News des Tages: Bluttat in Oberbayern – zwei Tote, eine Schwerverletzte

Die Nachrichten des Tages für Sie im Überblick.

+++ 12.28 Uhr: Auto fährt in London in Menschengruppe – Fünf Verletzte +++

In London ist ein Auto in eine Gruppe Fußgänger gefahren. Fünf Menschen wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht, wie die britische Press Association unter Berufung auf die Polizei meldete. Der Vorfall ereignete sich in Bromley Road im Südosten der britischen Hauptstadt. Der Wagen sei zunächst gegen eine Wand geprallt und dann mit den Passanten zusammengestoßen. Der Fahrer sei noch am Tatort von einem Polizisten außer Dienst festgenommen worden, sagte demnach ein Sprecher von Scotland Yard. Die Straßen in der Umgebung wurden abgesperrt. über die Hintergründe war zunächst nichts bekannt.

+++ 12.23 Uhr Gewaltverbrechen in Bayern: Zwei Tote und eine Schwerstverletzte +++

Bei einem Gewaltverbrechen sind in Bayern ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau erlitt schwerste Verletzungen. Eine Polizeistreife fand die Opfer in dem abgelegenen Wohnhaus in Königsdorf südlich von München. Offensichtlich war in das Haus eingebrochen worden, wie die Polizei mitteilte. Die Identität der Opfer und weitere Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Sonderkommission eingerichtet.

++ 12.16 Uhr: Malaysischer Minister: Kim starb innerhalb von 15 bis 20 Minuten +++

Kim Jong Nam, der Halbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, ist nach Angaben der malaysischen Behörden mit einer hohen Dosis des Nervengifts VX getötet worden. Er sei innerhalb von 15 bis 20 Minuten gestorben, dies gehe aus den ersten Ergebnissen der Autopsie hervor, sagte Malaysias Gesundheitsminister Subramaniam Sathasivam. “Er ist im Krankenwagen gestorben.”

Der 45-jährige Kim Jong Nam war am 13. Februar am Flughafen in Kuala Lumpur getötet worden. Drei Verdächtige wurden nach dem spektakulären Anschlag festgenommen. “Von VX müssen nur 10 Milligramm absorbiert werden, damit es tödlich ist, also nehme ich an, dass die Dosis höher gewesen ist”, sagte der Minister. Kims Haut habe das Gift sehr schnell aufgenommen. “Die Dosis war so hoch, es ging so schnell und im ganzen Körper…sie hätte sein Herz angegriffen, seine Lungen, sie hätte alles angegriffen.”

+++ 11.21 Uhr: Betrunkener 19-Jähriger stürzt aus Karnevalswagen +++

Ein betrunkener 19-Jähriger ist von einem Karnevalswagen in Neuenkirchen bei Osnabrück gestürzt und hat leichte Verletzungen erlitten. Der Wagen befand sich nach einem nicht angemeldeten Karnevalsumzug in einer Linkskurve, als eine Wand zerbrach und der junge Mann auf die Straße fiel. Der 19-Jährige war stark betrunken und kam ins Krankenhaus, wie die Polizei in Bersenbrück mitteilte. Ein weiterer betrunkener Mitfahrer kam ebenfalls in eine Klinik.

+++ 10.57 Uhr: Dreijährige Zwillinge ertrinken in Waschmaschine +++

In Indien sind dreijährige Zwillingsjungen in einer mit Wasser gefüllten Waschmaschine ertrunken. Ihre Mutter hatte die Kinder nach Angaben der Polizei für wenige Minuten allein gelassen, um Waschmittel zu kaufen. Zuvor hatte sie die Toplader-Waschmaschine der Familie mit Wasser gefüllt. Als sie zurückkehrte, waren die Kinder verschwunden, später fand man sie in der Waschmaschine. Bei dem Vorfall handele es sich höchstwahrscheinlich um ein Unglück, teilte die Polizei mit.

