News des Tages: Neunjähriger Junge in Herne getötet – Täter auf der Flucht

Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:

+++ 5.29 Uhr: Nordkorea und Malaysia verhängen gegenseitige Ausreiseverbote +++

Die Spannungen zwischen Nordkorea und Malaysia eskalieren weiter: Beide Länder verhängten am Dienstag Ausreisesperren gegen Bürger des jeweils anderen Landes. Die Regierung in Pjöngjang verbot allen malaysischen Staatsangehörigen die Ausreise aus Nordkorea, im Gegenzug setzte Kuala Lumpur die nordkoreanischen Diplomaten im Land fest.

“Allen malaysischen Staatsbürgern in der DPRK ist es vorübergehend untersagt, das Land zu verlassen, bis der Vorfall, der sich in Malaysia ereignet hat, ordnungsgemäß geklärt ist”, hieß es in einer von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA verbreiteten Mitteilung des Außenministeriums in Pjöngjang.

Die Regierung Kuala Lumpur reagierte auf die Maßnahme mit einem Ausreiseverbot für nordkoreanische Diplomaten. “Keinem Beamten oder Angestellten der Botschaft der DPRK ist es erlaubt, das Land zu verlassen”, erklärte das malaysische Innenministerium.

+++ 5.07 Uhr: Türkei kritisiert Absage von Auftritt des türkischen Außenministers +++

Der in Hamburg verfügte Stopp für einen Wahlkampfauftritt des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu stößt in der Türkei auf scharfe Kritik. Der Abgeordnete Mustafa Yeneroglu von der Regierungspartei AKP erklärte, die Verfügung markiere einen neuen Tiefpunkt deutsch-türkischer Beziehungen. Die Veranstaltungshalle im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg war wegen Brandschutzmängeln gesperrt worden. Für morgen ist ein Treffen Cavusoglus mit Außenminister Sigmar Gabriel vorgesehen. Es ist nicht bekannt, ob der türkische Außenminister an dem Treffen festhalten will.

+++ 5.06 Uhr: Soldaten und Polizisten proben den Terror-Ernstfall +++

Bei einer groß angelegten Übung in sechs Bundesländern wollen Bundeswehr und Polizei ihre Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf testen. Simuliert werden sollen ab heute mehrere gleichzeitige Anschläge, die die Polizeikräfte vollständig binden und die Hilfe durch Soldaten erforderlich machen könnten. Panzer werden nicht über die Straßen rollen, die Terror-Szenarien werden nur in der Theorie geprobt. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums geht es um Kommunikation, Koordination und den Test von Alarmketten.

+++ 5.05 Uhr: Eisbärenbaby Fritz schwer erkrankt +++

Das gut vier Monate alte Eisbärenbaby Fritz aus dem Tierpark Berlin ist schwer krank. “Fritz hat eine massive Leberentzündung, das deutet auf eine ernsthafte Krankheit hin”, sagte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem. Alle seien sehr besorgt. In der Nacht zum Dienstag müsse sich herausstellen, ob bei Fritz eine Infektion oder Intoxikation vorliege, ergänzte Knieriem in der RBB-”Abendschau”. Pfleger hatten den kleinen Eisbären am Morgen teilnahmslos im Stall bei seiner Mutter Tonja gefunden.

+++ 4.19 Uhr: Weinexporte deutscher Winzer gehen weiter zurück +++

Der starke Wettbewerb und die vergleichsweise kleine Weinernte bereiten den exportierenden Winzern Sorgen. Wie im Jahr zuvor musste die Weinbranche auch im Jahr 2016 Verluste beim Verkauf ins Ausland verkraften. Der Export ging weiter zurück auf rund eine Million Hektoliter Wein (minus 3 Prozent) im Wert von insgesamt 288 Millionen Euro (minus 4 Prozent), teilte das Deutsche Weininstitut (DWI) in Düsseldorf mit. Betroffen seien vor allem Weine aus dem sogenannten Basissegment, Qualitätsweine haben dagegen zugelegt, zuletzt um 2 Prozent in Wert und Menge.

+++ 4.11 Uhr: USA liefern erste Bauteile für neues Raketenabwehrsystem in Südkorea +++

Trotz scharfen Protesten aus China haben die USA erste Bauteile eines gegen Nordkorea gerichteten neuen Raketenabwehrsystems nach Südkorea gebracht. Die Abwehrraketen des Typs THAAD sollen in diesem Jahr auf südkoreanischem Boden stationiert werden. Die provokativen Aktionen Nordkoreas einschließlich seiner jüngsten Raketentests vom Montag hätten gezeigt, dass die Entscheidung der beiden Alliierten im vergangenen Jahr für die THAAD-Stationierung klug gewesen sei, erklärte der Befehlshaber des US-Pazik-Kommandos (PACOM), Harry Harris. 

