News des Tages: Kinder zünden Obdachlosen an

+++ Die Lage in Aleppo +++

Alle Nachrichten über die Lage in Aleppo finden Sie hier in unserem Nachrichtenticker über die jüngsten Entwicklungen in Syrien.

+++ 9.58 Uhr: Trump laut “Forbes” mächtiger als Merkel – Putin wieder Erster +++

Noch ist Donald Trump nicht US-Präsident – für “Forbes” aber schon der zweitmächtigste Mensch der Welt. Vor dem designierten Nachfolger von Barack Obama landete in der diesjährigen Liste des US-Wirtschaftsmagazins nur der russische Präsident Wladimir Putin. Dieser belegte damit zum vierten Mal in Folge den ersten Platz. Trump verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr um 70 Plätze und verdrängte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf den dritten Rang. Der scheidende US-Präsident Obama, im vergangenen Jahr noch gleich hinter Merkel, rutschte auf Platz 48 ab. Von Russland über Syrien bis zur US-Präsidentenwahl bekomme Putin weiterhin, was er wolle, hieß es zur Begründung am Mittwoch bei Forbes. Merkel, die mächtigste Frau der Welt, sei “das Rückgrat der Europäischen Union”. 

Donald Trump Sillicon Valley 6.30

+++ 9.46 Uhr: Autofahrer macht Pinkelpause – Wagen rollt in die Ems +++

Eigentlich hat er nur eine Pinkelpause machen wollen, doch nun braucht ein Autofahrer aus den Niederlanden einen neuen Wagen: Der 69-Jährige habe an einer abschüssigen Anlegestelle an der Ems angehalten, um sich zu erleichtern, teilte die Polizei in Leer am Donnerstag mit. Währenddessen sei sein Wagen allerdings weiter gerollt – direkt in den Fluss hinein. Das Auto sei etwa sechs bis sieben Meter vom Ufer entfernt versunken, so dass nur noch das Dach zu sehen gewesen sei. Am Fahrzeug, das durch die Feuerwehr geborgen wurde, entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand.

+++ 8.45 Uhr: Kalifornien verbietet Uber-Test mit selbstfahrenden Autos +++

Die Behörden im US-Bundesstaat Kalifornien haben dem Fahrdienst Uber einen Test mit selbstfahrenden Autos in San Francisco verboten. In einem Brief an Uber erklärte die Kraftfahrtbehörde, Uber fehle die nötige Erlaubnis; diese sei zum Schutz der öffentlichen Sicherheit aber nötig. Sollte Uber den Test nicht “umgehend” stoppen und sich um eine Erlaubnis bemühen, werde die Behörde gegen das Unternehmen vorgehen. Uber war für eine Reaktion zunächst nicht erreichbar. Das Fahrdienstunternehmen hatte den Test in San Francisco am Mittwoch mit einigen selbstfahrenden Autos gestartet – wer per Uber-App eine Fahrt buchte, konnte so auch ein Auto ohne Fahrer erwischen. Allerdings saß ein Techniker im Fahrzeug, der im Notfall hätte eingreifen können. Uber arbeitet schon länger an Technologien für autonomes Fahren. Im August hatte das Unternehmen das Start-up Otto gekauft, das Fahrzeuge so nachrüstet, dass sie ohne Fahrer unterwegs sein können. In Pittsburgh im Bundesstaat Pennsylvania testete Uber erstmals fahrerlose Taxis.

+++ 8.30 Uhr: Gouverneur: Kampf gegen Boko Haram im Nordosten Nigerias vorbei +++

Der Aufstand der Islamistengruppe Boko Haram in Nigeria ist nach Angaben des Gouverneurs des am schlimmsten betroffenen Bundesstaats niedergeschlagen. Der Kampf gegen die Islamisten sei “vorbei”, sagte der Gouverneur von Borno, Kashim Shettima, der Nachrichtenagentur AFP in einem Interview. Obwohl die Boko-Haram-Kämpfer weiterhin regelmäßig Anschläge verüben, will er bis Mai alle Flüchtlingslager schließen und hunderttausende Vertriebene zur Rückkehr in ihre Heimat bewegen.

+++ 7.25 Uhr: Neuwagen rollt beim Pinkeln in Fluss +++

Er hatte die Handbremse vergessen und seinen Neuwagen zum Pinkeln verlassen – das kommt ihn nun teuer zu stehen: Ein Autofahrer hat sich in Ostfriesland am Ufer der Ems erleichtert und dabei zusehen müssen, wie sein vier Wochen alter Wagen währenddessen in den Fluss rollte. Der 69-Jährige hatte sein Fahrzeug am späten Mittwochabend an einem ehemaligen Fähranleger in Leer abgestellt, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Während er pinkelte, rollte das Auto die stark abschüssige Straße hinunter und landete im Wasser. Etwa sieben Meter vom Ufer entfernt versank es bis zum Dach. Mit einem Stahlseil musste die Feuerwehr den völlig kaputten Wagen wieder an Land ziehen.

