Herbststurm “Herwart”: Behörden warnen vor schwerer Sturmflut und Aufenthalt im Freien

Der inzwischen dritte Herbststurm des Jahres ist auf seinem Weg über Deutschland. In der Nacht soll der Sturm ”Herwart” an Stärke gewinnen, seine volle Kraft wird er voraussichtlich am Sonntagmorgen und -vormittag entfalten. Die Meteorologen erwarten Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern, unter anderem in Hoch- und Mittelgebirgen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt daher in manchen Gegenden vor dem Verlassen der Häuser – es gelten vielerorts Unwetterwarnungen, insbesondere in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch in den Küstengebieten. Ob Ihre Region betroffen ist, können Sie auf der Internetseite des DWD in Erfahrung bringen

Unwetterwarnungen wegen Herbststurm

Unter anderem muss mit herunterfallenden Dachziegeln und umstürzenden Bäumen gerechnet werden. “Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!”, ruft der DWD die Menschen in den betreffenden Regionen auf. Dies gelte insbesondere für Wälder. Auch die Feuerwehren verbreiteten entsprechende Warnungen.

Für die Ostseeküste hat das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) eine Sturmflutwarnung herausgegeben, der Fährbetrieb ist eingeschränkt. Am Sonntag soll die Sturmflut auch die Nordsee sowie die Elbe und die Weser treffen. ”Für das Hamburger Elbegebiet besteht die Möglichkeit einer schweren Sturmflut”, so das BSH. Gleiches gelte für die Nordseeküste.

“Herwart” womöglich schwächer als “Xavier”

Wie schon Sturm “Xavier” Anfang des Monats kann auch “Herwart” zu Einschränkungen im Zugverkehr führen. Bahn-Mitarbeiter halten sich nach Unternehmensangaben mit Kettensägen entlang der Strecken bereit, um – wenn nötig – umgestürzte Bäume von den Gleisen oder Oberleitungen zu entfernen. Gleichwohl können gekaufte Fahrkarten für den Sonntag innerhalb der kommenden vier Wochen kostenlos storniert oder umgetauscht werden, verspricht die Bahn. Reisende sollten sich vor Fahrtantritt über Fahrplanänderungen informieren, zum Beispiel auf der Internetseite der Deutschen Bahn.

Voraussichtlich fällt “Herwart” laut DWD jedoch nicht ganz so stark aus wie “Xavier”. Das Fortschreiten des Herbstes könnte zudem dazu beitragen, dass er weniger zerstörerisch wirkt als sein Vorgänger, so die Meteorologen. Die Bäume tragen weniger Laub als vor vier Wochen und bieten damit weniger Angriffsfläche. Bei “Xavier” starben in Deutschland sieben Menschen durch umstürzende Bäume.

