Loveparade-Debakel in Duisburg: 21 Kreuze erinnern an die Toten

Die Loveparade-Katastrophe ist auch nach drei Jahren noch nicht aufgearbeitet. Betroffene leiden weiter an den Folgen. Für die Hinterbliebenen gibt es jetzt eine Erinnerungsstätte am Unglücksort.
STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
21 Tote, Hunderte Verletzte: Nach dem Unglück bei der Loveparade sind die Wunden in Duisburg immer noch tief. Am Abend gedachte die ...
weiterlesen
Arizona: Buschbrände töten 19 Feuerwehrleute
Flächenbrand im US-Bundesstaat Arizona: Auf 400 Hektar wüten die Flammen und breiten sich immer weiter aus. Ein Feuerwehreinsatz nordwestlich von Phoenix ...
weiterlesen
Keine Atempause für die Menschen in Norditalien: Zwei neue heftige Erdstöße haben mindestens 15 Menschen das Leben gekostet. Tausende mussten ihre Wohnungen ...
weiterlesen
Brandkatastrophe mit acht Toten: Der Hiob aus Backnang
Es ist ein Schicksal, das sprachlos macht: Walter Schüle hat bei der Brandkatastrophe von Backnang seine Existenz verloren - vier Jahre nachdem ...
weiterlesen
Las Vegas: Schießerei mit drei Toten auf dem “Strip”
Eine Szene wie aus einem Film: Früh morgens wird aus einem Geländewagen mit dunklen Scheiben auf einen Maserati geschossen. Dann ein Crash, ...
weiterlesen
In einem Naturschutzgebiet im Osten der mexikanischen Hauptstadt sind vier Leichen gefunden worden. Deren Verletzungen lassen auf eine Attacke von einer Meute ...
weiterlesen
Sie glaubte an seine Auferstehung und ließ nichts unversucht: Eine Russin hat drei Jahre ihren toten Ehemann aufbewahrt und ihn sogar füttern ...
weiterlesen
Im Herbst 2010 war sie mit ihrem Auto bei Berlin gegen einen Reisebus geprallt, dieser raste gegen einen Brückenpfeiler, 14 Menschen starben. ...
weiterlesen
Mysteriöser Vierfachmord in Frankreich: “Sicher ist nur, dass sie töten wollten”
Raubüberfall? Familiendrama? Auftragsmord? Politischer Extremismus? Das Motiv des Vierfachmordes in Savoyen liegt im Dunkeln. Fest steht: Ein britischer Ex-Soldat rettete einem Mädchen ...
weiterlesen
Nach dem Selbstmord seines Sohnes wollte ein deutscher Hochschullehrer womöglich an dessen Schule in Los Angeles ein Blutbad anrichten. Die Polizei nahm ...
weiterlesen
Vereitelter Anschlag in Bonn: Bombe hätte womöglich Hunderte Menschen töten können
Ausmaße wie in Madrid 2004: Der Sprengsatz von Bonn hätte einem Medienbericht zufolge etliche Menschen umbringen können. Der stellvertretende Generalbundesanwalt nennt die ...
weiterlesen
Video: Touristen-Massaker: Taliban töten zehn Bergsteiger in Pakistan
Taliban haben neun ausländische Bergsteiger und einen einheimischen Bergführer im Himalaja-Gebirge im Norden Pakistans getötet. Es handelte sich wohl um einen Racheakt. STERN.DE ...
weiterlesen
Ende 2010 kostete ein kleiner Fahrfehler 14 Menschen das Leben, als eine Frau mit ihrem Wagen einen Reisebus rammte, der anschließend gegen ...
weiterlesen
Nach einem missglückten Überfall ist ein Dieb mit Waffe in der Frankfurter Innenstadt offenbar in ein Bürohaus gestürmt. Ein Sondereinsatzkommando durchsucht das ...
weiterlesen
Homophob, muslimfeindlich, antisemitisch - das attestiert der Verfassungsschutz dem katholischen Internetportal kreuz.net. Nun ermittelt die Berliner Staatsanwaltschaft wergen Volksverhetzung. RSS-Feed Panorama - die ...
weiterlesen
Gedenken an Loveparade-Katastrophe: Duisburg wagt den Neuanfang
Arizona: Buschbrände töten 19 Feuerwehrleute
Erdbebenserie in Italien: Die Zahl der Toten steigt
Brandkatastrophe mit acht Toten: Der Hiob aus Backnang
Las Vegas: Schießerei mit drei Toten auf dem
Mexiko-Stadt: Verwilderte Hunde töten vier Menschen in Park
Russland: Frau bewahrte toten Gatten drei Jahre lang
Reisebusunfall mit 14 Toten: Unglücksfahrerin bekommt Bewährungsstrafe
Mysteriöser Vierfachmord in Frankreich: “Sicher ist nur, dass
Rache für seinen toten Sohn: Deutscher Professor plante
Vereitelter Anschlag in Bonn: Bombe hätte womöglich Hunderte
Video: Touristen-Massaker: Taliban töten zehn Bergsteiger in Pakistan
Video: Unfall mit 14 Toten: Fahrerin erhält ein
Frankfurt am Main: Bewaffneter Räuber flüchtet in Bürogebäude
Radikale katholische Webseite: Staatsanwalt ermittelt gegen kreuz.net

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Gedenken an Loveparade-Katastrophe: Duisburg wagt den Neuanfang
  2. Arizona: Buschbrände töten 19 Feuerwehrleute
  3. Erdbebenserie in Italien: Die Zahl der Toten steigt auf 15
  4. Brandkatastrophe mit acht Toten: Der Hiob aus Backnang
  5. Las Vegas: Schießerei mit drei Toten auf dem “Strip”
  6. Mexiko-Stadt: Verwilderte Hunde töten vier Menschen in Park
  7. Russland: Frau bewahrte toten Gatten drei Jahre lang auf
  8. Reisebusunfall mit 14 Toten: Unglücksfahrerin bekommt Bewährungsstrafe
  9. Mysteriöser Vierfachmord in Frankreich: “Sicher ist nur, dass sie töten wollten”
  10. Rache für seinen toten Sohn: Deutscher Professor plante Blutbad in den USA
  11. Vereitelter Anschlag in Bonn: Bombe hätte womöglich Hunderte Menschen töten können
  12. Video: Touristen-Massaker: Taliban töten zehn Bergsteiger in Pakistan
  13. Video: Unfall mit 14 Toten: Fahrerin erhält ein Jahr auf Bewährung
  14. Frankfurt am Main: Bewaffneter Räuber flüchtet in Bürogebäude
  15. Radikale katholische Webseite: Staatsanwalt ermittelt gegen kreuz.net