News des Tages: Nach Terroralarm: “Rock am Ring” geht weiter

Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.

+++ 10.43 Uhr: Nach Terroralarm: “Rock am Ring” geht weiter +++

Die Fans bei “Rock am Ring” können aufatmen: Nach dem gestrigen Terroralarm und der zwischenzeitlichen Unterbrechung des Musikfestivals habe die Polizei grünes Licht für eine Wiederaufnahme der Aufbauarbeiten auf den Bühnen gegeben. Das Gelände soll demnach in Kürze wieder geöffnet werden. Verdachtsmomente für eine akute Gefährdungslage hätten sich nicht erhärtet.

+++ 10.13 Uhr: Malaysia startet Video-Wettbewerb zur Warnung vor Homosexualität +++

Die malaysische Regierung hat eine Kampagne zur Warnung vor Homosexualität gestartet. Das Gesundheitsministerium rief auf seiner Website dazu auf, sich an einem Video-Wettbewerb zu beteiligen. In den Clips sollen die Teilnehmer demnach erklären, wie Homosexualität “verhindert” oder “kontrolliert” werden kann. Den Gewinnern winken Preise von umgerechnet bis zu 940 Dollar.

Aktivisten, die sich für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender (LGBT) in dem muslimischen Land einsetzen, verurteilten die Aktion. Die Regierung schüre Hass und diskriminiere die Betroffenen, sagte die Bürgerrechtlerin Nisha Ayub. Homosexualität ist in Malaysia verboten und kann mit mehreren Jahren Gefängnis bestraft werden.

+++ 8.15 Uhr: Durchsuchungen auf Festivalgelände von “Rock am Ring” laufen weiter +++

Nach der Unterbrechung des Musikfestivals “Rock am Ring” wegen eines Terroralarms hat die Polizei am frühen Samstagmorgen die Durchsuchungen des Geländes fortgesetzt. Das teilten Sprecher der Polizei Koblenz und des rheinland-pfälzischen Innenministeriums mit. Wann die Entscheidung über Fortsetzung oder endgültigen Abbruch des Festivals am Nürburgring in der Eifel fällt, war zunächst noch unklar. Landesinnenminister Roger Lewentz (SPD) will sich bei einer Pressekonferenz um 11.00 Uhr zu den Ereignissen äußern.Marek leiberberg

+++ 6.26 Uhr: 19 Verletzte bei Brand in Hamburg +++

Bei einem Wohnungsbrand in Hamburg sind 19 Menschen leicht verletzt worden – unter ihnen auch vier Kinder. “Eine Mutter wurde in der Nacht zum Samstag durch das Geschrei ihrer Kinder auf die Flammen aufmerksam”, sagte ein Polizeisprecher. Das Feuer brach vermutlich im Kinderzimmer aus und griff dann weiter um sich. Die Rettungskräfte fuhren mit einem Großaufgebot in den Stadtteil Harburg und löschten die Flammen. Die Brandursache war zunächst noch unklar.

+++ 5.15 Uhr: Dieb nach Messerangriff von Portland mit Ehering von einem Opfer gefasst +++

Eine Woche nach dem tödlichen Messerangriff in einer Pendlerbahn in der US-Stadt Portland hat die Polizei einen Obdachlosen unter dem Verdacht festgenommen, den Ehering und Rucksack eines der Opfer gestohlen zu haben. Der 51-Jährige habe bei seiner Festnahme den Ehering von Armeeveteran Ricky Best getragen, teilte Polizeisprecher Pete Simpson am Freitag mit. Auch Bests Rucksack sei wiedergefunden worden, allerdings ohne Geldbörse.

Der 53-jährige Best und der 23-jährige Taliesin Myrddin Namkai-Meche waren am 26. Mai erstochen worden, als sie sich schützend vor eine 17-jährige Muslima und ihre 16-jährige schwarze Freundin stellten, die von einem Mann rassistisch angepöbelt wurden. Ein dritter Fahrgast wurde niedergestochen, überlebte aber.

+++ 4.19 Uhr: Frau bei Antiregierungsdemonstration in Venezuela getötet +++

Bei Protesten gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro in Venezuela ist eine Frau erschossen worden. Unbekannte hätten am Rande einer Demonstration in der Ortschaft Cují in der Region Lara auf die 46-Jährige gefeuert, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Ein junger Mann, der am 17. Mai bei Protesten in der Region Mérida angeschossen worden war, starb unterdessen an seiner Verletzung. Damit stieg die Zahl der Toten bei den seit zwei Monaten andauernden Protesten auf 63.  

