Hollywoodstar trifft Drogenboss: Sean Penn interviewt “El Chapo” auf seiner Flucht

Seit Jahrzehnten hat Joaquín “El Chapo” keine Interviews gegeben. Ausgerechnet dem Hollywood-Schauspieler Sean Penn gelang es, den berüchtigten mexikanischen Drogenboss auf seiner Flucht vor den mexikanischen Behörden zu treffen. Der Star interviewte den flüchtigen Drogenboss für einen Artikel, den das Magazin “Rolling Stone” am Samstag auf seiner Internetseite veröffentlichte. Ein mexikanischer Regierungsvertreter sagte, das Treffen sei Teil der Ermittlungen gewesen, die am Freitag letztlich zur Festnahme Guzmáns führten.

Sean Penn schrieb im “Rolling Stone“, er habe sich am 2. Oktober sieben Stunden lang mit Guzmán in einem Wald getroffen. Das Magazin druckte ein Foto, auf dem Penn dem Drogenboss die Hand gibt. Anschließend seien mit Hilfe der mexikanischen Schauspielerin Kate del Castillo noch mehrere Telefon- und Video-Interviews arrangiert worden. In einem der Videos äußert sich Guzmán ausführlich zu seinen kriminellen Aktivitäten.

“El Chapo” prahlt mit Privatarmee

“Ich liefere mehr Heroin, Methamphetamin, Kokain und Marihuana als irgend jemand sonst in der Welt”, sagte der 58-Jährige, der glatt rasiert in einem blauen gemusterten Hemd vor einem geparkten Pickup zu sehen ist, während im Hintergrund ein Hahn schreit. “Ich habe eine Flotte aus U-Booten, Flugzeugen, Lastwagen und Schiffen.” Zugleich bestritt er nicht die verheerende Wirkung von Drogen. “Die Tatsache, dass Drogen zerstören, ist eine Realität”, sagte Guzmán.

Teaser

“Leider gab es dort, wo ich aufgewachsen bin, keine andere Weise zum Überleben und es gibt sie noch immer nicht”, sagte der Drogenboss, der nach eigenen Angaben mit 15 Jahren mangels anderer Erwerbsmöglichkeiten in den Drogenhandel einstieg. Er bestritt aber, für die Verbreitung von Drogen in der Welt verantwortlich zu sein. “Der Tag, an dem ich nicht mehr existiere, wird das absolut nicht weniger werden”, sagte Guzmán.

Sean Penn simst mit “El Chapo”

Auf die Frage, ob die mexikanischen Behörden ihn lieber töten wollten, als ihn festzunehmen, äußerte sich Guzmán zuversichtlich, dass er nicht getötet würde. Der Drogenboss war im Juli auf spektakuläre Weise aus dem Hochsicherheitsgefängnis Altiplano entkommen: Er entschwand durch ein Loch in der Dusche seiner Gefängniszelle, das als Zugang zu einem 1,5 Kilometer langen Tunnel diente. Es folgte eine monatelange Großfahndung.

Wenige Tage nach dem Treffen mit Sean Penn schrieb Guzmán in einer Kurzmitteilung, er sei nur knapp einem Armeeeinsatz zu seiner Festnahme entgangen. Er spielte aber Berichte der Behörden über Verletzungen herunter: Er habe sich lediglich am Bein verletzt. Die Behörden erklärten ihrerseits, er habe sich auf der Flucht bei einem Sturz im Gesicht verletzt. Die Einsatzkräfte hätten keine Schusswaffen eingesetzt, da Guzmán mit zwei Frauen flüchtete.

Wunsch nach Ruhm wir “El Chapo” zum Verhängnis

Ein mexikanischer Regierungsvertreter sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Behörden hätten über Penns Besuch bei Guzmán Anfang Oktober Bescheid gewusst. Das Treffen war demnach sogar Teil der Ermittlungen, die letztlich zur Festname des Drogenbosses führten. Spezialeinheiten hatten “El Chapo” am Freitag in einem Haus nahe der Ortschaft Los Mochis im Nordwesten Mexikos aufgespürt und festgenommen.

