Nachrichten aus Deutschland: Mann durchbricht mit Unimog Leitplanke und stürzt 150 Meter senkrecht in den Tod

Reit im Winkl: Unimog-Fahrer stürzt 150 Meter in den Tod

Im Landkreis Traunstein (Bayern) ist am frühen Montagvormittag der 52-jährige Fahrer eines Unimogs tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilt, stürzte der Mann mit dem Fahrzeug rund 150 Meter nahezu senkrecht in die Tiefe und starb.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Mann mit seinem Unimog auf einer Mautstraße zwischen Winklmoosalm und dem Stadtteil Seegatterl talwärts unterwegs, als er aus noch unbekannten Grund von der Fahrbahn abkam, eine Leitplanke durchbrach und dann über den “Dackelsprung” hinweg abstürzte. Auf Anordnung der Staatsanwealtschaft Traunstein soll nun ein Gutachter den genauen Unfallhergang rekonstruieren.

Berlin: Mann schießt mit Luftgewehr auf Mädchen

SEK-Einsatz in Berlin-Friedrichshain: Dort hatte ein Mann am Abend mit einer Druckluftpistole von einem Balkon gefeuert. Gegen 18 Uhr riefen Zeugen die Polizei in die Straße der Pariser Kommune. Eine Siebenjährige, die an dem Balkon vorbeilief, wurde von einem Geschoss am Arm getroffen und leicht verletzt. Polizisten klopften vergeblich an die Wohnungstür des Tatverdächtigen. Schließlich drangen Spezialeinsatzkräfte in die Wohnung ein und nahmen den 34-jährigen Mieter fest. In der Wohnung fanden sie die Druckluftpistole und Munition. Der vermeintliche Schütze kam in eine Klinik, in der er auf Grund seines psychischen Zustands stationär untergebracht wurde. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Düsseldorf: Mann will 22 Vogelspinnen schmuggeln

In einem Koffer wollte ein 48-jähriger Essener 22 Vogelspinnen von Paraguay nach Deutschland schmuggeln. Wie die Polizei berichtet, kontrollierten die Zöllner am Flughafen den Koffer zunächst als so genanntes Rush-Gepäck. Dabei handelt es sich in diesem Fall um Gepäckstücke, die zunächst nicht vom Gepäckband abgeholt wurden und daher vom Handlingspartner der Airline beim Zoll vorgestellt werden. Bei der Röntgenkontrolle eines Koffers entdeckten die Zöllner mehrere gleich aussehende Gegenstände, die aufgrund der Umrisse als Spinnen erkennbar waren. Kurz darauf erschien dessen Besitzer, der von der Kontrolle nichts mitbekommen hatte. Die Zöllner fragten ihn, was in dem Koffer sei. Der Beschuldigte sagte, dass sich nur seine persönlichen Gegenstände in dem Koffer befänden. Als beim Öffnen des Koffers dann die Plastikbehälter mit den Vogelspinnen zum Vorschein kamen erklärte der Mann, dass er Spinnen züchte und diese zum Teil trächtig seien. Die Tiere stehen zwar nicht unter Artenschutz, da es sich aber um eine gewerbliche Einfuhr handelt und der Beschuldigte die Tiere nicht angemeldet hat, leiteten die Zöllner ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung ein. Außerdem stellten sie die Vogelspinnen auf Anordnung des Veterinäramtes Düsseldorf, das die Transportbedingungen und den Gesundheitszustand der Tiere prüft, sicher.

Nachrichten Deutschland Düsseldorf

Chemnitz: Frau in eigener Wohnung vergewaltigt

Die Polizei Chemnitz fahndet nach zwei Männern, die am frühen Sonntagmorgen eine 28 Jahre alte Frau in deren Wohnung vergewaltigt haben sollen. Demnach hatten Opfer und Tatverdächtige zuvor erstmals in einem Lokal der sächsischen Stadt Kontakt. Später trafen die Beteiligten erneut an einer Straßenbahn-Haltestelle aufeinander, als sich die Geschädigte auf den Heimweg machte. Laut Polizei sollen ihr die Männer dabei gefolgt sein – auch als sich die Frau zu ihrer Wohnung begab. Als sie dort die Tür aufgeschlossen habe, hätten sie die Männer ins Innere der Wohnung gedrängt, wo sie anschließend gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben sollen. Anschließend flüchtete das Duo über den Balkon.

