+++ Der Tag im Ticker +++: Defekt im Hydraulik-System: Condor-Maschine landet außerplanmäßig auf Kreta

Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.

+++ 11.18 Uhr: Ukip-Chef Farage tritt zurück +++

Der Chef der rechtspopulistischen britischen Partei Ukip, Nigel Farage, tritt zurück. Der Brexit-Wortführer sagte am Montag, er wolle “sein Leben zurückhaben”.  

+++ 10.45 Uhr: Defekt im Hydraulik-System: Condor-Maschine landet außerplanmäßig auf Kreta +++

Weil ein Dichtungsring defekt war, ist eine Maschine der Fluggesellschaft Condor am Sonntagabend außerplanmäßig auf Kreta gelandet. Die Boeing 767 auf dem Weg von Frankfurt/Main nach Mauritius ist im griechischen Chania gelandet, wie ein Airline-Sprecher mitteilt. Zunächst war nur ein “angezeigter Defekt im Hydrauliksystem” bekannt. Techniker vor Ort tauschen den Dichtungsring aus und überprüfen das Flugzeug

+++ 9.37 Uhr: Nach Brexit-Votum: Obsborne will Unternehmenssteuer senken +++

Der britische Finanzminister George Osborne will nach dem Brexit-Votum seines Landes die Körperschaftssteuer für Unternehmen von derzeit 20 auf unter 15 Prozent senken. Dies sei ein Kernpunkt eines Fünf-Punkte-Programms zur Unterstützung der britischen Wirtschaft, sagte er der “Financial Times”. Großbritannien solle die geringste Unternehmenssteuer der großen Volkswirtschaften erhalten. Zu seinem Fünf-Punkte-Programm gehöre auch ein neuer Anlauf, Investitionen aus China anzulocken, Bankkredite zu unterstützen, die fiskale Glaubwürdigkeit Großbritanniens zu garantieren sowie in die klassischen Industrieregionen in Nordwestengland zu investieren.

+++ 9.25 Uhr: Zahl der Anschlagstoten in Bagdad steigt auf mehr als 200 +++

Nach dem Selbstmordanschlag in einem Einkaufsviertel von Bagdad ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 213 gestiegen. Das erklärten Behördenvertreter in der irakischen Hauptstadt am Montag, einen Tag nach der Tat, zu der sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekannt hatte. Ein Selbstmordattentäter hatte sich in der Nacht zum Sonntag mit einem mit Sprengstoff beladenen Auto inmitten einkaufender Menschen im Zentrum von Bagdad in die Luft gesprengt.

+++ 8.53 Uhr: Gabriel verteidigt Anstieg deutscher Rüstungsexporte +++

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat einen massiven Anstieg der deutschen Rüstungsexporte eingeräumt. Zuvor hatte die “Welt am Sonntag” über das Anwachsen der deutschen Waffenausfuhren auf den höchsten Stand seit Jahren berichtet und sich dabei auf den jüngsten Rüstungsexportbericht berufen. Demnach wurden im vergangenen Jahr Einzelgenehmigungen für die Ausfuhr von Rüstungsgütern in Höhe von 7,86 Milliarden Euro erteilt. Gabriel widerspricht in der “Süddeutschen Zeitung” dem Vorwurf, mit seiner Politik zur Reduzierung von Waffenlieferungen gescheitert zu sein und verweist auf nicht widerrufbare Genehmigungen der schwarz-gelben Vorgängerregierung. Ferneer sei insbesondere der Export von Kleinwaffen stark gesunken

+++ 7.45 Uhr: Leiche in Thüringen entdeckt: Polizei prüft Verbindung zum Fall Peggy +++

Nach dem Fund einer Leiche in einem Waldstück in Thüringen prüfen die Ermittler Verbindungen zum Fall der vor mehr als 15 Jahren verschwundenen Peggy aus Oberfranken. Ein Pilzsammler sei am Samstag auf die Skelettteile gestoßen, teilte die Polizei mit und bestätigte damit einen Bericht des Bayerischen Rundfunks. Bei den Untersuchungen werde “der Fall Peggy nicht außer Acht gelassen”, erklärte die Polizei. Weitere Einzelheiten teilten die Ermittler zunächst nicht mit. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung soll nun Aufklärung liefern.