+++ 4.05 Uhr: Tillerson relativiert Ausstieg aus Klimaabkommen +++

Nach dem angekündigten Rückzug der USA aus dem Klimaabkommen von Paris hat US-Außenminister Rex Tillerson den Schritt relativiert. “Es war eine politische Entscheidung und es ist wichtig, dass alle anerkennen, dass die Vereinigten Staaten eine großartige Bilanz bei der Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen vorweisen”, sagte er am Freitag. “Es ist etwas, auf das wir, glaube ich, stolz sein können.” Er gehe nicht davon aus, dass die Bemühungen in Zukunft zurückgefahren werden. 

+++ 3.34 Uhr: Polizei informiert über Verdächtigen im Fall der getöteten Joggerin +++

Schon bald nachdem vor sieben Monaten die Leiche einer 27-jährigen Joggerin bei Freiburg entdeckt worden war, vermuteten die Ermittler einen Mehrfachtäter. Denn am Tatort wurden Körperspuren gesichert, die identisch sind mit jenen bei einem ungeklärten Sexualmord im rund 400 Kilometer entfernten Kufstein. In beiden Fällen wurden die Opfer laut Polizei sexuell missbraucht und vermutlich mit einer Eisenstange erschlagen. Beide Taten ereigneten sich an einem Sonntag. Nun ist ein Verdächtiger gefasst. Laut “Bild” handelt es sich um einen Fernfahrer, der im Raum Freiburg arbeitet. Nähere Informationen will die Freiburger Polizei am Samstag (15.00 Uhr) in einer Pressekonferenz in Endingen mitteilen.Polizei informiert über Verdächtigen im Fall der getöteten Joggerin

+++ 2.35 Uhr: Tarifverhandlungen für Versicherungsangestellte gescheitert +++

Die Tarifverhandlungen für die rund 170.000 Versicherungsangestellten in Deutschland sind gescheitert. Das teilte der Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen mit. Bei “sehr kontroversen Verhandlungen” mit den Gewerkschaften Verdi, DHV und DBV in Hamburg sei kein Tarifabschluss erzielt worden. Es gebe auch keinen weiteren Verhandlungstermin.   

+++ 1.04 Uhr: Herrmann: Verfassungsschutz soll auch Kinder beobachten können +++

Der Verfassungsschutz sollte nach Ansicht von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) auch Minderjährige und Kinder im islamistischen Umfeld beobachten können. “Ich rate dringend dazu, die Altersgrenze für die Überwachung durch den Verfassungsschutz in ganz Deutschland fallen zu lassen”, sagte der CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl den Zeitungen der Funke Mediengruppe. “Minderjährige haben schon schwere Gewalttaten begangen. Da muss der Staat konsequent handeln”, fügte er hinzu.

