Mindestens sechs Tote bei Anschlag nahe deutscher Botschaft in Kabul

Bei einem massiven Autobombenanschlag nahe der deutschen Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Das bestätigte der Leiter der Kabuler Kliniken. Etwa 100 verletzte Menschen seien bisher in Krankenhäuser gebracht worden. Die Explosion habe sich an einer viel befahrenen Straße zwischen der deutschen Botschaft und einem Sicherheitsposten ereignet. Die deutsche Botschaft liegt den Angaben zufolge rund 300 Meter vom Anschlagsort entfernt.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Bagdad (dpa) - Bei zwei Anschlägen nordöstlich der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 40 Menschen getötet worden. Zudem seien bei den Anschlägen auf ...
weiterlesen
Verschleppte Studenten: Familien der Opfer protestieren vor deutscher Botschaft in Mexiko
Beim blutigen Angriff auf Studenten in Mexiko sollen auch deutsche Waffen zum Einsatz gekommen sein. Angehörige verlangen ein Ende der Waffenlieferungen in ...
weiterlesen
Anschlag in China: 31 Tote nach Explosionen auf Gemüsemarkt
Kein Ende der Gewalt: Erneut hat ein blutiger Anschlag die Unruheregion Xinjiang erschüttert. Laut Lokalregierung kamen dabei 31 Menschen ums Leben, 94 ...
weiterlesen
Bei einem Terrorangriff auf die Silvesterfeier in einem Nachtclub in Istanbul sind mindestens 39 Menschen getötet worden, darunter bis zu 16 Ausländer. ...
weiterlesen
Bei einem Überfall mutmaßlicher islamistischer Extremisten auf eine Universität nahe der pakistanischen Stadt Peshawar sind mindestens 19 Menschen getötet worden. Das sagte ...
weiterlesen
Indien: Mindestens 32 Tote nach Massenpanik bei Hindu-Fest
Wieder ist es in Indien bei einem religiösen Feier zu einer Massenpanik gekommen. In Patan im Bundesstaat Bihar sollen mindestens 32 Menschen ...
weiterlesen
Ägypten: Mindestens 22 Tote bei Krawallen vor Fußball-Stadion
Vor einem Fußballspiel geraten in Ägypten Fans und Polizisten aneinander. Mindestens 22 Menschen sterben. Die Behörden befürchten Schlimmeres. Der Ligabetrieb soll vorläufig ...
weiterlesen
Bei dem schweren Erdbeben in Italien starben mindestens acht Menschen. In Amatrice kamen nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa fünf Menschen ums Leben, ...
weiterlesen
Mindestens 16 Tote: Schneechaos legt Japan lahm
Japan leidet derzeit unter den heftigsten Schneefälle seit 45 Jahren. Mehrere Menschen sind ums Leben gekommen. Toyota hat die Autoproduktion vorübergehend eingestellt. STERN.DE ...
weiterlesen
Blutbad fordert mindestens sieben Tote: Schießerei in Sikh-Tempel schockt USA
Bei einer Schießerei in einem Sikh-Tempel im US-Staat Wisconsin sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten ist offenbar auch ...
weiterlesen
Pakistan und Indien: Starke Unwetter fordern mindestens 270 Tote
Bei Überschwemmungen und Erdrutsche sind in Indien und Pakistan in den vergangenen Tagen mehr als 270 Menschen gestorben. Besonders betroffen ist die ...
weiterlesen
Video: Philippinen: Mindestens 280 Tote nach Taifun “Bopha”
Das Ausmaß der Katastrophe auf den Philippinen wird immer deutlicher: Mindestens 280 Menschen haben in dem Sturm "Bopha" ihr Leben verloren. Tausende ...
weiterlesen
Video: Mindestens 12 Tote: Verwüstung nach Beben in Myanmar
Ein schweres Erdbeben hat in Myanmar für schwere Schäden verursacht. Mindestens zwölf Menschen verloren ihr Leben. Das Epizentrum lag unweit von Mandaly, ...
weiterlesen
Flugzeugkollision: Mindestens sieben Tote beim Zusammenstoß von Kleinflugzeugen
Über hunderte Meter verteilt liegen die Trümmer zweier Kleinflugzeuge. Mindestens sieben Menschen sterben nach dem Zusammenstoß der Maschinen nördlich von Frankfurt. Unter ...
weiterlesen
Krawalle um Kulturzentrum “Rote Flora”: US-Botschaft warnt vor Gefahrengebiet in Hamburg
So langsam wird's absurd: Die US-Botschaft hat in einer E-Mail US-Touristen dazu aufgefordert, in den zum Gefahrengebiet erklärten Stadtteilen Hamburgs besondere Vorsicht ...
weiterlesen
Mindestens 40 Tote bei Doppel-Anschlag im Irak
Verschleppte Studenten: Familien der Opfer protestieren vor deutscher
Anschlag in China: 31 Tote nach Explosionen auf
Mindestens 39 Tote bei Terrorangriff auf Istanbuler Nachtclub
Mindestens 19 Tote nach Angriff auf Universität in
Indien: Mindestens 32 Tote nach Massenpanik bei Hindu-Fest
Ägypten: Mindestens 22 Tote bei Krawallen vor Fußball-Stadion
Mindestens acht Tote bei Erdbeben in Italien
Mindestens 16 Tote: Schneechaos legt Japan lahm
Blutbad fordert mindestens sieben Tote: Schießerei in Sikh-Tempel
Pakistan und Indien: Starke Unwetter fordern mindestens 270
Video: Philippinen: Mindestens 280 Tote nach Taifun “Bopha”
Video: Mindestens 12 Tote: Verwüstung nach Beben in
Flugzeugkollision: Mindestens sieben Tote beim Zusammenstoß von Kleinflugzeugen
Krawalle um Kulturzentrum “Rote Flora”: US-Botschaft warnt vor

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Mindestens 40 Tote bei Doppel-Anschlag im Irak
  2. Verschleppte Studenten: Familien der Opfer protestieren vor deutscher Botschaft in Mexiko
  3. Anschlag in China: 31 Tote nach Explosionen auf Gemüsemarkt
  4. Mindestens 39 Tote bei Terrorangriff auf Istanbuler Nachtclub
  5. Mindestens 19 Tote nach Angriff auf Universität in Pakistan
  6. Indien: Mindestens 32 Tote nach Massenpanik bei Hindu-Fest
  7. Ägypten: Mindestens 22 Tote bei Krawallen vor Fußball-Stadion
  8. Mindestens acht Tote bei Erdbeben in Italien
  9. Mindestens 16 Tote: Schneechaos legt Japan lahm
  10. Blutbad fordert mindestens sieben Tote: Schießerei in Sikh-Tempel schockt USA
  11. Pakistan und Indien: Starke Unwetter fordern mindestens 270 Tote
  12. Video: Philippinen: Mindestens 280 Tote nach Taifun “Bopha”
  13. Video: Mindestens 12 Tote: Verwüstung nach Beben in Myanmar
  14. Flugzeugkollision: Mindestens sieben Tote beim Zusammenstoß von Kleinflugzeugen
  15. Krawalle um Kulturzentrum “Rote Flora”: US-Botschaft warnt vor Gefahrengebiet in Hamburg