Abschaffung der Schreibschrift: Mitbegründerin der Schulausgangsschrift ist entsetzt

Erlangen (ots) – Renate Tost, Mitbegründerin der Schulausgangsschrift, kritisiert in der neuesten Ausgabe der DEUTSCHEN SPRACHWELT (DSW 49) scharf die sogenannte “Grundschrift”. Diese Druckschrift soll nach dem Willen des Grundschulverbands die Schreibschrift ersetzen. Die Schulausgangsschrift wird noch in zahlreichen Bundesländern als Schreibschrift unterrichtet. Doch zahlreiche Grundschulen in ganz Deutschland erproben bereits die “Grundschrift”. In Hamburg steht es den Schulen sogar ausdrücklich frei, zur “Grundschrift” zu wechseln. Bayern erwägt ebenfalls den Verzicht auf den Schreibschriftunterricht ab dem Schuljahr 2014/15.

In einem Gespräch mit der DEUTSCHEN SPRACHWELT erklärte Tost, die sogenannte “Grundschrift” sei ein “untauglicher Versuch”, die angestauten Probleme des herkömmlichen Schreibunterrichts zu lösen. Ihre Einführung gleiche einer “Flucht aus dem Felde”. Tost führte weiter aus: “Statt sich die Spezifik der Schreibschrift für die Fachdidaktik zu erschließen und geeignete Schlußfolgerungen für effektive Handlungsbedingungen im Unterricht abzuleiten, wird dilettantisch an der Schrift rumgebastelt.” Es falle schwer zu glauben, daß da Fachleute am Werk seien. Das Grundschrift-Alphabet sei “schäbig”. Schüler würden “auf ihrem Anfangsniveau festgenagelt”. Korrekte Verbindungen würden “der Beliebigkeit überlassen”.

Die Graphikerin Renate Tost erarbeitete in den 1960er Jahren zusammen mit der Diplompädagogin Elisabeth Kaestner die Grundlagen für die “Schulausgangsschrift” (SAS). Diese Schreibschrift wurde 1968 in den allgemeinbildenden polytechnischen Oberschulen der DDR eingeführt. Die SAS wird heute in acht deutschen Bundesländern unterrichtet.

Im Rahmen der Aktion “Rettet die Schreibschrift” hat die DEUTSCHE SPRACHWELT bereits rund 11.000 Unterschriften gesammelt. Außerdem verteilt die DEUTSCHE SPRACHWELT kostenlos Aufkleber mit der Aufschrift “Schreibschrift ist schön!” (Aufkleberwünsche bitte an bestellung@deutsche-sprachwelt.de). Nach Auffassung des Chefredakteurs Thomas Paulwitz darf auf die Schreibschrift als Kulturgut nicht verzichtet werden: “Der Schreibschriftunterricht schult die Motorik, das Denken und das ästhetische Empfinden der Kinder.”

