+++ Nachrichten zum Terror +++: Belgien sieht “ernste und unmittelbare Bedrohung” für Brüssel

Wie viele Menschen und Attentäter bei der Geiselnahme im Hotel in der malischen Hauptstadt Bamako getötet wurden, ist auch am Morgen nach dem Attentat noch immer nicht ganz klar. Ein Sprecher der Vereinten Nationen in Mali hatte gestern Abend von 21 Toten und drei Schwerverletzten gesprochen. Unterdessen ruft Belgien nach einer “neuen Überprüfung” die höchste Terrorwarnstufe für Brüssel aus. Die aktuellen Ereignisse im stern-Newsticker.

+++ 9.20 Uhr: Bevölkerung in Brüssel soll Menschenmassen meiden +++

Ein Sprecher des belgischen Krisenzentrums sagt dem Radiosender RTBF: “Die Empfehlungen an die Bevölkerung sind sehr einfach: Wir bitten darum, Plätze mit vielen Menschen in der Hauptstadtregion Brüssel zu vermeiden, also Konzerte, Großereignisse, Bahnhöfe, Flughäfen und den öffentlichen Personennahverkehr.” Das Krisenzentrum rät auch, keine Fußballspiele der ersten und zweiten Liga an diesem Wochenende auszutragen.

Angst vor Islamismus? 20.35

+++ 8.38 Uhr: Obama verurteilt blutige Geiselnahme in Mali +++

US-Präsident Barack Obama verurteilt die Geiselnahme islamistischer Attentäter in der malischen Hauptstadt Bamako. Er bezeichnet den Überfall auf das Hotel als “entsetzlich”. “Diese Barbarei stärkt allein unsere Entschlossenheit, diese Herausforderung anzunehmen”, sagt Obama am Rande eines Treffens der des Südostasiatischen Staatengemeinschaft (Asean) in Kuala Lumpur.  

+++ 7.45 Uhr: U-Bahn-Verkehr in Brüssel eingestellt  +++

Nach Anhebung der Terrorwarnstufe wird der U-Bahn-Verkehr in der belgischen Hauptstadt Brüssel komplett eingestellt. Die Metro habe am Morgen nicht geöffnet, sagt die Sprecherin des Verkehrsbetreibers STIB, Françoise Ledune, im belgischen Radio RTBF. “Die Metro bleibt geschlossen bis zum Ende des Betriebs.” Danach werde mit den Behörden entschieden, ob auch am Sonntag keine Metros verkehren. Dagegen fuhren heute Morgen die meisten Busse und Straßenbahnen in Brüssel, auch der Flugverkehr lief normal.

+++ 3.22 Uhr: Italien droht mit Strafverfolgung bei Verbreitung falscher Gerüchte über Anschläge +++

Angesichts einer Zunahme falscher Gerüchte über drohende Terroranschläge in Italien droht Ministerpräsident Matteo Renzi allen mit Strafverfolgung, die bewusst falsche Informationen verbreiten. Renzi sagt, er habe “die Ermittler gebeten herauszufinden”, wer hinter einer der Botschaften stecke, die “gemäß dem Gesetz” strafbar sei. “Wir werden uns nicht von Angst und Hysterie überwältigen lassen”, sagt Renzi. Er reagierte damit auf die Verbreitung des Gerüchtes im Internet, dass die Regierung mehr wisse, als sie bekanntgebe.

+++ 1.56 Uhr: Mali verhängt Ausnahmezustand nach Geiselnahme in Hotel +++

Nach dem Anschlag islamistischer Terroristen auf ein Luxushotel im westafrikanischen Mali verhängt die Regierung des Landes den Ausnahmezustand. Er gilt von Freitag an zehn Tage lang für das gesamte Staatsgebiet, wie die malische Präsidentschaft mitteilt. Am Montag soll zudem eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen werden. 