+++ 7.15 Uhr: Drogenboss “El Chapo” erstreitet dickere Decke fürs Gefängnis +++

Dem mexikanischen Drogenboss Joaquín Guzmán ist es im Gefängnis so kalt geworden, dass er sich vor Gericht eine dickere Decke erstritten hat. Ein Richter im nördlichen Bundesstaat Chihuahua habe einer Beschwerde ihres Mandanten aus der vergangenen Woche stattgegeben, sagte Anwältin Silvia Delgado am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. “Er hatte nur eine sehr dünne Decke, aber vergangene Nacht hat er eine weitere bekommen”, sagte sie. Durch die dünne Decke seien seine Persönlichkeitsrechte verletzt worden.

+++ 6.30 Uhr: Kinder zünden Obdachlosen in Serbien an +++

In Serbien haben drei Kinder einen Obdachlosen getötet. Die zwölfjährigen Jungen hätten die Pappe unter der Matratze des schlafenden Mannes angezündet, meldete die Nachrichtenagentur Tanjug am Mittwoch. Der 52-Jährige sei im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Vorfall ereignete sich in der nordserbischen Stadt Novi Sad, rund 70 Kilometer von der Hauptstadt Belgrad entfernt. Die Polizei habe die drei Jungen in Anwesenheit ihrer Eltern vernommen, es sei jedoch unwahrscheinlich, dass sie angeklagt würden. Kinder unter 14 Jahren sind in Serbien nicht strafmündig.

+++ 6.15 Uhr: Ilkay Gündogan offenbar erneut verletzt +++

Ilkay Gündogan Knieverletzung 8.10

+++ 6 Uhr: Hunderte Gefangene vor Weihnachten vorzeitig entlassen +++

Hunderte Häftlinge sind vor Weihnachten in Deutschland früher als geplant aus dem Gefängnis entlassen worden. Allein im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen kamen bis Anfang Dezember mindestens 700 Menschen vorzeitig frei. Mit der sogenannten Weihnachtsamnestie werden Gefangene bei guter Führung in vielen Bundesländern einige Tage hinter Gittern erspart. Nicht alle Länder beteiligen sich daran. 

+++ 5. 15 Uhr: Heizkissen löst Wohnungsbrand aus +++

Ein Heizkissen hat die Wohnung eines Seniorenpaars aus Thüringen in Brand gesetzt und verwüstet. Die 73 Jahre alte Frau hatte das Kissen für den 86-jährigen Mann im Schlafzimmer vorbereitet und den Raum in der Nacht zum Donnerstag verlassen, wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte. Das Kissen fing aus ungeklärter Ursache Feuer. Die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Gera brannte daraufhin aus und war nicht mehr bewohnbar. Die beiden Senioren mussten wegen möglicher Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Frau erlitt zudem leichte Verbrennungen. In den Wohnungen der Nachbarn brannte es nicht. Wegen des Rauchs verließen aber einige der Anwohner für die Nacht das Haus.

+++ 5 Uhr: Medien: Putin gab selbst Anweisung für Umgang mit gehackten Clinton-Mails +++

Der russische Präsident Wladimir Putin soll dem US-Nachrichtensender NBC zufolge selbst Anweisungen für den Umgang mit den gehackten Mails der demokratischen US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton gegeben haben. Dies berichtete der Sender am Mittwochabend unter Berufung auf zwei hochrangige Geheimdienstverantwortliche. Putin habe dies anfänglich aus Rache getan, weil Clinton als Außenministerin öffentlich die Rechtmäßigkeit der russischen Wahlen von 2011 in Frage gestellt habe. Dann habe der russische Präsident sein Vorgehen ausgeweitet, um das politische System in den USA als korrupt darzustellen, berichtete der Sender weiter. Die “Washington Post” hatte am Freitag unter Berufung auf interne Unterlagen des US-Geheimdienstes CIA berichtet, dass Insider mit Verbindungen nach Moskau die Enthüllungsplattform Wikileaks mit gehackten E-Mails der Demokratischen Partei versorgt hätten.

