Zu Ostern den richtigen Fisch wählen

Wie erkenne ich beim beliebten Speisefisch Lachs ein ökologisch vertretbares Angebot?</p>
<p>Greenpeace e.V.</p>
<p>Lachs ist einer der beliebtesten Speisefische der Deutschen. Laut Fisch-Informationszentrum rangiert er auf Platz zwei, gleich hinter dem Alaska-Seelachs. "Der Lachs ist ein Klassiker auf unseren Tellern, doch gleichzeitig auch ein Sorgenkind", sagt Sandra Schöttner, Meeresexpertin von Greenpeace. Überfischte Bestände und umweltschädliche Fang- oder Zuchtmethoden sind der Grund für eine rote Bewertung im aktuellen Greenpeace-Fischratgeber; der Ratgeber empfiehlt damit, nicht zu kaufen. Jedoch gibt es durchaus Ausnahmen, die noch ökologisch vertretbar sind: Etwa der Pazifische Lachs aus dem Nordostpazifik, der im Golf von Alaska mit Ringwaden, Schleppangeln oder Stellnetzen gefangen wurde. Ebenfalls noch im grünen Bereich liegt der Pazifische Lachs aus Wildfischereien der russischen Subfanggebiete Iturup-Insel und Sakhalin-Insel - sofern er dort mit Fallen gefangen wurde. Angaben zu Fanggebiet, Subfanggebiet und Fangmethode finden sich auf der Fisch-Verpackung oder an der Fischtheke - leider sind sie nicht immer vollständig aufgeführt. Verzichten sollten Verbraucher generell auf Lachs aus Aquakultur. Er stammt aus Massentierhaltung - mit allen erdenklichen Belgleiterscheinungen. Beispielsweise ist er aufgrund des eingesetzten Futters nicht ökologisch vertretbar: Die Produktion von einem Kilogramm Lachs benötigt ein bis zwei Kilogramm Fischmehl. Für ein Kilos Fischmehl werden bis zu sechs Kilo frischer Fisch verarbeitet. Fisch, der aus überfischten Beständen kommen kann. Nachhaltig geht anders. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6343 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Greenpeace e.V."

Wie erkenne ich beim beliebten Speisefisch Lachs ein ökologisch vertretbares Angebot?</p>
<p>Greenpeace e.V.</p>
<p>Lachs ist einer der beliebtesten Speisefische der Deutschen. Laut Fisch-Informationszentrum rangiert er auf Platz zwei, gleich hinter dem Alaska-Seelachs. "Der Lachs ist ein Klassiker auf unseren Tellern, doch gleichzeitig auch ein Sorgenkind", sagt Sandra Schöttner, Meeresexpertin von Greenpeace. Überfischte Bestände und umweltschädliche Fang- oder Zuchtmethoden sind der Grund für eine rote Bewertung im aktuellen Greenpeace-Fischratgeber; der Ratgeber empfiehlt damit, nicht zu kaufen. Jedoch gibt es durchaus Ausnahmen, die noch ökologisch vertretbar sind: Etwa der Pazifische Lachs aus dem Nordostpazifik, der im Golf von Alaska mit Ringwaden, Schleppangeln oder Stellnetzen gefangen wurde. Ebenfalls noch im grünen Bereich liegt der Pazifische Lachs aus Wildfischereien der russischen Subfanggebiete Iturup-Insel und Sakhalin-Insel - sofern er dort mit Fallen gefangen wurde. Angaben zu Fanggebiet, Subfanggebiet und Fangmethode finden sich auf der Fisch-Verpackung oder an der Fischtheke - leider sind sie nicht immer vollständig aufgeführt. Verzichten sollten Verbraucher generell auf Lachs aus Aquakultur. Er stammt aus Massentierhaltung - mit allen erdenklichen Belgleiterscheinungen. Beispielsweise ist er aufgrund des eingesetzten Futters nicht ökologisch vertretbar: Die Produktion von einem Kilogramm Lachs benötigt ein bis zwei Kilogramm Fischmehl. Für ein Kilos Fischmehl werden bis zu sechs Kilo frischer Fisch verarbeitet. Fisch, der aus überfischten Beständen kommen kann. Nachhaltig geht anders. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6343 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Greenpeace e.V."Greenpeace: Wie erkenne ich beim beliebten Speisefisch Lachs ein ökologisch vertretbares Angebot? Hamburg (ots) – Auf die richtige Wahl beim Fischkauf macht Greenpeace zur Osterzeit aufmerksam – beispielhaft beim beliebten Lachs. Im Fischratgeber zeigt die unabhängige Umweltorganisation ökologisch vertretbaren Fisch sowie Meeresfrüchte und bietet damit Verbrauchern Orientierung. „Zahlreiche Fang- und Zuchtmethoden schaden der Umwelt erheblich. […]

Der Beitrag Zu Ostern den richtigen Fisch wählen erschien zuerst auf GastroEcho – Das gastronomische Magazin – Presse.

