+++ News des Tages +++: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor

Die News des Tages im Überblick:

+++ 16.50 Uhr: Beobachter: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor +++

Mit Hilfe russischer Luftangriffe sind syrische Regierungstruppen weiter gegen Rebellen in der umkämpften Metropole Aleppo vorgerückt. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag berichtete, konnte die Armee im Norden der Stadt Gebiete der Rebellen zurückerobern. Unter den Rebellen habe es “schwere” Verluste gegeben.

Die Führung der syrischen Armee rief zudem alle Aufständischen im Osten der geteilten Stadt dazu auf, die belagerten Viertel zu verlassen. Die Armee werde einen sicheren Abzug garantieren, berichtete die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana.

Aleppo hat in den vergangenen Tagen die heftigsten Kämpfe seit Beginn des Krieges vor fünf Jahren erlebt. Eine Waffenruhe war im vergangenen Monat gescheitert. 

02-Berlin: Demonstration gegen Luftangriffe auf Aleppo-5151637753001

+++ 14.03 Uhr: Flixbus weitet Angebot massiv aus +++

Der Fernbusmarktführer Flixbus kündigt einen Ausbau seines Liniennetzes an. “Es wird neue Verbindungen in Deutschland geben, wobei wir zunehmend auch kleinere Städte anfahren”, sagte Firmenchef André Schwämmlein der “Welt am Sonntag”. Außerdem seien weitere grenzüberschreitende Verbindungen und Nachtbuslinien geplant. Ein Schwerpunkt liege auf Dänemark, Schweden, Norwegen und osteuropäischen Ländern.

Ab nächstem Jahr sollen Passagiere bei Flixbus Schwämmlein zufolge feste Plätze reservieren können, zum Beispiel an einem Tisch. Auch werde die Aufgabe von Sondergepäck wie Fahrrädern oder Snowbards erleichtert. Bereits ab November solle es in vielen Bussen leistungsstärkere WLAN-Verbindungen geben.

+++ 12.59 Uhr: Mann stürzt aus Regionalbahn und verletzt sich lebensgefährlich +++

Beim Sturz aus einer fahrenden Regionalbahn in Sachsen-Anhalt hat ein 25 Jahre alter Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Rettungskräfte fanden ihn in der Nacht zum Sonntag an den Bahngleisen in Haldensleben, wie die Polizei in Magdeburg mitteilte. “Sein Zustand ist lebensbedrohlich.” Laut Zeugen soll der 25-Jährige in einen Streit mit Fußballfans des Halleschen FC verwickelt gewesen sein. Kurz darauf soll er möglicherweise über den Notfall-Mechanismus die Zugtür geöffnet haben. Die Polizei ermittelt nun, ob der Mann aus dem Zug sprang, ein Unfall Schuld war oder er geschubst wurde.

Der junge Mann war in Haldensleben in die Bahn gestiegen. Zu dem Vorfall sei es unmittelbar danach gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Er war nur etwa 300 Meter vom Bahnhof entfernt gefunden worden. Dort habe er etwa eine Stunde gelegen, bevor er entdeckt wurde. Die Regionalbahn fuhr planmäßig weiter nach Magdeburg. Laut Polizei schloss die Tür sofort wieder.

+++ 10.58 Uhr: May will bis Ende März britisches EU-Austrittsverfahren einleiten +++

Die britische Premierminister Theresa May will bis Ende März das britische EU-Austrittsverfahren einleiten. Sie werde Artikel 50 der EU-Verfassung, der den Austrittsprozess aus der Europäischen Union einleitet, “vor Ende März kommenden Jahres” aktivieren, sagte May am Sonntag dem BBC-Fernsehen. Mit einem Termin Anfang 2017 war bereits gerechnet worden, May hatte bisher aber lediglich gesagt, die Austrittserklärung werde nicht mehr in diesem Jahr erfolgen.

Last Call 20.15

+++ 10.03 Uhr: Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge in Dresden +++

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag in Dresden drei Einsatzfahrzeuge der Polizei angezündet. Dort laufen bis Montag die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit unter hohen Sicherheitsvorkehrungen. Bei dem Brandanschlag wurde nach Behördenangaben niemand verletzt, es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Die Ermittler sehen einen Zusammenhang zu den Einheitsfeiern und gehen von einer politischen motivierten Tat aus. Ein Bekennerschreiben liege bislang nicht vor, hieß es am Sonntag. Die Autos waren auf einem Parkplatz im Norden der Stadt abgestellt.