+++ 3.01 Uhr: Europäischer Erdbeobachtungssatellit “Sentinel-2B” gestartet +++

Der fünfte europäische Erdbeobachtungs-Satellit “Sentinel-2B” ist in Französisch-Guyana gestartet. Pünktlich um 2.49 Uhr deutscher Zeit hob die Vega-Rakete mit dem Satelliten an Bord auf dem Weltraumbahnhof im südamerikanischen Kourou ab. Gemeinsam mit dem baugleichen “Sentinel-2A” soll das Gerät Bilder von Landmassen, Inseln und Küstengebieten der Erde liefern.

Das Copernicus-Programm, zu dem die “Sentinels” (“Wächter”) gehören, wird aus dem EU-Budget und von der Europäischen Weltraumorganisation (Esa) finanziert. Die Daten sind für Nutzer kostenfrei verfügbar. Sie werden zum Beispiel in der Forst- und Landwirtschaft eingesetzt, um den Zustand von Pflanzen oder Böden zu beurteilen.

+++ 2.01 Uhr: Neunjähriger Junge in Herne umgebracht – Täter auf der Flucht +++

Im nordrhein-westfälischen Herne ist ein neunjähriger Junge umgebracht worden. Der mutmaßliche Täter, ein 19 Jahre alter Mann, ist nach Polizeiangaben auf der Flucht. Zum Hintergrund der Tat machte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Dienstag keine Angaben. Auch wie der Junge zu Tode kam, wollte er nicht sagen. Der 19-Jährige habe in der Nachbarschaft des Jungen gewohnt, hieß es lediglich. Mutmaßlicher Täter und Opfer seien nicht miteinander verwandt.

Polizisten suchen in Herne und den angrenzenden Ruhrgebietsstädten nach dem flüchtigen Täter. Über ihn wisse man, dass er Kampfsportler sei. Es sei unklar, ob er darüber hinaus bewaffnet sei. Auf die Frage, ob der Mann für die Bevölkerung gefährlich sei, sagte der Sprecher: “Ausschließen können wir das nicht.”

Er wird als rund 1,75 Meter groß, blond und sehr schlank beschrieben. Zudem sei er Brillenträger und trage Tarnkleidung.

+++ 1.33 Uhr: Nordkorea: Raketen-Übung richtete sich gegen US-Stützpunkte +++

Nordkorea verstärkt angesichts der laufenden Frühjahrsübungen der südkoreanischen und amerikanischen Streitkräfte seine Drohgebärden. Einen Tag nach seinem international kritisierten Test von vier ballistischen Raketen sprachen die Staatsmedien am Dienstag von einer Raketenübung, um “Stützpunkte der imperialistischen Aggressor-Streitkräfte der USA in Japan im Notfall” zu treffen. In Japan sind derzeit 54 000 US-Soldaten stationiert.    

Machthaber Kim Jong Un habe den gleichzeitigen Start der vier Raketen durch die Artillerieeinheiten der strategischen Streitkräfte persönlich angeordnet und beobachtet, hieß es. Der Zeitpunkt der Übung wurde nicht genannt. Kim warnte, die Situation auf der koreanischen Halbinsel sei so ernst, dass “zu jeder Zeit ein Krieg ausbrechen kann”. 

