News des Tages: US-Mörder Charles Manson ist tot

Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:

+++ 9.39 Uhr: Überschwemmungen: Athen kündigt Programm zum Wiederaufbau an +++

Griechenland: Sturm verursacht MillionenschadenDie von Überschwemmungen zerstörten Dörfer in Griechenland sollen rasch wiederaufgebaut werden. Dazu wird die griechische Regierung pro Haushalt und Unternehmen jeweils eine einmalige Soforthilfe von 5000 Euro beziehungsweise 8000 Euro zahlen. Dies kündigte der griechische Regierungssprecher, Dimitris Tzanakopoulos, im Staatsfernsehen (ERT) an. Nach Abschluss der Kontrollen soll es weitere Wiederaufbauhilfen geben – die Summen berechnen sich dann unter anderem nach zerstörten Quadratmetern.

+++ 9.11 Uhr: Die Wahl in Kenia muss nicht erneut wiederholt werden +++

Das Oberste Gericht Kenias hat die jüngste Wiederholung der Präsidentschaftswahl für gültig erklärt. Der oberste Richter David Maraga erklärte in Nairobi, die Beschwerden gegen die Wiederholung der Wahl seien abgewiesen. Damit wird es in dem ostafrikanischen Staat keinen erneuten Urnengang geben. Präsident Uhuru Kenyattas Wahlsieg ist damit trotz eines Wahlboykotts der Opposition bestätigt.

Das oberste Gericht hatte die ursprüngliche Präsidentschaftswahl vom August wegen grober Unregelmäßigkeiten überraschend für ungültig erklärt und eine Wiederholung angeordnet. Oppositionsführer Raila Odinga hatte daraufhin die Wiederholung des Urnengangs Ende Oktober boykottiert. Das führte zu einer drastisch niedrigeren Wahlbeteiligung und einem überragenden Sieg von Amtsinhaber Kenyatta, der die Wahl mit gut 98 Prozent der abgegebenen Stimmen gewann. In einigen von der Opposition kontrollierten Gebieten waren die Wahllokale geschlossen geblieben.

+++ 9.06 Uhr: Erste Victoria’s Secret-Show löst in China viel Wirbel aus +++

Kontroversen überschatten die erste große Modenschau von Victoria’s Secret in China. Schon vor der Fernsehaufzeichnung der legendären Dessous-Show in Shanghai gab es unbestätigte Berichte über die Verweigerung von Visa und politische Komplikationen. Zur Enttäuschung vieler Fans musste Model-Superstar Gigi Hadid zuhause bleiben, obwohl sie fest gesetzt war. Auch konnte der US-Superstar Katy Perry nicht kommen.

Hintergrund ist laut Webseite “Page Six” die chinesische Verärgerung über einen Auftritt der Sängerin 2015 in Taiwan, das die kommunistische Führung in Peking nur als abtrünnige Provinz betrachtet. Damals trug Perry in Taipeh ein Kleid mit Sonnenblumen. Es war ein Jahr nach der “Sonnenblumenbewegung”, mit der Studenten der demokratisch regierten Insel gehen die Annäherung an die Volksrepublik protestiert hatten.

+++ 8.26 Uhr: Plädoyers im Schlecker-Prozess begonnen +++

Schlecker Drogerie Capital Übernahme 14.22Im Prozess gegen den einstigen Drogeriekönig Anton Schlecker vor dem Landgericht Stuttgart hat am Morgen das Plädoyer der Staatsanwaltschaft begonnen. Sie wirft dem 73-Jährigen und seinen beiden Kindern Lars und Meike vor, vor der Insolvenz noch Vermögen beiseite geschafft zu haben. Es geht um die Frage, wann Schlecker wusste, dass sein Unternehmen vor der Pleite stand. Im direkten Anschluss an die Staatsanwälte soll auch die Verteidigung ihr Plädoyer halten.

Vergangene Woche hatte Schlecker überraschend erklärt, dass seine Frau und Kinder vier Millionen Euro als “Schadenswiedergutmachung” an den Insolvenzverwalter gezahlt hatten. Zuvor hatte das Gericht bereits einen Teil der Anklagepunkte gestrichen. Die Richter könnten ihr Urteil nächste Woche verkünden. Die Drogeriemarktkette Schlecker hatte 2012 Insolvenz angemeldet. Rund 25.000 Beschäftigte verloren durch die Pleite ihre Arbeitsplätze.

