Nach G20-Öffentlichkeitsfahndung: Linksextreme stellen Fotos von Polizisten ins Internet

In Hamburg beginnt am Montag eine große Fahndung mit Fotos von mutmaßlichen Gewalttätern vom G20-Gipfel – Berliner Linksautonome reagierten mit der Veröffentlichung von Bildern von Polizisten. Gleichzeitig drohten sie den Polizeibeamten auf der Internetseite indymedia.org indirekt. Die Polizeigewerkschaften reagierten am Montag entsetzt und sprachen von einer Gefahr durch “linksextremistische Terroristen”.

In Hamburg wollten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit einer Öffentlichkeitsfahndung zu den Krawallen beim G20-Gipfel Anfang Juli beginnen. Fotos und Videosequenzen von mutmaßlichen Gewalttätern aus der linksextremen Szene sollten veröffentlicht werden. Die Soko “Schwarzer Block” führe 3000 Ermittlungsverfahren, hatte Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer Anfang Dezember gesagt.

Linksextreme veröffentlichen Polizisten-Fotos

G20 FahndungAuf indymedia.org hieß es am Sonntagabend zu Fotos von 54 Berliner Polizisten, die an Räumungen in Häusern in der Rigaer Straße in Friedrichshain teilgenommen haben sollen: “Wir freuen uns über Hinweise, wo sie wohnen oder privat anzutreffen sind. Neben der Teilnahme an der Räumung können sie bedenkenlos für die Gewalt der drei Wochen der Belagerung verantwortlich gemacht werden.”

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) erklärte: “Diese Zeilen sind abscheulich, diffamierend und das Resultat gewaltverherrlichender und -ausübender Grundhaltung. Die Verantwortlichen, und damit meine ich Verfasser und Betreiber der Plattform, schüren Hass. (…) Das muss strafrechtliche und politische Konsequenzen haben.”

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) forderte: “Das muss beendet werden und zwar schnell und nachhaltig. Zum Schutz von Einsatzkräften gehört auch der Schutz der Privatsphäre und der Familien.” Urteil im G-20-Prozess

