Ameisenbär: Dieses Foto gewinnt einen Wildlife-Preis – doch der Fotograf hat wohl alle genarrt

Um am “Wildlife Photographer of the Year Award” teilzunehmen, dürfen die eingesendeten Fotos “nicht den Betrachter täuschen oder die Realität der Natur falsch darstellen”, heißt es in den Regeln für den Preis. Doch genau das hat Marcio Cabral getan – zumindest nach Ansicht der Veranstalter, dem National History Museum in London. Kurzum wurde Cabral sein Sieg wieder aberkannt. 2017 hatte sein Ameisenbär bei Nacht in der Kategorie “Tiere in ihrer Umgebung” den begehrten Preis eingeheimst. Doch jetzt wirft man ihm Betrug vor.

Zunächst einmal zum Gewinner-Bild: Es zeigt einen Hügel im zentralen Savannenhochland von Brasilien im Bundesstaat Goiás bei Nacht. Darauf unzählige zur Biolumineszenz fähige Schnellkäfer, die neongrün leuchten. Was das Foto aber so besonders macht, ist der Ameisenbär, der den Hügel mit seinen Klauen attackiert. So zumindest schilderte es der Fotograf, doch das Museum hat eine andere Version parat.

“Hochwahrscheinlich” ein ausgestopfter Ameisenbär

Aufgrund von Beweismaterial, das ein Unbekannter dem Museum zur Verfügung gestellt habe, sei es “hochwahrscheinlich”, dass es sich bei dem abgelichteten Ameisenbären um ein ausgestopftes Tier handle. Dazu veröffentlicht das Museum auch ein Bild des ausgestopften Tieres, das tatsächlich die selbe Pose wie der Ameisenbär auf dem preisgekrönten Foto zeigt. Die ausgestopfte Variante steht offen im Besucherzentrum des Nationalparks, in dem die Aufnahme entstand. Offenbar sind irgendjemandem dort die Ähnlichkeiten aufgefallen.

Erster Elch seit zwei Jahren in Deutschland gesichtet_13.15Fünf Experten hätten die beiden Fotos über rund drei Wochen unabhängig voneinander verglichen und seien allesamt zur selben Einschätzung gekommen, so die Pressemitteilung: Es handelt sich auf beiden Fotos um das selbe ausgestopfte Tier. Der Fotograf selbst bestreitet dies vehement, präsentiert einen Zeugen, der seine Version stützt. Doch die Veranstalter sind sich sicher genug, ihm seinen Preis zu entziehen.

Eine nachträgliche Neuvergabe des Awards in dieser nun vakanten Kategorie ist übrigens nicht mehr möglich, teilt das Museum mit. Die Auswahl erfolgt immer mit Bildern, bei denen die Jury nicht weiß, welcher Fotograf sie geschossen hat, um möglichst objektiv urteilen zu können. Die anderen 2017 nominierten Aufnahmen sind nun jedoch der Jury bekannt. Eine unvoreingenomme Wahl sei somit nicht mehr möglich.Palmöl raubt Tieren Lebensraum 20.04

