnachmittag ist ein 40-Jähriger mit einem Beil auf Polizeibeamte losgegangen. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die beiden Streifenbesatzungen der Lohrer Polizei forderten dann Verstärkung an. Knapp fünf Stunden später wurde der Mann, der aufgrund eines amtlichen Beschlusses eingewiesen werden sollte, von Beamten eines Spezialeinsatzkommandos überwältigt und in ein Bezirkskrankenhaus gebracht.

Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeiten hatte das Landratsamt Main-Spessart einen Beschluss erlassen, den 40-Jährigen erneut amtlich unterzubringen. Da der Mann in der Vergangenheit schon des Öfteren gewalttätig in Erscheinung getreten war, kamen gleich zwei Streifenbesatzungen der Lohrer Polizei, um den Mann in seiner Wohnung in Steinfeld abzuholen. Um besänftigend auf dem 40-Jährigen einwirken zu können, hatten die Beamten den Bruder des Mannes informiert, der erste Gespräche führte. Allerdings stellte sich schon bei der ersten Kontaktaufnahme heraus, dass der Beschuldigte absolut nicht zugänglich war.

Die Polizei musste sich gewaltsam Zutritt zum Zimmer des Mannes verschaffen. Dort stand der Mann den Einsatzkräften dann mit einem Beil in der Hand gegenüber. Als er dann mit der Axt in Richtung der Polizisten schlug, zogen sich die Beamten aus dem Haus zurück und forderten Unterstützung an.

In der Folge kam ein größeres Aufgebot der Polizei an den Einsatzort, wobei mehrere Dienststellen beteiligt waren. Auch die Verhandlungsgruppe der unterfränkischen Polizei war vor Ort. Aufgrund des gewalttätigen Verhaltens, das der Mann an den Tag gelegt hatte, wurde auch ein Spezialeinsatzkommando angefordert.

Kurz nach 21.00 Uhr wurde der 40-Jährige von Beamten des Spezialeinsatzkommandos in seiner Wohnung überwältigt. Dabei zog sich der 40-Jährige leichte Verletzungen zu, die vor Ort medizinisch versorgt wurden. Die Polizei hatte den Mann zuvor mehrfach aufgefordert, freiwillig aus dem Haus zu kommen. Erst nachdem sich kein Erfolg einstellte, drangen die Beamten des Spezialeinsatzkommandos ein, wobei auch ein Diensthund eingesetzt wurde. Anschließend wurde der 40-Jährige – wie zuvor geplant – in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert.

Die Rettungsleistelle hatte für alle Eventualitäten vorgesorgt und bis zu drei Rettungsfahrzeuge, einen Krankentransportwagen, einen Notarzt und einen Einsatzleiter entsandt. Die Feuerwehr Steinfeld unterstützte die Arbeit der Polizei u.a. durch die Bereitstellung einer Lichtgiraffe und durch verkehrsregelnde Maßnahmen.

 