+++ 9.53 Uhr: US-Demokraten wählen Obama-Vertrauten zu neuem Parteichef +++

Dreieinhalb Monate nach ihrer schweren Niederlage bei den Präsidenten- und Kongresswahlen haben die US-Demokraten einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der frühere Arbeitsminister Tom Perez setzte sich am Samstag bei einer Parteiversammlung in Atlanta mit 235 Stimmen knapp gegen den Kongressabgeordneten Keith Ellison durch, auf den 200 Stimmen entfielen. 

Perez gilt als Vertreter des Partei-Establishments, er ist ein Vertrauter des früheren Präsidenten Barack Obama. Der Ex-Minister rief die Partei nach seiner Wahl zur Geschlossenheit auf, um dem rechtspopulistischen Präsidenten Donald Trump kraftvoll entgegentreten zu können.

+++ 9.52 Uhr: ”Toni Erdmann” gewinnt Preis des unabhängigen Kinos in Santa Monica +++

Am Vorabend der Oscar-Verleihung hat die deutsche Regisseurin Maren Ade in Kalifornien eine erste Trophäe gewonnen. Ihr Erfolgsfilm “Toni Erdmann” erhielt den Independent Spirit Award als bester internationaler Film. Die Spirit Awards werden traditionell einen Tag vor der großen Oscar-Gala vergeben – genauso wie die “Goldene Himbeere” für den schlechtesten Film des Jahres. Diesen Filmpreis heimste die Comicverfilmung “Batman v. Superman: Dawn of Justice” ein.

+++ 9.21 Uhr: Österreicher hortete 30.000 Schuss Munition +++

Die Polizei in Österreich hat bei einem 44 Jahre alten Mann diverse Waffen und große Mengen an Munition gefunden. Bei der Zwangsräumung seines Hauses bei Deutschlandsberg in der Steiermark stießen die Beamten im Keller auf verschiedene Granaten, mehrere Kugelbomben, mehr als 100 Kilogramm Munition sowie mehr als 30.000 Patronen. Die Beamten fanden zudem zwei Faustfeuerwaffen und mehrere Karabiner aus dem Zweiten Weltkrieg. Gegen den Mann war bereits ein Waffenverbot verhängt worden. Die Waffen und die Munition wurden beschlagnahmt.

+++ 8.57 Uhr: Verdächtiger der Todesfahrt von Heidelberg fuhr Mietwagen +++

Das Auto, das bei der Todesfahrt von Heidelberg drei Menschen erfasste, ist laut Polizei ein Mietwagen mit Hamburger Kennzeichen. Das sagte ein Polizeisprecher. Das Motiv des Tatverdächtigen sei aber weiter unklar. Der mutmaßliche Fahrer des schwarzen Wagens – ein 35 Jahre alter Deutscher – sei nach seiner Schussverletzung noch nicht vernehmungsfähig. Der Mann soll am Samstagnachmittag in eine Menschengruppe in Heidelberg gefahren sein und damit einen 73-Jährigen getötet und zwei weitere Fußgänger verletzt haben. Anschließend flüchtete der 35-Jährige zu Fuß mit einem Messer bewaffnet, bis Polizisten ihn mit einem Schuss stoppten. Ob der Mann die Absicht hatte, auf der Flucht mit dem Messer mehr Menschen zu verletzen, war dem Sprecher nicht bekannt. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es keine.

Todesfahrt in Heidelberg 8.59

+++ 6.30 Uhr: Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an +++

Das philippinische Militär hat mutmaßliche Verstecke der Terrororganisation Abu Sayyaf aus der Luft angegriffen. In deren Gewalt auf der Insel Jolo befindet sich seit knapp vier Monaten ein deutscher Segler. Die Entführer des 70-Jährigen haben mit seiner Ermordung gedroht, wenn sie nicht bis Sonntag, 9.00 Uhr (MEZ), ein Lösegeld von 30 Millionen Pesos (rund 570.000 Euro) erhalten. Wie ein Militärsprecher mitteilte, bereiten Bodentruppen eine Offensive gegen Abu Sayyaf auf Jolo vor. Die militärische Operation werde trotz der Gefahr für das Entführungsopfer ausgeführt. Der deutsche Segler hatte am 14. Februar in einer Videobotschaft um Hilfe gefleht.