Flugzeug macht holperige Landung in Duesseldorf wegen Sturmtief Xavier 11.45

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Überseeflüge in die USA: Behörden warnen vor neuartigen Schuhbomben
Erst Zahnpasta, jetzt Schuhe: US-Sicherheitsexperten befürchten eine steigende Terrorgefahr durch weiterentwickelte Bomben. Eine konkrete Bedrohung gebe es zwar nicht, die Kontrollen sollen ...
weiterlesen
US-Behörden warnen – Eltern sollen Halloween-Süßigkeiten auf Marihuana checken
In Colorado ist Marihuana seit Anfang des Jahres legal - auch in Schokoriegeln und Lollis. Behörden des Bundesstaats haben Eltern daher ...
weiterlesen
Tödliche “Sturmflut”: Warum viele Philippiner Taifun “Haiyan” unterschätzten
Nach dem schweren Tropensturm "Haiyan" auf den Philippinen gehen die Opferzahlen in die Tausende. Es hätten viel weniger sein können, sagen Experten. ...
weiterlesen
XAVIER NAIDOO Frei Sein Open-air
Ticket und Tourdaten „Frei sein-Open-Airs 2015“ Xavier Naidoo – Sänger, Songwriter, Mitbegründer der Söhne Mannheims und Teil des Bandprojektes „XAVAS“ ist ein ...
weiterlesen
Schweres Unwetter: Herbststurm “Christian” wütet über Deutschland
Bei der Deutschen Bahn geht in Norddeutschland teils nichts mehr. Zu gefährlich wären Fahrten bei diesem Unwetter. Der Sturm trifft Norddeutschland mit ...
weiterlesen
Die Meteorologen sprechen von einer ungewöhnlich heftigen Sturmlage. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometer fegt das Sturmtief "Zeljko" über weite ...
weiterlesen
US-Studie: Experten warnen vor nuklearer Aufrüstung Nordkoreas
Nordkorea könnte sein Atomwaffen-Programm massiv ausweiten. Laut einer neuen Studie besitzt Diktator Kim Jong Un nicht nur Uran-, sondern auch Plutoniumbomben. Westliche ...
weiterlesen
Naila - Während einer allgemeinen Fahrzeugkontrolle hat die Polizei am Donnerstagnachmittag in der Hofer Straße in Naila unter anderem einen Pkw aus ...
weiterlesen
+++ Herbststurm im Live-Ticker +++ – Orkantief „Christian“ legt Norden lahm – Fünf Sturmtote in Deutschland
Orkantief "Christian" hält den Norden und Westen Deutschlands in Atem. In Gelsenkirchen wurden zwei Menschen von einem Baum erschlagen, Flug- und Zugverkehr ...
weiterlesen
Nachdem die Kabarettistin ihren Auftritt in der Hofer Bürgergesellschaft absagen musste, hat sie nun einen Gast-Beitrag für die Frankenpost geschrieben. Den ganzen ...
weiterlesen
Unwetter im Anmarsch: Norddeutschland rüstet sich für Nikolaus-Sturmflut
"Xaver" soll morgen mit geballter Wucht auf den Norden treffen. Zwischen Emden, Flensburg und Rostock werden Vorbereitungen getroffen, damit die Menschen möglichst ...
weiterlesen
Kritik an Chef-Aiwanger – Saar-Landesvorstand der Freien Wähler tritt ab
Interner Streit und schlechte Umfragewerte: Für die Freien Wähler wird der erhoffte Sprung in den Bundestag im Herbst immer schwieriger. Nun ist ...
weiterlesen
Auch 30 Jahre nach der Nuklearkatastrophe seien Meiler weltweit nicht sicher, sagen Rednerinnen in Marktredwitz. Sie fordern eine dezentrale Energiewende. Den ganzen ...
weiterlesen
Erste Ergebnisse der Pädophilie-Studie – Forscher decken auf: So kämpften die Grüne jahrelang für freien Kinder-Sex
Die Grünen und Pädophilie - die Bestrebungen, Sex mit Kindern zu legalisieren, waren größer als bislang bekannt. Das Grundsatzprogramm von 1980 sah ...
weiterlesen
Justin Timberlake wollte gerne früh seine Stimme bei der US-Wahl abgeben. Das hat der Sänger auch getan - sich dabei aber selbst ...
weiterlesen
Überseeflüge in die USA: Behörden warnen vor neuartigen
US-Behörden warnen – Eltern sollen Halloween-Süßigkeiten auf Marihuana
Tödliche “Sturmflut”: Warum viele Philippiner Taifun “Haiyan” unterschätzten
XAVIER NAIDOO Frei Sein Open-air
Schweres Unwetter: Herbststurm “Christian” wütet über Deutschland
Wetter aktuell – “Zeljko” wie ein Herbststurm! Jetzt
US-Studie: Experten warnen vor nuklearer Aufrüstung Nordkoreas
Illegaler Aufenthalt in Naila
+++ Herbststurm im Live-Ticker +++ – Orkantief „Christian“
Lizzy Aumeier berichtet vom Aufenthalt im Hofer Krankenhaus
Unwetter im Anmarsch: Norddeutschland rüstet sich für Nikolaus-Sturmflut
Kritik an Chef-Aiwanger – Saar-Landesvorstand der Freien Wähler
Atomkraftgegner warnen vor Gefahren
Erste Ergebnisse der Pädophilie-Studie – Forscher decken auf:
Stimmabgabe in den USA: Timberlakes Wahl-Selfie beschäftigt die

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Überseeflüge in die USA: Behörden warnen vor neuartigen Schuhbomben
  2. US-Behörden warnen – Eltern sollen Halloween-Süßigkeiten auf Marihuana checken
  3. Tödliche “Sturmflut”: Warum viele Philippiner Taifun “Haiyan” unterschätzten
  4. XAVIER NAIDOO Frei Sein Open-air
  5. Schweres Unwetter: Herbststurm “Christian” wütet über Deutschland
  6. Wetter aktuell – “Zeljko” wie ein Herbststurm! Jetzt gilt Alarmstufe rot für 10 Städte und 60 Kreise
  7. US-Studie: Experten warnen vor nuklearer Aufrüstung Nordkoreas
  8. Illegaler Aufenthalt in Naila
  9. +++ Herbststurm im Live-Ticker +++ – Orkantief „Christian“ legt Norden lahm – Fünf Sturmtote in Deutschland
  10. Lizzy Aumeier berichtet vom Aufenthalt im Hofer Krankenhaus
  11. Unwetter im Anmarsch: Norddeutschland rüstet sich für Nikolaus-Sturmflut
  12. Kritik an Chef-Aiwanger – Saar-Landesvorstand der Freien Wähler tritt ab
  13. Atomkraftgegner warnen vor Gefahren
  14. Erste Ergebnisse der Pädophilie-Studie – Forscher decken auf: So kämpften die Grüne jahrelang für freien Kinder-Sex
  15. Stimmabgabe in den USA: Timberlakes Wahl-Selfie beschäftigt die Behörden