Steinmeier nennt US-Präsidentschaftskandidaten Trump «Hassprediger»

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump als «Hassprediger» bezeichnet. Der SPD-Politiker erklärte, er schaue mit großer Sorge auf das «Ungeheuer des Nationalismus», das sich weltweit ausbreite. Wenn man sich die Populisten, die Rechtspopulisten über die Grenzen hinweg anschaue, ob das die AfD in Deutschland sei. Oder ob das die Hassprediger seien, wie Donald Trump im Augenblick in den USA. Was sie alle eine: Sie spielten mit den Ängsten der Menschen, sie machten mit Angst Politik, so Steinmeier.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Donald Trump hat sich bei der Vorwahl um die Präsidentschaftskandidatur der US-Republikaner im Bundesstaat Michigan nach Vorhersagen der Sender Fox und NBC ...
weiterlesen
Donald Trump hat nach einer Zählung der Nachrichtenagentur AP die für die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner nötige Zahl der Delegierten erreicht. Der New Yorker ...
weiterlesen
Hillary Clinton und Donald Trump sind am «Super Tuesday» einer US-Präsidentschaftskandidatur deutlich näher gekommen. Aber auch die Verfolger ließen hin und wieder ...
weiterlesen
Am Rande der wichtigen Vorwahl zur Präsidentschaft im US-Staat Indiana hat der Wahlkampf der Republikaner noch einmal an Schärfe gewonnen. Der texanische ...
weiterlesen
Vorwürfe wegen Schein-Universität: Trump scheitert im Kampf gegen Betrugsklage
Mitten im Triumph des Super Tuesdays sieht sich Donald Trump mit Vorwürfen aus der Vergangenheit konfrontiert. Er scheiterte mit dem Versuch, eine ...
weiterlesen
US-Vorwahlen: Mexikos Präsident vergleicht Trump mit Hitler
Donald Trump pöbelt seit Monaten gegen Mexikaner, nun kontert Mexikos Präsident: Enrique Peña Nieto sieht im Aufstieg des US-Präsidentschaftsbewerbers Parallelen zu Hitler. SPIEGEL ...
weiterlesen
Eklat im US-Wahlkampf: Muslime protestieren mit Davidstern gegen Trump
Er hetzt seit Monaten gegen Muslime, nun haben sich zwei Muslime gegen Donald Trump gewehrt: Zu einer Rede des Republikaners erschienen sie ...
weiterlesen
Buhrufe auf Parteitag: Cruz verweigert Trump demonstrativ die Unterstützung
Donald Trump ist offiziell Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, doch sein einstiger Rivale Ted Cruz will ihn noch immer nicht unterstützen. Bei seiner Rede ...
weiterlesen
Die Deutschen können sich am ehesten Außenminister Frank-Walter Steinmeier als nächsten Bundespräsidenten vorstellen. Nach einer Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der ...
weiterlesen
Papier zur Einwanderung: Trump will Mexiko für Grenzmauer zahlen lassen
Immer wieder beleidigt Präsidentschaftsbewerber Donald Trump Mexikaner - jetzt legt er in einem Thesenpapier zur Einwanderung nach. Er fordert eine Mauer an ...
weiterlesen
Im US-Präsidentschaftswahlkampf hat der erzkonservative Senator Ted Cruz bei den Republikanern die erste Vorwahl im Bundesstaat Iowa für sich entschieden - und ...
weiterlesen
In der SPD wird erstmals öffentlich der Ruf nach einer Bundespräsidentschafts-Kandidatur von Außenminister Frank-Walter Steinmeier laut, falls Joachim Gauck nicht für eine ...
weiterlesen
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich beim Treffen mit EU-Amtskollegen für einen Gipfel zur Flüchtlingskrise ausgesprochen. Das wurde aus Verhandlungskreisen berichtet. Der SPD-Politiker ...
weiterlesen
US-Wahlkampf: Trump verschiebt wegen Anschlag seine Vize-Kür
Nach der Attacke in Nizza ändert Donald Trump seine Wahlkampfpläne: Er verschiebt die Kür seines Vizes. Favorit Mike Pence muss warten. Überdenkt ...
weiterlesen
Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat nach «Spiegel»-Informationen Interesse an der Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck erkennen lassen. Voraussetzung sei, dass der amtierende Präsident ...
weiterlesen
Trump siegt bei Republikaner-Vorwahl in Michigan
AP-Bericht: Trump hat die nötige Zahl der Delegierten
Trump und Clinton holen wichtige Siege am «Super
Trump bringt Vater von Cruz mit Kennedy-Mörder in
Vorwürfe wegen Schein-Universität: Trump scheitert im Kampf gegen Betrugsklage
US-Vorwahlen: Mexikos Präsident vergleicht Trump mit Hitler
Eklat im US-Wahlkampf: Muslime protestieren mit Davidstern gegen
Buhrufe auf Parteitag: Cruz verweigert Trump demonstrativ die Unterstützung
Umfrage: Mehrheit für Steinmeier als Bundespräsidenten
Papier zur Einwanderung: Trump will Mexiko für Grenzmauer
Trump verliert bei Vorwahlen in Iowa gegen Cruz
SPD-Politiker Kahrs für Steinmeier als Bundespräsident
Steinmeier fordert Gipfel zur Flüchtlingskrise
US-Wahlkampf: Trump verschiebt wegen Anschlag seine Vize-Kür
Neue Spekulationen über Steinmeier als Bundespräsident

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Trump siegt bei Republikaner-Vorwahl in Michigan
  2. AP-Bericht: Trump hat die nötige Zahl der Delegierten erreicht
  3. Trump und Clinton holen wichtige Siege am «Super Tuesday»
  4. Trump bringt Vater von Cruz mit Kennedy-Mörder in Verbindung
  5. Vorwürfe wegen Schein-Universität: Trump scheitert im Kampf gegen Betrugsklage
  6. US-Vorwahlen: Mexikos Präsident vergleicht Trump mit Hitler
  7. Eklat im US-Wahlkampf: Muslime protestieren mit Davidstern gegen Trump
  8. Buhrufe auf Parteitag: Cruz verweigert Trump demonstrativ die Unterstützung
  9. Umfrage: Mehrheit für Steinmeier als Bundespräsidenten
  10. Papier zur Einwanderung: Trump will Mexiko für Grenzmauer zahlen lassen
  11. Trump verliert bei Vorwahlen in Iowa gegen Cruz – Clinton siegt knapp
  12. SPD-Politiker Kahrs für Steinmeier als Bundespräsident
  13. Steinmeier fordert Gipfel zur Flüchtlingskrise
  14. US-Wahlkampf: Trump verschiebt wegen Anschlag seine Vize-Kür
  15. Neue Spekulationen über Steinmeier als Bundespräsident