16 Leichen geborgen: Flugdatenrecorder wird nach Absturz ausgewertet

Der Flugzeugabsturz vor der russischen Schwarzmeerküste mit 92 Toten lässt in Russland bisher noch einige Fragen offen. Nun wurde die Blackbox geborgen und die Auswertung der Flugdaten hat begonnen. Dies teilte Verkehrsminister Maxim Sokolow der Agentur Ria Nowosti mit.

Der Flugdatenrecorder aus der Tupolew Tu-154 des russischen Verteidigungsministeriums war nachts aus dem Meer geborgen und sofort nach Moskau gebracht worden. Im Lauf des Tages hoben Bergungsmannschaften ein großes Heckteil, in dem sich die zwei anderen Blackboxes der Maschine befanden. Auch diese Stimmenrecorder seien nach erstem Augenschein in gutem Zustand.

Mitglieder des Armeechores waren an Bord

“Das Flugzeug ist in mehrere Teile zerfallen”, sagte Sokolow. Die Maschine war am Sonntag kurz nach dem Start vom Flughafen Adler bei Sotschi auf dem Flug nach Syrien abgestürzt. An Bord waren mehr als 60 Sänger und Tänzer des Alexandrow-Armeechores, die mit ihrem Leiter Waleri Chalilow ums Leben kamen. In Russland hatte deshalb am Montag Staatstrauer gegolten.TU 154 2 – 14-00Bei den Sucharbeiten vor der Küste des Ferienortes Sotschi wurden seit Sonntag 16 Leichen geborgen, zu denen nach unbestätigten Angaben auch der Pilot zählt. Im Gegensatz zu den Erfolgsmeldungen bei der Suche nach Wrackteilen gab es nur spärliche Informationen über die Opfer. Am Montagabend hatten die Nachrichtenagenurten Interfax und Tass den Fund Dutzender Leichenteile gemeldet, indes ohne offizielle Bestätigung. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Opfer beim Zerschellen der Maschine auf der Wasseroberfläche stark verstümmelt worden sind.

In Russland schließt man einen Terroranschlag aus

Weder an Trümmerteilen noch an den Toten seien Spuren von Sprengstoff gefunden worden, zitierte Interfax einen nicht genannten Behördenvertreter. “Deshalb gibt es derzeit nichts, worauf sich die Version eines Terroranschlags stützen könnte”, sagte der Experte.

Die Ermittler gehen eher von technischem Versagen oder einem Pilotenfehler aus. Die Zeitung “Kommersant” zitierte einen Beobachter auf einem Grenzschutzboot nahe Adler als Augenzeugen. Er will gesehen haben, dass die Tupolew nach dem Abheben in einen Steilflug gesteuert wurde und daraufhin abstürzte.

Als Auswirkung auf den russischen Syrien-Einsatz legte das Verteidigungsministerium seine anderen Passagiermaschinen vom Typ Tu-154 bis zur Klärung der Unglücksursache still. Die Personentransporte zur Luftwaffenbasis Hamaimim in Syrien würden von anderen Flugzeugen übernommen. In der russischen Zivilluftfahrt fliegen die alternden Tu-154 seit einigen Jahren nicht mehr.26-Staatstrauer in Russland-5261800869001