Ein Fährtenhund der Polizei konnte die Spur der beiden bis zu einem Verbindungsweg verfolgen, ehe sich diese vor einer Parkbank verlor. Nun suchen die Beamten Zeugen, die die Tatverdächtigen im Bereich Wolgograder Allee und Ernst-Wabra-Straße oder in der Straßenbahn bemerkt haben. Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • beide circa 30 Jahre alt, südländisches Aussehen
  • schmale Statur und etwa 1,70 Meter groß
  • ein Tatverdächtiger hatte gelockte kinnlange Haare, der zweite kurze glatte, schwarze Haare

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0371/38 73 448 entgegen.

Nürnberg: Betrunkener 16-Jähriger klaut Mamas Porsche und baut Unfall

In Nürnberg hat ein 16-Jähriger den Porsche seiner Mutter geklaut und damit einen schweren Unfall verursacht. Anschließend bedrohte der betrunkene Teenager die Polizisten. Der Junge raste gegen 6.30 Uhr kurz vor der Straßenbahnhaltestelle Dianaplatz auf einen Bordstein, hob ab und flog in das Gleisbett. Um dort wieder herauszukommen, gab er Vollgas, wobei die durchdrehenden Reifen etliche Kieselsteine aufwirbelten, die gegen mehrere geparkte Fahrzeuge, Schaufensterscheiben und die gegenüberliegende Bushaltestelle schleuderten. Dann flüchtete er zu Fuß, doch Zeugen hatten bereits die Polizei alarmiert. 

Als die Beamten ihn aufgreifen wollten, bedrohte der Teenager sie mit einer abgebrochenen Glasflasche. Dadurch erlitt er diverse Schnittverletzungen. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte er überwältigt und gefesselt werden. Er wurde in einer Kinderklinik medizinisch versorgt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Der Teenager muss sich nun unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Straßenverkehrsgefährdung, Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Die Mutter holte ihren betrunkenen Sprössling von der Wache ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehr als 100.000 Euro.

Emmerthal: Angler entdecken Würgeschlange in Weser

Am frühen Sonntagmorgen haben Angler gegen 6.30 Uhr eine Riesenschlange am Weserufer in Emmerthal entdeckt. Sie alarmierten die Polizei und die Beamten riefen den Direktor des Tierparks Bad Pyrmont hinzu. Der fing die Schlange mit Hilfe der beiden Angler ein und brachte sie zunächst im Tierpark Bad Pyrmont unter. Die dreieinhalb Meter lange Tigerpython war vermutlich aus einem Zirkus ausgebrochen, der in der Nähe auf den Weserwiesen gastierte. Wie die Schlange entkommen konnte, ist unklar. Nach Angaben eines Zirkusmitarbeiters bewohnt der Tigerpython eine Art Höhle in einem der Zirkuswagen, welche nicht ohne Weiteres einsehbar ist. Da Schlangen dieser Größe nicht täglich gefüttert werden müssen, ist das Fehlen nicht sofort bemerkt worden. Ein Tigerpython kann für Menschen durchaus gefährlich werden. Sofern er sich bedroht fühlt, beiße er zunächst zu und würgt seine Opfer dann zu Tode. Trotz der Gefahr, die in diesem Fall von dem Python ausging, liegt kein strafrechtlicher Verstoß vor. Dennoch wird der Zirkus vom zuständigen Veterinäramt kontrolliert werden.
Nachrichten Deutschland Emmerthal

Die Wetterprognose für Deutschland am Dienstag, den 19. Juni: 

19-Das Wetter in Deutschland am 19. Juni 2018-5799127927001

Aktuelle amtliche Unwetterwarnungen finden Sie auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Nachrichten von Montag, 18. Juni

Recklinghausen: Mann entblößt sich bei Public Viewing und reibt sich an Frau 

Beim Public Viewing in Recklinghausen haben Zeugen beobachtet, wie ein 39-jähriger Mann sein Geschlechtsteil entblößte und sich an einer Frau rieb. Wie die Polizei berichtet, konnte der Mann von den Einsatzkräften festgenommen werden. Jetzt suchen die Beamten nach weiteren Zeugen oder Opfern. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0800/2361 111 zu melden.

Weilheim: Kirschendieb sägt fünf Bäume ab

Um sich die Ernte zu erleichtern, hat ein Kirschendieb im baden-württembergischen Weilheim an der Teck kurzerhand fünf Bäume umgesägt. Der unbekannte Täter habe vermutlich eine Motorsäge benutzt, teilte die Polizei in Reutlingen mit. Demnach schlug er zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen zu.

