Kritik am “Ablenkungsversuch der Grünen” – Quittung für Umgang mit Pädophilie: Seehofer fordert Trittin zum Rückzug auf

Zwei Tage vor der Bundestagswahl verschärft sich in der Pädophilie-Debatte der Grünen der Ton. CSU-Chef Horst Seehofer wirft der Ökopartei mangelnden Aufklärungswillen vor und fordert den Rücktritt den Rücktritt von Jürgen Trittin. Im Gegenzug ätzt der Grünen-Spitzenkandidat gegen die Union.




FOCUS Online – News 

...weitere Beiträge:
Kritik an Christenverfolgung – Zollitsch fordert Toleranz von islamischen Staaten
Alle Jahre wieder werden Christen hierzulande zu Weihnachten in die Kirchen strömen. In islamischen Staaten ist das oft nicht möglich. Bischof Zollitsch ...
weiterlesen
Zoff mit der FDP: Seehofer fordert Stopp der Leihstimmenkampagne
Die Zweitstimmenkampagne der FDP beunruhigt die Union. CSU-Chef Seehofer fürchtet, die Regierungsparteien könnten sich gegenseitig Stimmen wegnehmen. Die Liberalen sollten sich auf ...
weiterlesen
Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat von den Münchnern Solidarität mit dem Norden Bayerns angemahnt. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Homepage Top-Meldung
weiterlesen
Erste Ergebnisse der Pädophilie-Studie – Forscher decken auf: So kämpften die Grüne jahrelang für freien Kinder-Sex
Die Grünen und Pädophilie - die Bestrebungen, Sex mit Kindern zu legalisieren, waren größer als bislang bekannt. Das Grundsatzprogramm von 1980 sah ...
weiterlesen
Verengung auf Rot-Grün – Ohne Not ergeben sich die Grünen in die SPD-Geiselhaft
Die Grünen sind stark. Dass sie die Schwäche der SPD ausgleichen können, scheint aber unwahrscheinlich. Mit ihrem linken Programm haben sie sich ...
weiterlesen
Vergewaltigungsopfer kein Einzelfall – Indiens desaströser Umgang mit den Frauenrechten
Begrapscht, missbraucht, verachtet: In Indien ist sexuelle Gewalt gegen Frauen Alltag - der Fall der 23-Jährigen kein Einzelfall. Seit Jahren wächst die ...
weiterlesen
Kritik an Aufsichtsrat Wowereit – Ramsauer zweifelt an Eröffnungstermin Oktober für BER
Peter Ramsauer bezweifelt weiter, dass der Oktober 2013 als Eröffnungstermin des Berliner Großflughafens eingehalten werden kann. Der Bundesverkehrsminister rechnet außerdem mit weiteren ...
weiterlesen
Das Facebook-Projekt der Schufa ist nach der massiven Kritik von Politikern und Datenschützern abgesagt worden. Das Hasso-Plattner-Institut hat den umstrittenen Forschungsvertrag zur ...
weiterlesen
Nach der Bayern-Wahl – Was Horst und Angela eint – und was Seehofer und Merkel unterscheidet
Die Chefs von CDU und CSU bevorzugen pragmatische Politik. Unverrückbar scheinende Grundsätze halten Angela Merkel und Horst Seehofer nicht auf. Dabei kann ...
weiterlesen
Rede auf dem Parteikonvent – Wie erklärt Seehofer den Wählern die Amigo-Affäre?
In der Affäre um beschäftigte Verwandte bei der CSU hat nun Horst Seehofer das Wort. Auf dem Parteikonvent sollte er eigentlich nur ...
weiterlesen
Kritik an Krisenmanagement – Norwegens Premier nach Breivik-Anschlägen unter Druck
Nach den Anschlägen des Attentäters Anders Breivik stehen Polizei und Regierung in Norwegen wegen ihres Krisenmanagements in der Kritik. In einer Umfrage ...
weiterlesen
Bayerns Finanzminister Markus Söder hält die Rettungsbemühungen für einen Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone für gescheitert. Ein Ausstieg sei zwar schlimm für ...
weiterlesen
„Jeder kämpfte für die Mannschaft“ – Özil kontert Schweinsteigers Teamgeist-Kritik
Nach der EM kritisierte Bastian Schweinsteiger den Teamgeist in der Nationalmannschaft. Mesut Özil kann die Kritik nicht verstehen - für ihn war ...
weiterlesen
Die Münchner haben sich gegen den Bau einer dritten Startbahn am Flughafen ausgesprochen. Trotz dieses klaren Votums will der bayerische Ministerpräsident an ...
weiterlesen
Opposition und Datenschützer wollen das neue Melderechtsgesetz mit aller Macht im Bundesrat stoppen. Sie sprechen vom "Ausverkauf des Datenschutzes", Klientelpolitik und "gesetzlichem ...
weiterlesen
Kritik an Christenverfolgung – Zollitsch fordert Toleranz von
Zoff mit der FDP: Seehofer fordert Stopp der Leihstimmenkampagne
Seehofer fordert Solidarität der Münchner
Erste Ergebnisse der Pädophilie-Studie – Forscher decken auf:
Verengung auf Rot-Grün – Ohne Not ergeben sich
Vergewaltigungsopfer kein Einzelfall – Indiens desaströser Umgang mit
Kritik an Aufsichtsrat Wowereit – Ramsauer zweifelt an
Nach harter Kritik – Schufa-Projekt mit Facebook-Daten abgebrochen
Nach der Bayern-Wahl – Was Horst und Angela
Rede auf dem Parteikonvent – Wie erklärt Seehofer
Kritik an Krisenmanagement – Norwegens Premier nach Breivik-Anschlägen
Söder fordert Euro-Aus der Griechen – „Griechenland kann
„Jeder kämpfte für die Mannschaft“ – Özil kontert
Trotz Votum gegen Ausbau – Seehofer akzeptiert kein
Neues Melderechtsgesetz in der Kritik – Politiker warnen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Kritik an Christenverfolgung – Zollitsch fordert Toleranz von islamischen Staaten
  2. Zoff mit der FDP: Seehofer fordert Stopp der Leihstimmenkampagne
  3. Seehofer fordert Solidarität der Münchner
  4. Erste Ergebnisse der Pädophilie-Studie – Forscher decken auf: So kämpften die Grüne jahrelang für freien Kinder-Sex
  5. Verengung auf Rot-Grün – Ohne Not ergeben sich die Grünen in die SPD-Geiselhaft
  6. Vergewaltigungsopfer kein Einzelfall – Indiens desaströser Umgang mit den Frauenrechten
  7. Kritik an Aufsichtsrat Wowereit – Ramsauer zweifelt an Eröffnungstermin Oktober für BER
  8. Nach harter Kritik – Schufa-Projekt mit Facebook-Daten abgebrochen
  9. Nach der Bayern-Wahl – Was Horst und Angela eint – und was Seehofer und Merkel unterscheidet
  10. Rede auf dem Parteikonvent – Wie erklärt Seehofer den Wählern die Amigo-Affäre?
  11. Kritik an Krisenmanagement – Norwegens Premier nach Breivik-Anschlägen unter Druck
  12. Söder fordert Euro-Aus der Griechen – „Griechenland kann und will es wohl nicht schaffen“
  13. „Jeder kämpfte für die Mannschaft“ – Özil kontert Schweinsteigers Teamgeist-Kritik
  14. Trotz Votum gegen Ausbau – Seehofer akzeptiert kein Nein und hält an dritter Startbahn fest
  15. Neues Melderechtsgesetz in der Kritik – Politiker warnen vor “Ausverkauf des Datenschutzes”