+++ 08.23 Uhr: William und Kate beenden einwöchigen Besuch in Kanada +++

Prinz Georges Outfit Regel 18.27Prinz George und die kleine Prinzessin Charlotte haben ihre erste gemeinsame Auslandsreise geschafft: Gemeinsam mit ihren beiden Kindern beendeten der britische Prinz William und seine Frau Kate am Samstag einen einwöchigen Besuch in Kanada. In Victoria, der auf Vancouver Island liegenden Hauptstadt der Provinz British Columbia, trat die königliche Familie den Rückflug an.

William hatte den dreijährigen George an der Hand und Herzogin Kate trug die einjährige Charlotte auf dem Arm, als die Familie am Hafen noch einmal kurz ihren kanadischen Fans zuwinkte. Dann stiegen die Royals in ein Wasserflugzeug, das sie zurück aufs kanadische Festland brachte. Anschließend sollte es mit einer Regierungsmaschine zurück nach Großbritannien gehen.

Prinz George verweigert Handschlag 12.48

+++ 07.04 Uhr: Ostdeutsche verdienen deutlich weniger als Westdeutsche +++

Auch ein Vierteljahrhundert nach der Wende liegt Ostdeutschland beim Lohnniveau deutlich hinter den alten Bundesländern. Verdienten sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigte in Ostdeutschland Ende 2015 durchschnittlich 2449 Euro brutto im Monat, waren es in Westdeutschland 3218 Euro. Noch immer pendeln auch wesentlich mehr Beschäftigte aus Ostdeutschland zum Arbeiten in die westlichen Bundesländer als in umgekehrter Richtung.

+++ 04.49 Uhr: Über 70 Verletzte bei Explosion in Café in Spanien +++

Bei einer Gasexplosion in einem Café im südspanischen Vélez-Málaga sind mindestens 77 Menschen verletzt worden. Der Unfall habe sich am späten Samstagabend gegen 19.00 Uhr ereignet, berichteten Medien unter Berufung auf die Behörden. 57 Verletzte seien vor allem mit Schnittwunden und Prellungen ins Krankenhaus gebracht worden.
Vier Menschen seien bei dem Unfall schwer verletzt worden, schwebten aber nicht in Lebensgefahr, hieß es.

Die Explosion ereignete sich nach den Medienberichten aus noch unbekannter Ursache in der Küche des Cafés “La Bohemia” während eines Stadtfestes im Zentrum von Vélez-Málaga. Vermutlich sei Gas aus einem Leck entwichen, wird Bürgermeister Antonio Moreno Ferrer von der Onlineausgabe der Zeitung “El Mundo” zitiert. Eine polizeiliche Untersuchung solle den Vorfall aufklären, sagte er.

Vélez-Málaga an der Costa del Sol hat knapp 80.000 Einwohner und liegt nördlich des Badeortes Torre del Mar und rund 30 Kilometer östlich der Stadt Málaga.