GastroEcho – Das gastronomische Magazin – Presse 

...weitere Beiträge:
Bridgetown / Frankfurt, 30. März 2012. Fliegende Fische statt Ostereier: Während der Ostertage findet auf Barbados vom 7. bis zum 9. April ...
weiterlesen
Frohe Ostern auch für Hühner
Eier von Hennen mit ungekürzten Schnäbeln bei PENNY Erster Discounter mit bundesweitem Angebot an Eiern von unversehrten Legehennen Köln (ots) – Mit ...
weiterlesen
Rudolstadt, 02. Juli 2015 – Die FrischeMolkerei HERZGUT bietet einen einzigartigen Joghurt an: Der fruchtig- frische Omeghurt ist mit Fischöl angereichert und ...
weiterlesen
Für die meisten bedeutet Ostern vor allem freie Zeit, die man mit Familie und Freunden genießen kann. Längst zur Tradition geworden ist ...
weiterlesen
Italien hat eine vielfältige Tafelkultur mit vielen auch bei uns beliebten Spezialitäten zu bieten. Neben Pasta und Pizza bietet die Trattoria “Da ...
weiterlesen
Grand Finale des Großen Gourmet Preis Mecklenburg Vorpommerns
Freunde des gehobenen Geschmacks sollten sich den 28.Mai 2016 im Kalender vormerken Feinschmecker aufgepasst – am Samstag, dem 28. Mai 2016 wird erneut ...
weiterlesen
Hachenburger Brauerei führt weltweit als erste Brauerei neues Zapfsystem mit Gläsern ein
Der „Hachenburger Hopfomat“ zapft Bier von unten ins Glas! Debüt beim Hachenburger Pils Cup 2016: Im Rahmen des größten Hallenfußballturniers im Fußballverband ...
weiterlesen
“Mein Oberstaufen” heißt die neue Auflage des Urlaubsmagazins “Tradition und Lifestyle” für den beliebten Allgäuer Wellness- und Lifestyle-Kurort. Das Magazin führt die ...
weiterlesen
Der Online Produkt Dschungel, die Qual der Wahl in Biomärkten, verlockende Fernsehwerbung und gastronomische Versprechen machen es einem nicht leicht. Jeder kennt ...
weiterlesen
Osterhase, Ostereier, Wetter, Verkehr, Bräuche und Co.: Das Osterfest 2015 steht bevor. Bei FOCUS Online erfahren Sie bereits während der Karwoche ...
weiterlesen
Einladung zum „Maränenballett“: Neue regionale Gerichte im Herzogtum Lauenburg
(Ratzeburg, 16.03.2016) Es ist angerichtet: Die neuen „Lauenburg’schen Teller“ laden zu einem kulinarischen Streifzug durch das schöne Herzogtum Lauenburg ein. Die liebenswert ...
weiterlesen
Neu von FRIEDRICHS: Erster ASC-zertifizierter Forellen-Caviar in Deutschland Gottfried Friedrichs bietet ab sofort ASC-zertifizierte Forellen-Produkte an (Bildquelle: Gottfried Friedrichs KG) Gottfried Friedrichs, ...
weiterlesen
Das kulinarische Trio des Hotels Pullman Berlin Schweizerhof ist komplett: Pirkko Stenzel-Zorn bereichert mit ihrer umfangreichen Erfahrung in der Spitzengastronomie die Küche ...
weiterlesen
Monika Schau Bevor ich mich mit unseren heutigen Gerichten befasse, möchte ich Ihnen noch erzählen, was meine Enkeltochter neulich beim Essen feststellte: ...
weiterlesen
Zur ANUGA 2015 in Köln stellt die Marke „Napolina“ ihre neuen Premium „Bio-Spaghetti“ vor. Perfekte Pasta Bei ihren „Bio Spaghetti“ legt Napolina ...
weiterlesen
Barbados: Ostern mit Fliegendem Fisch und Reggea
Frohe Ostern auch für Hühner
Fruchtjoghurt mit 600 mg Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl als
Ostern mit allen Sinnen genießen
Italienisches In-Restaurant in München
Grand Finale des Großen Gourmet Preis Mecklenburg Vorpommerns
Hachenburger Brauerei führt weltweit als erste Brauerei neues
Neues Urlaubsmagazin 2015: “Mein Oberstaufen”
Mogli hatte Balu. Wen hast Du?
+++ Ostern 2015 +++ – Auf diesen Autobahnen
Einladung zum „Maränenballett“: Neue regionale Gerichte im Herzogtum
Noch mehr nachhaltiger Genuss aus der Ersten Hanseatischen
Kulinarisches Trio im Pullman Berlin Schweizerhof
Fisch und Schwanz
Napolina Bio Spaghetti

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Barbados: Ostern mit Fliegendem Fisch und Reggea
  2. Frohe Ostern auch für Hühner
  3. Fruchtjoghurt mit 600 mg Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl als Alternative zu Fisch
  4. Ostern mit allen Sinnen genießen
  5. Italienisches In-Restaurant in München
  6. Grand Finale des Großen Gourmet Preis Mecklenburg Vorpommerns
  7. Hachenburger Brauerei führt weltweit als erste Brauerei neues Zapfsystem mit Gläsern ein
  8. Neues Urlaubsmagazin 2015: “Mein Oberstaufen”
  9. Mogli hatte Balu. Wen hast Du?
  10. +++ Ostern 2015 +++ – Auf diesen Autobahnen droht Stau an Ostern
  11. Einladung zum „Maränenballett“: Neue regionale Gerichte im Herzogtum Lauenburg
  12. Noch mehr nachhaltiger Genuss aus der Ersten Hanseatischen Feinfisch-Manufactur
  13. Kulinarisches Trio im Pullman Berlin Schweizerhof
  14. Fisch und Schwanz
  15. Napolina Bio Spaghetti