+++ 8.03 Uhr: Kohlelaster zerquetscht Kleinbus – mindestens 20 Tote in Pakistan +++

Beim Zusammenstoß eines mit Kohle beladenen Lastwagens und eines Kleinbusses sind in Pakistan mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Die beiden Fahrzeuge seien im Süden des Landes unterwegs gewesen, als der Minibus am Morgen versucht habe, den Kohletransporter im dichten Nebel zu überholen, sagte der Polizeibeamte Rahmatullah Solangi am Montag. Dabei seien Bus und Lastwagen kollidiert. Dann sei der zu hoch beladene Kohletransporter auf den Kleinbus gekippt. Der Lastwagen sei so schwer gewesen, dass er den Bus zerquetscht habe. Für die Bergung der Passagiere hätten die Rettungskräfte einen Kran organisieren müssen.

+++ 7.15 Uhr: Ermittler befragen Netanjahu erneut zu Korruptions-Vorwürfen +++

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen von Korruptionsermittlern aufgesucht worden. Die Polizisten kamen gestern Mittag (Ortszeit) zu seiner privaten Residenz, um ihn zum inzwischen sechsten Mal zu Korruptionsvorwürfen zu befragen, wie die Zeitung “Haaretz” berichtete. Netanjahu und seine Frau Sara sollen unter anderem Zigarren und Champagner von mehreren reichen Geschäftsmännern angenommen haben.

+++ 7.01 Uhr: US-Mörder Charles Manson ist tot +++

Charles Manson schwerkrank in Klinik_11UhrDer als mehrfacher Mörder verurteilte US-Kriminelle Charles Manson ist tot. Er starb gestern Abend (Ortszeit) in einem Krankenhaus in Kern County (Kalifornien) eines natürlichen Todes, wie die kalifornische Gefängnisbehörde mitteilte. Manson wurde 83 Jahre alt.

+++ 6.14 Uhr: Suche nach argentinischem U-Boot ausgeweitet +++

Nach dem Empfang möglicher Notsignale hat sich die Suche nach dem seit Mittwoch im Südatlantik vermissten U-Boot der argentinischen Marine intensiviert. An ihr beteiligten sich am Sonntag Flugzeuge und Schiffe aus Argentinien, Brasilien, Großbritannien, Chile und Uruguay sowie unter anderem vier unbemannte Mini-U-Boote der US-Marine und ein Nasa-Suchflugzeug. Erschwert wurde ihre Suche durch anhaltend heftige Stürme und hohen Wellengang. Das Wetter sollte sich erst am Dienstag bessern.

+++ 5.06 Uhr: Arbeitsagentur rechnet wegen Air Berlin mit 4000 Meldungen +++

Die Bundesagentur für Arbeit rechnet damit, dass sich rund 4000 ehemalige Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin arbeitslos melden werden. Das geht nach Informationen des Redaktionsnetzwerks Deutschland aus einer Antwort der Behörde auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor.

Danach hat die Pleite der Airline erhebliche finanziellen Folgen für die Arbeitsagentur (BA). Dem Bericht zufolge haben 7340 bisherige Air-Berlin-Beschäftigte Anspruch auf Insolvenzgeld, das für maximal drei Monate gezahlt wird. Die Nürnberger Behörde rechne dafür mit zusätzlichen Ausgaben von circa 55,2 Millionen Euro, hinzu kämen die Sozialversicherungsbeiträge. Die Kosten für die 4000 erwarteten Arbeitslosmeldungen könnten sich nach Berechnungen der Linken auf knapp 6,3 Millionen Euro belaufen.

+++ 3.21 Uhr: Französischer Inselgruppe Neukaledonien droht Tsunami +++

Nach einem erneuten Erdbeben im Pazifik vor Neukaledonien droht der zur Frankreich gehörenden Inselgruppe ein Tsunami. Das Pazifik-Tsunamiwarnzentrum in Hawaii warnte vor gefährlichen Wellen von bis zu einem Meter Höhe für Küstenabschnitte innerhalb einer Entfernung von 300 Kilometern vom Epizentrum. Dieses lag 82 Kilometer nordöstlich der Stadt Tadine bei den Loyalitätsinseln. Die US-Erdbebenwarte (USGS) gab die Stärke des Bebens mit 7,0 an. Neukaledonien ist bekannt für seine Traumstrände und Korallenriffe. Die Inselgruppe liegt rund 1500 Kilometer östlich von Australien.