Der Besitzer der Bäume geht laut Polizei davon aus, dass rund 50 Kilogramm Kirschen gestohlen wurden. Die Bäume waren demnach mehrere hundert Euro wert.

Oldenburg: Käuferin darf laut Gericht bockiges Pferd zurückgeben

Das Oberlandesgericht in Oldenburg hat entschieden, dass eine Käuferin ein bockiges Pferd zurückgeben darf. Der Verkäufer muss ihr dafür den Kaufpreis von 55.000 Euro erstatten. Geklagt hatte eine Reiterin aus New York, die im Alter von 58 Jahren Reiten gelernt hatte. Sie hatte ein umgängliches und leicht zu reitendes Pferd gesucht. Der Verkäufer aus dem Kreis Emsland bot ihr sein Pferd “Comingo” an, das die Frau nach drei Proberitten kaufte. Später stellte sich heraus, dass das Pferd schwer zu handhaben war. Die Klägerin habe wegen Sachmangels vom Kaufvertrag zurücktreten wollen, weil das Pferd nicht die vereinbarte Beschaffenheit gehabt habe, teilte eine Gerichtssprecherin am Montag mit. Der Verkäufer lehnte dies ab. Das Gericht gab in seinem Urteil vom 1. Februar der Reiterin Recht. Zeugen hätten bestätigt, dass das Tier misstrauisch und unberechenbar sei. Eine Sachverständige kam zu dem Schluss, dass es für eine Anfängerin nicht geeignet sei.

Neustadt in Holstein: Liegeradfahrer gerät versehentlich auf Autobahn 

In Schleswig-Holstein ist ein Mann mit seinem Liegefahrrad versehentlich auf eine Autobahn geraten. Der 43-Jährige sei bei Neustadt in Holstein ausgerechnet in einem Bereich auf die A1 aufgefahren, in dem es keinen Standstreifen gibt, teilte die Polizei in Lübeck am Montag mit. Autofahrer hätten die Beamten alarmiert, ein Streifenwagen sicherte den Mann während der Fahrt bis zur nächsten Ausfahrt ab. Nach Angaben der Polizei bestand “höchste Gefahr”, der Radler habe sich danach “mit Angst im Gesicht und zitternden Knien” vielmals entschuldigt. Es handelte sich um einen 43-jährigen US-Bürger, der mit seinem Liegefahrrad von Norwegen nach Spanien fahren will. Der Tourist sei vom richtigen Weg abgekommen und von der Karte auf seinem Smartphone auf die Autobahn geleitet worden, berichteten die Beamten. Der Vorfall ereignete sich am Samstagvormittag. Es sei dem Mann “eine Lehre” gewesen. Die Polizisten beließen es bei einer mündlichen Verwarnung und wünschten ihm noch eine gute Reise.

Barsinghausen: Tote ist vermutlich 16-Jährige aus der Nachbarschaft

Im Fall der bei Hannover entdeckten Mädchenleiche soll die Identität ”mit hoher Wahrscheinlichkeit geklärt” sein, so die Polizei. Der Leichnam sollte im Laufe des Tages obduziert werden. Es werde jedoch weiterhin nach Zeugen gesucht, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Wie die “Hannoversche Allgemeine” berichtet, soll das Opfer in der Nacht zu Fuß auf dem Heimweg gewesen sein, als der Kontakt zu Bekannten gegen 1.30 Uhr abgebrochen sein soll. Zur Identität des Opfers und auch zur Todesursache macht die Polizei bisher “aus ermittlungstaktischen Gründen” keine Angaben.

Tweet Polizei

Barsinghausen bei Hannover: Passanten entdecken Mädchenleiche

Grausiger Fund in Barsinghausen in der Region Hannover: Dort haben Passanten am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr die Leiche einer Jugendlichen an der Straße Langenäcker entdeckt. Der leblose Körper lag laut Polizei auf einer Grasfläche am Rande eines Zaunes vor der dortigen Grundschule. Bei der Toten handelt es sich nach Angaben der Polizei vom Montag mit großer Wahrscheinlichkeit um eine 16-Jährige. Man gehe nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass es sich bei dem Opfer um eine Jugendliche aus der Nachbarschaft handele, teilte die Polizei mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass die junge Frau gewaltsam ums Leben gekommen ist, wie eine Sprecherin am Sonntag nach dem Fund gesagt hatte. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511/109-5555 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Unweit der Fundstelle hatte bereits im April eine Frau beim Spaziergang mit ihrem Hund eine tote Frau in einem Entwässerungsgraben nahe dem Friedhof gefunden. Die Obduktion hatte ergeben, dass die 55-Jährige getötet wurde. Bislang fehlt eine Spur des Täters. “Wir prüfen, ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Taten gibt”, sagte die Sprecherin.