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Die wichtigsten News des Tages im stern-Newsticker.Alle aktuellen Entwicklungen rund um den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt finden Sie hier.+++ 15.10 Uhr: Erdogan empfängt Bana ...
weiterlesen
Die News des Tages:+++ 9.45 Zwei Tote durch Falschfahrer auf der A3 in Nordrhein-Westfalen +++Ein Falschfahrer hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn ...
weiterlesen
Die wichtigsten News des Tages im stern-Newsticker.+++ 18.55 Uhr: Drei Verletzte bei Schießerei in Zürich - Täter flüchtig +++Bei einer Schießerei in der ...
weiterlesen
+++ Deutschland im Nachrichten-Ticker +++ – Neunjähriger Junge von umgestürztem Baum erschlagen
Die Menschen in Deutschland erleben im Minutentakt spannende, aufregende, lustige, dramatische und traurige Geschichten. FOCUS Online sammelt diese Nachrichten aus allen ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.+++ 15.31 Uhr: Unfall auf schneeglatter Straße: 18-Jährige verbrennt im Auto +++Eine junge Autofahrerin ist in Österreich in ...
weiterlesen
Täter auf der Flucht – Polizist an Bostoner Elite-Uni MIT erschossen
Die USA kommen einfach nicht zur Ruhe. Die nächste Schreckensmeldung: An der Elite-Universität in Massachusetts ist ein Polizist erschossen worden. Der Tatort ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 9.58 Uhr: Autoknackerbande geschnappt - rund eine Million Euro erbeutet +++Die Polizei hat eine Autoknackerbande geschnappt, ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages - im stern-Newsticker:+++ 13.41 Uhr: Neues FIFA-Ethikverfahren gegen Ex-Präsident Blatter eröffnet +++Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat ein ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 20.02 Uhr: Venedig: Paula Beer als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet +++Die Deutsche Paula Beer ist beim Filmfestival Venedig ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 6.32 Uhr:  Aktivisten: Syrische Armee erobert großen Stadtteil im Südosten von Aleppo +++Die syrischen Regierungstruppen haben ...
weiterlesen
+++ 9.30 Uhr: AfD-Vorstand will Höcke aus Partei ausschließen +++Der AfD-Bundesvorstand will ein Parteiausschlussverfahren gegen den umstrittenen Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke einleiten. ...
weiterlesen
Lesen Sie die News des Tages im stern-Ticker:+++ 19.31 Uhr: Weitere Frau wirft Trump sexuelle Belästigung vor +++Eine weitere Frau hat dem republikanischen ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:+++ 12.06 Uhr: Polizei gibt nach Bombendrohung in Gaggenau Entwarnung +++Nach der Bombendrohung in Gaggenau hat die ...
weiterlesen
+++ Die Lage in Aleppo +++Alle Nachrichten über die Lage in Aleppo finden Sie hier in unserem Nachrichtenticker über die jüngsten Entwicklungen ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 21.29 Uhr: "Spiegel" enthüllt "schmutzige Geldgeschäfte im europäischen Profi-Fußball" +++Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hat nach eigenen ...
weiterlesen
News des Tages: Mann bei Unfall in Atomkraftwerk
News des Tages: Mann wendet auf Flucht vor
News des Tages: Drei Verletzte bei Schießerei in
+++ Deutschland im Nachrichten-Ticker +++ – Neunjähriger Junge
News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen
Täter auf der Flucht – Polizist an Bostoner
News des Tages: Teenager prallen mit Auto gegen
News des Tages: Bundesregierung bestellt Kim Jong Uns
News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft
News des Tages: Trump legt im Streit mit
News des Tages: Schulz-Effekt: Nicht-Wähler verhelfen SPD zum
News des Tages: Polizei erwartet Übergriffe von Clowns
News des Tages: Polizei gibt nach Bombendrohung in
News des Tages: Kinder zünden Obdachlosen an
News des Tages: “Football Leaks” – schmutzige Geldgeschäfte

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. News des Tages: Mann bei Unfall in Atomkraftwerk getötet
  2. News des Tages: Mann wendet auf Flucht vor der Polizei auf der Autobahn – zwei Tote
  3. News des Tages: Drei Verletzte bei Schießerei in Zürich – Täter flüchtig
  4. +++ Deutschland im Nachrichten-Ticker +++ – Neunjähriger Junge von umgestürztem Baum erschlagen
  5. News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen Fake News an
  6. Täter auf der Flucht – Polizist an Bostoner Elite-Uni MIT erschossen
  7. News des Tages: Teenager prallen mit Auto gegen Baum und sterben
  8. News des Tages: Bundesregierung bestellt Kim Jong Uns Botschafter ein
  9. News des Tages: Flugzeuge kollidieren in der Luft – zwei Tote im Erzgebirge
  10. News des Tages: Trump legt im Streit mit China nach
  11. News des Tages: Schulz-Effekt: Nicht-Wähler verhelfen SPD zum Umfragehoch
  12. News des Tages: Polizei erwartet Übergriffe von Clowns zu Halloween
  13. News des Tages: Polizei gibt nach Bombendrohung in Gaggenau Entwarnung
  14. News des Tages: Kinder zünden Obdachlosen an
  15. News des Tages: “Football Leaks” – schmutzige Geldgeschäfte der Profi-Fußballer enthüllt