Tunesiens Premier lehnt Verantwortung für Terroristen Amri ab

Der tunesische Ministerpräsident Youssef Chahed hat Fehler seiner Behörden im Fall des Terroristen Anis Amri kategorisch zurückgewiesen. «Eines muss ich ganz klar sagen: Die tunesischen Behörden haben keine Fehler gemacht», sagte Chahed vor seinem Besuch bei Kanzlerin Angela Merkel der «Bild»-Zeitung. Amri hatte kurz vor Weihnachten einen Lastwagen auf einen Berliner Weihnachtsmarkt gesteuert. Insgesamt starben zwölf Menschen. «Als Amri 2011 Tunesien verlassen hat, war er kein Terrorist, es gab keinerlei Anzeichen dafür, dass er sich radikalisieren würde», sagte Chahed weiter.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Kanada will seine Kampfflugzeuge aus Syrien und dem Irak abziehen. Das hat der neue Ministerpräsident Justin Trudeau angekündigt. Trudeau sagte am Abend ...
weiterlesen
stern-Stimme Die Enkelin: Die Last der Verantwortung für Opa und Oma
Opa ist aus dem Bett gefallen, Oma völlig aufgelöst und die Enkelin hat ein schlechtes Gewissen, weil sie nicht permanent vor Ort ...
weiterlesen
Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich gegen einen Einsatz der Bundeswehr zur Bekämpfung von Terrorismus im Inland ausgesprochen. Die Gewährleistung der inneren ...
weiterlesen
Nach Anzeige für Flaschensammler: Hamburger Flughafen trickst sich aus der Verantwortung
Der Hamburger Flughafen hat hundert Pfandflaschensammler angezeigt. Der Aufschrei war groß, nun rudert der Airport zurück - doch die Sammler wollen sie ...
weiterlesen
Libyens Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch lehnt einen internationalen Militäreinsatz zur Hilfe gegen Terrorgruppen wie den Islamischen Staat in seinem Land ab. Anders als ...
weiterlesen
Die französische Polizei hat wenige Tage nach der verheerenden Terrorserie in Paris womöglich einen weiteren Anschlag verhindert. Bei einem Anti-Terror-Einsatz in der ...
weiterlesen
Angriff auf Einkaufszentrum: Terroristen töten mindestens 20 Menschen in Nairobi
Mit Schusswaffen und Handgranaten ausgerüstet haben Terroristen ein Einkaufszentrum in Nairobi gestürmt. Dabei gab es mindestens 20 Todesopfer und viele Verletzte. STERN.DE RSS-Feed ...
weiterlesen
Angriff auf Einkaufszentrum: Terroristen töten Dutzende Menschen in Nairobi
Mit Schusswaffen und Handgranaten ausgerüstet haben Terroristen ein Einkaufszentrum in Nairobi gestürmt. Dabei sollen bis zu 30 Menschen getötet worden sein. Viele ...
weiterlesen
stern-Kolumne “Winnemuth”: Mit P, nicht mit B!
Es gibt Fehler, die machen wir immer wieder: Schreibfehler, Beziehungsfehler, Fehler beim "Quizduell". Und immer wieder nehmen wir Anlauf, diese Fehler zu ...
weiterlesen
Ein Mann hat bei einem Wahlkampf-Rundgang des finnischen Ministerpräsidenten Jyrki Katainen in der Stadt Turku ein Messer gezückt. Sicherheitskräfte übermannten den Angreifer. RSS-Feed ...
weiterlesen
Verpatzte Gesundheitsreform: Obama übernimmt Verantwortung für Obamacare-Pannen
Es ist seine bedeutendste Reform - doch die Einführung des Gesundheitsprogramms Obamacare wurde grob verpatzt. Jetzt hat der US-Präsident einen Plan präsentiert, ...