+++ 1.46 Uhr: Ex-Mitglied von Chiles Militärjunta gestorben +++

Das ehemalige Mitglied der chilenischen Militär-Junta, Fernando Matthei, ist tot. Der Luftwaffengeneral starb am Sonntag – dem Tag der Präsidentenwahl in Chile – im Alter von 92 Jahren in einem Krankenhaus in Santiago de Chile, wie die Luftwaffe mitteilte. Matthei war als Luftwaffenkommandeur Teil der von Augusto Pinochet angeführten Junta von 1978 bis zur Übergabe der Regierung 1990 an den gewählten Präsidenten Patricio Aylwin. Matthei war Vater von Evelyn Matthei, die 2013 als Kandidatin der heute von Sebastián Piñera angeführten Mitte-Rechts-Koalition die Präsidentenwahl gegen Michelle Bachelet verlor.

+++ 1.05 Uhr: Unicef: Jedem zwölften Kind geht es schlechter als seinen Eltern +++

Jedem zwölfte Kind auf der Welt geht es einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef zufolge schlechter als seinen Eltern. Weltweit sei für 180 Millionen Kinder in 37 Ländern die Wahrscheinlichkeit höher, in extremer Armut zu leben, nicht in die Schule zu gehen oder an Gewalt zu sterben als noch vor 20 Jahren, hieß es in dem heute in New York veröffentlichten Bericht. Gründe dafür seien vor allem Konflikte und schlecht arbeitende Regierungen.

Den stärksten Niedergang der Lebensqualität von Kindern beobachteten die Autoren des Berichts im Südsudan, aber auch in der Zentralafrikanischen Republik, in Syrien und im Jemen ging es Kindern schlechter als ihren Eltern.20-Unicef: Lage für Flüchtlingskinder aus Myanmar ist kritisch-5619077198001

+++ 0.59 Uhr: Chile: Piñera siegt bei Präsidentenwahl – Stichwahl nötig +++

Der konservative Unternehmer Sebastián Piñera hat die Präsidentenwahl in Chile nach ersten Hochrechnungen klar gewonnen, allerdings die absolute Mehrheit verfehlt. Nach Auszählung von 82 Prozent der Stimmen erreichte der 67-Jährige 36,7 Prozent, für Alejandro Guillier (64), den Bewerber der Allianz von Sozialisten, Sozialdemokraten und Kommunisten, votierten 22,6 Prozent. Zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen wird es am 17. Dezember zu einer Stichwahl kommen.

Die scheidende Staatschefin Michelle Bachelet (66), die bereits 2007-2011 Präsidentin war, durfte gemäß der Verfassung nicht für eine unmittelbar darauf folgende weitere Amtszeit kandidieren. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 50 Prozent.