+++ 5.50 Uhr: Finanzaufsicht Bafin zählt 2016 weniger Beschwerden von Bankkunden +++

Bei der Finanzaufsicht Bafin sind im vergangenen Jahr erneut Tausende Beschwerden von Bankkunden eingegangen. 5162 Fälle zählte die Behörde nach Angaben einer Sprecherin. Das waren zwar weniger als im Jahr 2015 mit 5890 Fällen, allerdings sei das eher als “Normalisierung des Beschwerdeaufkommens” denn als wirkliche Entspannung der Lage zu interpretieren. Denn 2015 hatte ein Sondereffekt die Zahlen nach oben getrieben: Viele Bankkunden hatten nach einem BGH-Urteil Klärungsbedarf wegen Bearbeitungsgebühren bei Verträgen über Verbraucherdarlehen. Die Bafin kann auf die Institute im Sinne der Kunden einwirken.

+++ 4.05 Uhr: Hirsch Sven findet in einer Rinderherde ein Zuhause  +++

Ein Hirsch hat sich nahe Flensburg einer Herde Galloway-Rinder angeschlossen. “Was ihn genau treibt, wissen wir nicht”, sagt Gerd Kämmer vom Naturschutzverein Bunde Wischen, dem die ökologischen Rinder gehören. “Anfangs war er sehr scheu, man konnte ihn nur mit dem Fernglas auf große Entfernungen sehen, inzwischen kommt man auf bis zu 20 Meter an ihn ran”, erzählt Kämmer über den Hirsch namens Sven, über den zuvor lokale Medien berichtet hatten. “Die Galloways sind seine Herde”, sagt Kämmer über den Hirsch, der sich seit rund zwei Jahren regelmäßig auf der Weide aufhält.

+++ 3.18 Uhr: Auto rast in Zuschauermenge – Mindestens 28 Verletzte in New Orleans +++

Ein offensichtlich stark betrunkener Autofahrer in die Zuschauer eines Karnevalsumzugs in der US-Stadt New Orleans gerast. Dabei wurden 28 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer, wie die örtlichen Zeitung “Times-Picayune” unter Berufung auf die Polizei berichtete. Von den Verletzten kamen 21 in Krankenhäuser.

