EU-Kommission schockiert nach Todesfällen bei Luftschlag in Kundus

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat das offensichtlich versehentliche Bombardement eines Krankenhauses in Afghanistan durch die US-Luftwaffe bedauert. Er sei zutiefst schockiert, vom Tod von mindestens neun Mitarbeitern von Ärzte ohne Grenzen zu erfahren, teilte der für humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissar Christos Stylianides in Brüssel mit. Er sprach den Familien und Kollegen der Opfer sein Beileid aus und würdigte die Arbeit der Organisation in dem Land. Medizinische Einrichtungen und humanitäre Helfer müssten geschützt werden.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Shitstorm gegen Michaela Fialova: “Sexy Jägerin” schockiert mit Triumph-Fotos von toten Tieren
Michaela Fialova ist jung, schön - und tötet gern: Die 27-Jährige geht auf die Jagd und protzt dann auf Facebook mit den ...
weiterlesen
Fünf Jahre nach dem tödlichen Luftangriff im afghanischen Kundus hat das Bundesverfassungsgericht eine Klage gegen die Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen Bundeswehr-Offizier Georg ...
weiterlesen
Im Spätherbst 1946 ereignet sich in den Schweizer Alpen ein Drama. Eine Dakota stürzt ab. Es beginnt eine dramatische Rettung. Jahrzehnte später ...
weiterlesen
North Dakota: Tankzug explodiert nach Kollision
Im Norden der USA ist ein mit Rohöl beladener Güterzug mit einem anderen Zug zusammengestoßen. Es kam zu einer heftigen Explosion, Hunderte ...
weiterlesen
Nach Kunstraub in Rotterdam: Mutmaßliche Täter in Rumänien verhaftet
Im Oktober waren mehrere Gemälde aus der Rotterdamer Kunsthalle gestohlen worden. Drei Verdächtige wurden nun in Bukarest festgenommen. Ob es sich um ...
weiterlesen
Hamburg: Dreijährige verblutet nach Leberriss
Anfang 2012 löste der Tod des Pflegekindes Chantal in Hamburg Bestürzung aus. Nun ein neuer Fall: Eine Dreijährige verblutet, die Eltern werden ...
weiterlesen
Video: Nach Pannenserie: Dreamliner-Problem noch nicht geklärt
Die Untersuchungen des Boeing Langstreckenflugzeuges Dreamliner werden noch andauern. Bei der Prüfung der in Brand geratenen Batterie konnte die Ursache für das ...
weiterlesen
Unschuldig verurteilt: Mann kommt nach 30 Jahren in US-Todeszelle wieder frei
Wieder stellt sich heraus, dass in den USA ein Mensch zu Unrecht in die Todeszelle geschickt wurde. 30 Jahre fürchtete der Mann ...
weiterlesen
Getötete US-Geisel: Vater von Kayla Mueller prangert Lösegeldpolitik an
Die humanitäre Helferin Kayla Mueller wurde vom Islamischen Staat in Syrien entführt und kam dort ums Leben. Ihr Vater kritisiert nun die ...
weiterlesen
Nach den Tropenstürmen: In Mexiko offenbart sich Ausmaß der Zerstörung
Bis zu 170 Tote werden befürchtet. Die Infrastruktur im ganzen Land ist stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach dem Abzug zweier Tropenstürme ...
weiterlesen
Nach Attacken gegen Polizisten: Teile Hamburgs werden zum “Gefahrengebiet” erklärt
Immer wieder sind Polizisten in Hamburg attackiert worden. Nun hat die Polizei "zur vorbeugenden Bekämpfung von Straftaten" ein größeres "Gefahrengebiet" eingerichtet. STERN.DE RSS-Feed ...
weiterlesen
ICE evakuiert: Verspätungen nach tödlichem Zug-Unfall
Tausende Menschen haben auf der Strecke Wolfsburg-Berlin Verspätungen in Kauf nehmen müssen. Nach einem Unfall musste ein ICE evakuiert werden. Ein 21-Jähriger ...
