Australien: Airbnb-Vermieter sollen Gast vergewaltigt und ermordet haben

Ein Airbnb-Mieter ist in Melbourne Opfer eines Verbrechens geworden. Der 36-Jährige Nutzer des internationalen-Wohnungsvermittlers hatte sich in der vergangenen Woche einem Bericht der australischen Zeitung “Herald Sun” zufolge in einem Vorort der Metropo eine günstige Bleibe gesucht – und war dabei offenbar an die Falschen geraten.

Das Opfer soll seinen Freunden mitgeteilt haben, die Unterkunft wegen “unangenehmer Stimmung” verlassen zu wollen – dazu kam es nicht mehr. Stattdessen fand er den Tod. Offenbar haben die drei Vermieter, die in dem Haus lebten, den Mann vergewaltigt und ermordet. Sie sitzen in U-Haft und warten auf ihre Anklage.

Todesursache ist noch nicht bekannt

Zur Todesursache hat sich die Staatsanwaltschaft noch nicht geäußert. Bekannt ist nur, dass Sanitäter versucht haben, das Opfer zu retten. Sie waren aber erfolglos. Bei der Vergewaltigung soll demnach ein nicht näher bezeichneter Gegenstand eingesetzt worden sein.

Die Unterkunft ist mittlerweile von Airbnb aus dem Angebot entfernt worden. Es bleibt aber die Frage, warum das nicht früher geschehen ist, denn die Bewertungen sollen laut Medienberichten ziemlich mies gewesen sein. Nutzer berichteten davon, dass man das angebotene Zimmer nicht abschließen konnte, es seien Wertgegenstände verschwunden und die Unterkunft sei schmutzig gewesen.

Airbnb spricht Familie Mitgefühl aus

Dieser und andere Fälle zeigen, dass ein strenger Background-Check gerade bei Plattformen, die Dienste von Privatpersonen vermitteln, notwendig ist. Ein Kunde soll in den USA etwa die siebenjährige Tochter eines Gastgebers belästigt haben. Eine US-Amerikanerin geht gerichtlich gegen die Plattform vor, weil ein Gastgeber zugelassen wurde, der wegen tätlichen Angriffen verhaftet worden war. 

Airbnb hat angekündigt, mit der Staatsanwaltschaft zu kooperieren: “Wir sind zutiefst traurig und bestürzt über diesen tragischen Vorfall”, sagte ein Airbnb-Sprecher. “Die Familie (des Opfers) und die Freunde haben unsere volle Unterstützung und unser Mitgefühl.”