http://www.deutsche-sprachwelt.de/berichte/pm-2012-10-24.shtml 

...weitere Beiträge:
Erlangen (ots) - Zum morgigen Internationalen Tag der Muttersprache erinnert die DEUTSCHE SPRACHWELT an die Bedeutung des Standarddeutschen. "Hochdeutsch hält als einigendes ...
weiterlesen
BAYREUTH. Die große alte Dame der Bayreuther Theaterszene lebt nicht mehr: Ilse Schörner, Mitbegründerin der Studiobühne Bayreuth, ist Anfang der Woche mit ...
weiterlesen
Renate Wienzek-Sanokowski aus Altenkunstadt hat den Plakatwettbewerb der Kulmbacher Brauerei für die 63. Bierwoche gewonnen. Es zeigt die gastliche Atmosphäre während der ...
weiterlesen
Entdeckungsreise ins Burgenparadies
Deutschland ist um ein neues Reiseziel reicher geworden: der Deutsche Burgenwinkel in Unterfranken. Die neue touristische Destination Deutscher Burgenwinkel wartet mit zahlreichen, bislang ...
weiterlesen
DPD unterstützt zum neunten Mal die „Juniorsportler des Jahres“
Bonn/Aschaffenburg, 15. Oktober 2012 – Bereits zum neunten Mal unterstützt DPD, Partner der Stiftung Deutsche Sporthilfe, die „Juniorsportler des Jahres“. Mit dem ...
weiterlesen
Zitate der Grünen und wie Sie sich Deutschland in ein Paar Jahren wünschen
Einleitung: “Das Gegenteil von Gut ist nicht Böse, sondern gut gemeint.” (Kurt Tucholsky) Ich bin immer wieder fast sprachlos, wenn ich Aussagen, besonders der Grünen, ...
weiterlesen
Anlässlich des 115. Deutschen Ärztetages vom 22. bis 25. Mai 2012 in Nürnberg fragt der Deutsche Ärztinnenbund e.V. die Delegierten und anderen ...
weiterlesen
Preisgekrönt im Februar 2012 – das OECHSNER EDELHELL
Ochsenfurt – Zum „Bier des Monats Februar 2012“ wurde von über 1.200 Bierliebhabern die Bierspezialität Oechsner Edelhell“ aus der Privatbrauerei Oechsner gewählt. ...
weiterlesen
Bis heute wird sie gleichermaßen als eine der herausragendsten deutschen Publizistinnen der Nachkriegszeit und als vorbildliche Persönlichkeit der jüngeren deutschen Geschichte verehrt ...
weiterlesen
Die Deutsche Bahn bekommt die ersten Exemplare von 16 ausstehenden ICE-Schnellzügen noch in diesem Jahr. «Ich gehe fest davon aus, dass der ...
weiterlesen
Goldregen für den Discounter aus Nürnberg: NORMA – Spitze bei BioFach 2012
Nürnberg (ots) - NORMA baut seine Spitzenstellung bei Bio weiter aus: Soeben ist der Discounter auf der Weltleitmesse für Bio-Produkte, der BioFach ...
weiterlesen
Aus der Talentschmiede Nürnberger Burg-Pokal über Aachen nach London
Nürnberg (ots) - Vier Volltreffer landet aktuell der NÜRNBERGER BURG-POKAL: Bei der Nominierung der Dressurequipe für die Olympischen Spiele in London hat ...
weiterlesen
61. Jahrestagung in Nürnberg Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ehrt seine Preisträger
Nürnberg (ots) - Der Kulturkreis der deutschen Wirtschft ist mit rund 350 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kultur zu Gast in Nürnberg. ...
weiterlesen
Jobmisere in Andalusien Sommer, Sonne, Arbeitsamt
Jobmisere in Andalusien Sommer, Sonne, Arbeitsamt Nach dem Platzen der Immobilienblase braucht die Region Zukunftsmodelle - zum Beispiel Altenpflege in Nürnberg. Hohe Palmen ...
weiterlesen
Die Deutsche Bahn und die MTU-Tochter Tognum stellen das erste deutsche Hybrid-Schienenfahrzeug vor. Es ist prädestiniert für den Regionalverkehr mit vielen Haltestellen. ...
weiterlesen
Welttag der Muttersprache: Hochdeutsch stärken, gebrochenes Deutsch bekämpfen
Mitbegründerin der Studiobühne – Ilse Schörner – mit
Plakative Werbung für fröhliche Tage
Entdeckungsreise ins Burgenparadies
DPD unterstützt zum neunten Mal die „Juniorsportler des
Zitate der Grünen und wie Sie sich Deutschland
Fünf Fragen des Deutschen Ärztinnenbundes e.V. an den
Preisgekrönt im Februar 2012 – das OECHSNER EDELHELL
Die “Gräfin” – Zeichen ihrer Zeit
Löscher: Bahn bekommt ausstehende ICE-Züge in diesem Jahr
Goldregen für den Discounter aus Nürnberg: NORMA –
Aus der Talentschmiede Nürnberger Burg-Pokal über Aachen nach
61. Jahrestagung in Nürnberg Kulturkreis der deutschen Wirtschaft
Jobmisere in Andalusien Sommer, Sonne, Arbeitsamt
Zug spart 25 Prozent Kraftstoff

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Welttag der Muttersprache: Hochdeutsch stärken, gebrochenes Deutsch bekämpfen
  2. Mitbegründerin der Studiobühne – Ilse Schörner – mit 80 Jahren gestorben
  3. Plakative Werbung für fröhliche Tage
  4. Entdeckungsreise ins Burgenparadies
  5. DPD unterstützt zum neunten Mal die „Juniorsportler des Jahres“
  6. Zitate der Grünen und wie Sie sich Deutschland in ein Paar Jahren wünschen
  7. Fünf Fragen des Deutschen Ärztinnenbundes e.V. an den 115. Deutschen Ärztetag in Nürnberg
  8. Preisgekrönt im Februar 2012 – das OECHSNER EDELHELL
  9. Die “Gräfin” – Zeichen ihrer Zeit
  10. Löscher: Bahn bekommt ausstehende ICE-Züge in diesem Jahr
  11. Goldregen für den Discounter aus Nürnberg: NORMA – Spitze bei BioFach 2012
  12. Aus der Talentschmiede Nürnberger Burg-Pokal über Aachen nach London
  13. 61. Jahrestagung in Nürnberg Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ehrt seine Preisträger
  14. Jobmisere in Andalusien Sommer, Sonne, Arbeitsamt
  15. Zug spart 25 Prozent Kraftstoff