weiterlesen
Nach Tim Cooks Coming-out: Russische Firma lässt iPhone-Denkmal abreißen
Nachdem sich Apple-Chef Tim Cook als homosexuell geoutet hat, ist in St. Petersburg ein Monument zu Ehren Steve Jobs zerstört worden. Die ...
weiterlesen
Säure-Anschlag auf Sergej Filin: Ballettchef kommt zur Behandlung nach Deutschland
Bei einer Säure-Attacke wurde Sergej Filin schwer verletzt, nun soll der Ballettchef des Moskauer Bolschoi Theaters in Aachen behandelt werden. Die russische ...
weiterlesen
Erdbeben in Nepal: Retter befreien 15-Jährigen nach fünf Tagen aus Trümmern
Mit Hochdruck suchen Retter in Nepal auch fünf Tage nach dem schweren Beben nach Überlebenden. In Kathmandu konnte ein 15-Jähriger lebend geborgen ...
weiterlesen
Shitstorm gegen Michaela Fialova: “Sexy Jägerin” schockiert mit
Kundus-Luftangriff: Karlsruhe bestätigt Einstellung der Ermittlungen
Flugzeugabsturz nach dem Weltkrieg: Der Propeller, der nach
North Dakota: Tankzug explodiert nach Kollision
Nach Kunstraub in Rotterdam: Mutmaßliche Täter in Rumänien
Hamburg: Dreijährige verblutet nach Leberriss
Video: Nach Pannenserie: Dreamliner-Problem noch nicht geklärt
Unschuldig verurteilt: Mann kommt nach 30 Jahren in
Getötete US-Geisel: Vater von Kayla Mueller prangert Lösegeldpolitik
Nach den Tropenstürmen: In Mexiko offenbart sich Ausmaß
Nach Attacken gegen Polizisten: Teile Hamburgs werden zum
ICE evakuiert: Verspätungen nach tödlichem Zug-Unfall
Nach Tim Cooks Coming-out: Russische Firma lässt iPhone-Denkmal
Säure-Anschlag auf Sergej Filin: Ballettchef kommt zur Behandlung
Erdbeben in Nepal: Retter befreien 15-Jährigen nach fünf

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Shitstorm gegen Michaela Fialova: “Sexy Jägerin” schockiert mit Triumph-Fotos von toten Tieren
  2. Kundus-Luftangriff: Karlsruhe bestätigt Einstellung der Ermittlungen
  3. Flugzeugabsturz nach dem Weltkrieg: Der Propeller, der nach 66 Jahren aus der Kälte kam
  4. North Dakota: Tankzug explodiert nach Kollision
  5. Nach Kunstraub in Rotterdam: Mutmaßliche Täter in Rumänien verhaftet
  6. Hamburg: Dreijährige verblutet nach Leberriss
  7. Video: Nach Pannenserie: Dreamliner-Problem noch nicht geklärt
  8. Unschuldig verurteilt: Mann kommt nach 30 Jahren in US-Todeszelle wieder frei
  9. Getötete US-Geisel: Vater von Kayla Mueller prangert Lösegeldpolitik an
  10. Nach den Tropenstürmen: In Mexiko offenbart sich Ausmaß der Zerstörung
  11. Nach Attacken gegen Polizisten: Teile Hamburgs werden zum “Gefahrengebiet” erklärt
  12. ICE evakuiert: Verspätungen nach tödlichem Zug-Unfall
  13. Nach Tim Cooks Coming-out: Russische Firma lässt iPhone-Denkmal abreißen
  14. Säure-Anschlag auf Sergej Filin: Ballettchef kommt zur Behandlung nach Deutschland
  15. Erdbeben in Nepal: Retter befreien 15-Jährigen nach fünf Tagen aus Trümmern