Teaser

Die mexikanische Generalstaatsanwältin Arely Gómez hatte anschließend erklärt, Filmpläne des Drogenbosses seien eine wichtige Spur gewesen. Guzmán wollte demnach sein Leben verfilmen lassen und traf sich dazu sogar schon mit Produzenten und Schauspielern.

Am Samstag wurde der Drogenboss in das Hochsicherheitsgefängnis in Altiplano zurückgebracht, aus dem er im Juli entflohen war. Die mexikanische Justiz bereitet nun seine Auslieferung an die USA vor. Bisher hatte Präsident Enrique Peña Nieto dies stets abgelehnt. Ein Anwalt Guzmáns, Juan Pablo Badillo, kündigte aber an, wenn nötig bis vor den Obersten Gerichtshof zu ziehen, um sich gegen die Auslieferung zur Wehr zu setzen.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Schlag gegen Drogenmafia: Mexikanischer Drogenboss Lazcano offenbar erschossen
Die US-Regierung hatte ein Kopfgeld in Höhe von fünf Millionen Dollar auf den Drogenboss ausgesetzt. Nun soll "Los Zetas"-Chef Lazcano bei ...
weiterlesen
Video: Schlag gegen Drogenkartell: Berüchtigter “El Chapo” in Mexiko gefasst
Marinesoldaten haben den meistgesuchten Drogenbaron Mexikos Joaquin Guzman in einem Hotel festgenommen. Seit 2007 sind im Drogenkrieg fast 80.000 Menschen gestorben. STERN.DE RSS-Feed ...
weiterlesen
Gigantischer Wirbelsturm: Super-Taifun “Haiyan” trifft die Philippinen
Die Philippinen gehen in Deckung vor Wirbelsturm "Haiyan". Der Taifun könnte so heftig wüten wie keiner vor ihm. Lokale Behörden geben die ...
weiterlesen
Wenn sich Oliver Derks an den Flügel in seiner Café Piano Bar am Obstmarkt 10 setzt, weiß er nicht, was er spielen ...
weiterlesen
Tod des Schauspielers: Robin Williams litt laut seiner Witwe an Parkinson
Der 63-Jährige Schauspieler soll sich zum Zeitpunkt seines Todes in einem frühen Stadium der Parkinson-Krankheit befunden haben. Das teilte die Witwe von ...
weiterlesen
Vettels Formel-1-Sieg in Bahrain: Flucht nach vorne
Ungefährdet fuhr Sebastian Vettel zum Sieg in Bahrain. Doch die Konkurrenz ließ sich nicht aus Schwäche abhängen, vor allem Verfolger Fernando Alonso ...
weiterlesen
Europa und die Türkei – Was Erdogan Europa mit seiner neuen Macht abpressen will
Mit dem überraschenden Erfolg der AKP bei den Neuwahlen ist Präsident Recep Tayyip Erdogan wieder obenauf. Dies wird sich nicht nur ...
weiterlesen
Historische Reform der Fischerei – Europa will die Ausbeutung seiner Meere stoppen
Die europäischen Fischer werfen tagtäglich Unmengen gefangener Fische wieder ins Meer, weil sie nicht gebraucht werden. Die EU setzt nun zu einer ...
weiterlesen
Spanien steckt tief im Minus, jetzt bedient sich der Staat sogar beim Geld künftiger Rentner. Die Regierung hat die Milliardenreserve der Sozialversicherung ...
weiterlesen
Täter auf der Flucht – Polizist an Bostoner Elite-Uni MIT erschossen
Die USA kommen einfach nicht zur Ruhe. Die nächste Schreckensmeldung: An der Elite-Universität in Massachusetts ist ein Polizist erschossen worden. Der Tatort ...
weiterlesen
Ariel Castro tot aufgefunden – Entführer von Cleveland erhängt sich in seiner Gefängnis-Zelle
Er hielt jahrelang drei Frauen in seiner Gewalt und misshandelte sie: Der Frauenentführer von Cleveland, Ariel Castro, ist tot. Nur knapp einen ...
weiterlesen
Bulldogge trifft Stachelschwein: Sie wollte doch nur spielen!
Diese Begegnung wird Bella Mae so schnell nicht vergessen: Die Bulldogge aus Oklahoma entdeckte im heimischen Garten ein Stachelschwein - und hatte ...
weiterlesen
+++ Liveticker zur Bundesliga +++ – 0:0 – Werder trifft das Tor gegen Nürnberg nicht
Nach dem klaren Sieg von Borussia Dortmund in Hoffenheim will Bremen im letzten Spiel der Bundesliga-Hinrunde gegen Nürnberg einen Sieg feiern. Werder ...
weiterlesen
Attacke schockt Australien – Geiseldrama in Sydney! Drei Menschen gelingt die Flucht
Mutmaßliche Terroristen haben in einem Café im australischen Sydney bis zu 50 Geiseln genommen. TV-Bilder zeigen eine islamische Flagge in einem ...
weiterlesen
US-Präsident spricht Klartext – Nach Kirchen-Massaker: Obama benutzt verbotenes Wort in seiner Rede
Der amerikanische Präsident Barack Obama greift in die laufende Rassismus-Debatte ein, nachdem in einer Kirche in Charleston neun Afroamerikaner ermordet wurden. ...
weiterlesen
Schlag gegen Drogenmafia: Mexikanischer Drogenboss Lazcano offenbar erschossen
Video: Schlag gegen Drogenkartell: Berüchtigter “El Chapo” in
Gigantischer Wirbelsturm: Super-Taifun “Haiyan” trifft die Philippinen
„Ich komponiere über Bilder“ – In seiner Café
Tod des Schauspielers: Robin Williams litt laut seiner
Vettels Formel-1-Sieg in Bahrain: Flucht nach vorne
Europa und die Türkei – Was Erdogan Europa
Historische Reform der Fischerei – Europa will die
Finanzmisere: Spanien plündert Rentenreserve seiner Bürger
Täter auf der Flucht – Polizist an Bostoner
Ariel Castro tot aufgefunden – Entführer von Cleveland
Bulldogge trifft Stachelschwein: Sie wollte doch nur spielen!
+++ Liveticker zur Bundesliga +++ – 0:0 –
Attacke schockt Australien – Geiseldrama in Sydney! Drei
US-Präsident spricht Klartext – Nach Kirchen-Massaker: Obama benutzt