Barsinghausen Nachrichten Deutschland Hannover

Erfurt: Polizei greift betrunkene Igel auf

Auch Igel können mal einen über den Durst trinken. Diese Erfahrung musste jetzt die Polizei in Erfurt machen. Dort meldete sich eine besorgte Bürgerin bei der Landeseinsatzzentrale, die auf dem Petersberg zwei Igel bemerkt hätte, denen es “offensichtlich nicht gut gehe”. Die beiden Tiere lagen fast regungslos auf einem Spielplatz. Womöglich hatten sie eine kaputte Eierlikörflasche ausgeschleckt und nun mit den Folgen eines Katers zu kämpfen. Die Beamten brachten die Tiere in den Thüringer Zoopark, der sich um die Igel kümmerte. Die Erfurter Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Müll jeglicher Art fachgerecht zu entsorgen und es gerade an Spielstätten untersagt ist, alkoholische Getränke zu konsumieren. „Dadurch werden nicht nur die Kinder, sondern auch unsere tierischen Mitbewohner geschützt.“ 

Bad Hindelang: Kletterer stolpert in den Alpen und stürzt in den Tod

In den Alpen ist ein 32-jähriger Mann beim Klettern tödlich verunglückt. Wie die Polizei weiter mitteilte, war er am Samstag mit seinem Bruder nahe Bad Hindelang im Oberallgäu unterwegs. Auf einem Kletterweg am Oberjoch stolperte der Mann und stürzte 70 Meter über steiles Felsgelände in die Tiefe. Bei dem Sturz erlitt er tödliche Verletzungen am Kopf.

Böhl-Iggelheim: Drei Männer bei Badeunfall schwer verletzt

Im rheinland-pfälzischen Böhl-Iggelheim ist es am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr am Niederwiesenweiher zu einem Badeunfall gekommen. Dabei wurden drei polnische Erntehelfer im Alter von 22 bis 27 Jahren schwer verletzt. Die Männer wurden mit Hubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wie es zu dem Badeunfall gekommen war, ermittelt die Kriminalpolizei. Laut Polizei ist der Zustand der Männer kritisch.

Die Wetterprognose für Deutschland am Montag, den 18. Juni: 

18-Das Wetter in Deutschland am 18. Juni 2018-5798674578001

Aktuelle amtliche Unwetterwarnungen finden Sie auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Nachrichten aus Deutschland aus der Woche vom 11. bis 17. Juni können Sie hier nachlesen:NEU-DEutschland-Ticker KW24