+++ 0.05 Uhr: UN-Sicherheitsrat weitet Sanktionen gegen Nordkorea aus +++

Nach den USA hat auch der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Nordkorea ausgeweitet. Das Gremium stimmte einstimmig für eine Resolution, die Strafmaßnahmen gegen zwei staatliche Unternehmen des Landes, die Staatsbank Koryo sowie die Streitkräfte für strategische Raketen der nordkoreanischen Armee vorsieht. Deren Vermögen müssen weltweit eingefroren werden. Dasselbe gilt für 14 Einzelpersonen, die zudem mit Reiseverboten belegt wurden. Es ist die siebte UN-Resolution dieser Art seit 2006, Wirkung gezeigt hat bisher keine von ihnen.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
+++ 10.26 Uhr: 13 Tote bei Explosion in Kirche in Ägypten +++Bei einer Bombenexplosion in der Nähe einer Kirche in Ägypten sind ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 10.56 Uhr: Rechte demonstrieren nahe der Chemnitzer Wohnung Terrorverdächtigem +++Nach der Festnahme des Terrorverdächtigen Jaber al-Bakr haben ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick - ständig aktualisiert:+++ Seehofer: Nur bei Flüchtlings-Obergrenze Regierungsbeteiligung +++So deutlich wie nie hat CSU-Chef Horst Seehofer eine ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 12.46 Uhr: Frau wird 15 Meter von einem Zug mitgeschleift +++Weil sich der Trageriemen ihres Gepäckstücks ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 6.32 Uhr:  Aktivisten: Syrische Armee erobert großen Stadtteil im Südosten von Aleppo +++Die syrischen Regierungstruppen haben ...
weiterlesen
Eine Auswahl der Nachrichten des Tages für Sie im Überblick.+++ 15:31 Uhr: Mehrere tausend Menschen demonstrieren gegen NPD-Parteitag +++Rund 4000 Menschen haben ...
weiterlesen
Die aktuellsten Nachrichten für Sie im Überblick.+++ 12.41 Uhr: Razzia gegen Verein aus Reichsbürgerumfeld in Nordrhein-Westfalen +++Mit einer Razzia in sieben Objekten ist ...
weiterlesen
Nach einem Einbruch soll das Geschäft am Untreusee von Montag an wie gewohnt weitergehen. Inhaber Valeri Belokon will weiter in das Haus ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:+++ 12.06 Uhr: Polizei gibt nach Bombendrohung in Gaggenau Entwarnung +++Nach der Bombendrohung in Gaggenau hat die ...
weiterlesen
Krzysztof Charamsa hat sich vor aller Öffentlichkeit als homosexuell geoutet, seinen Lebensgefährten gleich mit der Presse vorgestellt - und all seine Ämter im Vatikan ...
weiterlesen
Raubüberfall im KaDeWe: Nach dem Schock geht der Kaufrausch weiter
Sie brachen nicht heimlich in der Nacht ein, sondern kamen mitten am Tag. Und so schnell wie sie auftauchten, verschwanden sie wieder. ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.+++ 15.31 Uhr: Unfall auf schneeglatter Straße: 18-Jährige verbrennt im Auto +++Eine junge Autofahrerin ist in Österreich in ...
weiterlesen
Knapp 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg – Die Nazi-Jagd geht weiter – Auschwitz-Schergen müssen mit Anklage rechnen
Eine Welle von Prozessen gegen Nazi-Verbrecher steht vermutlich bevor. Die NS-Fahndungsstelle in Ludwigsburg hat 49 Aufseher des Lagers Auschwitz-Birkenau identifiziert. Gegen die ...
weiterlesen
BAYREUTH/NÜRNBERG. Als eine von über 200 Bands hatte die Bayreuther Funk-Rock-Formation “Waste” den großen Traum, bei Rock am Ring auf der Bühne ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 9.50 Uhr: Erdbeben erschüttert Nordwesten Griechenlands +++Ein Erdbeben der Stärke 5,2 hat am Samstagabend den Nordwesten ...
weiterlesen
News des Tages: Kaufhaus in Stockholm bleibt geschlossen
+++ News des Tages +++: Putin kommt zu
News des Tages: Seehofer: Flüchtlings-Obergrenze oder CSU geht
News des Tages: Polizei sucht mit neuem Bild
News des Tages: Trump legt im Streit mit
News des Tages: Seehofer holt Guttenberg für Wahlkampf
News des Tages: Nach Kindermord in Herne: Polizei
Nach Einbruch: Im Sportpark geht es weiter
News des Tages: Polizei gibt nach Bombendrohung in
Krzysztof Charamsa: Wie geht es für den Priester
Raubüberfall im KaDeWe: Nach dem Schock geht der
News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen
Knapp 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg –
s.Oliver Roadshow macht Halt in Nürnberg: Tickets für
+++ News des Tages +++: Drei Tote bei

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. News des Tages: Kaufhaus in Stockholm bleibt geschlossen – nach Shitstorm in den sozialen Medien
  2. +++ News des Tages +++: Putin kommt zu Krisentreffen nach Berlin
  3. News des Tages: Seehofer: Flüchtlings-Obergrenze oder CSU geht in die Opposition
  4. News des Tages: Polizei sucht mit neuem Bild nach vermisster Joggerin
  5. News des Tages: Trump legt im Streit mit China nach
  6. News des Tages: Seehofer holt Guttenberg für Wahlkampf nach Bayern
  7. News des Tages: Nach Kindermord in Herne: Polizei sperrt Schule ab
  8. Nach Einbruch: Im Sportpark geht es weiter
  9. News des Tages: Polizei gibt nach Bombendrohung in Gaggenau Entwarnung
  10. Krzysztof Charamsa: Wie geht es für den Priester nach seinem Coming Out weiter?
  11. Raubüberfall im KaDeWe: Nach dem Schock geht der Kaufrausch weiter
  12. News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen Fake News an
  13. Knapp 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg – Die Nazi-Jagd geht weiter – Auschwitz-Schergen müssen mit Anklage rechnen
  14. s.Oliver Roadshow macht Halt in Nürnberg: Tickets für Rock am Ring gewinnen
  15. +++ News des Tages +++: Drei Tote bei Verkehrsunfall mit Geisterfahrer