Airbnb Fakten

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Auf der Überfahrt von Tunesien nach Italien soll es im Juni an Bord eines Flüchtlingsbootes zu einem Massaker gekommen sein. Mehrere Verdächtige ...
weiterlesen
In Wismar soll es am Montag eine Messerattacke auf den Linken-Politiker Julian Kinzel gegeben haben. Wie es in einer Pressemitteilung der Partei ...
weiterlesen
Nach dem Fund der völlig verbrannten Leiche eines französischen Au-pair-Mädchens im Süden Londons hat die Polizei dessen Gasteltern festgenommen. Der 40-jährige Mann ...
weiterlesen
Ferienwohnungen: Airbnb und Co. missachten Berliner Vermietungsverbot
Ganze Wohnungen an Touristen vermieten - das ist in Berlin nun verboten, es drohen 100.000 Euro Bußgeld. Doch wer im Netz sucht, ...
weiterlesen
Dem ehemaligen Vize-Chef der inzwischen verbotenen Hells Angels in Kiel wird wegen Vergewaltigung einer Zwangsprostituierten vor Gericht gestellt. Der Rocker ist angeklagt, ...
weiterlesen
Ein 49-jähriger Hofer soll eine Elfjährige mit Handschellen gefesselt und vergewaltigt haben. Das Landgericht befragt das Kind über Datenleitung. Den ganzen Originalbeitrag ...
weiterlesen
Der Ältestenrat eines indischen Dorfes hat eine Massenvergewaltigung von zwei Mädchen angeordnet. Wenn es nach dem Willen des Dorfgerichts geht, sollen die ...
weiterlesen
US-Präsident Donald Trump und Russlands Staatschef Wladimir Putin sollen beim G20-Gipfel in Hamburg nach ihrer mehr als zweistündigen Unterhaltung ein zweites Mal ...
weiterlesen
Sexuelle Nötigung: Schottische Fußballfans sollen Flugbegleiterinnen begrapscht haben
Auf dem Weg zum Testspiel der Glasgow Rangers gegen den RB Leipzig haben schottische Fans einen miesen Eindruck hinterlassen. Im Flieger sollen ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.+++ 16.33 Uhr: Muslimvertreter erheben schwere Vorwürfe gegen britische Sicherheitsbehörden +++Die britischen Sicherheitsbehörden sollen laut einer muslimischen Stiftung ...
weiterlesen
Neue Späh-Enthüllungen: Europäische Geheimdienste sollen kooperiert haben
Bisher lag der Schwarze Peter in der Späh-Affäre bei Amerikanern und Briten - ändert sich das nun? Laut "Guardian" haben Europas Geheimdienste ...
weiterlesen
Norwegische Insel: Zwei Deutsche sollen Mann getötet haben
Tötungsdelikt im Naturparadies? Auf einer norwegischen Insel hat die Polizei zwei 58-jährige Deutsche festgenommen. Sie sollen einen Landsmann getötet haben. SPIEGEL ONLINE - ...
weiterlesen
Prozess um Tod von Vierjähriger: Eltern sollen Tochter Rohkost statt Insulin gegeben haben
Die kleine Sieghild war Diabetikerin und starb. Die Eltern ließen die Vierjährige nicht regelmäßig ärztlich betreuen. Hat der rechtsextreme Hintergrund der Familie ...
weiterlesen
US-Medienberichte – Kreml-Hacker sollen das Weiße Haus angegriffen haben
Hacker sind in das Computernetzwerk des Weißen Hauses gelangt, dabei aber wohl nicht in vertrauliche Bereiche vorgedrungen. Eine US-Zeitung berichtet, dass ...
weiterlesen
Plan der Union – Kinderlose sollen weniger Chancen im öffentlichen Dienst haben
Die Union will künftig auch im öffentlichen Dienst ihre Vorstellung von Familienpolitik verwirklichen: Bei der Einstellung und der Beförderung sollen Eltern im ...
weiterlesen
Vor Lampedusa: Männer sollen viele Flüchtlinge an Bord
Messerattacke in Wismar?: Neonazis sollen 17 Mal auf
21-jähriges Opfer: Paar in London soll französisches Au-pair
Ferienwohnungen: Airbnb und Co. missachten Berliner Vermietungsverbot
Hells-Angels-Rocker soll Prostituierte brutal vergewaltigt haben
Hofer soll Elfjährige vergewaltigt haben
Ältestenrat in Indien: Zwei Mädchen sollen vergewaltigt werden
Putin und Trump sollen bei G20 ein zweites
Sexuelle Nötigung: Schottische Fußballfans sollen Flugbegleiterinnen begrapscht haben
News des Tages: Behörden sollen Warnungen vor Manchester-Attentäter
Neue Späh-Enthüllungen: Europäische Geheimdienste sollen kooperiert haben
Norwegische Insel: Zwei Deutsche sollen Mann getötet haben
Prozess um Tod von Vierjähriger: Eltern sollen Tochter
US-Medienberichte – Kreml-Hacker sollen das Weiße Haus angegriffen
Plan der Union – Kinderlose sollen weniger Chancen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Vor Lampedusa: Männer sollen viele Flüchtlinge an Bord ermordet haben
  2. Messerattacke in Wismar?: Neonazis sollen 17 Mal auf Linken-Politiker eingestochen haben
  3. 21-jähriges Opfer: Paar in London soll französisches Au-pair ermordet und verbrannt haben
  4. Ferienwohnungen: Airbnb und Co. missachten Berliner Vermietungsverbot
  5. Hells-Angels-Rocker soll Prostituierte brutal vergewaltigt haben
  6. Hofer soll Elfjährige vergewaltigt haben
  7. Ältestenrat in Indien: Zwei Mädchen sollen vergewaltigt werden – als Strafe für ein Vergehen ihres Bruders
  8. Putin und Trump sollen bei G20 ein zweites Mal gesprochen haben
  9. Sexuelle Nötigung: Schottische Fußballfans sollen Flugbegleiterinnen begrapscht haben
  10. News des Tages: Behörden sollen Warnungen vor Manchester-Attentäter ignoriert haben
  11. Neue Späh-Enthüllungen: Europäische Geheimdienste sollen kooperiert haben
  12. Norwegische Insel: Zwei Deutsche sollen Mann getötet haben
  13. Prozess um Tod von Vierjähriger: Eltern sollen Tochter Rohkost statt Insulin gegeben haben
  14. US-Medienberichte – Kreml-Hacker sollen das Weiße Haus angegriffen haben
  15. Plan der Union – Kinderlose sollen weniger Chancen im öffentlichen Dienst haben