Hobbytaucher finden im Mittelmeer spektakulären Schatz

Israelische Taucher haben an der Mittelmeerküste einen spektakulären Schatz mit Tausenden antiken Münzen und mehreren Bronzestatuen geborgen. Es handelt sich um die Ladung eines vor rund 1600 Jahren gesunkenen Handelsschiffs aus der späten römischen Ära.

Es sei der größte Fund dieser Art seit drei Jahrzehnten, teilte die israelische Altertumsbehörde mit.

Die Taucher fanden die Kostbarkeiten im antiken Hafen der Stadt Caesarea. Vor gut einem Jahr war dort bereits ein Schatz von rund 2000 antiken Goldmünzen gefunden worden, der ebenfalls als archäologische Sensation galt. Die Sprecherin der Behörde betonte, es handele sich um unterschiedliche Funde aus unterschiedlichen Zeiträumen.

Die Hobbysportler hätten den wertvollen neuen Fund sofort den zuständigen Behörden gemeldet. Sie sollen dafür ausgezeichnet werden.

Auf dem Meeresboden seien auch Überreste des Schiffs sowie Anker aus Eisen und Holz gefunden worden. Mehrere Fundstücke aus Bronze seien in ausgezeichnetem Zustand, etwa Abbildungen des römischen Sonnengottes Sol, der Mondgöttin Luna und eines afrikanischen Sklaven. Es seien auch Fragmente von drei lebensgroßen Bronzestatuen entdeckt worden, sowie Abbildungen von Tieren wie einem Wal und ein Wasserhahn in Form eines Wildschweins mit einem Schwan auf dem Kopf.

Jacob Sharvit von der Abteilung für Unterwasserarchäologie sprach von «extrem aufregenden Funden, die abgesehen von ihrer außergewöhnlichen Schönheit von historischer Bedeutung sind».