...weitere Beiträge:
Serieneinbrecher geschnappt – Fast 30 Fälle gestanden – 39-Jähriger in Bezirkskrankenhaus eingeliefert
SCHWEINFURT. Einer seit Anfang September andauernden Einbruchsserie in Schweinfurt und Umgebung hat die Polizei mit der Festnahme eines Tatverdächtigen am frühen Freitagmorgen ...
weiterlesen
WERNECK, LKR. SCHWEINFURT UND BAD NEUSTADT/SAALE OT BRENLORENZEN, LKR. RHÖN-GRABFELD. Seit Montagabend ist Matthias Scheller aus Brendlorenzen spurlos verschwunden. Der 25-Jährige ist ...
weiterlesen
NÜRNBERG. (999) Die Staatsanwaltschaft Nürnberg stellte gegen einen aggressiven 19-Jährigen und dessen 20-jährigen Bruder Haftantrag, nachdem beide an einer Schlägerei beteiligt waren. ...
weiterlesen
Gewalt gegen Polizeibeamte – zehn Ermittlungsverfahren gegen zumeist alkoholisierte Tatverdächtige
UNTERFRANKEN. Bei insgesamt neun Einsätzen wurden Beamte verschiedener unterfränkischer Polizeidienststellen in der Nacht zum Sonntag von aggressiven Zeitgenossen angegriffen und beleidigt. Sechs ...
weiterlesen
Landratsamt verbietet Tierhaltung – Besitzer leistet Widerstand gegen Polizeibeamte
MÜNNERSTADT, LKR. BAD KISSINGEN. Am Montagnachmittag hat ein Mann Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen mit einem Messer und einem Hammer bedroht. Der ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Polizeibeamte haben am Freitagvormittag in einer Gemeinschaftsunterkunft einen Mann überwältigt, der mit einem Messer einen Mitbewohner bedroht hatte. Der 44-Jährige hatte ...
weiterlesen
BAYREUTH. Mit einem stark alkoholisierten Mann hatten Bayreuther Polizisten am Dienstagabend in der Friedrich-Ebert-Straße zu kämpfen. Er griff einen Beamten an, verletzte ...
weiterlesen
Erneut schwerer Motorradunfall – Bei Regen gegen Leitplanke geprallt – An Unfallstelle verstorben
VEITSHÖCHHEIM, LKR. WÜRZBURG. Die Serie schwerer Verkehrsunfälle in Unterfranken mit Beteiligung von Motorradfahrern hat sich am Donnerstagmorgen fortgesetzt. Nachdem bereits zwei Kradfahrer ...
weiterlesen
Verwirrter setzte Reizgas gegen Spaziergänger ein
Nürnberg. Ein offenbar geistig verwirrter Mann (35 Jahre) besprühte gestern Abend, 13.08.2012, unvermittelt ein Ehepaar mit Reizgas, das im Nürnberger Stadtteil Falkenheim ...
weiterlesen
WÜRZBURG. Ein iranischer Asylbewerber hat sich am späten Montagabend in der Asylbewerberunterkunft in der Veitshöchheimer Straße selbst mehrere Schnittverletzungen beigebracht. Nach ärztlicher ...
weiterlesen
Erneut erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftdealer
BAYREUTH. Nach akribischen Ermittlungen gelang den Experten des Fachkommissariats für Drogendelikte der Kriminalpolizei Bayreuth unter Federführung der Staatsanwaltschaft Bayreuth erneut ein Schlag ...
weiterlesen
HALLSTADT. In den frühen Morgenstunden des Samstags wurde eine Polizeistreife wegen eines Streites zu einer Disco in der Michelinstraße gerufen. Nach Abklärung ...
weiterlesen
ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Bei einer Verkehrskontrolle Anfang Juni haben Beamte der Miltenberger Polizei einen Autofahrer gestoppt, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Zudem ...
weiterlesen
KRONACH / STOCKHEIM. Mit gleich zwei Fällen von falschen Polizisten musste sich die Polizei in Kronach am Dienstag und am Mittwoch auseinandersetzen. ...
weiterlesen
Täuschungsmanöver nützte nichts – 46 Jähriger legt ausländischen Führerschein vor
BUTTENHEIM. Von Beamten der Zivilen Einsatzgruppe wurde am Dienstag Nachmittag in der Hauptstraße der Fahrer eines Mercedes kontrolliert. Der 46-jährige aus dem ...
weiterlesen
Serieneinbrecher geschnappt – Fast 30 Fälle gestanden –
25-Jähriger aus Bezirkskrankenhaus vermisst
Haftantrag nach Schlägerei und Widerstand gegen Polizeibeamte
Gewalt gegen Polizeibeamte – zehn Ermittlungsverfahren gegen zumeist
Landratsamt verbietet Tierhaltung – Besitzer leistet Widerstand gegen
Mit Messer Mitbewohner bedroht – Von Polizei überwältigt
Schläge und Tritte gegen Polizisten
Erneut schwerer Motorradunfall – Bei Regen gegen Leitplanke
Verwirrter setzte Reizgas gegen Spaziergänger ein
Mann verletzt sich selbst in Asylbewerberunterkunft
Erneut erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftdealer
Polizeibeamte beleidigt
Bei Kontrolle 10 Gramm Kokain sichergestellt – 38-Jähriger
Zweimal falsche Polizeibeamte aufgetreten
Täuschungsmanöver nützte nichts – 46 Jähriger legt ausländischen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Serieneinbrecher geschnappt – Fast 30 Fälle gestanden – 39-Jähriger in Bezirkskrankenhaus eingeliefert
  2. 25-Jähriger aus Bezirkskrankenhaus vermisst
  3. Haftantrag nach Schlägerei und Widerstand gegen Polizeibeamte
  4. Gewalt gegen Polizeibeamte – zehn Ermittlungsverfahren gegen zumeist alkoholisierte Tatverdächtige
  5. Landratsamt verbietet Tierhaltung – Besitzer leistet Widerstand gegen Polizeibeamte
  6. Mit Messer Mitbewohner bedroht – Von Polizei überwältigt
  7. Schläge und Tritte gegen Polizisten
  8. Erneut schwerer Motorradunfall – Bei Regen gegen Leitplanke geprallt – An Unfallstelle verstorben
  9. Verwirrter setzte Reizgas gegen Spaziergänger ein
  10. Mann verletzt sich selbst in Asylbewerberunterkunft
  11. Erneut erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftdealer
  12. Polizeibeamte beleidigt
  13. Bei Kontrolle 10 Gramm Kokain sichergestellt – 38-Jähriger festgenommen
  14. Zweimal falsche Polizeibeamte aufgetreten
  15. Täuschungsmanöver nützte nichts – 46 Jähriger legt ausländischen Führerschein vor