02-Dutzende Verletzte nach Gasexplosion in Südspanien-5151570824001

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Syrische Soldaten sollen bis zu 30 Gläubige vor einer Moschee erschossen haben. Sie waren auf dem Weg zum Ramadan-Gebet, berichten oppositionelle Aktivisten. ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages - im stern-Newsticker:+++ 13.41 Uhr: Neues FIFA-Ethikverfahren gegen Ex-Präsident Blatter eröffnet +++Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat ein ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 13.32 Uhr: Supermarkt-Chef soll Ladendieb totgeprügelt haben +++In einem Berliner Supermarkt soll ein Filialleiter einen Ladendieb so ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 20.02 Uhr: Venedig: Paula Beer als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet +++Die Deutsche Paula Beer ist beim Filmfestival Venedig ...
weiterlesen
+++ Flüchtlingskrise im News-Ticker +++ – EU-Kommissionschef Juncker stärkt Kanzlerin den Rücken
Über eine Million Flüchtlinge sind 2015 nach Deutschland gekommen - und mit ihnen viele Chancen und Herausforderungen. Zwischen CDU und CSU ...
weiterlesen
+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++ – Syrische Armee vertreibt IS aus Palmyra
Irak, Syrien, Libyen – in diesen Ländern wütet die Terrormiliz „Islamischer Staat“ besonders brutal. Nach den Anschlägen von Paris hat die ...
weiterlesen
Trotz heftiger Proteste des Westens hat Russland den Anschluss der Krim besiegelt und damit den Konflikt verschärft. Putins Truppen haben die ...
weiterlesen
Union und SPD deckeln Managergehälter – mit einer großen Mehrheit im Rücken
Union und SPD haben sich in den Koalitionsverhandlungen einem Zeitungsbericht zufolge auf strengere Regeln für eine Begrenzung von Managergehältern geeinigt. Künftig solle ...
weiterlesen
Bei einer Auseinandersetzung ist eine 15-Jährige in Berlin durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Eine Unbekannte habe ihr gestern Abend im Ortsteil Moabit ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages:+++ 13.53 Uhr: Brüssel verteidigt TTIP-Freihandelsgespräche +++Trotz Zweifeln in Deutschland und Frankreich hält die EU-Kommission an den Handelsgesprächen mit den ...
weiterlesen
Helfer in Aleppo: “Über uns ist die Hölle eingebrochen”
Sie graben mit bloßen Händen nach Verschütteten, retten Verletzte und werden selbst zum Ziel von Bombenangriffen: die Weißhelme in Aleppo. Einer der ...
weiterlesen
Bürgerkrieg in Syrien: Dutzende Tote bei Luftangriff der Regierung auf Aleppo
Nach Angriffen des syrischen Regimes auf Aleppo sind erneut Dutzende Menschen getötet worden. Kampfflugzeuge beschossen die Stadt mit Fassbomben. SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
weiterlesen
Den gesamten Samstag suchten israelische Soldaten im Gaza-Streifen nach ihrem vermissten Kameraden, nun werden offenbar mehrere Truppenverbände abgezogen. Die Regierung erklärt, 47 ...
weiterlesen
„Das ist eine Option“ – USA erwägen Waffenlieferung an syrische Rebellen
Die USA denken laut darüber nach, Waffen an syrische Rebellen zu liefern. Eigentlich hatten sie solch einen Einsatz immer kategorisch abgelehnt. Präsident ...
weiterlesen
Der Nahost-Konflikt in der Tickernachlese – Israel zieht Truppen zusammen und sperrt Gaza ab
Die radikalislamische Hamas hat am Freitag israelische Ziele ins Visier genommen. In Tel Aviv und Jerusalem schlugen Raketen eingeschlagen. Israel sperrte wichtige ...
weiterlesen
Syrische Rebellenberichte: Assad-Truppen töten Gläubige vor Moschee
News des Tages: Bundesregierung bestellt Kim Jong Uns
+++ News des Tages +++: Supermarkt-Chef soll Ladendieb
News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft
+++ Flüchtlingskrise im News-Ticker +++ – EU-Kommissionschef Juncker
+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++ – Syrische Armee
+++ Krim-Krise im News-Ticker +++ – Ukrainische Truppen
Union und SPD deckeln Managergehälter – mit einer
15-Jährige in Berlin durch Stich in den Rücken
Nachrichten des Tages: USA irritiert über Sigmar Gabriel
Helfer in Aleppo: “Über uns ist die Hölle
Bürgerkrieg in Syrien: Dutzende Tote bei Luftangriff der
Krieg in Nahost: Israel zieht einzelne Truppen aus
„Das ist eine Option“ – USA erwägen Waffenlieferung
Der Nahost-Konflikt in der Tickernachlese – Israel zieht

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Syrische Rebellenberichte: Assad-Truppen töten Gläubige vor Moschee
  2. News des Tages: Bundesregierung bestellt Kim Jong Uns Botschafter ein
  3. +++ News des Tages +++: Supermarkt-Chef soll Ladendieb totgeprügelt haben
  4. News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft – zwei Tote im Erzgebirge
  5. +++ Flüchtlingskrise im News-Ticker +++ – EU-Kommissionschef Juncker stärkt Kanzlerin den Rücken
  6. +++ ISIS-Terror im News-Ticker +++ – Syrische Armee vertreibt IS aus Palmyra
  7. +++ Krim-Krise im News-Ticker +++ – Ukrainische Truppen ziehen ab oder laufen über
  8. Union und SPD deckeln Managergehälter – mit einer großen Mehrheit im Rücken
  9. 15-Jährige in Berlin durch Stich in den Rücken verletzt
  10. Nachrichten des Tages: USA irritiert über Sigmar Gabriel
  11. Helfer in Aleppo: “Über uns ist die Hölle eingebrochen”
  12. Bürgerkrieg in Syrien: Dutzende Tote bei Luftangriff der Regierung auf Aleppo
  13. Krieg in Nahost: Israel zieht einzelne Truppen aus Gaza ab
  14. „Das ist eine Option“ – USA erwägen Waffenlieferung an syrische Rebellen
  15. Der Nahost-Konflikt in der Tickernachlese – Israel zieht Truppen zusammen und sperrt Gaza ab