weiterlesen
Trunkenheitsfahrt von Justizminister: Busemann lehnt politische Konsequenzen ab
Kann man angetrunken am Steuer erwischt werden und dennoch ein prima Landtagspräsident sein? Für Niedersachsens Justizminister Busemann kein Problem. Er entschuldigt sich ...
weiterlesen
Ehemaliger Serienstraftäter: Bayern lehnt “Mehmets” Rückkehr ab
Ist der als jugendlicher Krimineller in die Schlagzeilen geratene "Mehmet" geläutert? Der bayerische Innenminister mag nicht daran glauben - und stellt sich ...
weiterlesen
Volksentscheid: Mehrheit der Berliner lehnt Tempelhof-Bebauung ab
Heftig wurde diskutiert, was aus dem geschlossenen innerstädtischen Flughafen Tempelhof in Berlin werden soll. Nun haben die Bürger entschieden: Alles bleibt beim ...
weiterlesen
Das Bundesverkehrsministerium erteilt generellen Fahrtests für ältere Autofahrer eine Absage. «Pflicht-Tests für Senioren am Steuer wird es nicht geben», teilte das Ministerium ...
weiterlesen
Neuer Premier kündigt an: Kanada zieht Kampfjets aus Syrien
stern-Stimme Die Enkelin: Die Last der Verantwortung für
De Maizière lehnt Einsatz der Bundeswehr gegen Terrorismus
Nach Anzeige für Flaschensammler: Hamburger Flughafen trickst sich
Libyens Regierung lehnt ausländische Militärhilfe gegen IS ab
Pariser Polizei stürmt Terroristen-Versteck: Festnahmen und Tote
Angriff auf Einkaufszentrum: Terroristen töten mindestens 20 Menschen
Angriff auf Einkaufszentrum: Terroristen töten Dutzende Menschen in
stern-Kolumne “Winnemuth”: Mit P, nicht mit B!
Anschlag bei Wahlkampfauftritt: Leibwächter vereiteln Messerattacke auf finnischen
Verpatzte Gesundheitsreform: Obama übernimmt Verantwortung für Obamacare-Pannen
Trunkenheitsfahrt von Justizminister: Busemann lehnt politische Konsequenzen ab
Ehemaliger Serienstraftäter: Bayern lehnt “Mehmets” Rückkehr ab
Volksentscheid: Mehrheit der Berliner lehnt Tempelhof-Bebauung ab
Verkehrsministerium lehnt Fahrtests für Senioren ab

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Neuer Premier kündigt an: Kanada zieht Kampfjets aus Syrien ab
  2. stern-Stimme Die Enkelin: Die Last der Verantwortung für Opa und Oma
  3. De Maizière lehnt Einsatz der Bundeswehr gegen Terrorismus ab
  4. Nach Anzeige für Flaschensammler: Hamburger Flughafen trickst sich aus der Verantwortung
  5. Libyens Regierung lehnt ausländische Militärhilfe gegen IS ab
  6. Pariser Polizei stürmt Terroristen-Versteck: Festnahmen und Tote
  7. Angriff auf Einkaufszentrum: Terroristen töten mindestens 20 Menschen in Nairobi
  8. Angriff auf Einkaufszentrum: Terroristen töten Dutzende Menschen in Nairobi
  9. stern-Kolumne “Winnemuth”: Mit P, nicht mit B!
  10. Anschlag bei Wahlkampfauftritt: Leibwächter vereiteln Messerattacke auf finnischen Premier
  11. Verpatzte Gesundheitsreform: Obama übernimmt Verantwortung für Obamacare-Pannen
  12. Trunkenheitsfahrt von Justizminister: Busemann lehnt politische Konsequenzen ab
  13. Ehemaliger Serienstraftäter: Bayern lehnt “Mehmets” Rückkehr ab
  14. Volksentscheid: Mehrheit der Berliner lehnt Tempelhof-Bebauung ab
  15. Verkehrsministerium lehnt Fahrtests für Senioren ab