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
AirAsia-Absturz: Weitere Tote von Flug QZ8501 aus Meer geborgen
Suchkräfte haben das vermisste AirAsia-Flugzeug 30 Meter unter der Meeresoberfläche gefunden - zuvor hatte man in der Gegend Wrackteile und Leichen entdeckt. ...
weiterlesen
Video: MH17-Absturz: Rebellen wollen Blackbox geborgen haben
Aufnahmen aus der Ostukraine zeigen offenbar die Bergung eines Flugschreibers von Flug MH17. Indes werden die Leichen Dutzender Opfer in Eisenbahn-Kühlwaggons aufbewahrt. STERN.DE ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:+++ 14:20 Uhr: Tatverdächtiger nach Fund von zerstückelten Leichen festgenommen +++Nach dem Fund von zwei zerstückelten Leichen ...
weiterlesen
Nach dem Fund von drei Leichen in einem Gefrierschrank im dänischen Aabenraa (Apenrade) fahndet die Polizei international nach dem Ehemann und Vater ...
weiterlesen
Nach dem Anschlag auf den russischen Botschafter Andrej Karlow in Ankara spricht Moskau von einem "Terrorakt". Der Angreifer hatte bei seiner Tat ...
weiterlesen
Toter aus Frickenhäuser See geborgen
FRICKENHAUSEN, LKR. RHÖN-GRABFELD. Am Donnerstagmorgen hat die Feuerwehr die Leiche eines älteren Mannes aus dem Frickenhäuser See geborgen. Dem ersten Anschein nach ...
weiterlesen
Einen Tag nach dem Stimmenrekorder ist auch der zweite Flugschreiber der abgestürzten Egyptair-Maschine aus dem Mittelmeer geborgen worden. Der Datenrekorder sei von ...
weiterlesen
Video: Helikopter-Absturz in Glasgow: Rettungskräfte suchen intensiv nach Verschütteten
Nach dem tödlichen Helikopter-Absturz auf einen Pub in Glasgow suchen Rettungskräfte aus ganz Schottland fieberhaft in den Trümmern nach Überlebenden. Die Ursache ...
weiterlesen
Nach Bombenanschlag – Boston-Attentäter Dschochar Zarnajew wird angeklagt
Gegen den mutmaßlichen Attentäter von Boston ist Anklage erhoben worden. Dies sei dem 19-jährigen Dschochar Zarnajew im Krankenhaus eröffnet worden, teilte die ...
weiterlesen
+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++: Französische Regierung: Keine Überlebenden bei Absturz
In Südfrankreich ist eine Maschine der Lufthansa-Tochter Germanwings abgestürtzt. Der Flug mit 142 Passagieren an Bord befand sich auf dem Weg von ...
weiterlesen
Pilotenstreiks, Kostenprobleme – und nun ein schreckliches Unglück: Der Absturz der Germanwings-Maschine ist für die Konzernmutter Lufthansa eine Katastrophe. Deutschlands größte ...
weiterlesen
“Unerwünschte Person”: Grünen-Politikerin an Einreise nach Russland gehindert
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im EU-Parlament, Rebecca Harms, wollte in Russland einen Strafprozess beobachten. Doch bei ihrer Ankunft in Moskau wurde die ...
weiterlesen
Video: Hinweise ausgewertet: Polizei rollt Fall Maddie wieder auf
Die britische Polizei leitet Untersuchung im Fall der vor sechs Jahren verschwundenen Madeleine McCann ein. Das Schicksal des britischen Mädchens ist nach ...
weiterlesen
Tornado in Oklahoma: Zahl der Opfer wird nach unten korrigiert
Nach dem Tornado war das Chaos in Moore groß. So groß, dass die Einsatzkräfte den Überblick verloren. Daher mussten sie nun die ...
weiterlesen
Erwartungen verfehlt – Handel mit Google-Aktie nach Kurs-Absturz ausgesetzt
Google hat die Veröffentlichung seiner Zahlen überraschend vorgezogen - und die Erwartungen der Börse entäuscht. Die Aktie des Suchmaschinenriesen rauschte in den ...
weiterlesen
AirAsia-Absturz: Weitere Tote von Flug QZ8501 aus Meer
Video: MH17-Absturz: Rebellen wollen Blackbox geborgen haben
Tag im Ticker: Verdächtiger nach Fund von zerstückelten
Fund bei Aabenraa: Leichen im Eisschrank – Verdächtiger
Türkei: Russland spricht nach Attentat auf Botschafter von
Toter aus Frickenhäuser See geborgen
Auch zweiter Egyptair-Flugschreiber geborgen
Video: Helikopter-Absturz in Glasgow: Rettungskräfte suchen intensiv nach
Nach Bombenanschlag – Boston-Attentäter Dschochar Zarnajew wird angeklagt
+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++: Französische Regierung: Keine
Konzern wankt nach Germanwings-Absturz – Lufthansa verliert nach
“Unerwünschte Person”: Grünen-Politikerin an Einreise nach Russland gehindert
Video: Hinweise ausgewertet: Polizei rollt Fall Maddie wieder
Tornado in Oklahoma: Zahl der Opfer wird nach
Erwartungen verfehlt – Handel mit Google-Aktie nach Kurs-Absturz

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. AirAsia-Absturz: Weitere Tote von Flug QZ8501 aus Meer geborgen
  2. Video: MH17-Absturz: Rebellen wollen Blackbox geborgen haben
  3. Tag im Ticker: Verdächtiger nach Fund von zerstückelten Leichen festgenommen
  4. Fund bei Aabenraa: Leichen im Eisschrank – Verdächtiger fuhr aus Dänemark nach Flensburg
  5. Türkei: Russland spricht nach Attentat auf Botschafter von “Terror”
  6. Toter aus Frickenhäuser See geborgen
  7. Auch zweiter Egyptair-Flugschreiber geborgen
  8. Video: Helikopter-Absturz in Glasgow: Rettungskräfte suchen intensiv nach Verschütteten
  9. Nach Bombenanschlag – Boston-Attentäter Dschochar Zarnajew wird angeklagt
  10. +++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++: Französische Regierung: Keine Überlebenden bei Absturz
  11. Konzern wankt nach Germanwings-Absturz – Lufthansa verliert nach Totalverlust den Nimbus der Zuverlässigkeit
  12. “Unerwünschte Person”: Grünen-Politikerin an Einreise nach Russland gehindert
  13. Video: Hinweise ausgewertet: Polizei rollt Fall Maddie wieder auf
  14. Tornado in Oklahoma: Zahl der Opfer wird nach unten korrigiert
  15. Erwartungen verfehlt – Handel mit Google-Aktie nach Kurs-Absturz ausgesetzt