+++ 3 Uhr: SZ: Regierung strich heikle Passagen aus Armutsbericht +++

Die Bundesregierung hat ihren Armuts- und Reichtumsbericht in einigen Passagen entschärft. Aussagen, ob Menschen mit mehr Geld einen stärkeren Einfluss auf politische Entscheidungen haben als Einkommensschwache, seien in der überarbeiteten Fassung des Berichts gestrichen, schreibt die “Süddeutsche Zeitung” (Donnerstag). So fehle zum Beispiel der Satz: “Die Wahrscheinlichkeit für eine Politikveränderung ist wesentlich höher, wenn diese Politikveränderung von einer großen Anzahl von Menschen mit höherem Einkommen unterstützt wird.” Dies gehe aus einem Vergleich der ersten, vom Bundesarbeitsministerium verfassten Version mit der zweiten Version der Regierungsanalyse hervor, bei dem das Kanzleramt und andere Ministerien mitschreiben konnten.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
News des Tages im stern-Ticker:+++ 19.48 Uhr: Obama ruft wegen Hurrikan zu Vorsicht auf +++US-Präsident Barack Obama hat die Bewohner der amerikanischen ...
weiterlesen
Münchberg - Während einer Streifenfahrt am Wochenende bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Münchberg in der Wilhelmstraße, dass eine Garage in vollen Flammen steht. ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 6.32 Uhr:  Aktivisten: Syrische Armee erobert großen Stadtteil im Südosten von Aleppo +++Die syrischen Regierungstruppen haben ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 16.50 Uhr: Beobachter: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor +++Mit Hilfe russischer Luftangriffe sind syrische Regierungstruppen weiter ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 9.50 Uhr: Erdbeben erschüttert Nordwesten Griechenlands +++Ein Erdbeben der Stärke 5,2 hat am Samstagabend den Nordwesten ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im Überblick:+++ 09.16 Uhr: Bettdecke brennt - Sieben Verletzte +++Durch den Qualm einer brennenden Bettdecke sind in Kiel ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 12.37 Uhr: Brot für die Welt warnt vor Agrarexporten nach Afrika +++Im Vorfeld eines deutsch-afrikanischen Landwirtschaftsforums ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.+++ 13.29 Uhr: Griechenland liefert IS-Sympathisanten nach Deutschland aus +++Ein auf der Flucht in Griechenland festgenommener IS-Sympathisant aus ...
weiterlesen
Die wichtigsten News des Tages im Überblick.+++ 22.31 Uhr: EU-Staaten stimmen Handelspakt Ceta zu +++Die EU-Staaten haben den europäisch-kanadischen Handelsvertrag Ceta offiziell gebilligt. ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 10.56 Uhr: Rechte demonstrieren nahe der Chemnitzer Wohnung Terrorverdächtigem +++Nach der Festnahme des Terrorverdächtigen Jaber al-Bakr haben ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages - im stern-Newsticker:+++ 13.41 Uhr: Neues FIFA-Ethikverfahren gegen Ex-Präsident Blatter eröffnet +++Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat ein ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im Überblick.+++ 18.11 Uhr: Lufthansa-Piloten streiken auch Samstag +++Die Piloten bei der Lufthansa wollen auch am Samstag streiken. ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 20.02 Uhr: Venedig: Paula Beer als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet +++Die Deutsche Paula Beer ist beim Filmfestival Venedig ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 12.46 Uhr: Frau wird 15 Meter von einem Zug mitgeschleift +++Weil sich der Trageriemen ihres Gepäckstücks ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 15.37 Uhr: #twittergate: Shitstorm im sozialen Netzwerk - wegen angeblicher Kinderporno-Accounts +++Hat Twitter Verbreiter von Kinderpornografie ...
weiterlesen
News des Tages: Mutter vergisst Kinder und Koffer
Kinder zünden Garage an
News des Tages: Trump legt im Streit mit
+++ News des Tages +++: Syrische Truppen rücken
+++ News des Tages +++: Drei Tote bei
News des Tages: Hinrichtung in den USA –
News des Tages: Iraks Armee befreit Antikenstadt Nimrud
+++ News des Tages +++: Griechenland liefert deutschen
News des Tages: Russland überraschend nicht mehr im
+++ News des Tages +++: Putin kommt zu
News des Tages: Bundesregierung bestellt Kim Jong Uns
News des Tages: Piloten verlängern Streik bei Lufthansa
News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft
News des Tages: Polizei sucht mit neuem Bild
News des Tages: #twittergate: Shitstorm gegen Twitter –

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. News des Tages: Mutter vergisst Kinder und Koffer am Bahnhof
  2. Kinder zünden Garage an
  3. News des Tages: Trump legt im Streit mit China nach
  4. +++ News des Tages +++: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor
  5. +++ News des Tages +++: Drei Tote bei Verkehrsunfall mit Geisterfahrer
  6. News des Tages: Hinrichtung in den USA – Todeskampf dauert 13 Minuten
  7. News des Tages: Iraks Armee befreit Antikenstadt Nimrud vom IS
  8. +++ News des Tages +++: Griechenland liefert deutschen IS-Sympathisanten aus
  9. News des Tages: Russland überraschend nicht mehr im UN-Menschenrechtsrat
  10. +++ News des Tages +++: Putin kommt zu Krisentreffen nach Berlin
  11. News des Tages: Bundesregierung bestellt Kim Jong Uns Botschafter ein
  12. News des Tages: Piloten verlängern Streik bei Lufthansa
  13. News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft – zwei Tote im Erzgebirge
  14. News des Tages: Polizei sucht mit neuem Bild nach vermisster Joggerin
  15. News des Tages: #twittergate: Shitstorm gegen Twitter – wegen Kinderporno-Accounts