Oppermann: Mittelmeer-Flüchtlinge nach Afrika zurückbringen

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat sich dafür ausgesprochen, Bootsflüchtlinge im Mittelmeer zurück nach Nordafrika zu bringen. «Um die Schleuserbanden wirksamer zu bekämpfen, müssen wir ihnen die Geschäftsgrundlage entziehen, indem die im Mittelmeer geretteten Flüchtlinge wieder zurückgebracht und zunächst in Nordafrika versorgt und betreut werden», schreibt Oppermann in der «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung». Dem Bericht zufolge unterstützt Oppermann eine Initiative von Bundesinnenminister Thomas de Maizière, die darauf zielt, ein Auffanglager in Tunesien zu errichten.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Flüchtlinge in Seenot: Rund 1000 Immigranten aus dem Mittelmeer gerettet
Die Flucht über das Mittelmeer ist für viele der einzige Weg, dem Elend ihrer Heimat zu entkommen. Die Überfahrt endet nicht selten ...
weiterlesen
Seenot vor Lampedusa: Mehr als 2100 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
An nur einem Tag haben Rettungskräfte zwölf Boote in Not entdeckt und so viele Migranten wie selten zuvor in Sicherheit gebracht. Trotz ...
weiterlesen
Fragen zum Flüchtlingsdrama: Wieso tut die EU nichts gegen das Sterben im Mittelmeer?
Wieder eine Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer. Wieder sind hunderte Menschen gestorben. Wieso bleibt die EU angesichts des wiederholten Sterbens vor ihrer Haustür untätig? ...
weiterlesen
Libyen: 600 Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa festgenommen
Sie wollten übers Mittelmeer nach Europa gelangen - nun sitzen sie in einem Lager in Tripolis. Libysche Grenzsoldaten haben 600 Menschen aus ...
weiterlesen
Interaktive Grafik: Über diese Routen kommen Flüchtlinge nach Europa
Europa ist eines der Hauptziele von Flüchtlingen. Tausende versuchen, vor allem übers Mittelmeer und über die Ostgrenzen zu uns zu gelangen. Unsere ...
weiterlesen
Vor der libyschen Küste sind an einem einzigen Tag mehr als 6000 Bootsflüchtlinge aufgegriffen worden. Sie waren auf Schlauchbooten, Booten und Flößen ...
weiterlesen
Nach Drama im Mittelmeer: Ausgebrannte “Norman Atlantic” beendet Horrortrip in Brindisi
Tagelang trieb die "Norman Atlantic" vor der albanischen Küste und konnte wegen schlechten Wetters nicht abgeschleppt werden. Nun ist die ausgebrannte Fähre ...
weiterlesen
Vor der Küste Libyens haben zwei Schiffe der Bundeswehr mehr als 400 Menschen gerettet. Die Flüchtlinge werden nach Italien gebracht. SPIEGEL ONLINE - ...
weiterlesen
Mittelmeer: Zahl der ertrunkenen Migranten auf Rekordstand
In diesem Jahr ertranken im Mittelmeer etwa 5000 Migranten - so viele wie noch nie. Allein am Donnerstag verloren offenbar 100 Menschen ...
weiterlesen
Die Bundesregierung rechnet einem Zeitungsbericht zufolge damit, dass im laufenden Jahr etwa 500 000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen werden. Das berichtet die ...
weiterlesen
Ein Jahr, nachdem sie mit Tritten gegen Flüchtlinge weltweit Empörung ausgelöst hatte, ist eine ungarische Kamerafrau angeklagt worden. Petra L. werde Landfriedensbruch ...
weiterlesen
Video: Hype um Satire-Video: Afrika sammelt Heizungen für Norwegen
Die Wärme Afrikas in kalte Regionen bringen: In dem ironischen Charity-Video "Radi Aid" übernimmt dies ein Junge mittels Heizkörpern - und löste ...
weiterlesen
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Allein am Freitag sollen rund 1500 Migranten aus Lybien versucht haben, in Richtung Europa zu gelangen. Gut 1000 gerieten in Seenot und ...
weiterlesen
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Allein am Freitag sollen rund 1500 Migranten aus Lybien versucht haben, in Richtung Europa zu gelangen. Gut 1000 gerieten in Seenot und ...
weiterlesen
Seenot auf dem Mittelmeer: Mehr als 2100 Flüchtlinge gerettet
Trotz schlechten Wetters waren sie von Libyen aus gestartet: Nach Notrufen kamen Rettungskräfte mehr als 2010 Migranten zur Hilfe. Vergangene Woche waren rund ...
weiterlesen
Flüchtlinge in Seenot: Rund 1000 Immigranten aus dem
Seenot vor Lampedusa: Mehr als 2100 Flüchtlinge im
Fragen zum Flüchtlingsdrama: Wieso tut die EU nichts
Libyen: 600 Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa
Interaktive Grafik: Über diese Routen kommen Flüchtlinge nach
Mehr als 6000 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet
Nach Drama im Mittelmeer: Ausgebrannte “Norman Atlantic” beendet
Einsatz im Mittelmeer: Deutsche Marine rettet 430 Flüchtlinge
Mittelmeer: Zahl der ertrunkenen Migranten auf Rekordstand
Bericht: Bundesregierung erwartet dieses Jahr 500 000 Flüchtlinge
Nach einem Jahr: Ungarische Kamerafrau nach Tritten gegen
Video: Hype um Satire-Video: Afrika sammelt Heizungen für
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
Seenot auf dem Mittelmeer: Mehr als 2100 Flüchtlinge

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Flüchtlinge in Seenot: Rund 1000 Immigranten aus dem Mittelmeer gerettet
  2. Seenot vor Lampedusa: Mehr als 2100 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
  3. Fragen zum Flüchtlingsdrama: Wieso tut die EU nichts gegen das Sterben im Mittelmeer?
  4. Libyen: 600 Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa festgenommen
  5. Interaktive Grafik: Über diese Routen kommen Flüchtlinge nach Europa
  6. Mehr als 6000 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet
  7. Nach Drama im Mittelmeer: Ausgebrannte “Norman Atlantic” beendet Horrortrip in Brindisi
  8. Einsatz im Mittelmeer: Deutsche Marine rettet 430 Flüchtlinge
  9. Mittelmeer: Zahl der ertrunkenen Migranten auf Rekordstand
  10. Bericht: Bundesregierung erwartet dieses Jahr 500 000 Flüchtlinge
  11. Nach einem Jahr: Ungarische Kamerafrau nach Tritten gegen Flüchtlinge angeklagt
  12. Video: Hype um Satire-Video: Afrika sammelt Heizungen für Norwegen
  13. Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
  14. Mittelmeer: Fast 1000 Bootsflüchtlinge vor lybischer Küste gerettet
  15. Seenot auf dem Mittelmeer: Mehr als 2100 Flüchtlinge gerettet