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Bundesliga-Torschützenkönig: Aubameyang bleibt wohl doch in Dortmund
Weder China, Chelsea noch Mailand: Borussia Dortmund will Pierre-Emerick Aubameyang nicht gehen lassen. Laut Medienberichten bleibt der Bundesliga-Torjäger nun doch beim BVB. SPIEGEL ...
weiterlesen
Nahostkonflikt: Israel baut wohl doch keine neuen Mauern in Jerusalem
Seit Wochen greifen Palästinenser mit Messern israelische Bürger an - vor allem in Jerusalem. Die Regierung hatte zunächst angekündigt, im Ostteil der ...
weiterlesen
Paris um jeden Preis
Regie: Reem Kherici – Sie stammt aus Marokko, doch Paris ist seit 20 Jahren ihr Zuhause. Maya (Reem Kherici) steht vor ihrem ...
weiterlesen
Lance Armstrong verliert wohl alle sieben Tour-de-France-Titel – Radprofi verzichtet auf Anhörung vor US-Anti-Doping-Agentur
Nach jahrelangem Kampf gibt Lance Armstrong auf: Der texanische Radsportprofi wird auf eine Anhörung vor der US-Anti-Doping-Agentur Usada verzichten. Die kündigt daraufhin ...
weiterlesen
Der neue Romantik Guide 2014: Tief verwurzelt in Europa Der Romantik Guide 2014 ist druckfrisch erschienen und ganz neu auch als Download-Version ...
weiterlesen
TV-Total-Bundestagswahl – Wenn Rot-Grün gewinnt, macht Raab Nahles einen Antrag
Es war die letzte große Talk-Runde vor der Bundestagswahl: Bei Stefan Raab konnten die Parteien ein letztes Mal für sich werben. Gewinner ...
weiterlesen
The Program – Um jeden Preis
Regie: Stephen Frears – Nichts und niemand kann Lance Armstrong [Ben Foster] aufhalten, nicht einmal Hodenkrebs: Er besiegt seine Gegner, er besiegt ...
weiterlesen
Privatdetektiv kennt alle Tricks – 500 Euro für einen Pass: So leicht kann man selbst in Deutschland untertauchen
Nach Schätzungen von Experten leben mehr als 500.000 Menschen in Deutschland unter falscher Identität. Privatdetektiv Marcus Lentz weiß, wie solche Menschen ...
weiterlesen
Nach dem Brandanschlag auf ein Fahrzeug des BRK in Kulmbach läuft die Suche nach den Tätern auf Hochtouren. Beim Roten Kreuz herrscht ...
weiterlesen
Die Preisträgerin der Luisenburg-Bühne, Katherina Sattler, gewinnt in Berlin einen Förderpreis für ihr Sangestalent. Die Wurzeln der 24-Jährigen liegen in Wunsiedel. Den ...
weiterlesen
Preis für Spitzenväter: Die Superpapas kommen aus Berlin und Braunschweig
Bügeln, Hausaufgaben, Elternabend: Was etliche Mütter tun, hauptberuflich oder neben ihrem Job, ist bei Vätern noch lange keine Normalität. Für gute Beispiele ...
weiterlesen
Kulinarisches Kontrastprogramm aus Duisburg – Zum zweiten Mal in Folge gibt es für die FSGG den renommierten Grimme-Preis. Aber nicht für die ...
weiterlesen
Honky Tonk® zum kleinen Preis – Early Bird Aktion
Mit über 50 Liveacts und DJ-Programmen sorgt das Honky Tonk® am 6. Juli für einzigartige musikalische Abwechslung und Live-Entertainment. Als Teil des ...
weiterlesen
Großer Preis von Monaco: “Wir fühlen uns betrogen”
Für Mercedes-Pilot Nico Rosberg war es ein emotionaler Triumph - 30 Jahre nach seinem Vater siegte auch er beim Großen Preis von ...
weiterlesen
Bundesliga-Torschützenkönig: Aubameyang bleibt wohl doch in Dortmund
Kampagne aus Thailand – Dieses Bild hat eine
Nahostkonflikt: Israel baut wohl doch keine neuen Mauern
Paris um jeden Preis
Lance Armstrong verliert wohl alle sieben Tour-de-France-Titel –
ALLE ROMANTIK HOTELS UND DIE NEUZUGÄNGE AUF EINEN
TV-Total-Bundestagswahl – Wenn Rot-Grün gewinnt, macht Raab Nahles
The Program – Um jeden Preis
Privatdetektiv kennt alle Tricks – 500 Euro für
*** Alle hoffen auf einen Fahndungserfolg
Luisenburg-Akteurin gewinnt Preis in Berlin
Preis für Spitzenväter: Die Superpapas kommen aus Berlin
FSGG bekam Zuschlag für den 51. Grimme-Preis in
Honky Tonk® zum kleinen Preis – Early Bird
Großer Preis von Monaco: “Wir fühlen uns betrogen”

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Bundesliga-Torschützenkönig: Aubameyang bleibt wohl doch in Dortmund
  2. Kampagne aus Thailand – Dieses Bild hat eine schockierende Botschaft, doch es ist nicht die klaffende Wunde
  3. Nahostkonflikt: Israel baut wohl doch keine neuen Mauern in Jerusalem
  4. Paris um jeden Preis
  5. Lance Armstrong verliert wohl alle sieben Tour-de-France-Titel – Radprofi verzichtet auf Anhörung vor US-Anti-Doping-Agentur
  6. ALLE ROMANTIK HOTELS UND DIE NEUZUGÄNGE AUF EINEN BLICK
  7. TV-Total-Bundestagswahl – Wenn Rot-Grün gewinnt, macht Raab Nahles einen Antrag
  8. The Program – Um jeden Preis
  9. Privatdetektiv kennt alle Tricks – 500 Euro für einen Pass: So leicht kann man selbst in Deutschland untertauchen
  10. *** Alle hoffen auf einen Fahndungserfolg
  11. Luisenburg-Akteurin gewinnt Preis in Berlin
  12. Preis für Spitzenväter: Die Superpapas kommen aus Berlin und Braunschweig
  13. FSGG bekam Zuschlag für den 51. Grimme-Preis in Marl
  14. Honky Tonk® zum kleinen Preis – Early Bird Aktion
  15. Großer Preis von Monaco: “Wir fühlen uns betrogen”