Am 7. Mai 2001 verschwand die neunjährige Peggy auf ihrem Heimweg von der Schule, seitdem fehlte von der Kleinen jede Spur. Wochenlange Suchaktionen blieben ohne Erfolg. Der Fundort der Leiche im Saale-Orla-Kreis liegt nur wenige Kilometer von Peggys Heimatort Lichtenberg (Landkreis Hof) entfernt.  Der Fall Peggy sorgt seit mehr als 15 Jahren immer wieder für Schlagzeilen. 2002 präsentierten die Ermittler einen geistig behinderten Mann als Tatverdächtigen, er wurde 2004 als Peggys Mörder verurteilt. 2014 wurde der Mann in einem Wiederaufnahmeverfahren freigesprochen.

Ermittlungen gegen Verdächtige… Vermisstes Mädchen (2174490)

+++ 6.53 Uhr: Brexit dämpft britische Wirtschaft bis 2025 um 15 Prozent +++

Ein möglicher Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union würde nach Einschätzung des Prognos-Instituts einen massiven Schrumpfkurs der dortigen Wirtschaft auslösen. Zwar seien die direkten wirtschaftlichen Auswirkungen der Brexit-Entscheidung gegenwärtig noch sehr unsicher. In einem “plausiblen Szenario”, das der Nachrichtenagentur dpa vorliegt, rechnet Prognos indes damit, dass die britische Wirtschaftsleistung im Jahr 2025 rund 15 Prozent niedriger liegen würde als ohne Austritt aus der EU. 

+++ 6.33 Uhr: Suchtrupp birgt sterbliche Überreste von Egyptair-Passagieren +++

Alle georteten sterblichen Überreste von Opfern des Absturzes einer Egyptair-Maschine im Mai über dem Mittelmeer sind geborgen worden. Wie die ägyptische Zeitung “Al Ahram” online am Sonntag unter Berufung auf die Behörden berichtete, seien sie an Bord des von Ägypten gecharterten Schiffes “John Lethbridge” auf dem Weg nach Alexandria. Dort sollen die Leichen den Behörden übergeben werden. Das Schiff solle danach zur Absturzstelle zurückkehren, um sicherzustellen, dass alle Leichenteile geborgen worden sind.

Die Datenspeicher des Stimmenrekorders der Egyptair-Maschine sind intakt. Damit könne die Auswertung der Daten beginnen, sobald der Flugschreiber zurück in Ägypten sei, bestätigten Ermittler in Kairo am Wochenende. Der Stimmenrekorder, der als zweiter Datenschreiber gefunden wurde, ist derzeit zur Reparatur in Frankreich, um Teile zu ersetzen, die zur Übertragung der Daten notwendig sind.

30: EgyptairAbsturz Blackbox bestätigt Rauch an Bord – 45390774e141205c

+++ 5.07 Uhr: Haftbefehl gegen 13 Verdächtige nach Anschlag in Istanbul +++

Nach den Anschlägen auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul mit 45 Todesopfern ist gegen 13 Verdächtige aus dem Umfeld der Terrormiliz IS Haftbefehl erlassen worden. Darunter sollen drei Ausländer sein. Die Staatsanwaltschaft wirft den Verdächtigen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation und Mitwirkung an vorsätzlicher Tötung vor. Der Hauptverdächtige habe am vergangenen Montag – einen Tag vor dem Anschlag – mit einem der drei Selbstmordattentäter telefoniert.

+++ 5.05 Uhr: Polen führt Grenzkontrollen wieder ein +++

Polen-Besucher müssen heute an auch an den deutsch-polnischen Grenzübergängen Ausweis oder Pass bereit halten: Wegen des Warschauer Nato-Gipfels am 8. und 9. Juli sowie des katholischen Weltjugendtags mit Papst Franziskus in Krakau Ende des Monats führt Polen vorübergehend wieder Grenzkontrollen ein. Bis zum 2. August werden an Grenzübergängen, Häfen und Flughäfen die Ausweise der Ankommenden überprüft. Auch der kleine Grenzverkehr mit der russischen Exklave Kaliningrad wird in dieser Zeit ausgesetzt.