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Schlag gegen Drogenmafia: Mexikanischer Drogenboss Lazcano offenbar erschossen
  2. Video: Schlag gegen Drogenkartell: Berüchtigter “El Chapo” in Mexiko gefasst
  3. Gigantischer Wirbelsturm: Super-Taifun “Haiyan” trifft die Philippinen
  4. „Ich komponiere über Bilder“ – In seiner Café Piano Bar vereint Oliver Derks Kunst, Einzelhandel und Gastronomie
  5. Tod des Schauspielers: Robin Williams litt laut seiner Witwe an Parkinson
  6. Vettels Formel-1-Sieg in Bahrain: Flucht nach vorne
  7. Europa und die Türkei – Was Erdogan Europa mit seiner neuen Macht abpressen will
  8. Historische Reform der Fischerei – Europa will die Ausbeutung seiner Meere stoppen
  9. Finanzmisere: Spanien plündert Rentenreserve seiner Bürger
  10. Täter auf der Flucht – Polizist an Bostoner Elite-Uni MIT erschossen
  11. Ariel Castro tot aufgefunden – Entführer von Cleveland erhängt sich in seiner Gefängnis-Zelle
  12. Bulldogge trifft Stachelschwein: Sie wollte doch nur spielen!
  13. +++ Liveticker zur Bundesliga +++ – 0:0 – Werder trifft das Tor gegen Nürnberg nicht
  14. Attacke schockt Australien – Geiseldrama in Sydney! Drei Menschen gelingt die Flucht
  15. US-Präsident spricht Klartext – Nach Kirchen-Massaker: Obama benutzt verbotenes Wort in seiner Rede