+++ 1.31 Uhr: Belgien ruft höchste Terrorwarnstufe für Brüssel aus +++

Die belgischen Behörden rufen für die Hauptstadtregion Brüssel die höchste Terrorwarnstufe aus. Die ausgerufene Stufe 4 bedeutet “eine ernste und unmittelbare” Bedrohung, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf das Innenministerium meldet. Im Rest des Landes gilt demnach weiterhin die Stufe 3, was einer “möglichen und wahrscheinlichen” Bedrohung entspricht. Nach der Terrorserie in der französischen Hauptstadt Paris hatten die Ermittlungen Verbindungen der Täter nach Brüssel ergeben.

+++ 1.26 Uhr: Pariser gedenken der Opfer eine Woche nach den Attentaten +++

Eine Woche nach den Anschlägen in Paris gedenken die Einwohner der französischen Hauptstadt der 130 Opfer. Um 21.20 Uhr, der Uhrzeit des ersten Angriffs am Freitag vergangener Woche, fassten sich vor einem der attackierten Cafés im Osten der Innenstadt einige dutzend Menschen an der Hand und stimmten die Marseillaise an. In benachbarten Bars und Cafés erhoben Gäste ihre Gläser, um ihre Entschlossenheit zu demonstrieren, sich von der Angst nicht unterkriegen zu lassen.

Alle Entwicklungen seit Freitag lesen Sie hier:

Paris Liveticker – Archiv

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
In der belgischen Hauptstadt Brüssel sind eine Mutter und drei Kinder in ihrer Wohnung erstochen worden. Die Tat entdeckte der Familienvater. Über ...
weiterlesen
Nach den Terroranschlägen von Paris hat Frankreich "alle Sicherheitskräfte mobilisiert", wie Innenminister Bernard Cazeneuve sagte. Insgesamt 3000 zusätzliche Soldaten sollten nach Regierungsangaben ...
weiterlesen
Paris ist von einer Terrorserie heimgesucht worden. Attentäter schossen an sechs Orten um sich, im Club Bataclan nahmen sie Gäste stundenlang ...
weiterlesen
+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++ – US-Außenminister Kerry sieht Ägypten beim Anti-Terror-Kampf in der Pflicht
Irak, Syrien, Libyen – in diesen Ländern wütet die Terrormiliz „Islamischer Staat“ besonders brutal. Nach dem Anschlag in Suruç kämpft nun ...
weiterlesen
Krisentreffen in Brüssel: EU will 100.000 Plätze für Flüchtlinge auf Balkanroute schaffen
Flüchtlinge auf der Balkanroute sollen besser versorgt werden, Slowenien bekommt zusätzlich 400 Grenzschützer: Bei ihrem Mini-Gipfel in Brüssel haben sich 13 Länder ...
weiterlesen
Belgien: Bewaffnete nehmen Geisel in Gent
Geiselnahme im belgischen Gent: Vier Bewaffnete dringen in eine Wohnung ein und bringen offenbar einen Mann in ihre Gewalt. Schließlich stürmt die ...
weiterlesen
Griechenland-Gespräche in Brüssel: Dijsselbloem spricht von “sehr gutem Treffen” mit Tsipras
Mehr als fünf Stunden saß Alexis Tsipras in Brüssel mit den Spitzen von EU und Eurogruppe zusammen - einen erkennbaren Durchbruch in ...
weiterlesen
Brüssel: Unbekannter erschießt drei Besucher im Jüdischen Museum
Blutbad im Jüdischen Museum in Brüssel. Ein Unbekannter hat dort auf Besucher geschossen. Drei sind tot, einer schwer verletzt. Die Polizei fahndet ...
weiterlesen
Video: Belgien: Hier züchten Vater und Sohn die besten und teuersten Tauben
Das Vater-Sohn-Gespann Jos und Lars Vercammen züchtet in einem kleinen belgischen Dorf die weltbesten Brieftauben. Die Tiere erzielen Mondpreise, hoher Besuch war ...
weiterlesen
Migration von EU-Bürgern: Brüssel kritisiert Schweizer Einwanderungsgrenze
Die Schweiz lässt künftig weniger EU-Einwanderer in ihr Land. Die Reaktion aus Brüssel folgte prompt: Die Außenbeauftragte Ashton rügte die Entscheidung und ...
weiterlesen
In Belgien – Drei Tote bei Anti-Terroraktion
Bei einer Anti-Terroraktion im ostbelgischen Verviers hat es nach Informationen des öffentlichen belgischen Senders RTBF drei Tote gegeben. Mehrere Personen seien festgenommen ...
weiterlesen
Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen Brüssel-Attentäter fest
Nach dem tödlichen Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel hat die französische Polizei einen 29-Jährigen festgenommen. Er trug offenbar ein Bekennervideo ...
weiterlesen
Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen Brüssel-Attentäter fest
Nach dem tödlichen Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel hat die französische Polizei einen 29-Jährigen festgenommen. Er trug offenbar ein Bekennervideo ...
weiterlesen
Gotteskrieger wollen im Westen zuschlagen – Razzien in Belgien – Islamischer Staat plante Anschlag auf Gebäude der EU-Kommission
Die belgischen Sicherheitsbehörden haben Attentate von Dschihadisten vereitelt, darunter einen Anschlag auf das Gebäude der EU-Kommission. FOCUS Online
weiterlesen
Erneut sind in Paris Schüsse gefallen. Im Osten der Hauptstadt hat ein Mann in einem jüdischen Supermarkt um sich geschossen, er hält ...
weiterlesen
Belgien: Vater findet Mutter und drei Kinder ermordet
Terror in Paris: Die Polizei schlägt zurück: Festnahmen
+++ Terror in Paris im Live-Ticker +++ –
+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++ – US-Außenminister Kerry
Krisentreffen in Brüssel: EU will 100.000 Plätze für Flüchtlinge
Belgien: Bewaffnete nehmen Geisel in Gent
Griechenland-Gespräche in Brüssel: Dijsselbloem spricht von “sehr gutem
Brüssel: Unbekannter erschießt drei Besucher im Jüdischen Museum
Video: Belgien: Hier züchten Vater und Sohn die
Migration von EU-Bürgern: Brüssel kritisiert Schweizer Einwanderungsgrenze
In Belgien – Drei Tote bei Anti-Terroraktion
Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen
Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen
Gotteskrieger wollen im Westen zuschlagen – Razzien in
Terror in Frankreich: Weitere Schießerei und Geiselnahme im Osten