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Ein Abenteuer wie aus einer "Drei-???"-Folge: Ein Mann renoviert sein Haus und findet gut 300.000 D-Mark in einem alten Kachelofen. Ein Gericht ...
weiterlesen
Shakespeare-Schurke: Forscher finden vermutlich Schädel von König Richard III.
Ist er es oder nicht? Mit einer Knochenuntersuchung wollten Forscher herausfinden, ob sie sterbliche Überreste von König Richard III. gefunden haben. Shakespeare ...
weiterlesen
Seenot vor Lampedusa: Mehr als 2100 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
An nur einem Tag haben Rettungskräfte zwölf Boote in Not entdeckt und so viele Migranten wie selten zuvor in Sicherheit gebracht. Trotz ...
weiterlesen
Vermisste Studenten in Mexiko: Verdächtige gestehen Mord – Ermittler finden Leichenteile
Ende September wurden in Mexiko 43 Studenten von Polizisten entführt und an Bandenmitglieder übergeben. Lange fehlte jede Spur. Drei Verdächtige haben nun ...
weiterlesen
Fragen zum Flüchtlingsdrama: Wieso tut die EU nichts gegen das Sterben im Mittelmeer?
Wieder eine Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer. Wieder sind hunderte Menschen gestorben. Wieso bleibt die EU angesichts des wiederholten Sterbens vor ihrer Haustür untätig? ...
weiterlesen
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Allein am Freitag sollen rund 1500 Migranten aus Lybien versucht haben, in Richtung Europa zu gelangen. Gut 1000 gerieten in Seenot und ...
weiterlesen
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Allein am Freitag sollen rund 1500 Migranten aus Lybien versucht haben, in Richtung Europa zu gelangen. Gut 1000 gerieten in Seenot und ...
weiterlesen
Familien-Match: Getrennte Geschwister finden sich über Tinder
Mit einer Dating-App den Seelenverwandten zu finden, ist nicht sehr wahrscheinlich - einen Blutsverwandten offenbar schon eher: Die Geschichte eines Bruders, der ...
weiterlesen
Flüchtlinge in Seenot: Rund 1000 Immigranten aus dem Mittelmeer gerettet
Die Flucht über das Mittelmeer ist für viele der einzige Weg, dem Elend ihrer Heimat zu entkommen. Die Überfahrt endet nicht selten ...
weiterlesen
Gruppenvergewaltigung in Indien: Drei verdächtige Männer gestehen
Tot an einem Baum hängend waren die beiden Mädchen in Indien gefunden worden. Drei verdächtige Männer haben die Gruppenvergewaltigung gestanden. Die Polizei ...
weiterlesen
Hinweise auf Giftmord: Ärzte finden Spuren von Polonium in Arafat-Leichnam
Der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat ist 2004 möglicherweise doch einem Giftmord zum Opfer gefallen. Darauf deuten Untersuchungsergebnisse Schweizer Experten hin. STERN.DE RSS-Feed Panorama ...
weiterlesen
Unglück im Mittelmeer: Viele Tote bei neuer Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa
Mindestens 27 Menschen sind ertrunken, darunter drei Kinder: Eine Woche nach der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa ist schon wieder ein Boot mit Hunderten ...
weiterlesen
Nach Drama im Mittelmeer: Ausgebrannte “Norman Atlantic” beendet Horrortrip in Brindisi
Tagelang trieb die "Norman Atlantic" vor der albanischen Küste und konnte wegen schlechten Wetters nicht abgeschleppt werden. Nun ist die ausgebrannte Fähre ...
weiterlesen
@Hidden Cash postet ersten Hinweis: Jagd nach Twitter-Schatz in Berlin hat begonnen
Am Sonntag will der unter dem Twitter-Namen @Hidden Cash agierende US-Immobilienunternehmer Jason Buzi rund 24 Geldumschläge in der Hauptstadt verstecken. Einen ersten ...
weiterlesen
Video: Tscheljabinsk: Forscher finden Meteoriten-Reste
Nach dem Meteoritenabsturz in Tscheljabinsk haben russische Forscher Reste des Weltall-Gesteins entdeckt. Astronom Wladimir Lipunow erzählt, wie solche Einschläge zukünftig verhindert werden ...
weiterlesen
Vermögen im Kachelofen: Hausbesitzer muss D-Mark-Schatz zurückzahlen
Shakespeare-Schurke: Forscher finden vermutlich Schädel von König Richard
Seenot vor Lampedusa: Mehr als 2100 Flüchtlinge im
Vermisste Studenten in Mexiko: Verdächtige gestehen Mord –
Fragen zum Flüchtlingsdrama: Wieso tut die EU nichts
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Familien-Match: Getrennte Geschwister finden sich über Tinder
Flüchtlinge in Seenot: Rund 1000 Immigranten aus dem
Gruppenvergewaltigung in Indien: Drei verdächtige Männer gestehen
Hinweise auf Giftmord: Ärzte finden Spuren von Polonium
Unglück im Mittelmeer: Viele Tote bei neuer Flüchtlingskatastrophe
Nach Drama im Mittelmeer: Ausgebrannte “Norman Atlantic” beendet
@Hidden Cash postet ersten Hinweis: Jagd nach Twitter-Schatz
Video: Tscheljabinsk: Forscher finden Meteoriten-Reste

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Vermögen im Kachelofen: Hausbesitzer muss D-Mark-Schatz zurückzahlen
  2. Shakespeare-Schurke: Forscher finden vermutlich Schädel von König Richard III.
  3. Seenot vor Lampedusa: Mehr als 2100 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
  4. Vermisste Studenten in Mexiko: Verdächtige gestehen Mord – Ermittler finden Leichenteile
  5. Fragen zum Flüchtlingsdrama: Wieso tut die EU nichts gegen das Sterben im Mittelmeer?
  6. Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
  7. Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
  8. Familien-Match: Getrennte Geschwister finden sich über Tinder
  9. Flüchtlinge in Seenot: Rund 1000 Immigranten aus dem Mittelmeer gerettet
  10. Gruppenvergewaltigung in Indien: Drei verdächtige Männer gestehen
  11. Hinweise auf Giftmord: Ärzte finden Spuren von Polonium in Arafat-Leichnam
  12. Unglück im Mittelmeer: Viele Tote bei neuer Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa
  13. Nach Drama im Mittelmeer: Ausgebrannte “Norman Atlantic” beendet Horrortrip in Brindisi
  14. @Hidden Cash postet ersten Hinweis: Jagd nach Twitter-Schatz in Berlin hat begonnen
  15. Video: Tscheljabinsk: Forscher finden Meteoriten-Reste