Anti-Rassismus-Demo: SEK-Beamter trägt im Einsatz Symbol der rechten Szene

Während eines Einsatzes hatte ein Beamter des Sondereinsatzkommandos (SEK) ein Symbol an seiner Uniform befestigt, das mit der rechten Szene assoziiert wird. Besonders pikant: Er war im Dienst, um eine Demonstration gegen Rassismus zu sichern.

Wie der Sprecher des sächsischen Landeskriminalamtes, Tom Bernhardt, bestätigte, wird der Fall derzeit untersucht. Zuvor hatten mehrere Medien über das Geschehen in Wurzen berichtet. Laut Bernhardt lägen allerdings “keine Anhaltspunkte für eine Sympathiebekundung mit der rechten Szene beziehungsweise eine bewusste politische Aussage vor.”

An der Uniform dürfen keine Symbole getragen werden

Nazidorf Jamel 13.55hDer Beamte hatte bei dem Einsatz am vergangenen Wochenende einen Aufnäher an seiner Uniform getragen, auf dem einer der zwei Raben Odins abgebildet ist. Das Symbol stammt laut Bernhardt aus der nordischen Mythologie und ist nicht verboten. Es wird heutzutage allerdings auch in der rechten Szene genutzt. Generell sei es Beamten allerdings untersagt, private Abzeichen oder Symbole an der Uniform zu befestigen oder zu tragen. “Das Landeskriminalamt Sachsen nimmt diesen Sachverhalt sehr ernst und auch zum Anlass, alle Einsatzkräfte entsprechend zu sensibilisieren”, betonte der LKA-Sprecher.

Bis zu 400 Menschen waren am vergangenen Samstag durch Wurzen gezogen, um gegen Rassismus und Neonazis zu demonstrieren. Ein großes Polizeiaufgebot sicherte die Demonstration ab. Zu dem Protestzug hatte das linksextreme Bündnis “Irgendwo in Deutschland” aufgerufen. 