+++ 0.10 Uhr: Simbabwes Präsident Mugabe klammert sich an die Macht +++

Simbabwes Präsident Robert Mugabe klammert sich an die Macht: In einer TV-Ansprache kündigte der 93-Jährige gestern Abend nicht wie erwartet seinen Rücktritt an, sondern bekräftigte seinen Anspruch auf das Amt. Zuvor hatte ihn seine Regierungspartei Zanu-PF als Parteichef abgesetzt und seinen Rivalen Emmerson Mnangagwa als neuen Parteivorsitzenden nominiert. Zudem stellte die Partei Mugabe ein Ultimatum, bis heute als Präsident abzutreten.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Die aktuellsten Nachrichten des Tages für Sie im Überblick.+++ 9.50 Uhr: Chiles Präsidentin: 222 Häuser nach Großbrand in Valparaíso zerstört +++Bei dem Großbrand ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 19.05 Uhr: 56-Jähriger soll Pflegetochter jahrelang missbraucht haben +++Ein 56-jähriger Mann, der seine Pflegetochter über Jahre ...
weiterlesen
Hochzeit von Charles Manson: Jawort mit Gefängniswärtern und Instantnudeln
Verurteilt, verliebt, verheiratet: Serienmörder Charles Manson will seine 26-Jährige Freundin heiraten. Die Trauung im Gefängnis wird zwar alles andere als normal, aber ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.+++ 15.31 Uhr: Unfall auf schneeglatter Straße: 18-Jährige verbrennt im Auto +++Eine junge Autofahrerin ist in Österreich in ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 9.50 Uhr: Erdbeben erschüttert Nordwesten Griechenlands +++Ein Erdbeben der Stärke 5,2 hat am Samstagabend den Nordwesten ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:+++ 7.46 Uhr: Sprengsätze bei Anschlag auf BVB-Bus mit Metallstiften gespickt +++Die Sprengsätze beim Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus ...
weiterlesen
Die News des Tages im stern-Ticker.+++ 7.27 Uhr: Explosion in Gießen: Zwei Tatverdächtige festgenommen +++Nach einem Feuer und einer Explosion in einer Shisha-Bar in ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 6.32 Uhr:  Aktivisten: Syrische Armee erobert großen Stadtteil im Südosten von Aleppo +++Die syrischen Regierungstruppen haben ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick:+++ 16.50 Uhr: Beobachter: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor +++Mit Hilfe russischer Luftangriffe sind syrische Regierungstruppen weiter ...
weiterlesen
Die aktuellsten Nachrichten für Sie im Überblick.+++ 10.56 Uhr: Australischem Fischer springt großer Weißer Hai ins Boot +++Den Schreck seines langjährigen Fischerlebens ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker:+++ 6:13: Streunender Hund legt Flugverkehr lahm und wird erschossen +++Auf dem Flughafen von Auckland in Neuseeland ist am ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im Überblick.+++ 6.42 Uhr: Amazon kündigt mehr als 2000 neue Arbeitsplätze in Deutschland an +++Der weltgrößte Online-Händler Amazon will ...
weiterlesen
Die wichtigsten News des Tages im stern-Newsticker.Alle aktuellen Entwicklungen rund um den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt finden Sie hier.+++ 9.30 Uhr: Anklage wegen ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im Überblick:+++ 09.16 Uhr: Bettdecke brennt - Sieben Verletzte +++Durch den Qualm einer brennenden Bettdecke sind in Kiel ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.+++ 13.29 Uhr: Griechenland liefert IS-Sympathisanten nach Deutschland aus +++Ein auf der Flucht in Griechenland festgenommener IS-Sympathisant aus ...
weiterlesen
News des Tages: Massenmörder Charles Manson ins Krankenhaus
News des Tages: Mutmaßlicher Facebook-Mörder begeht Suizid
Hochzeit von Charles Manson: Jawort mit Gefängniswärtern und
News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen
+++ News des Tages +++: Drei Tote bei
News des Tages: Arkansas richtet Häftling hin
News des Tages: IS-Bombenanschlag auf Etihad-Flug vereitelt
News des Tages: Trump legt im Streit mit
+++ News des Tages +++: Syrische Truppen rücken
News des Tages: Großer Weißer Hai springt ins
News des Tages: Kanzlerin Angela Merkel in den
News des Tages: Kim Dotcom darf in die
News des Tages: “Airpocalypse now”: Smogalarm in China
News des Tages: Hinrichtung in den USA –
+++ News des Tages +++: Griechenland liefert deutschen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. News des Tages: Massenmörder Charles Manson ins Krankenhaus eingeliefert
  2. News des Tages: Mutmaßlicher Facebook-Mörder begeht Suizid
  3. Hochzeit von Charles Manson: Jawort mit Gefängniswärtern und Instantnudeln
  4. News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen Fake News an
  5. +++ News des Tages +++: Drei Tote bei Verkehrsunfall mit Geisterfahrer
  6. News des Tages: Arkansas richtet Häftling hin
  7. News des Tages: IS-Bombenanschlag auf Etihad-Flug vereitelt
  8. News des Tages: Trump legt im Streit mit China nach
  9. +++ News des Tages +++: Syrische Truppen rücken in Aleppo vor
  10. News des Tages: Großer Weißer Hai springt ins Fischerboot
  11. News des Tages: Kanzlerin Angela Merkel in den USA eingetroffen
  12. News des Tages: Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden
  13. News des Tages: “Airpocalypse now”: Smogalarm in China sprengt Messwerte
  14. News des Tages: Hinrichtung in den USA – Todeskampf dauert 13 Minuten
  15. +++ News des Tages +++: Griechenland liefert deutschen IS-Sympathisanten aus