Anerkanntes libysches Parlament weist UN-Friedensvorschlag zurück

Schwerer Rückschlag für den Friedensprozess im Bürgerkriegsland Libyen: Das international anerkannte Parlament des Landes hat den UN-Vorschlag zur Bildung einer Regierung der nationalen Einheit abgelehnt. Die Abgeordneten im ostlibyschen Tobruk hätten sich nach einer turbulenten Acht-Stunden-Sitzung gegen den Kompromiss mit der rivalisierenden islamistischen Regierung in Tripolis entschieden, teilte die Abgeordnete Aisa Aribi der dpa mit. Auch der Parlamentarier Abdul-Mutallib Thabit bestätigte der libyschen Nachrichtenseite «al-Awsat» die Entscheidung.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Im griechischen Parlament hat in der Nacht die Debatte über das neue Hilfsprogramm und die damit verbundenen Sparauflagen für Griechenland begonnen. Die ...
weiterlesen
Griechenland hat nach Angaben des IWF eine fällige Kreditrate in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro nicht pünktlich zurückgezahlt. Das Geld sei ...
weiterlesen
Darf eine Tagesmutter in ihrer Wohnung Kinder betreuen? Der Bundesgerichtshof verweigerte eine Grundsatzentscheidung und öffnete lediglich ein Hintertürchen für die abgewiesene Klägerin. RSS-Feed ...
weiterlesen
Familienfehde: Woody Allen weist Missbrauchsvorwürfe von Adoptivtochter zurück
"Natürlich habe ich Dylan nicht sexuell belästigt": Woody Allen hat in der "New York Times" auf den erneut aufgebrachten Vorwurf reagiert, er ...
weiterlesen
Nach Missbrauchsvorwürfen: Cosby zieht sich aus Uni-Kuratorium zurück
Nachdem ihm immer mehr Frauen sexuelle Übergriffe vorwerfen, hat Bill Cosby sein Amt im Kuratorium der Temple University in Philadelphia niedergelegt. Zu ...
weiterlesen
Nigeria: Armee erobert Städte von Boko Haram zurück
Die beiden Städte Gombi und Hong sind wieder in der Hand von Nigerias Armee. Die Terrorgruppe Boko Haram hatte die Städte letzte ...
weiterlesen
“Keine Bitterkeit bei ihm”: Tebartz-van Elst will nach Limburg zurück
Der heftig kritisierte Limburger Bischof Tebartz-van Elst nimmt eine Auszeit in einem Kloster. Nun berichtet ein Bekannter wie es ihm geht - ...
weiterlesen
OLG München: Gericht weist Befangenheitsantrag im NSU-Prozess zurück
Die Anwälte des Angeklagten Ralf Wohlleben sind mit ihrem Befangenheitsantrag im NSU-Prozess gescheitert. Das OLG München erkannte beim Vorsitzenden Richter Götzl und ...
weiterlesen
Umstrittene Ruderin: Drygallas Freund rudert als Nazi zurück
Der Freund von Olympia-Ruderin Nadja Drygalla bricht sein Schweigen und erklärt öffentlich den Ausstieg aus der Nazi-Szene. Zweifel bleiben. Der Deutsche Olympische ...
weiterlesen
Mein Israel: Aus dem Paradies zurück nach Berlin
Nach knapp sechs Monaten Israel ist Sophie Albers zurück im immerhin frühlingshaften Berlin. Zeit für das Résumé: Was sie vermisst, was sie ...
weiterlesen
Gestoppte Missbrauchsstudie: Bischöfe weisen Vorwurf der Aktenvernichtung zurück
Die Missbrauchsstudie ist gestoppt. Von Zensur und Aktenvernichtung könne aber keine Rede sein, betonen die deutschen Bischöfe. Zweifel am Aufklärungswillen der katholischen ...
weiterlesen
CSU-Chef Horst Seehofer hat den Vorwurf zurückgewiesen, mit seiner harten Haltung in der Flüchtlingsfrage Ausländerfeindlichkeit zu schüren. Um den Zustrom zu begrenzen, ...
weiterlesen
Marktredwitz bemüht sich seit Jahren um die Ansiedlung einer Hochschule. Nun sind Straubing und Pfarrkirchen der Großen Kreisstadt zuvorgekommen. Kultusminister Ludwig Spaenle ...
weiterlesen
Video: Nach Manipulationsskandal: ADAC will Vertrauen zurück gewinnen
Nach den Skandalen setzt der neue Chef des ADAC auf Reformen. Das Vertrauen der deutschen Öffentlichkeit hatte nach der Manipulation der Wahl ...
weiterlesen
„Seit 1990 kein Geschäftkontakt mehr“ – Galerie weist Aussage des Nazischatz-Händlers zurück
Rund 1500 Kunstwerke soll Cornelius Gurlitt in seiner Wohnung gehortet haben. Als der Zoll 2010 wegen einer großen Menge Bargeld misstrauisch wurde, ...
weiterlesen
Debatte im griechischen Parlament begonnen
Griechenland zahlt IWF-Kreditrate nicht fristgerecht zurück  
Bundesgerichtshof weist Klage ab: Tagesmutter darf Kinder nicht
Familienfehde: Woody Allen weist Missbrauchsvorwürfe von Adoptivtochter zurück
Nach Missbrauchsvorwürfen: Cosby zieht sich aus Uni-Kuratorium zurück
Nigeria: Armee erobert Städte von Boko Haram zurück
“Keine Bitterkeit bei ihm”: Tebartz-van Elst will nach
OLG München: Gericht weist Befangenheitsantrag im NSU-Prozess zurück
Umstrittene Ruderin: Drygallas Freund rudert als Nazi zurück
Mein Israel: Aus dem Paradies zurück nach Berlin
Gestoppte Missbrauchsstudie: Bischöfe weisen Vorwurf der Aktenvernichtung zurück
Seehofer weist Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit von sich
*** Hochschule: Kultusminister weist Vorwürfe zurück
Video: Nach Manipulationsskandal: ADAC will Vertrauen zurück gewinnen
„Seit 1990 kein Geschäftkontakt mehr“ – Galerie weist

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Debatte im griechischen Parlament begonnen
  2. Griechenland zahlt IWF-Kreditrate nicht fristgerecht zurück  
  3. Bundesgerichtshof weist Klage ab: Tagesmutter darf Kinder nicht in der Wohnung betreuen
  4. Familienfehde: Woody Allen weist Missbrauchsvorwürfe von Adoptivtochter zurück
  5. Nach Missbrauchsvorwürfen: Cosby zieht sich aus Uni-Kuratorium zurück
  6. Nigeria: Armee erobert Städte von Boko Haram zurück
  7. “Keine Bitterkeit bei ihm”: Tebartz-van Elst will nach Limburg zurück
  8. OLG München: Gericht weist Befangenheitsantrag im NSU-Prozess zurück
  9. Umstrittene Ruderin: Drygallas Freund rudert als Nazi zurück
  10. Mein Israel: Aus dem Paradies zurück nach Berlin
  11. Gestoppte Missbrauchsstudie: Bischöfe weisen Vorwurf der Aktenvernichtung zurück
  12. Seehofer weist Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit von sich
  13. *** Hochschule: Kultusminister weist Vorwürfe zurück
  14. Video: Nach Manipulationsskandal: ADAC will Vertrauen zurück gewinnen
  15. „Seit 1990 kein Geschäftkontakt mehr“ – Galerie weist Aussage des Nazischatz-Händlers zurück