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Nachrichten aus Deutschland im stern-Ticker:Bockhorn: Junger Mann kracht durch Dach von Ziegelei und stirbtNach einer illegalen Klettertour auf dem Dach einer alten Ziegelei in Niedersachsen ...
weiterlesen
Ein 26-jähriger Mann aus Plauen ist am Heiligen Abend von einem Balkon in der zweiten Etage eines Wohnhauses siebeneinhalb Meter in die ...
weiterlesen
Gelsenkirchen: Mädchen stürzt aus Fenster im zweiten StockIn Gelsenkirchen ist ein Kleinkind am Montagabend aus dem zweiten Stock eines Wohnhauses gestürzt. Das ...
weiterlesen
A20 bei Tribsee: Autobahnloch wird immer größerEnde Septmber sackte die Autobahn 20 bei Tribsee (Mecklenburg-Vorpommern) ab. Das Ergebnis: Ein großes Loch. Und ...
weiterlesen
Marburg: Mann sticht auf Nachbarn einIn Marburg-Cappel hat ein 25-Jähriger seinen Nachbarn niedergestochen. Der Mann drang laut Polizei um kurz nach Mitternacht ...
weiterlesen
Oldenburg: Fischlaster stürzt auf A28 von AutobahnbrückeIm niedersächsischen Oldenburg ist in der Nacht zum Samstag auf der A28 ein 40-Tonner von einer ...
weiterlesen
Eine Tote und sechs Verletzte: das ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend auf der A 9 bei Leupoldsgrün ...
weiterlesen
Dortmund: Mann tritt Frau in den RückenScheinbar völlig ohne Grund hat ein 22-Jähriger am Montagnachmittag einer jungen Frau in Dortmund in den ...
weiterlesen
Frankfurt: Mann am S-Bahnhof ins Koma geprügeltDie Frankfurter Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Unbekannten, der einen Mann ins Koma geprügelt ...
weiterlesen
Bielefeld: Bewaffneter verletzt zwei PassantenIm Bielefelder Stadtteil Quelle hat am Mittwochabend ein Mann zwei Passanten verletzt. Wie unter anderem die "Neue Westfälische" ...
weiterlesen
Köln: Unbekannter verletzt Mann mit RasierklingeDie Polizei Köln fahndet nach erfolglosen Wochen der Suche nun öffentlich nach einem Mann, der bereits am ...
weiterlesen
Düsseldorf: Taxi überrollt Mann, der auf der Straße liegtIn Düsseldorf wurde ein 65-Jähriger, der auf der Straße lag, am Samstagabend von einem ...
weiterlesen
KITZINGEN. Ein mit zwei leeren Containern beladener Lastkraftzug ist am Samstagmittag auf der Bundesstraße 8 von der Fahrbahn abgekommen, hat eine Leitplanke ...
weiterlesen
Neustadt/Weinstaße: Mann ruft wegen Fesselspielen der Nachbarn die PolizeiIn Neustadt an der Weinstraße hat ein besorgter Mann die Polizei gerufen, weil er ...
weiterlesen
Kaiserslautern: Lkw-Fahrer verliert Anhänger mitten auf der AutobahnDas hätte richtig schiefgehen können: Auf der A6 in Höhe Waschmühltalbrücke hat am Donnerstag ein ...
weiterlesen
Nachrichten aus Deutschland: Junger Mann kracht durch Dach,
Klimmzüge: Mann stürzt 7,5 Meter in die Tiefe
Nachrichten aus Deutschland: Kleinkind stürzt aus Fenster –
Nachrichten aus Deutschland: Bereits 95 Meter lang: Dieses
Nachrichten aus Deutschland : Mann sticht an Halloween
Nachrichten aus Deutschland: Vierzigtonner voller Fische stürzt von
Lastwagen durchbricht Leitplanke: Frau stirbt
Nachrichten aus Deutschland : Mann tritt Frau an
Nachrichten aus Deutschland: Mann schlägt 51-Jährigen am S-Bahnhof
Nachrichten aus Deutschland: Mann verletzt zwei Menschen mit
Nachrichten aus Deutschland : 21-Jährigem mit Rasierklinge die
Nachrichten aus Deutschland: Taxi überrollt Mann, der auf
Lastzug durchbricht Leitplanke – Nach Böschung auf Feld
Nachrichten aus Deutschland: Mann beobachtet Fesselspiele seiner Nachbarn
Nachrichten aus Deutschland : Mann verliert Lkw-Anhänger mitten

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Nachrichten aus Deutschland: Junger Mann kracht durch Dach, fällt zehn Meter tief – und stirbt
  2. Klimmzüge: Mann stürzt 7,5 Meter in die Tiefe
  3. Nachrichten aus Deutschland: Kleinkind stürzt aus Fenster – Lebensgefahr
  4. Nachrichten aus Deutschland: Bereits 95 Meter lang: Dieses Autobahnloch gibt den Experten Rätsel auf
  5. Nachrichten aus Deutschland : Mann sticht an Halloween auf Nachbarn ein
  6. Nachrichten aus Deutschland: Vierzigtonner voller Fische stürzt von Autobahnbrücke
  7. Lastwagen durchbricht Leitplanke: Frau stirbt
  8. Nachrichten aus Deutschland : Mann tritt Frau an Ampel in den Rücken
  9. Nachrichten aus Deutschland: Mann schlägt 51-Jährigen am S-Bahnhof ins Koma
  10. Nachrichten aus Deutschland: Mann verletzt zwei Menschen mit Machete und Baseballschläger
  11. Nachrichten aus Deutschland : 21-Jährigem mit Rasierklinge die Wange aufgeschlitzt – wer kennt diesen Mann?
  12. Nachrichten aus Deutschland: Taxi überrollt Mann, der auf der Straße liegt
  13. Lastzug durchbricht Leitplanke – Nach Böschung auf Feld umgekippt – Fahrer verletzt im Krankenhaus
  14. Nachrichten aus Deutschland: Mann beobachtet Fesselspiele seiner Nachbarn und alarmiert besorgt die Polizei
  15. Nachrichten aus Deutschland : Mann verliert Lkw-Anhänger mitten auf der Autobahn – und bemerkt es erst nicht