+++ 5.03 Uhr: EU-Kommission will Terroristen Geldhahn zudrehen +++

Nach dem Anschlag islamistischer Extremisten auf den Istanbuler Flughafen will die EU dafür sorgen, dass Terroristen in Europa schwerer an Geld kommen. “Wir müssen die Terroristen von ihren Finanzquellen abschneiden”, sagte EU-Justizkommissarin Vera Jourova der “Welt”. Morgen werde die Kommission Maßnahmen dazu beschließen. Auf den Tisch kommen strengere Gesetze für virtuelle Währungen sowie für Handy-Prepaid-Karten. Man werde zudem eine Liste von Hochrisikoländern vorschlagen, bei denen Banken strenger kontrollieren müssen, um Schlupflöchern in Europa vorzubeugen.

+++ 4.30 Uhr: Terrorangst bei Frankfurter Radrennen: Urteil gegen Bombenbauer fällt heute +++

Aus Angst vor ihm ist 2015 in Frankfurt am Main ein großes Radrennen abgesagt worden – heute wird nun das Urteil gegen den Bombenbauer Halil D. aus Oberursel erwartet. Den Hauptvorwurf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat hat das Landgericht aber bereits fallen gelassen. Nach dem Antrag der Staatsanwaltschaft soll der 36-Jährige wegen Urkundenfälschung und verbotenem Waffen- und Sprengstoffbesitz zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt werden. Der Verteidiger plädierte dagegen auf 14 Monate zur Bewährung, die mit der Untersuchungshaft bereits verbüßt wären.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Unfreiwilliger Zwischenstopp: Dem Luxusliner "MS Princess Daphne" wird laut "Bild am Sonntag" die Weiterfahrt verboten. Griechische Beamte ließen das Schiff wegen Schulden ...
weiterlesen
Auf der griechischen Urlaubsinsel Kreta ist ein 12-Jähriger Opfer eines Messerangriffs geworden. Ein Hotelanimateur hat die Tat bereits gestanden - er hatte ...
weiterlesen
Santorin, Kreta oder doch Troja? – Wo das sagenumwobene Atlantis wirklich lag
Atlantis gehört zu den größten Mysterien der Menschheit. Nie gelang es, die Insel zu lokalisieren, viele Forscher zweifeln daran, dass sie überhaupt ...
weiterlesen
Eine Maschine der norwegischen Fluggesellschaft Norwegian hat am Abend wegen Rauchs in der Kabine eine Sicherheitslandung in Amsterdam gemacht. Nach Angaben eines ...
weiterlesen
Technischer Defekt löste Brand aus – Opfer von Backnang werden in der Türkei beerdigt
Die Opfer der Brandkatastrophe von Backnang werden zur Beerdigung in die türkische Heimat geflogen. Die Behörden wollen die Leichen der Mutter und ...
weiterlesen
Waldershof – Schaden in Höhe von rund 30 000 Euro entstand am Samstagabend bei einem Brand in einer Doppelgarage in Waldershof. Ursache ...
weiterlesen
SPEICHERSDORF, LKR. BAYREUTH. Nach dem Absturz des Sportflugzeugs am Sonntagnachmittag bei Roslas schließt ein Sachverständiger einen technischen Defekt an der Maschine aus. Bei ...
weiterlesen
Eine 70 Jahre alte Bewohnerin ist von ihren Nachbarn gerettet worden: Die Frau war mit ihrem Rollstuhl umgekippt und konnte sich nicht selbst ...
weiterlesen
Flug QZ8501: Heck der abgestürzten AirAsia-Maschine gefunden
Zehn Tage nach dem Absturz von AirAsia-Flug QZ8501 in Indonesien haben Bergungsmannschaften das Heck des Wracks entdeckt. Die Ermittler hoffen, darin die ...
weiterlesen
STOCKSTADT A.MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach dem Brand in einem Hotel in der Obernburger Straße haben Brandfahnder der Aschaffenburger Kripo zwischenzeitlich die vermeintliche ...
weiterlesen
Stewardess verletzt: Abgelehnter Asylbewerber zwingt Lufthansa-Maschine zur Umkehr
Spektakulärer Einsatz am Münchner Flughafen: Ein 28-jähriger illegaler Einwanderer, der abgeschoben werden soll, nimmt eine Stewardess nach dem Start als Geisel. Die ...
weiterlesen
Wrackteile des vermissten Egyptair-Flugzeuges sind der Airline zufolge im Mittelmeer gefunden worden. Überreste des Fluges MS804 seien bei der griechischen Insel Karpathos ...
weiterlesen
Er folgte seinem Navi - und landete im Sperrbereich eines Truppenübungsplatzes mitten in einer Schießübung. Der Mountainbiker im unterfränkischen Wildflecken habe am ...
weiterlesen
Brandfahnder der Kripo Bayreuth und des Landeskriminalamts kommen der Ursache des Feuers in Marktschorgast schnell auf die Spur. Ein Elektrogerät hat den ...
weiterlesen
EgyptAir: Entführtes ägyptisches Flugzeug landet auf Zypern
Ein entführtes ägyptisches Flugzeug ist auf Zypern gelandet. An Bord der EgyptAir-Maschine sollen etwa 60 Menschen sein. Sie war ursprünglich auf dem ...
weiterlesen
Reederei-Schulden: SPD-Kreuzfahrtschiff in Kreta an der Kette
Vom Hotel-Animateur angeriffen: Zwölfjähriger Russe auf Kreta niedergestochen
Santorin, Kreta oder doch Troja? – Wo das
Nach Rauch in Kabine landet norwegisches Flugzeug in
Technischer Defekt löste Brand aus – Opfer von
Technischer Defekt: Doppelgarage brennt lichterloh
Kein technischer Defekt beim Flugzeugabsturz
Technischer Defekt als Brandursache: Nachbarn retten Rollstuhlfahrerin aus
Flug QZ8501: Heck der abgestürzten AirAsia-Maschine gefunden
Nach Kellerbrand in Hotel – vermutlich technischer Defekt
Stewardess verletzt: Abgelehnter Asylbewerber zwingt Lufthansa-Maschine zur Umkehr
Egyptair: Wrackteile vermisster Maschine nahe Griechenland gefunden
Radler folgt Navi und landet mitten in Schießübung
Technischer Defekt verursacht Großbrand
EgyptAir: Entführtes ägyptisches Flugzeug landet auf Zypern