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Wegen Verdachts des unerlaubten Waffenbesitzes haben Polizeibeamte am frühen Samstagmorgen im Landkreis Hof und in Deggendorf die Anwesen von zwei Personen durchsucht. ...
weiterlesen
Nach einem Angriff auf einen Streifenpolizisten haben Polizeieinheiten am Abend ein der linksextremen Szene zugerechnetes Wohnhaus in Berlin durchsucht. Die vier Täter ...
weiterlesen
Rechtsextremisten und Pegida-Anhänger haben in Köln während einer Demonstration Polizisten mit Flaschen und Böllern attackiert. Die Polizei setzte Wasserwerfer ein und löste ...
weiterlesen
Modellbahnfreunde-Szene
Nach einer kurzen Winterpause öffnet das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg am kommenden Wochenende, 4. und 5. Februar 2017 erstmals ...
weiterlesen
Poolparty in McKinney: Suspendierter Beamter rühmt sich mit Einsatz-Video
Ein Beamter, der wegen seines brutalen Vorgehens bei der Auflösung einer Poolparty suspendiert wurde, soll sich mit dem enthüllenden Video selbst berieselt ...
weiterlesen
Einsatz in Belgien: Verdächtiger bei Anti-Terror-Razzia in Brüssel getötet
Nach einer Razzia in Brüssel war ein Gesuchter zunächst auf der Flucht, nun ist er offenbar erschossen worden. Die Durchsuchung stand im ...
weiterlesen
Anti-Terror-Einsatz in Essen: Dschihadist chattete mit Verfassungsschutz
Nach dem Terroralarm in einem Essener Einkaufszentrum gibt es Zweifel, ob tatsächlich eine Bedrohung bestand: Nach SPIEGEL-Informationen löste der Chat eines Dschihadisten ...
weiterlesen
Gaumenfreuden am rechten Rhein-Ufer
eat-the-world startet neue Kulinarik-Tour in Köln-Deutz Köln/Berlin, den 18. Juli 2017 (w&p) – Leckerer Rundgang im Kölner Kultviertel: Mit Deutz hat der ...
weiterlesen
Ukraine-Krise: Kiew ordnet neuen Anti-Terror-Einsatz im Osten an
Die Regierung in Kiew will gegen die prorussischen Seperatisten im Osten des Landes härter durchgreifen. Sie kündigte neue Anti-Terror-Maßnahmen an. Grund ist ...
weiterlesen
Infografiken: Deutschland in Zahlen: Wo die braune Szene am häufigsten zuschlägt
Sie glauben, Sie kennen unser Land? Na, dann werden Sie staunen. Wir zeigen täglich eine Infografik mit verblüffenden Superlativen. Heute geht's um ...
weiterlesen
Einblick in die schwarze Szene
Einblick in die schwarze Szene FÜRTH - Am Freitag und Samstag, 23. und 24. März, findet in Fürth das 1. Mittelfränkische Gothic Treffen ...
weiterlesen
Wachsende Szene: Verfassungsschutz geht von 10.000 “Reichsbürgern” aus
"Erhebliche Gewaltbereitschaft und gestiegene Aggressivität": Der Verfassungsschutz warnt vor einer wachsenden Zahl sogenannter Reichsbürger in Deutschland. Die Szene sei unübersichtlich - und ...
weiterlesen
Rechte Szene: Neonazis spielen Journalisten – um die Polizei auszutricksen
Seit es keinen amtlichen Presseausweis mehr gibt, geben sich auch Neonazis als Journalisten aus - umgehen so Polizeisperren auf Demos und filmen ...
weiterlesen
Sein Spitzname war "Imperator", seine Opfer zitterten vor ihm. Dass der frühere Rocker-Boss über die Hells Angels auspackte, bewegt das Kieler Landgericht ...
weiterlesen
Zehn Jahre nach NSU-Anschlag in Köln: 100.000 Menschen feiern Party gegen rechten Terror
"Birlikte - Zusammenstehen" - war das Motto des großen Festes, mit dem die Stadt Köln am Wochenende der Opfer des Nagelbombenanschlags des ...
weiterlesen
Landkreis Hof: SEK-Einsatz gegen rechte Szene
Haus der linken Szene in Berlin durchsucht –
Kölner Polizei löst Rechten-Demo auf
Modellbahnfreunde-Szene
Poolparty in McKinney: Suspendierter Beamter rühmt sich mit
Einsatz in Belgien: Verdächtiger bei Anti-Terror-Razzia in Brüssel
Anti-Terror-Einsatz in Essen: Dschihadist chattete mit Verfassungsschutz
Gaumenfreuden am rechten Rhein-Ufer
Ukraine-Krise: Kiew ordnet neuen Anti-Terror-Einsatz im Osten an
Infografiken: Deutschland in Zahlen: Wo die braune Szene
Einblick in die schwarze Szene
Wachsende Szene: Verfassungsschutz geht von 10.000 “Reichsbürgern” aus
Rechte Szene: Neonazis spielen Journalisten – um die
Signal an die Rocker-Szene – Mildes Urteil gegen
Zehn Jahre nach NSU-Anschlag in Köln: 100.000 Menschen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Landkreis Hof: SEK-Einsatz gegen rechte Szene
  2. Haus der linken Szene in Berlin durchsucht – 500 Beamte im Einsatz
  3. Kölner Polizei löst Rechten-Demo auf
  4. Modellbahnfreunde-Szene
  5. Poolparty in McKinney: Suspendierter Beamter rühmt sich mit Einsatz-Video
  6. Einsatz in Belgien: Verdächtiger bei Anti-Terror-Razzia in Brüssel getötet
  7. Anti-Terror-Einsatz in Essen: Dschihadist chattete mit Verfassungsschutz
  8. Gaumenfreuden am rechten Rhein-Ufer
  9. Ukraine-Krise: Kiew ordnet neuen Anti-Terror-Einsatz im Osten an
  10. Infografiken: Deutschland in Zahlen: Wo die braune Szene am häufigsten zuschlägt
  11. Einblick in die schwarze Szene
  12. Wachsende Szene: Verfassungsschutz geht von 10.000 “Reichsbürgern” aus
  13. Rechte Szene: Neonazis spielen Journalisten – um die Polizei auszutricksen
  14. Signal an die Rocker-Szene – Mildes Urteil gegen Ex-Hells-Angels-Helfer
  15. Zehn Jahre nach NSU-Anschlag in Köln: 100.000 Menschen feiern Party gegen rechten Terror