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Belgien: Vater findet Mutter und drei Kinder ermordet auf
  2. Terror in Paris: Die Polizei schlägt zurück: Festnahmen in Brüssel und London
  3. +++ Terror in Paris im Live-Ticker +++ – Belgien erhöht Terrorwarnstufe – Länderspiel abgesagt
  4. +++ ISIS-Terror im News-Ticker +++ – US-Außenminister Kerry sieht Ägypten beim Anti-Terror-Kampf in der Pflicht
  5. Krisentreffen in Brüssel: EU will 100.000 Plätze für Flüchtlinge auf Balkanroute schaffen
  6. Belgien: Bewaffnete nehmen Geisel in Gent
  7. Griechenland-Gespräche in Brüssel: Dijsselbloem spricht von “sehr gutem Treffen” mit Tsipras
  8. Brüssel: Unbekannter erschießt drei Besucher im Jüdischen Museum
  9. Video: Belgien: Hier züchten Vater und Sohn die besten und teuersten Tauben
  10. Migration von EU-Bürgern: Brüssel kritisiert Schweizer Einwanderungsgrenze
  11. In Belgien – Drei Tote bei Anti-Terroraktion
  12. Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen Brüssel-Attentäter fest
  13. Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen Brüssel-Attentäter fest
  14. Gotteskrieger wollen im Westen zuschlagen – Razzien in Belgien – Islamischer Staat plante Anschlag auf Gebäude der EU-Kommission
  15. Terror in Frankreich: Weitere Schießerei und Geiselnahme im Osten von Paris