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Reederei-Schulden: SPD-Kreuzfahrtschiff in Kreta an der Kette
  2. Vom Hotel-Animateur angeriffen: Zwölfjähriger Russe auf Kreta niedergestochen
  3. Santorin, Kreta oder doch Troja? – Wo das sagenumwobene Atlantis wirklich lag
  4. Nach Rauch in Kabine landet norwegisches Flugzeug in Amsterdam
  5. Technischer Defekt löste Brand aus – Opfer von Backnang werden in der Türkei beerdigt
  6. Technischer Defekt: Doppelgarage brennt lichterloh
  7. Kein technischer Defekt beim Flugzeugabsturz
  8. Technischer Defekt als Brandursache: Nachbarn retten Rollstuhlfahrerin aus brennendem Haus
  9. Flug QZ8501: Heck der abgestürzten AirAsia-Maschine gefunden
  10. Nach Kellerbrand in Hotel – vermutlich technischer Defekt als Ursache
  11. Stewardess verletzt: Abgelehnter Asylbewerber zwingt Lufthansa-Maschine zur Umkehr
  12. Egyptair: Wrackteile vermisster Maschine nahe Griechenland gefunden
  13. Radler folgt Navi und landet mitten in Schießübung
  14. Technischer Defekt verursacht Großbrand
  15. EgyptAir: Entführtes ägyptisches Flugzeug landet auf Zypern