Der Fahrer des Unglückswagens, nach Augenzeugenberichten ein junger Mann, wurde festgenommen. Es gebe keinen Hinweis auf einen Terroranschlag, sagte der städtische Polizeichef Michael Harrison nach Angaben des Senders CNN.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Die News des Tages:+++ 9.45 Zwei Tote durch Falschfahrer auf der A3 in Nordrhein-Westfalen +++Ein Falschfahrer hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 20.02 Uhr: Venedig: Paula Beer als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet +++Die Deutsche Paula Beer ist beim Filmfestival Venedig ...
weiterlesen
Bei dem Zugunglück in Oberbayern sind am Dienstag nach Angaben der Polizei mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Insgesamt habe es hundert ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 9.50 Uhr: Erdbeben erschüttert Nordwesten Griechenlands +++Ein Erdbeben der Stärke 5,2 hat am Samstagabend den Nordwesten ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 22.55 Uhr: Tusk: EU würde Brexit-Rückzieher akzeptieren +++Die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU ...
weiterlesen
Koblenz: Zwei Tote und eine Verletzte bei Familiendrama
Blutige Familientragödie im Westerwald: Ein Mann hat die Großmutter seiner Lebensgefährtin getötet und seiner Freundin in den Kopf geschossen. Schließlich tötete sich ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.+++ 15.31 Uhr: Unfall auf schneeglatter Straße: 18-Jährige verbrennt im Auto +++Eine junge Autofahrerin ist in Österreich in ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im Überblick.+++ 6.42 Uhr: Amazon kündigt mehr als 2000 neue Arbeitsplätze in Deutschland an +++Der weltgrößte Online-Händler Amazon will ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 16.50 Uhr: Beobachter: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor +++Mit Hilfe russischer Luftangriffe sind syrische Regierungstruppen weiter ...
weiterlesen
Die aktuellsten Nachrichten des Tages für Sie im Überblick.+++ 9.50 Uhr: Chiles Präsidentin: 222 Häuser nach Großbrand in Valparaíso zerstört +++Bei dem Großbrand ...
weiterlesen
+++ 9.35 Uhr: 40 Tote bei US-Angriff auf Al Kaida im Jemen +++Bei einem US-Angriff im Jemen sind nach örtlichen Behördenangaben mindestens 40 ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.+++ 13.29 Uhr: Griechenland liefert IS-Sympathisanten nach Deutschland aus +++Ein auf der Flucht in Griechenland festgenommener IS-Sympathisant aus ...
weiterlesen
Die wichtigsten Nachrichten des Tages im Überblick.+++ 6.40 Uhr: Deutscher von Extremisten im Süden der Philippinen entführt +++Im islamisch geprägten Süden der Philippinen ...
weiterlesen
Bei einer Messerattacke in London ist eine Frau getötet worden. Bis zu sechs Menschen wurden verletzt. Wie Scotland Yard mitteilte, erfolgte der ...
weiterlesen
+++ 9.43 Uhr: Thailand liefert mutmaßlichen Sextäter aus +++Thailand will einen mutmaßlichen Sex-Verbrecher aus Tschechien an sein Heimatland ausliefern. Der 49-Jährige wurde nach ...
weiterlesen
News des Tages: Mann wendet auf Flucht vor
News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft
Schweres Zugunglück in Oberbayern: Zwei Züge stoßen auf
+++ News des Tages +++: Drei Tote bei
+++ News des Tages +++: Unglück im Himalaya:
Koblenz: Zwei Tote und eine Verletzte bei Familiendrama
News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen
News des Tages: Kim Dotcom darf in die
+++ News des Tages +++: Syrische Truppen rücken
News des Tages: Massenmörder Charles Manson ins Krankenhaus
News des Tages: Morde an jungen Frauen –
+++ News des Tages +++: Griechenland liefert deutschen
+++ News des Tages +++: Philippinen: Deutscher von
Eine Tote und mehrere Verletzte bei Messerangriff in
News des Tages: Zug rammt LKW-Auflieger – zwölf

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. News des Tages: Mann wendet auf Flucht vor der Polizei auf der Autobahn – zwei Tote
  2. News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft – zwei Tote im Erzgebirge
  3. Schweres Zugunglück in Oberbayern: Zwei Züge stoßen auf eingleisiger Strecke frontal zusammen – mehrere Tote
  4. +++ News des Tages +++: Drei Tote bei Verkehrsunfall mit Geisterfahrer
  5. +++ News des Tages +++: Unglück im Himalaya: Zwei Bergsteiger sterben am Mount Shivling
  6. Koblenz: Zwei Tote und eine Verletzte bei Familiendrama
  7. News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen Fake News an
  8. News des Tages: Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden
  9. +++ News des Tages +++: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor
  10. News des Tages: Massenmörder Charles Manson ins Krankenhaus eingeliefert
  11. News des Tages: Morde an jungen Frauen – Polizei überprüft Fernfahrerrouten
  12. +++ News des Tages +++: Griechenland liefert deutschen IS-Sympathisanten aus
  13. +++ News des Tages +++: Philippinen: Deutscher von Islamisten entführt, seine Freundin ermodet
  14. Eine Tote und mehrere Verletzte bei Messerangriff in London
  15. News des Tages: Zug rammt LKW-Auflieger – zwölf Verletzte im Münsterland