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Nach Attacken gegen Polizisten: Teile Hamburgs werden zum “Gefahrengebiet” erklärt
Immer wieder sind Polizisten in Hamburg attackiert worden. Nun hat die Polizei "zur vorbeugenden Bekämpfung von Straftaten" ein größeres "Gefahrengebiet" eingerichtet. STERN.DE RSS-Feed ...
weiterlesen
Linksextreme Plattform: Reporter ohne Grenzen kritisieren “linksunten.indymedia”-Verbot
Der Verbot der linksextremen Plattform "linksunten.indymedia" polarisiert weiter. Nun hat sich auch die Organisation Reporter ohne Grenzen gemeldet. Sie sieht eine "rechtstaatlich ...
weiterlesen
Rote-Flora-Proteste: 117 Polizisten bei Straßenschlachten in Hamburg verletzt
Steine und Flaschen auf Polizisten, Schlagstöcke und Wasserkanonen gegen Demonstranten: Bei Protesten für den Erhalt des linken Kulturzentrums Rote Flora ist es ...
weiterlesen
Polizisten stellen Marihuanaaufzucht sicher
PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. 227 Cannabispflanzen in unterschiedlichen Größen, knapp fünf Kilogramm Marihuana und über 1,5 Kilogramm Haschisch stellten am Dienstag Polizisten in ...
weiterlesen
Widerstand bei einer Festnahme, gewaltsame Demonstrationen, Streits - Zehntausende Polizisten werden jedes Jahr Opfer einer Straftat. Und laut Bundeskriminalamt steigt die Zahl. SPIEGEL ...
weiterlesen
Video: Projekt gegen Verkehrssünder: Diese Polizisten sind wahre Holzköpfe
In der niederländischen Stadt Enschede werden neben echten Polizisten auch Attrappen eingesetzt. Die täuschend echten Holz-Sheriffs sollen auf den Straßen für Ordnung ...
weiterlesen
Straßenschlacht in Warschau: Polizisten nehmen 280 Hooligans fest
Krawalle am polnischen Unabhängigkeitstag: Bei einer Demonstration in Warschau haben Hunderte Nationalisten Polizisten mit Steinen und Brandbomben attackiert. 47 Menschen wurden verletzt, ...
weiterlesen
Fotos zum Museumsfest in Fladungen
Altes Handwerk und Dorfleben wird im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen zwar die ganze Saison lebendig, ein ganz besonderes Erlebnis ist jedoch das Museumsfest, ...
weiterlesen
Auseinandersetzung vor Shishabar – “Reichsbürger” gehen in Berlin auf Polizisten los
Sie erkennen den die Bundesrepublik nicht an und behaupten, das Deutsche Reich würde noch bestehen. In Berlin haben Mitglieder der sogenannten ...
weiterlesen
Beamter an Bahnhof erstochen – “Und das an Heiligabend!” Herborn schockiert nach Polizisten-Tod
Herborn ringt um Fassung. Kurz vor dem Fest - am Morgen des Heiligabend - wird am Bahnhof des beschaulichen Städtchens ein ...
weiterlesen
Angehende Polizisten müssen wissen, wie man urzeitliche Raubtiere buchstabiert - oder Eissorten wie "Stracciatella". Doch viele Bewerber fallen beim Deutschtest durch. Zu ...
weiterlesen
Die Türkei greift erneut in die Nutzung sozialer Medien ein und sperrt die Dienste Twitter und YouTube. Grund sollen dort veröffentlichte Fotos ...
weiterlesen
Die Türkei greift erneut in die Nutzung sozialer Medien ein und sperrt die Dienste Twitter und YouTube. Grund sollen dort veröffentlichte Fotos ...
weiterlesen
Anschlag auf Boston Marathon: Polizei bittet Bevölkerung um Fotos und Videos
Bei der Suche nach den Attentätern von Boston hat die Polizei bisher noch keine Spur. Ausdrücklich wurden die Bürger gebeten, Fotos und ...
weiterlesen
Nach Attacken gegen Polizisten: Teile Hamburgs werden zum
Linksextreme Plattform: Reporter ohne Grenzen kritisieren “linksunten.indymedia”-Verbot
Rote-Flora-Proteste: 117 Polizisten bei Straßenschlachten in Hamburg verletzt
Polizisten stellen Marihuanaaufzucht sicher
BKA-Statistik: Zahl der Straftaten gegen Polizisten nimmt deutlich
Video: Projekt gegen Verkehrssünder: Diese Polizisten sind wahre
Straßenschlacht in Warschau: Polizisten nehmen 280 Hooligans fest
Machtkampf mit der Justiz – Polizisten ignorierten Akkas‘
Fotos zum Museumsfest in Fladungen
Auseinandersetzung vor Shishabar – “Reichsbürger” gehen in Berlin
Beamter an Bahnhof erstochen – “Und das an
Eignungstest für Polizisten: Säbelzahntiger auf dem Strafzettel
Fotos von Geiselnahme: Türkei sperrt Zugang zu Twitter
Fotos von Geiselnahme: Türkei sperrt Zugang zu Twitter
Anschlag auf Boston Marathon: Polizei bittet Bevölkerung um

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Nach Attacken gegen Polizisten: Teile Hamburgs werden zum “Gefahrengebiet” erklärt
  2. Linksextreme Plattform: Reporter ohne Grenzen kritisieren “linksunten.indymedia”-Verbot
  3. Rote-Flora-Proteste: 117 Polizisten bei Straßenschlachten in Hamburg verletzt
  4. Polizisten stellen Marihuanaaufzucht sicher
  5. BKA-Statistik: Zahl der Straftaten gegen Polizisten nimmt deutlich zu
  6. Video: Projekt gegen Verkehrssünder: Diese Polizisten sind wahre Holzköpfe
  7. Straßenschlacht in Warschau: Polizisten nehmen 280 Hooligans fest
  8. Machtkampf mit der Justiz – Polizisten ignorierten Akkas‘ Anweisungen
  9. Fotos zum Museumsfest in Fladungen
  10. Auseinandersetzung vor Shishabar – “Reichsbürger” gehen in Berlin auf Polizisten los
  11. Beamter an Bahnhof erstochen – “Und das an Heiligabend!” Herborn schockiert nach Polizisten-Tod
  12. Eignungstest für Polizisten: Säbelzahntiger auf dem Strafzettel
  13. Fotos von Geiselnahme: Türkei sperrt Zugang zu Twitter und YouTube
  14. Fotos von Geiselnahme: Türkei sperrt Zugang zu Twitter und YouTube
  15. Anschlag auf Boston Marathon: Polizei bittet Bevölkerung um Fotos und Videos